Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Freiwillige Feuerwehr Genthin

Vorschaubild

Geschwister-Scholl-Straße 47
39307 Genthin

Telefon (03933) 804871

E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
Homepage: www.feuerwehr-genthin.de

Öffnungszeiten:

 

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Genthin ist eine kommunale Einrichtung der Stadt Genthin, deren gesetzlicher Auftrag in der Brandbekämpfung, der technischen Hilfeleistung und der Gefahrenabwehr besteht.

 

Diese Aufgabe wird ausschließlich von ehrenamtlich tätigen Einwohnern wahrgenommen. Die Vorhaltung einer Feuerwehr ist Pflichtaufgabe jeder Gemeinde.

 

Mehr Informationen bekommen Sie auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Genthin.

 


Aktuelle Meldungen

Verdienstvolle Feuerwehrleute ausgezeichnet

(04.07.2016)
Einheitsgemeinde Stadt Genthin, den 04.07.2016

Am 01.07.2016 wurden zwei verdienstvolle Feuerwehrangehörige der Stadt Genthin für ihr langjähriges und engagiertes ehrenamtliches Wirken zum Schutz der Bevölkerung geehrt.

 

Im Auftrag des Ministers für Inneres und Sport zeichnete Landrat Steffen Burchardt in Anwesenheit von Bürgermeister Thomas Barz die Kameraden Andreas Engel (Ortswehrleiter Dretzel) und Gerd Keppler (Ortswehrleiter Parchen) mit der Feuerwehrspange des Landes Sachsen-Anhalt aus.

 

Mit der Feuerwehrspange werden Mitglieder einer Feuerwehr für beispielgebende Leistungen in der Feuerwehrarbeit oder hervorragende Leistungen bei Einsätzen durch den Innenminister gewürdigt.

Mit dieser hohen Auszeichnung wird die hervorragende Arbeit von zwei Feuerwehrmitgliedern gewürdigt, die auch wesentlich zum Werden und Wachsen der Gemeindefeuerwehr der Stadt Genthin beigetragen haben.

 

Kammerad Andreas Engel ist seit März 1987 Angehöriger der

Freiwilligen Feuerwehr.

Von Beginn an seiner ehrenamtlichen Tätigkeit zeigt er eine stete Zuverlässigkeit bei der Aufgabenerfüllung, bereitwillig und mit großer Selbstverständlichkeit übernahm er zusätzliche Tätigkeiten. Dazu zählt der Aufbau der Jugendfeuerwehr Dretzel, die er von 1995 bis 2005 leitete. Durch eine kontinuierliche Aus- und Fortbildung eignete er sich ein fundiertes fachliches Wissen und Können an.

Seit dem 01.11.2007 übt er die Aufgabe des Ortswehrleiters mit Umsicht, Sachverstand und herausragendem persönlichem Engagement aus. Sichtbares Ergebnis dessen ist, dass sich die OF Dretzel in den letzten Jahren zu einer leistungsfähigen Feuerwehr entwickelte, in der eine ausgeprägte Teamarbeit herrscht.

 

Darüberhinaus arbeitet Kamerad Engel in der Werkfeuerwehr der Zellstoff Stendal GmbH mit.

 

Seit 2012 zeichnet er in der Gemeindefeuerwehr der Stadt Genthin für die Durchführung der Grundausbildung auf Gemeindeebene mit großem Engagement verantwortlich. In den Jahren seiner Leitungs- und Führungstätigkeit hat seine hervorragende Arbeit Respekt und Anerkennung gefunden.

 

Kamerad Gerd Keppler ist seit 1970 Angehöriger der Freiwilligen Feuerwehr. Zunächst in der FF Mützel und ab 1977 in der FF Parchen ist sein ehrenamtliches Wirken durch Zielstrebigkeit und stete Aufgabenerfüllung gekennzeichnet.

 

Er baute 1993 die Jugendfeuerwehr in Parchen auf und leitete diese bis 2005. Aus der von ihm geleisteten Nachwuchsarbeit gingen eine Reihe junger Feuerwehrleute hervor, die heute in der OF Parchen im Einsatzdienst tätig sind und Verantwortung tragen.

 

Seit dem 24.08.2008 übt er die Aufgabe des Ortswehrleiters mit Umsicht und Kontinuität aus, dabei zeigt er ein hohes persönlichen Engagement.

Zuvor war er bereits von 2002 bis 2008 als stellvertretender Ortswehrleiter tätig. In den Jahren seiner Leitungstätigkeit gelang es ihm gemeinsam mit seiner Kameraden / innen die Feuerwehr Parchen zu einer gut ausgebildeten Einheit weiterzuentwickeln.

 

Durch sein Fachwissen und sein kameradschaftliches und kompetentes Auftreten wird er von allen Angehörigen geachtet und als Ansprechpartner gesucht.

