Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Ortsteil Hagen

Eine erste Erwähnung des Hagens geht auf das Jahr 1614 zurück, als A. von Meyendorff ein Vorwerk errichtete. Ab 1808 nutzt der Kaufmann von Pieschel ein Großteil der Flächen für seinen Betrieb, welcher landwirtschaftliche Produkte verarbeitete. In der Folgezeit schloss die königliche Domänenverwaltung in Magdeburg mit mehreren Pächtern Verträge ab.

Mit dem Gesetz vom 27.12.1927 wurden die historisch überholten Gutsbezirke aufgelöst. Für den Hagen erfolgte am 1.11.1928 die Zäsur. Gutsverwalter Braumann übergab Bürgermeister Struß  die Unterlagen. Die 62 Einwohner und eine Fläche von 175 Hektor vergrößerten das Gebiet der Stadt Genthin. Bis in die Gegenwart dominiert im Hagen die Landwirtschaft.