Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Genthiner Volleyball Verein 1995 e.V.

Thilo Voigt

Karower Straße 6
39307 Genthin

Telefon (03933) 823941 Vorsitzender

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.gvv95.de

Gegründet:16.03.1995

 

Vors.: Thilo Voigt

Karower Straße 6

39307 Genthin


Aktuelle Meldungen

Termin für die Mitgliederversammlung 2018 steht

(14.12.2017)

Am 20.04. 2018 um 19 Uhr findet im Bootshaus unsere jährliche Mitgliederversammlung statt. Die offizielle Einladung kommt später.

GVV-Herren nach vier Spieltagen in der Kreisliga top

(14.12.2017)

Nachdem in der vergangenen Saison die GVV-Herren in der Kreisliga ungeschlagen Meister wurden, könnte man meinen, das der aktuelle Stand normal ist: 8 Spiele, 8 Siege, kein Satz abgegeben!

 

Aber ganz so einfach stellt sich die Situation in der Kreisliga in dieser Saison für die Genthiner nicht dar. Da ist zum einen der Burger VC99 II. Das Team hatte am Ende der letzten Saison mit dem Sieg im Pokalfinale das Double unserer Herren im letzten Moment verhindert. Und in der 1. Runde des diesjährigen Pokals fügten sie unseren Männern die bisher einzige Niederlage bei. Auch deshalb und mit Blick auf die Tabelle sind sie wohl neben dem GVV wieder der heißeste Favorit auf den Thron.

 

Aber noch zwei weitere Teams möchten ein Wörtchen mitreden. Aus der Landesklasse ist der Burger VC99 III runter gekommen, um sich in der Kreisliga vielleicht den ein oder anderen Titel zu holen. Und wenn die erste Garde aus Schlagenthin vollzählig ist, dann kann sie wohl auch jedem Gegner gefährlich werden, wie sie mit ihrem überraschenden Sieg gegen den BVC99 II bereits gezeigt hat.

 

Für die GVV-Herren geht es am 12. Januar (5. Spieltag) in Parchen mit der Mission Titelverteidigung weiter. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!

Weihnachtsturnier des GVV 2017

(13.12.2017)

Alle Jahre wieder lädt unser Verein zum Turnier zwischen den Feiertagen ein. Ehemalige Mitglieder und sportwillige Sympathisanten des GVV sind herzlich willkommen.

 

Wann? Am Mittwoch, den 27.12., sollten sich alle Interessenten bis 9:30 Uhr in die Teilnehmerliste eintragen. Danach werden die Teams zusammengelost. Diese Art der Zusammenstellung hat sich in den letzten beiden Jahren bewährt. Wenn alles klappt, beginnen wir ab 10 Uhr mit den Spielen.

Wo? Das Mixed-Turnier findet wie immer in der Sporthalle an der Berliner Chaussee auf allen 3 Feldern statt.

Einladung zur Mitgliederversammlung

(01.02.2017)

Am 21.04.2017 um 19 Uhr findet im Bootshaus unsere jährliche Mitgliederversammlung statt. Alle Vereinsmitglieder sind hierzu recht herzlich eingeladen.

 

Neben den Berichten des Vorstands und der Kassenprüfer und der darauffolgenden Diskussion nebst Entlastung des Vorstands gibt es die Möglichkeit über Ideen, Vorschläge und Probleme zu sprechen.

 

Der Vorstand hofft, dass vom Recht der Teilnahme rege Gebrauch gemacht wird.

Am 12.Mai Kreispokalfinale in Genthin

(31.01.2017)

In diesem Jahr findet das Finalturnier um den Kreispokal in Genthin statt. Das ist um so erfreulicher, da mit der 2. Herren ein Anwärter aus unserem Verein sich berechtigte Hoffnungen auf den Titelgewinn macht.

 

Allerdings treffen am 12. Mai um 19 Uhr nach jetzigem Stand die drei stärksten Mannschaften der Kreisliga aufeinander. Deshalb hofft das Genthiner Team in der Sporthalle an der Berliner Chaussee an diesem Tag auf große Unterstützung der Zuschauer. Sie werden mit großer Wahrscheinlichkeit spannende Spiele verfolgen können.

Weihnachtsturnier des GVV 2016

(11.12.2016)

Volleyballturnier zwischen Gänsebraten und Pfannkuchen

 

Alle Jahre wieder lädt unser Verein zum Turnier zwischen den Feiertagen ein. Ehemalige Mitglieder und sportwillige Sympathisanten des GVV sind herzlich willkommen.

 

Wann? Am Dienstag, dem 27.12., sollten sich alle Interessenten bis 9:30 Uhr in die Teilnehmerliste eintragen, so dass ab 10 Uhr das Mixed-Turnier in der Sporthalle an der Berliner Chaussee auf 3 Feldern beginnen kann.

Sammelbilder ab 17.10. bei Edeka

(11.10.2016)

Am 17.10.2016 ist es nun soweit. Die Sammelbilderaktion von Edeka mit den lokalen Sportvereinen wird gestartet. Bis zum 11.12. soll das Ganze gehen. Weitere Infos werden sicherlich in den nächsten Tagen veröffentlicht. Am kommenden Freitag (14.10.) um 16 Uhr findet die offizielle Auftaktveranstaltung im E-Center statt. Vertreter aller teilnehmenden Vereine wurden eingeladen. Wir wünschen Euch allen viel Spaß beim Sammeln.

Sammelbilder-Aktion

(17.08.2016)

Hallo GVV-Mitglieder,

 

bereits kurz vor den Ferien bin ich von der Cheffin des Genthiner Edeka, Frau Matthews, gefragt worden, ob der GVV sich an einer von ihr mit Hilfe der holländischen Firma tomorrow organisierten Sammelbilder-Aktion beteiligen möchte.

 

Nach kurzen Gesprächen mit einigen Vereinsmitgliedern, die zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung standen, habe ich grundsätzlich zugesagt. Ich denke, dass es besonders für unsere Kinder und Jugendlichen eine einmalige und interessante Idee ist.

 

Was soll genau passieren?

In der Vergangenheit gab es schon oftmals Sammelbilder in Supermärkten mit z.B. Fußballstars oder Tieren. Diesmal soll es im Edeka Sammelbilder von Sportlern lokaler Sportvereine geben, vermutlich schon ab Ende September. Neben dem GVV haben noch Borussia, Chemie, Teakwon-Do und MMX Quad Racing aus Genthin ihre Teilnahme zugesagt. Die passenden Alben gibt es dann auch. Jeder Verein hat einen eigenen Bereich im Album. Dort kann sich der Verein mit einem eigenen Vorwort, seinem Logo, einer Vereinschronik/-vorstellung präsentieren.

Die Hauptsache sind natürlich die Sammelbilder. Jede Trainingsgruppe/Mannschaft und sogar der Vorstand kann mit einem eigenen Mannschafts- bzw. Gruppenfoto und mit einem Foto/Sammelbild jedes Mannschaftsmitglieds dargestellt werden.

Ich habe von Frau Matthews auch ein Heft eines anderen Orts/Vereins als Anschauung bekommen. Ich werde es am Freitag zur Jugendversammlung bzw. Training mitbringen. In der Abbildung könnt Ihr bereits ein paar Designentwürfe für die Sammelbilder sehen.

 

Wann passiert was?

Nach dem Zeitplan der organisierenden Firma sollten die Fotos der Personen schon erstellt worden sein. Ich hatte Ihnen aber bereits vor einiger Zeit klar gemacht, dass in den Ferien kaum etwas zu organisieren ist. Das Wichtigste ist die Erstellung der Bilder. Dazu wurde das Fotostudio König beauftragt. Ich hatte gestern Abend mit Frau König-Parisius telefoniert, vielen sicher von den Fototerminen während der Faschingsveranstaltungen des GCC bekannt. Sie hat mir zu meiner Erleichterung erklärt, dass sie auch in die Sporthalle kommen würde, um die Fotos zu machen. Da der Zeitplan schon ziemlich in Verzug ist, könnte ich mir als einen Fototermin den Freitag in der nächsten Woche (26.8.) vorstellen. Dort sind einige Jugendmannschaften und auch Erwachsenenteams aktiv. Das Fotografieren selbst sollte nach ihren Aussagen pro Person dann nur eine Minute dauern. Alle weiteren Aufgaben, die der Verein zusteuern muss, können sicherlich auch noch danach passieren.

