BannerbildWasserturmBannerbild

Schopsdorf

Vorschaubild

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.schopsdorf.de

Urkundliche Erwähnung/Namensgebung: 1329

Schopsdorf wurde erstmals am 1. Januar 1329 in einer Urkunde, die im Urkundenwerk von Riedel abgedruckt ist als Scarpsdorf erwähnt. Eine deutsche Burg war in der Gemarkung. Nachdem das Dorf einige Jahre wüst gelegen hatte, wurde es von Friedrich dem Großen 1763 neu besiedelt.

Schopsdorf selbst hat 300 Einwohner. Die waldreiche Gegend grenzt an das Landschaftsschutzgebiet Möckern -Magdeburgerforth und verfügt selbst über ein kleines Naturschutzgebiet. Am Waldrand entsteht für Neuansiedler ein neues Wohngebiet.

Bis zur Kreisstadt sind es 28 km. In etwa 50 km Entfernung liegt die Landeshauptstadt Magdeburg. Zur Bundeshauptstadt benötigt man mit dem PKW ca 60 min.

Das Gewerbegebiet "Am Fläming" ist Markenzeichen für den Ort. Es liegt direkt an der Autobahnabfahrt Ziesar. Hier gibt es mehr Arbeitsplätze als der Ort Einwohner hat.

 

Informationen zur

Bürgeranhörung am 08.01.2012

 

 

Schopsdorfer Bote

 
Oktober 2010 Logo PDF
 April 2011 Logo PDF
 Juni 2011 Logo PDF
Sonderausgabe Logo PDF
Juli 2011 Logo PDF
September 2011 Logo PDF
Sonderausgabe Logo PDF
Oktober 2011 Logo PDF
Sonderausgabe Logo PDF
November 2011 Logo PDF
Dezember 2011 Logo PDF
Januar 2012 Logo PDF
Sonderausgabe Logo PDF
Februar 2012 Logo PDF

März 2012

Logo PDF

 

Mai 2021                  

 

 

Logo PDF                                                 

850

 

Avacon neu

 

BMFSFJ

 

B

Demokratie

Informationsbroschüre Genthin      Leben in der Feuerwehr