Neben seiner ehrenamtlichen Tätigkeit in der Feuerwehr ist er auch im Ortschaftsrat Parchen aktiv tätig.

 

Die Auszeichnungen erfolgte im Rahmen der Ausbildungsdienste in den Ortsfeuerwehren Dretzel und Parchen, so dass auch die Mitglieder der Wehren dem feierlichen Anlass beiwohnen konnten.

 

Der Bürgermeister

Pressemitteilung Nummer 119/2016

4. Juli 2016

 

Foto zu Meldung: Verdienstvolle Feuerwehrleute ausgezeichnet

Neue Stadtwehrleitung berufen

(28.04.2016)

Genthin, (asm)

Am 28.04.2016 wurde im Rahmen der Stadtratssitzung die neue Stadtwehrleitung der Gemeindefeuerwehr der EG Stadt Genthin für eine sechsjährige Amtszeit berufen. Die Neuberufung wurde nach Ablauf der Amtszeit der bisherigen  Funktionsträger Achim Schmechtig und Georg Witt erforderlich. Zudem  scheidet Kamerad Witt Ende April mit Erreichen der Altersgrenze aus dem aktiven Feuerwehrdienst.

 

Auf Grundlage des  Vorschlagsverfahren der aktiven Einsatzkräfte der neuen Ortsfeuerwehren wurde der bisherige Stadtwehrleiter Achim Schmechtig wieder ins Amt berufen Als Stellvertretender Stadtwehrleiter erhielt Kamerad Christian Giese von der Ortsfeuerwehr Altenplathow  die Berufungsurkunde überreicht.

 

Verdienstvoller Kamerad verabschiedet

(27.04.2016)

Genthin, (asm)

Genthins langjähriger stellvertretender Stadtwehrleiter Georg Witt wurde am 27.04.2016 im Rahmen des Ausbildungsabends von seinen Mitstreitern der Ortsfeuerwehren Genthin und Altenplathow zünftig mit einem großen Umzug aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Zunächst wurde er mit der historischen Mützeler Handdruckspritze aus dem Jahr 1925 zu seiner Überraschung von daheim abgeholt. Der Feuerwehrkorso bestand neben dem historischen Gespann aus dem Löschzug der beiden Ortsfeuerwehren, verstärkt mit dem Tanklöschfahrzeug TLF 24/50 und dem Vorausrüstwagen. Quer durch das Stadtgebiet, mit einem Zwischenstopp vor der herrlichen Kulisse des Rathauses, führte der Weg des Korsos zur Feuerwache. Hier wurde dem Kameraden Witt in einer sehr emotionalen Form ein Abschiedsgeschenk mit vielen guten Wünschen für die Zukunft übereicht.

 

Ein würdiger Abschied wurde ihm auch in der Stadtratssitzung am 28.04.2016 durch den Bürgermeister und den Mitgliedern des Genthiner Stadtrates zuteil. Bürgermeister Thomas Barz hob die jahrzehntlange verantwortungsvolle Tätigkeit des Kameraden Georg Witt in dem Ehrenamt „Feuerwehr“ und seine Führungstätigkeit hervor.  

Dem schloss sich eine ebenso persönlich gehaltene Verabschiedung durch das Team der Ortswehrleitungen an.

 

Georg Witt begann seine ehrenamtliche Laufbahn 1973 in der Betriebsfeuerwehr des ehemaligen Waschmittelwerkes und war späterhin in der Freiwilligen Feuerwehr Genthin aktiv. Mitte der 1980er Jahre begann er seine hauptberufliche Feuerwehr-Laufbahn und absolvierte dazu ein dreijähriges Studium als Ingenieur für Brandschutz an der Feuerwehrfachschule in Heyrothsberge. Danach war Georg Witt zunächst im Organ „Feuerwehr“ im vorbeugenden Brandschutz und ab 1990 in der Kreisverwaltung als Brandschutzprüfer tätig.   

In der FF Genthin zeichnete er von 2002 bis 2016 als stellv. Stadtwehrleiter verantwortlich. Darüberhinaus brachte er seinen umfangreichen Wissensschatz von 1998 bis 2015 als Kreisausbilder für Truppführer ein. Hunderte junger Feuerwehrleute gingen dabei durch seine Schule, auch sein Nachfolger im Amt des stellv. Stadtwehrleiter, Christian Giese, gehört dazu.

 

Mit viel Herzblut baute Georg Witt mit anderen verantwortlichen Führungskräften Mitte der 1990-er Jahre den Gefahrstoffzug Jerichower Land auf und war dort bis 2014 stellvertretender Zugführer.

Die Angehörigen der Gemeindefeuerwehr der EG Stadt Genthin danken ihrem „Schorsch“ für seine jahrzehntelange Arbeit und wünschen ihm alles Gute.

 

Foto zu Meldung: Verdienstvoller Kamerad verabschiedet