 

So. Ich hoffe, dass alle Trainingsgruppen fleißig mitmachen. Frau Matthews hat mir noch gesagt, dass jeder der bei der Aktion mitmacht, sprich als Sammelbild auftaucht, kostenlos ein persönliches Album geschenkt bekommt! Bitte gebt das so schnell wie möglich an alle Mitglieder weiter.

 

Ich denke, dass der GVV sich so auch in der Region sehr ansprechend präsentieren kann und das genaugenommen für lau! Falls die Aktion Ende September im Edeka beginnt, könnte ich mir das als eines der Stadtgespräche bis in die Vorweihnachtszeit vorstellen.

 

Und nochmals an die Jugendteams: denkt bitte daran, dass gerade die Kinder und Jugendlichen sehr enttäuscht wären, wenn sie nicht dabei sind, aber andere Vereine mit ihren (Jugend-)Mannschaften schon. Soweit es mir möglich ist, werde ich alle bei der Organisation unterstützen.

 

Schöne Grüße

Thilo

Vereinsvorsitzender

Foto zu Meldung: Sammelbilder-Aktion

Beachzeiten 2016

(27.06.2016)

Da es schon des Öfteren Fragen zu den Beachzeiten gab, haben wir HIER alle uns bekannten Trainingszeiten in einer Tabellenübersicht aufgelistet.

Braunsbedra 2016

(12.06.2016)

Hier eine kurze Meldung von Sabine:

"Braunsbedra 2016 Ist geschafft. Es war sehr schön, tolles Wetter, tolle Kinder, keine Verletzungen und null Probleme."

Jährliche Mitgliederversammlung

(10.04.2016)

Hallo GVV'ler!

 

Am vergangenen Freitag fand im Bootshaus unsere Jahreshauptversammlung statt. Ich möchte Euch als Vereinsvorsitzender über die wichtigsten Punkte des Abends informieren. Leider sind meiner Einladung nur 14 weitere Mitglieder gefolgt - enttäuschender Minusrekord! Vielleicht sollte jedes Vereinsmitglied, dass nicht anwesend war, mal kurz in sich gehen und überlegen, ob eine Teilnahme nicht doch möglich gewesen wäre.

 

Aber nun zu den Inhalten.

Wie immer, gab es nach meiner kurzen Begrüßung den Bericht des Vorstands. Nach dem ersten Jahr des neuen Vorstands konnte ich feststellen, dass die Zusammenarbeit innerhalb der Vereinsführung sich sehr positiv eingepegelt hat.

 

Zum Jahreswechsel hatte der GVV 173 Mitglieder (davon 77 Jugendliche bis 18 Jahre). Zum Vergleich: Ende 2014 waren es zur gleichen Zeit 170 (78)., 2013 - 168, 2012 - 153.

 

Den Rückblick auf die Festlichkeiten zum 20. Vereinsgeburtstag hatte ich mit dem Aufruf nach schönen Fotos von diesen Events verbunden. Außerdem wäre es interessant, ob wir wieder 5 Jahre warten oder eine ähnliche Party früher machen wollen.

 

Nach der Anführung weiterer Veranstaltungen, wie Weihnachtsturnier und Fahrt nach Braunsbedra, wurde der Berichterstattung über den Stand aller Trainingsgruppen eine größere Zeitspanne gewidmet.

 

Zwei Ehrungen gab es dabei auch. Zum einen wurde Ingo S. aus dem aktiven Spielbetrieb, zum anderen Christoph als langjähriger Jugendtrainer verabschiedet. Dabei möchte ich mich hier nochmals bei Berit für die Besorgung der schönen Präsente bedanken.

 

Das letzte große Thema wurde den Finanzen gewidmet. Der Verein hat sich zur besseren Verwaltung einen preiswerten Laptop (349 €) und eine Vereinssoftware gekauft. Den großen Aufwand, alle benötigten Daten der Mitglieder einzugeben, haben wir im Vorfeld etwas unterschätzt, zumal besonders bei den Vereinsmitgliedern der Ersten Stunde teilweise keine vollständigen Unterlagen existieren. So ist auch die verzögerte Beitragskassierung zu erklären. Nadin hatte nochmals erklärt, dass in näherer Zukunft über die Mannschaftsverantwortlichen Listen ausgegeben werden, um die vorhandenen Daten für die SEPA-Lastschriften zu verifizieren und ggf. zu vervollständigen.

 

Mit der Vorstellung des Jahresabschlusses 2015 und des Haushaltsplans 2016 wurde das Thema abgeschlossen.

 

Von der Diskussion wurde trotz der wenigen Anwesenden rege Gebrauch gemacht. Im Anschluss kam es zur einstimmigen Entlastung des Vorstands.

 

Im letzten Abschnitt der Versammlung gab es u.a. zwei Beschlüsse, einer zur Präzisierung des Familienbeitrags und einer zu einer Finanzspritze der diesjährigen Fahrt nach Braunsbedra.

 

Des weiteren wurden die Probleme zur Absicherung der Jugendtrainingszeiten thematisiert. Neben der Kindergruppe wird auch die U16 männlich nach den Sommerferien ohne Übungsleiter dastehen. Der Verein wird alles versuchen, um diese Situation zu lösen. Hilfe von Außen ist immer willkommen. Klar ist aber auch, wenn keine Trainer gefunden werden, müssen diese Trainingsgruppen aufgelöst werden.

 

Es gab sicherlich auch noch andere Themen. Wenn Ihr wissen wollt welche, dann kommt auf den Vorstand zu oder fragt bei einem der wenigen Anwesenden nach. Ich könnte Euch noch heute jeden mit Namen nennen.

 

Zum Schluss wünsche ich allen Mitgliedern ein schönes Volleyballjahr und möchte mich ganz herzlich bei allen engagierten Mitgliedern, Eltern und sonstigen Unterstützern bedanken.

 

Euer Vereinsvorsitzender!

1. Herren erreicht grandiosen 2. Platz

(17.03.2016)

Die 1. Herren des GVV haben am letzten Spieltag (12.03.2016) mit einem weiteren Sieg in der Landesliga Nord den 2. Platz in der Abschlusstabelle verteidigt. Herausforderer waren die beiden direkten Verfolger; also ein schweres Programm.

 

Gegen Rosian reichte aber schon ein knappes 3:2 um festzustellen, dass kein Verfolger mehr vorbeiziehen kann. Das letzte Spiel der Saison ging 3:1 an Reform Magdeburg.

 

Damit schloss das Team eine grandiose Saison ohne größere Ausrutscher mit nur drei(!) Niederlagen hinter dem verdienten Staffelsieger MLV Einheit Magdeburg ab.

Langes Volleyballwochenende für den GVV

(22.02.2016)

Am Sonntag (21.02.2016) spielte die 1. Mannschaft in Magdeburg gegen WSG Reform Magdeburg. In einem guten Landesligaspiel verlor unser Team den ersten Satz "in der Verlängerung" mit 32:34. Danach kämpfte sich die Mannschaft aber grandios in das Match und holte sich die drei anschließenden Sätze (19, 16, 17). Der zweite Gegner des Tages, Sportsfreunde Magdeburg, wurden mit 3:0 besiegt. Damit hat die Erste 6 Punkte geholt und konnte so den zweiten Tabellenplatz weiter absichern. Ob nach oben noch mehr geht, wird sich am letzten Spieltag zeigen; wenn die Nerven aller Mannschaften flattern, die noch Ziele offen haben.

 

Bereits am Samstag verlor die 2. Herren gegen Burg denkbar knapp mit 2:3 und gegen USC Magdeburg IV mit 1:3.

 

Ebenfalls am Samstag spielten die Altersklassen U16w und U16m in der Relegation. Die Mädchen des GVV verloren in der Vorrunde gegen SV Fortuna Balenstedt und TSV Reichardtswerben beide Spiele sehr knapp (1:2) und das Platzierungsspiel gegen SV Zörbig 0:2. Damit werden sie im C-Finale der Landesmeisterschaft antreten.

 

Besser lief es bei den Jungen. Sie meldeten sich mit zwei Vorrundensiegen gegen SV Dessau 96 II und den USC Magdeburg eindrucksvoll zurück. Das Halbfinale wurde in einem spannenden Duell gegen SV Dessau 96 I knapp im Tiebreak (12:15) verloren. Im Platztierungsspiel fehlte etwas die Kraft und die Mannschaft unterlag Dessau II 1:2. Dennoch qualifizierte sich die U16m des GVV damit souverän für das Landesmeisterschaftsfinale.

 

Zitat des Tages: "Ein geiles Spiel!" Ingo, 1. Herren

GVV I will in Reform wichtige Punkte holen

(18.02.2016)

Am Sonntag den 21.02.2016 wird die 1. Herren bei der WSG Reform Magdeburg zu Gast sein. Zweiter Gast ist Tabellenschlusslicht Sportsfreunde Magdeburg.

 

Mit den Reformern erwarten wir einen schweren Gegner, den es jetzt im direkten Duell in der Tabelle auf Distanz zu halten gilt. Gleichzeitig gibt es die Chance dem Tabellenführer wieder auf die Pelle zu rücken, da MLV Magdeburg letztes Wochenende beide Spiele überraschend verloren hat.

Alles Gute Lena! Viel Erfolg Lisa!

(22.01.2016)

Im September 2014 stand die Kindergruppe ohne Übungsleiter und damit fast vor dem Ende. Die Suche nach einem neuen Verantwortlichen war nicht sehr vielversprechend.

 

Zu aller Überraschung erklärte sich Lena bereit, unsere Jüngsten zu trainieren. Besonders der Vorstand und die Eltern waren dankbar für ihren Einsatz. Die Kinder hatten sie schnell in ihr Herz geschlossen.

 

Ende letzten Jahres musste sie nun aus beruflichen Gründen ihr Engagement wieder einstellen. Während des Weihnachtsbowlings der Kindergruppe nahm deshalb Wulf und Thilo vom Vorstand des Vereins die Gelegenheit wahr, Lena in einem würdigen Rahmen zu verabschieden. Mit einem weihnachtlichen Präsent und herzlichen Worten bedankte sich Wulf im Namen der gesamten Volleyballgemeinde bei Lena und wünschte ihr für ihre weitere berufliche Zukunft alles Gute.

 

Glücklicherweise hatte die Bekanntmachung des Abschieds von Lena bei den Eltern dafür gesorgt, dass sich die Abiturientin Lisa Klaus bereiterklärt hat, bis zum Schuljahresende die Gruppe zu übernehmen. Sie war bereits beim Weihnachtsbowling dabei und wurde von den Kindern herzlich begrüßt. Als große Schwester einer der Kids, war sie für die meisten auch keine Unbekannte mehr.

 

Wir wünschen allen Beteiligten viel Spaß beim Ballsport!

Spieltag Episode V: GVV strikes back

(22.01.2016)

Meldung von Captain Christoph Grothe:

Nachdem die Schlacht in Magdeburg gegen die MLV Einheiten verloren wurde, sammelt sich nun eine kleine Crew unter dem Kommando von Captain Christoph Grothe erneut, um am 24.01.2016 die in dem ersten Gefecht verlorenen 3 Punkte zurück zu erobern.

 

Die Aufgabe wird schwer. In kleineren Scharmützeln mit anderen Gegnern wurde Hauptsteuermann Philip Habryka schwer verwundet und ist leider kampfunfähig. Doch Hoffnung ist mit der Crew: Hauptfeldwebel Ingo Schulz hat sich als talentierter Steuermann bereits bewiesen. Und Edward Kurth stabilisierte die Angriffs- und Abwehrmechanismen.

 

Neben den MLV Einheiten wird noch Widerstand von den einheimischen blauweißen Rebellentruppen des KSC erwartet... ;-)

Weihnachtsturnier des GVV

(20.12.2015)

Hallo Volleyballer,

 

am 27. Dezember findet wieder unser Weihnachtsturnier in der Sporthalle an der Berliner Chaussee statt. Hierzu laden wir Euch recht herzlich ein.

 

Ab 9 Uhr ist die Halle geöffnet. Dann könnt Ihr Euch zum Turnier in Eurer Leistungsklasse anmelden. Gegen 9:30 Uhr ist Meldeschluß. Danach werden wir die Mannschaften per Los zusammenstellen. Gegen 17 Uhr ist das Turnierende geplant.

 

Die Versorgung wird wieder das Team Rainer von Ende übernehmen. Es sollte also nichts einem gemütliche Turnier nach den fetten Weihnachtsfeiertagen im Weg stehen. Wir wünschen Euch ein Frohes Weihnachtsfest und hoffen, Euch motiviert beim Turnier begrüßen zu können.

 

Übrigens. Die Methode zur Mannschaftszusammenstellung hatte sich beim Turnier zum 20jährigen zumindest bei den Männern als sehr praktisch erwiesen. Bei den Frauen gab es keine unterschiedlichen Leistungsklassen, was dann per Zufall zu einer sehr starken Mannschaft führte. Wir werden also versuchen, unsere Art der Zusammenstellung weiter zu verbessern.

Erfolgreicher Saisonstart für die Herren

(28.09.2015)

Die erste Mannschaft hat zum Start mit zwei überzeugenden Heimsiegen die vorläufige Tabellenführung übernommen. Gegen den KSC Magdeburg gewann unser Team verdient mit 3:1. Aufsteiger SG Lindau wurde mit 3:0 glatt geschlagen.

 

Die Zweite begann in Burg ebenfalls die Saison mit einem klaren 3:0-Sieg gegen allerdings ersatzgeschwächte Gastgeber des BVC 99 III.

Saisonauftakt 1. & 2. Herren

(22.09.2015)

Am kommenden Sonntag (27.09.) starten unsere Herrenteams in der Landesliga und Landesklasse mit ihren ersten Punktspielen ganz offiziell in die neue Saison.

 

Dabei hat die 1. Herren zum Saisonauftakt in der Landesliga Nord Heimrecht. Gäste sind die Mannschaften des KSC Magdeburg und der SG Lindau. Der KSC wäre letzte Saison eigentlich abgestiegen und Lindau ist Aufsteiger aus der Landesklasse Nord. Spielbeginn ist in der Sporthalle der Berliner Chaussee um 10 Uhr.

 

Christoph, Spielertrainer und Kapitän der Mannschaft, meint dazu: "Unser Team ist weitestgehend unverändert. Alle Leistungsträger sind noch an Board. Daher erwarten wir wieder sehr gut mithalten zu können und vielleicht sogar am Ende eine gute Platzierung in der Liga zu erzielen. Der Saisonauftakt wird dafür richtungsweisend sein. Nach den Erfahrungen der letzten Spielzeiten wird der Saisonverlauf bestimmt sehr spannend. Einen klaren Favoriten für den Staffelsieg gibt es nicht."

 

In dieser Saison nehmen nur acht Mannschaften am Ligabetrieb teil. Ursprünglich hatten zehn Mannschaften für die Saison gemeldet, aber im Sommer haben Post Stendal und Gutsmuths Quedlinburg ihre Meldung zurück gezogen.

 

Noch schlechter sieht es in der Landesklasse Nord aus. Hier gibt es nur 6 gemeldete Teams, so dass sich die Verantwortlichen des VVSA dazu entschlossen haben, die Teams im Verlaufe der Saison dreimal gegeneinander antreten zu lassen.

 

Das ist dann vermutlich einer der Gründe, warum das zweite Team am ersten Spieltag nur ein Spiel zu absolvieren hat. In der Sporthalle Burg Süd ist man beim VC 99 III zu Gast. Da die Genthiner erst beim zweiten Spiel aktiv werden müssen, ist nicht vor um 11 Uhr mit dem Beginn des Spiels zu rechnen.

 

Das Team ist im Kern zusammengeblieben und wird nun vom Wiedereinsteiger Thomas Cunaeus und vom Rückkehrer Thilo Voigt aufgestockt.

 

Wir wünschen beiden Teams eine erfolgreiche und möglichst verletzungsfreie Saison!

 

 

Fahrt zum Heide Park Soltau

(11.09.2015)

Die Fahrt zum Heide Park Soltau findet anläßlich des 20. Geburtstags des GVV für die Jugend des Vereins statt.

 

Treffpunkt:     06:50 Uhr Genthin, HBf

Abfahrt:          07:00 Uhr

Ankunft:   ca. 10:45 Uhr

 

Rückfahrt:      15:00 Uhr Soltau

Ankunft:   ca. 19:00 Uhr Genthin, HBf

 

Hallo Eltern, bitte denkt daran, Euren Kindern Verpflegung und ggf. Taschengeld mitzugeben!

Hinweise zum Beachfeld

(30.06.2015)

Hallo Beachvolleyballer!

 

Wie im letzten Jahr gibt es dann und wann Nutzungseinschränkungen für das Beachfeld am Seedorfer Weg. Zum einen finden vereinzelt Privatveranstaltungen statt, zum anderen nutzen Jugend- und Kindergruppen die Anlage für Ferienaktivitäten.

 

Für aktuelle Hinweise dazu haben wir ein bißchen Platz auf unserer Internetseite rechts unterhalb den Kontaktdaten geschaffen.

 

Falls es Fragen gibt, könnt Ihr Euch an unseren Vorstand wenden.

 

Wie uns der Kreissportbund vor ein paar Tagen informierte, wurden für einen neuen Zaun Geldmittel freigegeben. Allerdings wird es vermutlich noch eine Weile dauern, bis der steht.

Sehr erfolgreiche Aktuelle

(30.03.2015)

Christoph hat uns was zu unseren aktuellen Talenten geschrieben:

 

"Die U20m ist am Sonntag Vizelandesmeister geworden und die U16m ist Bronzemedaillengewinner.

 

Die U20m tat sich in der Vorrunde noch schwer (2. Platz), besiegte im Halbfinale aber den USC Magdeburg überzeugend mit 2:0. Das Finale ging mit 2:0 gegen den USV Halle verloren. Beste Ergebnis in der Jugend dieses Jahr.

 

In der AK U16m verlief die Vorrunde ebenfalls holprig (2. Platz). Das Halbfinale wurde knapp mit 2:1 gegen den USV Halle verloren. Im Spiel um Platz 3 hatte VC Bitterfeld-Wolfen jedoch keine Chance. Bronze verdient gewonnen!"

Sehr erfolgreiche Ehemalige!

(30.03.2015)

Vorgestern kam eine Email von Hannes (Sülldorf), ehemaliger Spieler und Trainer des GVV, rein. Die wollen wir Euch nicht vorenthalten:

 

"Hallo, ich wollte nur mal anmerken, dass drei ehemalige Spieler des GVV in der Saison 2014/15 einen Meistertitel gewonnen haben.

 

Phillip Theele (SV Preußen Berlin) - Meister Regionalliga Nordost

Felix Glücklederer (USC Magdeburg) - Meister 3. Liga Nord

Johannes Sülldorf (PTSV Aachen) - Meister 3. Liga West

 

Damit auch einen Glückwunsch an den GVV!

 

LG und bis zum 02.05.!!

Hannes"

Weihnachtsturnier 2014 (Nachlese)

(27.01.2015)

Das Turnier ist zwar schon fast einen Monat her, aber für alle, die es verpasst haben, hier noch ein paar kurze Fakten.

 

In diesem Jahr konnten die Organisatoren 64 Sportler zum Turnier begrüßen. Die vor Ort zusammengestellten 11 Teams spielten zunächst in 3 Staffeln die Vorrunde aus. Zwischendurch stand wie bereits im letzten Jahr das Imbissangebot vom Team von Ende zur Verfügung.

 

In den Platzierungsspielen ging es nochmals intensiv zur Sache. Es zeigte sich einmal mehr, dass die Teams, die gute Spielerinnen in ihren Reihen haben, die besten Chancen auf eine vordere Platzierung besitzen. Allerdings brachte das Finale auch die Erkenntnis, dass ein ausgeglichener Sechser mindestens genauso wertvoll ist.

 

Wenn ihr nochmal sehen wollt, wer in welcher Mannschaft gespielt hat, könnt ihr euch über den Menüpunkt Fotos die fotografische Dokumentation der Siegerehrung ansehen. Für weitere Fotos wären wir sehr dankbar.

 

Übrigens einige Herren der 1. und 2. Mannschaft kümmerten sich um den Einlass und den Aufbau der Spielfelder. Die U20m war für die Musik verantwortlich. Und Familie Werner besorgte die Preise. Wir möchten uns nochmals bei allen Helfern dafür ganz herzlich bedanken.

 

Vielleicht sehen wir uns auch beim nächsten Mal.

GVV ist jetzt Landesleistungsstützpunkt!

(22.12.2014)

Folgende Meldung wurde am 18. Dez 2014 auf der Seite des VVSA veröffentlicht: "Nach Prüfung der eingegangenen Anträge hat der LandesSportBund Sachsen-Anhalt sechs Vereine des Volleyball-Verbandes Sachsen-Anhalt als Landesleistungsstützpunkt für den Zeitraum 01.01.2015 bis 31.12.2016 anerkannt. Wir gratulieren Chemie Volley Mitteldeutschland, Genthiner VV 1995, SV Pädagogik Schönebeck, USC Magdeburg, VC 97 Staßfurt und WSG Reform Magdeburg!"

 

Na das hört sich ja so an, als wenn unsere hervorragende Jugendarbeit der letzten Jahre nicht so ganz im Verborgenen geblieben ist. Auch wir gratulieren natürlich ganz herzlich.

 

Was das für unseren Verein bedeutet, werden wir bei nächster Gelegenheit berichten.

6. Genthiner 12-Stunden-Schwimmen

(07.10.2014)

Andy Gamalski von der DLRG hat uns folgendes geschrieben:

 

"Sehr geehrte Sportfreunde,

 

hiermit laden wir euch auch in diesem Jahr wieder, zu unserem 12-Stunden-Schwimmen ein. Es wäre echt toll, wenn ihr mit so vielen Leuten wie möglich teilnehmt und somit zum Gelingen der Veranstaltung beitragt."

 

Datum: 11.10.-12.10.2014

Zeit: 20.00 – 08.00 Uhr

Ort: Schwimmhalle Genthin

Einlass: ab 19.30 Uhr

[Alle Infos findet Ihr HIER!]

Erfolgreicher Start in den VVSA-Pokal

(21.09.2014)

Die 1. Herrenmannschaft qualifizierte sich mit zwei Siegen für die zweite Runde im VVSA-Pokal.

Im ersten Spiel hatte die ZLG Atzendorf (Landesklasse West) praktisch keine Chance. Beim 3:0 verliefen alle Sätze deutlich (16; 8; 16). Allerdings musste Zuspieler Philip Habryka aus gesundheitlichen Gründen in der zweiten Satzpause ausgewechselt werden.

Gastgeber SV Altenweddingen (Stadtoberliga Magdeburg) konnte zu Beginn der zweiten Partie besser mithalten. Das umgestellte GVV-Team hatte Probleme im Spielaufbau und der erste Satz ging verloren. Nachdem jedoch der zweite Satz nach langem Kampf 40:38 (!) gewonnen wurde, bekamen unsere Herren die Partie besser in den Griff, was die Wende für das ganze Spiel bedeute.

Die zweite Runde des VVSA-Pokals, in der auch die Oberliga- und Regionalliga-Mannschaften einsteigen, startet am 1. Februar 2015. Die Qualifikation hierfür war in den letzten Jahren stets gelungen. Allerdings war dort immer Schluss. Wir sind also gespannt.

 

GVV I - ZLG Atzendorf 3:0 (16; 8; 16)

GVV I - SV Altenweddingen 3:1 (-23; 38; 19; 22)

VVSA-Pokal als Saisonauftakt

(18.09.2014)

An diesem Sonntag startet u.a. die 1. Herren in die Hallensaison 2014/15 mit der 1. Runde im Pokalwettbewerb des VVSA. Gegner wird ZLG Atzendorf sein. In der zweiten Partie des Turniers tritt Stendal nicht an und der Gastgeber SV Altenweddingen steht bereits als Finalgegner fest.

 

Unsere Mannschaft muss sich nach der Sommerpause neu finden, auch wenn sie im Wesentlichen zusammengeblieben ist. Verletzungsbedingt steht Thilo Voigt in dieser Saison nicht zur Verfügung. Dafür konnte mit Markus Liebscher ein Neuzugang aus Stendal gewonnen werden. Christoph und sein Team sind zuversichtlich, in dieser Saison an die Erfolge der letzten zwei Jahre anschließen zu können.

 

Wir wünschen ihnen dazu viel Erfolg!

Absage des Turniers im Stadtpark

(24.08.2014)

Trotz medialer Unterstützung der Volksstimme und der Touristinformation ist es nicht gelungen, ausreichend Teams für das am 30.08. im Genthiner Stadtpark geplante Mixedturnier zusammen zu bekommen.

 

Deshalb haben sich gestern die Organisatoren mit einer Träne im Auge dazu entschlossen, das Event abzusagen.

 

Die Verantwortlichen werden in den nächsten Wochen versuchen, die Gründe für die geringe Teilnehmerzahl zu ermitteln. Vielleicht wird dann im nächsten Jahr mit neuem Schwung ein weiterer Versuch gestartet. Denn alle Beteiligten waren von Anfang an von der Idee begeistert, im Park ein volleyballturnier zu organisieren.

Mixedturnier im Stadtpark

(18.07.2014)

Nachdem unser Beachturnier in diesem Jahr kurzfristig abgesagt werden musste, freuen wir uns, Euch mitteilen zu dürfen, dass am 30. August an der Radrennbahn im Genthiner Volkspark ein Quattro-Mixed-Volleyballturnier stattfinden wird.

 

Mit Unterstützung der Stadt, der Touristinformation und des Teams von Ende soll ab 9.00 Uhr die Veranstaltung beginnen. Geplant sind 4 bis 5 Spielfelder auf den Rasenflächen innerhalb des Ovals der Radrennbahn zu errichten.

 

Eingeladen sind alle, die Spaß am Volleyball haben. Genauere Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung sowie zur Kontaktaufnahme findet Ihr in unserem Flyer, den Ihr HIER runterladen könnt.

 

Sobald wir noch mehr Details erfahren, werden wir sie Euch an dieser Stelle mitteilen.

Beachvolleyball-Landesmeisterschaften der Jugend

(06.07.2014)

Nachdem Nina Werner (Jg. 2000) bereits vor einer Woche mit ihrer Partnerin vom SC Potsdam Brandenburger Landesmeisterin in der U16w (Jg.’99) gegen zum großen Teil ein Jahr ältere Teams (insgesamt 16) wurde und auch in der U17w (Jg.’98) einen hervorragenden 4. Platz (von 14 Teams) belegte, startete sie diesmal in Sachsen-Anhalt mit ihrer Schwester Jule (Jg.’02) in der U15w (Jg.’00). Dort belegten beide am Sonntag einen, ebenfalls, sehr guten 3. Platz (von 8 Teams).

 

Auch die GVV-Jungs ließen sich nicht lumpen. Während am Samstag die Duos Fabian Lübke (Jg.’01) und Lucas Papsin (Jg.’02) sowie Jonas Zimmermann und Enno Telke (beide Jg.’01) vormittags in der U16m (10 Teams) noch Lehrgeld bezahlen mussten und am Ende den 9. bzw. 7. Platz belegten, gab es nachmittags in der U15m (4 Teams) mit Silber (Fabian/Lucas) und Bronze (Jonas/Enno) den ersehnten Lohn für den anstrengenden Tag.

 

Zum Abschluss errangen am Sonntag Christian Wustrau (Jg.’98) und Florian Schmälzlein (Jg.’96) in der U19m (Jg.’96) noch Bronze. Trotzdem bloß 3 Teams am Start waren, ist auch diese Medaille ein verdienter Lohn für den Mut, sich mangels Jugendturnieren im Vorfeld über die Teilnahme an zwei stark besetzten Männerturnieren qualifiziert zu haben.

 

4 Teams – 4 Medaillen – Ein erfolgreiches Beach-Wochenende für den GVV und ein (kleiner/großer) Trost für das ausgefallene Quadro-Mix-Beach-Turnier.

Absage des Beachturniers!!!

(25.06.2014)

Heute morgen kam folgende traurige Nachricht zu uns:

"Liebe Quattro-Mix-Beacher!!

Nachdem es auf meine ALARM- Mail keine Reaktionen gab, die zur Anmeldung weiterer Teams geführt hätten, habe ich mich entschlossen, dass Turnier abzusagen. Ich kann es nicht verantworten, dass unsere Unterstützer (Team von Ende, Bundeswehr-Truck, TSV Brettin) für 25 Leute Ihren freien Sonnabend opfern bzw. von weit her anreisen. Jeder von Euch hatte bei der Anmeldung auch andere Erwartungen an diesen Tag, die offenbar nicht zu erfüllen sind.

Es ist zwar schade, aber ich gehe davon aus, diese Entscheidung auf Eure Zustimmung / Verständnis treffen wird. Die gezahlten Gelder werde ich innerhalb der nächsten Woche zurückerstatten.

Bis zum nächsten Mal, Uwe Schulze!"

Diese Nachricht ging nach unseren Informationen an alle bisher angemeldeten Teams und alle oben angesprochenen Unterstützer, so dass die Entscheidung endgültig ist.

Quattro-Mixed-Beachvolleyballturnier 2014

(23.05.2014)

Hallo Fans des Beachvolleyballspiels!
Es ist soweit. Der Startschuß für die Anmeldung zu unserem 11. Quattro-Mixed-Beachturnier ist vor einigen Tagen gefallen. Der GVV lädt Euch ganz herzlich zu einem Tag mit Sonne, Sand und Volleyball ein.

Am 5. Juli findet das Turnier statt. Nach zwei Jahren auf der Anlage des Bowlingcenters ist das Beachturnier des GVV in diesem Jahr beim TSV Brettin-Roßdorf zu Gast.

Wir sind guter Hoffnung, dass uns mit Unterstützung des Teams von Ende und des Bundeswehrtrucks wieder eine rundum gut organisierte Veranstaltung erwartet.

Die Organisatoren sind mit den Vorbereitungen pünktlich zum Abschluß gekommen. Deshalb können wir Euch ab jetzt den Flyer mit Anmeldeformular im Downloadbereich anbieten. Bereits letzte Woche gab es die große Emaileinladung an alle bekannten, potentiellen Teilnehmer.

Obwohl aus dem Flyer ersichtlich, möchten wir wieder an dieser Stelle expliziet darauf verweisen, dass die Anzahl der teilnehmenden Teams von vornherein auf 16 begrenzt wird. Nur so können wir Euch genügend Spielzeit garantieren.

Deshalb meldet Euch bitte möglichst schnell an! Die Teams werden entsprechend Anmeldung und Zahlungseingang hier in einer Anmeldeliste veröffentlicht. Dead Line ist der 06.06.2014. Es gilt das Prinzip: Wer zuerst kommt (bezahlt)...

Zwischenstand der VVSA-Beachserie U15m

(11.05.2014)

Kurze Info von Christoph:

"Hallo, hier ist der aktuelle Zwischenstand der VVSA-Beachserie U15m."

Diese Dominanz lässt sogar die Bayern erblassen! ;-)

1. Finalrunde in der Kreisliga

(10.05.2014)

Gestern wurde die erste Hälfte der Finalspiele der Kreisliga in Genthin gespielt.

Dabei empfing Einheit als einzig qualifiziertes GVV-Team, neben der ebenfalls aus der nördlichen (Genthiner) Vorrunde qualifizierten TSG Parchen I, die drei erstplazierten Mannschaften aus der südlichen (Burger) Vorrunde Burger VC 99 II, PSV Burg und SV Nedlitz.

Das Los wollte es so, dass gleich zu Beginn, die beiden direkten Kontrahenten aus der Genthiner Runde aufeinander trafen. Der erste Satz war mit 25:8 eine klare Sache für das GVV-Team. Leider ging es nicht so weiter. Die Parchener fingen sich und gewannen den zweiten Satz mit 25:18. Der dritte und entscheidende Satz ging dann glücklicherweise wieder knapp (25:22) zu Gunsten von Einheit aus.

Das zweite Spiel der Genthiner verlief zunächst ebenfalls äußerst knapp. Mit 28:26 behielt Einheit gegen den PSV Burg aber die Nerven. Im zweiten Durchgang hatten sie dann den Gegner im Griff, so dass sie sich mit 2 Siegen noch alle Chancen auf den Liga-Sieg gewahrt haben.

Wir wünschen dafür am nächsten Freitag in Burg viel Erfolg!!!

Wer alle Ergebnisse und den aktuellen Tabellenstand sehen möchte, findet diese wie immer auf unserer Ergebnisseite.

Finale der U16w-Landesmeisterschaft II

(27.03.2014)

Hier ist übrigens noch der Link zum entsprechenden Volksstimme-Artikel!                                               

Finale der U16w-Landesmeisterschaft

(26.03.2014)

Steven hat uns folgenden Artikel gesendet:

"Nachdem die Spielerinnen des Genthiner Volleyballvereins in der Saison 2012/2013 sich noch für das C-Finale qualifiziert haben und die Saison mit einem 14. Platz endete, war in der laufenden Saison 2013/2014 ein Leistungssprung festzustellen, so dass man sich für das A-Finale der Landesmeisterschaft des Landes Sachsen-Anhalt direkt (ohne Relegationsspieltag) qualifizieren konnte. Somit hatte sich die Mannschaft schon unter die besten Sechs des Landes gespielt.

 

Der Bürgermeister der Stadt Genthin folgte der Einladung des Genthiner Volleyballvereins und kam am Sonntagvormittag in die Sport und Schwimmhalle in Genthin, um die Mannschaften zu begrüßen. Er überreichte den Gastmannschaften ein eigens für diesen Tag zusammengestelltes Gastgeschenk, das die Spielerinnen an das Landesmeisterschaftsfinale und den Aufenthalt in Genthin erinnern sollte.

Am Tage des Finals musste zunächst die Gruppenphase überstanden werden. Als Gegner des GVV waren VC 97 Staßfurt und der spätere Landesmeister USV Halle gesetzt. Gegen Staßfurt verlor der GVV knapp mit 18:25 18:25. Gegen Halle verloren Sie den ersten Satz sehr deutlich mit 12:25, konnte aber im zweiten Satz durch eine sehr engagierte Mannschaft fast eine kleine Sensation schaffen und verlor knapp mit 22:25.

Durch die beiden Niederlagen in der Vorrunde konnte die Mannschaft noch um Platz fünf spielen. Dieses Spiel ging leider ebenfalls mit einer Niederlage 1:2 gegen Wernigerode zu Ende.

In den Halbfinals standen sich der VC Bitterfeld-Wolfen und der VC 97 Staßfurt (2:0 - 25:16, 25:9) sowie die Teams des VV Kleinpaschleben und des USV Halle (0:2 - 20:25, 20:25) gegenüber.

Im hochklassigen Finale konnte sich der USV Halle knapp mit 2:1 Sätzen gegen eine absolut gleichwertige Mannschaft aus Bitterfeld-Wolfen durchsetzen.

Somit bleibt der Genthiner Mannschaft ein umkämpfter sechster Platz in der Landesmeisterschaft. Die Spiele haben gezeigt, dass die Genthiner Mädchen durchaus kämpferisch sowie spielerisch mit den besten Mannschaften ihrer Altersklasse mithalten können und sich nicht verstecken brauchen.

Einen besonderen Dank gilt allen Helfern aus dem Genthiner Volleyballverein sowie den Eltern und Betreuern, die als Schiedsrichter, Snackverkäufer , Betreuer, Aufbau und Abbauhelfer fungiert haben.

 

Ohne die zahlreichen Helfer wäre der Spieltag nicht so reibungslos abgelaufen. Die Gastmannschaften konnten auch von einem durchgeplanten Ablauf überzeugt werden und waren mit der Durchführung äußerst zufrieden."

Alle Ergebnisse nochmal auf einen Blick:
Gruppe A
VC Bitterfeld-Wolfen : HSV Wernigerode 2:0 (25:10, 25:15)
VV Kleinpaschleben : HSV Wernigerode 2:0 (25:18, 25:10)
VC Bitterfeld-Wolfen : VV Kleinpaschleben 2:1 (20:25, 25:19, 15:12)

Gruppe B
USV Halle : VC 97 Staßfurt 2:0 (25:12, 25:11)
Genthiner VV 95 : VC 97 Staßfurt 0:2 (18:25, 18:25)
USV Halle : Genthiner VV 95 2:0 (25:12, 25:22)

Halbfinale
VC Bitterfeld-Wolfen : VC 97 Staßfurt 2:0 (25: 16, 25:9)
VV Kleinpaschleben : USV Halle 0:2 (20:25, 20:25)

Spiel um Platz 5
HSV Wernigerode: Genthiner VV 95 2:1 (23:25, 25:17, 15:10)
 

Spiel um Platz 3
VC 97 Staßfurt : VV Kleinpaschleben 0:2 (12:25, 17:25)
 

Finale
VC Bitterfeld Wolfen : USV Halle 1:2 (16:22, 25:19, 11:15)

Endstand
1. USV Halle
2. VC Bitterfeld Wolfen
3. VV Kleinpaschleben
4. VC 97 Staßfurt
5. HSV Wernigerode
6. Genthiner VV 95

Foto zu Meldung: Finale der U16w-Landesmeisterschaft

GVV bekommt neue Homepage

(03.03.2014)

Vor kurzem gab es in der Volksstimme einen Aufruf an alle Vereine, Firmen und Institutionen der Region, ihren Internetauftritt kostenlos mit Hilfe des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V. entweder zu erneuern oder überhaupt zu erstellen. Da der Wunsch nach einer Überarbeitung bisher an der aufzuwendenden Zeit scheiterte, fühlte unser Vereinsvorsitzende telefonisch einmal nach. Besonders die möglichst einfache Pflege der Inhalte weckte das Interesse.

 

Im Rahmen eines Förderprojekts wird ein Auszubildender mit entsprechender Fachrichtung die Erstellung/Überarbeitung unserer Internetseite übernehmen. Für die gesamte Erstellung der Seite und die Nutzung des Onlinepflegesystems "PortUNA.cms" entstehen keinerlei Kosten, so dass alle Seiteninhalte künftig sehr komfortabel geändert bzw. ergänzt werden können.

 

Der Vorstand stellt sich vor, dass wir u.a. eine eigene Domain mit mehreren Email-Adressen und ein neues Design bekommen. Die Arbeit mit internen und externen Veranstaltungskalendern wäre auch schön. Die News sowie andere Inhalte von unserem Blog sollen natürlich auf die neue Seite mitgenommen werden.

 

Als nächstes wollen unsere Unterstützer relativ schnell und etwas genauer von uns wissen, wie der Aufbau und das Design der  neuen Seite sein soll. Damit wir nicht bei Null anfangen müssen, gibt es eine große Auswahl an bereits erfolgreich umgesetzten Projekten. Vielleicht könnt Ihr Euch mal etwas Zeit nehmen und einige Seiten begutachten. Falls Ihr dann Vorschläge für unsere Seite findet, gebt uns einfach per Email bescheid.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

(08.02.2014)

"Entsprechend § 11 unserer Satzung lade ich hiermit alle stimmberechtigten Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein.

 

Termin:    Freitag, den 07. März 2014, 19.00 Uhr
Ort:           Gaststätte „Bootshaus“, Genthin, Martha-Brautzsch-Str.5

 

Tagesordnung:

01.    Eröffnung, Begrüßung durch den Vorsitzenden
02.     Bestätigung des Versammlungsleiters
03.     Feststellung der Beschlussfähigkeit
04.    Genehmigung der Tagesordnung
05.    Bericht des Vorstandes
06.     Bericht des Schatzmeisters
07.     Bericht der Kassenprüfer
08.    Aussprachen zu den Berichten
09.    Entlastung des Vorstandes
10.    Beschluss des Haushaltsplanes 2014
11.    Diskussion zu Anträgen, Beschlussvorlagen
12.    Schlusswort des Vorsitzenden

 

Anträge, die zur Beschlussfassung lt. Satzung kommen sollen, müssen spätestens 14 Tage vor dem 07. März 2014 schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.


Genthin, den 26. Januar 2014


T. Voigt
Vereinsvorsitzender"

Stevens Mädels haben A-Finale erreicht

(26.01.2014)

Am 18.01.2014 fand in Halle der vierte Spieltag der Altersklasse U16 weiblich statt. Alle Spielerinnen des GVV waren wie gewohnt hoch motiviert. Als Minimalziel war der dritte Platz des Spieltags angestrebt.

 

Gegen die Mannaschaften vom USV Halle und VC Bitterfeld-Wolfen wurde leider jeweils der erste Satz verschlafen. In den zweiten Sätzen hatten sich die Genthinerinnen besser auf ihre Gegner eingestellt und konnte so über die kämpferische Leistung die Durchgänge ausgeglichener gestalten.

 

Nach diesen kräftezährenden Auseinandersetzungen verwirklichten die Mädchen im entscheidenden Spiel um Platz 3 dank eines 2:1-Erfolgs gegen Wernigerode noch ihr Ziel.

Sie sind somit direkt für das A-Finale der Landesmeisterschaft am 23.03.2014 qualifiziert. GLÜCHWUNSCH!!!

 

VC Bitterfeld-Wolfen-GVV 95  25:12; 25:20
USV Halle-GVV 95  25:16; 25:20
GVV 95-HSV Wernigerode  25:17; 19:25; 15:12

Aktuelles zur Homepage

(21.11.2013)

Viele, die ab und zu mal auf unserer Seite vorbeischauen, werden wohl gedacht haben, dass hier nicht mehr viel passiert. Dies mag auf den ersten Blick so aussehen, entspricht jedoch nicht ganz den Tatsachen.

So wird immer wieder die Liste der Termine mit der Aufzählung der nächsten Spiele und Events auf dem aktuellen Stand gehalten.

 

Des weiteren haben wir an unserer Ergebnisseite gefeilt. Nicht nur, dass es jetzt wieder eine aktuelle Seite für die Kreisligaergebnisse und -tabelle gibt.Wir haben uns auch beim VVSA bedient und eine Übersicht mit allen für unsere Teams relevanten Tabellen hinzugefügt. Inwieweit wir diese Idee noch weiter ausbauen und optimieren werden, ist zum Teil davon abhängig, ob Ihr dieses Angebot als nützlich erachtet und zum anderen, ob wir genügend unserer Zeit dafür investieren können.

 

Denn als nächstes steht ganz oben auf der To-Do-Liste die Aktualisierung der Mannschaftsseiten. Hier haben sich bei einigen Teams die Trainingszeiten, -orte oder -verantwortlichen geändert. Zum großen Teil sind die Fotos von der letzten Saison. Es gibt sogar noch Seiten mit älteren Fotos oder keinem Foto. Das ist sehr schade, zumal wir bereits letztes Jahr damit begonnen haben, so eine Art Archiv aufzubauen. Ihr findet den Link in der Liste der aktuellen Teams immer am Ende.

 

In diesem Zusammenhang bitten wir um Eure Hilfe. Wir suchen jederzeit alte Mannschaftsfotos von vergangenen Spielzeiten. Wir nehmen gern auch Material von Zeiten vor der Gründung unseres Vereins auf. Optimal wäre es natürlich, wenn Ihr uns die Saison und die Namen der abgebildeten Spieler auch noch nennen könntet.

 

So das war es, was uns auf dem Herzen lag. Habt weiterhin viel Spaß beim Volleyball - Bis denne!

[Update] Denkt bitte an neue Mannschaftsfotos! Am besten per Email

Ergebnisse der Jugend

(03.10.2013)

U14w – 1. Spieltag am 28.09.13 in Magdeburg

Leistungsklasse (LK) 2 mit 6 Teams – Vorrunde:

  • GVV – SV Martineum Halberstadt 2:0 (17, 17)
  • GVV – WSG Reform Magdeburg I 0:2 (-13, -15)
  • Halbfinale: GVV – SV Pädagogik Schönebeck 0:2 (-6, -3)
  • Spiel u. Pl. 3: GVV – SV Fortuna Ballenstedt 2:0 (17, 15)

 

Damit verbleiben die Mädchen auch am 2. Spieltag in der LK 2.

 

U18w – 1. Spieltag am 28.09.13 in Magdeburg

Leistungsklasse (LK) 3 mit 4 Teams – jeder gegen jeden

  • GVV – SV Motor Zeitz 2:0 (17, 13)
  • GVV – MTV Wittenberg 0:2 (-15, -26)
  • GVV – WSG Reform Magdeburg 2:1 (-24, 23, 13)

 

Ein gelungener Saisonauftakt, nachdem in der letzten Saison insgesamt nur ein Satz gewonnen werden konnte. Damit sind die Mädchen als Zweiter in die LK 2 aufgestiegen.

 

U18m – 1. Spieltag am 28.09.13 in Magdeburg

7 Teams – jeder gegen jeden – Hinrunde Teil 1

  • GVV – SV Motor Zeitz 2:0 (15, 11)
  • GVV – USV Halle II 2:0 (13, 8)
  • GVV – SV Fortuna Ballenstedt 2:0 (14, 16)
  • GVV – USC Magdeburg I 2:1 (-23, 21, 5)

 

Am 2. Spieltag kommt es somit zum Spitzenspiel gegen einen der Meisterschaftsfavoriten, den SV Dessau 96 (bisher 3 Siege aus 3 Spielen).

Erste Spiele der Jugend in der neuen Saison

(22.09.2013)

Heute nachmittag kam folgender Bericht von Steven bei uns an:

 

"Gestern fand in der Lutherstadt Wittenberg, in der frisch sanierten Halle, der erste Spieltag unserer U16 weiblich statt.

 

Mit den gesammelten Erfahrungen aus der vorangegangenen Saison, konnten sie gegen die neu in der Altersklasse spielende Mannschaft der Wittenberger einen klaren 2:0 Sieg einfahren (25:6/ 25:15). Gegen die Wernigeröder Mannschaft gelang dank einer kämpferischen Mannschaftsleistung ein 2:1 (25:15/ 13:25/ 15:09) Erfolg. Der Tag wurde mit einem verdienten 2:0 Sieg gegen Reichardswerben noch abgerundet, sodass die Genthiner als Tagessieger der Leistungsklassen II mit guter Laune nach Hause fahren konnten

 

In der Gesamttabelle sind die Genthiner nun Punkt – sowie Satzgleich mit den Mädchen von Reform Magdeburg auf dem ersten Rang der Tabelle.

 

Glückwunsch Weiter so Mädels!!!!!!!!"

Der Gratulation des stolzen Trainers können wir uns nur anschließen.

Einschränkungen im Juli am Seedorfer Weg

(27.06.2013)

Das Positive zuerst. Im Monat Juli gibt es keine kompletten Nutzungsverbote sondern nur Einschränkungen.Thilo, unser Vereinsvorsitzender, hat uns hierzu ein paar Zeilen geschrieben:

 

"Bei einem persönlichen Gespräch mit dem Jugendverantwortlichen des KSB habe ich nochmals den besonderen Stellenwert des Objekts während der Ferienzeiten für den GVV angesprochen. Ich habe ihn daran erinnert, dass in dieser Zeit die meisten Sporthallen geschlossen sind und das Beachfeld im Seedorfer Weg die einzige Alternative darstellt.

 

Er scheint auf unseren Wunsch eingegangen zu sein. Ich bitte alle Vereinsmitglieder, die das Objekt nutzen, die vom KSB angegebenen Einschränkungen zu beachten. Nur wenn wir das entgegengebrachte Vertrauen rechtfertigen, wird es in den kommenden Wochen höchstens in Ausnahmefällen zu Nutzungsverboten kommen."

 

Welche Zeiten betroffen sind, findet Ihr jederzeit rechts in unserer Rubrik "Service" im Punkt "Beachtrainingszeiten 2013". Am besten, bevor ihr zum Beachfeld fahrt, seht Ihr immer erst auf dieser Seite nach, ob irgendetwas zu beachten ist. Zu Zeiten von Smartphones sollte das kein großer Aufwand sein.

Alle Platzierungen des 10. QMBT

(24.06.2013)

Nun ist die 10. Ausgabe des QMBT des GVV schon wieder Geschichte. Wir hoffen, dass alle Teilnehmer das Turnier in guter Erinnerung behalten werden, schon allein wegen dem perfekten Wetter.

 

Auch beim Jugendturnier am Tag zuvor, zeigte sich das Wetter von der besten Seite. Wer uns nicht glaubt, kann hier in den ersten uns zur Verfügung gestellten Fotos, den Beweis finden.

 

 

Falls jemand noch weitere Fotos gemacht hat, wäre es schön, wenn wir die hier mit in unsere Alben einbinden könnten. So ist die Chance für jeden größer, sich oder sein(e) Kind(er) auf einem der Aufnahmen wiederzufinden.

 

Und hier also nochmal das vollständige Ergebnis:

01. Die Hansens unchained
02. Fun4All
03. Büffelhüften
04. Wanderdünen
05. Kamikatze
06. MUCK's
07. The Incredibles 2.0
07. The Incredibles
09. Old Schmetterhand
10. Sandwürmer
11. Zimmerservice
12. Obix
13. Die Jugend von heute
14. Team Sarah
15. NicklBack

Neues Logo für unseren Verein oder nicht?

(18.06.2013)

Anfang Februar hatten wir Euch an gleicher Stelle aufgerufen, über ein neues Logo für den GVV nachzudenken und uns oder dem Vorstand Eure Ideen zukommen zu lassen. Daraufhin trafen einige Vorschläge bei uns ein.

 

Alle bis dahin vorhandenen wurden bei uns in einem Webalbum und während der jährlichen Mitgliederversammlung vorgestellt.

 

Dort gabes zu dem Thema eine rege Diskussion. Am Ende kamen alle Anwesenden zu dem Entschluss, dass beim Beachturnier, die aus Sicht des Vorstandes interessantesten drei Entwürfe plus die zwei alten Logos (siehe unten) zur Auswahl gestellt werden

 


Nachdem der Vorstand seine Vorauswahl getroffen hatte, bat er Berit Werner, die 3 Kandidaten noch etwas "aufzuhüpschen". Hier seht Ihr nun die ersten Ergebnisse, die jedoch noch nicht den Endstand darstellen müssen:

 

Die Anpassungen wurden erforderlich, weil das Logo, wie zu Beginn der Suche erwähnt, einige Voraussetzungen erfüllen muss. So soll das zukünftige Logo fürden Briefkopf, die Internetseite und den Einsatz als Stempel geeignet sein. Für die Bedruckung von Trikots und Trainingsanzügen sollte es natürlich auch passen.

 

Um allen Mitgliedern des GVV die Möglichkeit zu bieten, sich an der Auswahl des GVV-Logos zu beteiligen, wird, wie bei der Mitgliederversammlung vereinbart, während des Beachturniers am kommenden Wochenende eine richtige Wahl durchgeführt. Wer diesen Termin nicht warnehmen kann, der hat die Chance, seine Meinung auch gegenüber dem Vorstand kundzutun.

 

Alle Mitglieder, für die die Wahl des neuen/alten GVV-Logos nicht Motivation genug ist, um am Samstag beim Bowlingcenter vorbei zu schauen, möchten wir noch folgendes mitteilen.

 

Wie im letzten Jahr bekommen alle anwesenden GVV-Mitglieder, ob Teilnehmer oder nicht, einen kostenlosen 5-Euro-Verzehrbon ausgehändigt.

Nur noch 2 Plätze frei

(06.06.2013)

Zwei weitere Mannschaften haben Einzug in unsere erlauchte Liste gefunden.

 

Die Sandwürmer waren, wie wir beim Stöbern auf der Homepage in unseren alten Ergebnislisten festgestellt haben, bereits mehrmals am Start. Ob es noch die gleiche Besetzung ist, werden wir spätestens in 2 Wochen sehen.

 

Ja und was sollen wir noch zum Team Die Jugend von heute groß sagen. Sie sind halt so - die Gipfelstürmer von morgen ;-)

Oh oh, nur noch 4 Plätze frei!

(31.05.2013)

Das geht ja heute ab, wie das sprichwörtliche Brezelbacken. Da hat doch das ein oder andere Team kalte Füße bekommen und sich erstmal schnell angemeldet.

 

Das Team TTC 90 ist nunmehr Nummer Elf in unserer Liste. Der Name hört sich doch sehr nach Tischtennis an. Wir haben da so eine Vermutung, wer dahinter stecken könnte...;-)

 

Und weil die Startplätze langsam knapp wurden, hat sich Obix auch noch schnell angemeldet. Das ist natürlich klar, dass ein Teil der Organisatoren auch gern teilnehmen möchte.

 

Und wie wir bereits vor Tagen vermutet hatten, wird es nun wirklich knapp. Ganze 4 Startplätze sind nur noch für den Rest der Welt frei. Vermutlich kennen wir nach dem kommenden Wochenende bereits das komplette Starterfeld. Lassen wir uns einfach überraschen!

Nur noch 6 Plätze frei

(31.05.2013)

Gestern wurde uns von den Organisatoren mitgeteilt, dass es eine weitere Anmeldung gibt.

Das Team MUCK ist jetzt Nummer 10 in unserer Liste. Wir vermuten, dass es sich hierbei um ein Akronym handelt, also eine Aneinanderreihung der Anfangsbuchstaben der Vornamen. Da wir die Person kennen, die die Anmeldung durchgeführt hat, tippen wir mal auf Michael, Uwe, ...

 

Spätestens am 22. Juni werden wir es genau erfahren. Für alle die noch nicht angemeldet sind, sich aber mit dem Gedanken tragen, sei nochmal gesagt, es sind nur noch 6 Plätze frei!

Meldet Euch also bald zum Turnier an, sonst könnte es Euch passieren, dass Ihr das gesamte

 

Turnier vom Spielfeldrand beobachten müsst. Es geht ganz einfach:

1. Flyer hier öffnen
2. Geld überweisen (9 Euro pro Person)
3. Anmeldeformular ausfüllen und an Uwe übergeben (per Email, per Brief oder persönlich)

Nur noch 7 Plätze frei

(29.05.2013)

Die nächsten beiden verbindlichen Anmeldungen sind eingetroffen. Dabei handelt es sich um Teams, die zumindest teilweise mit GVV-Aktiven besetzt sind.

 

Beim Team NICKLBACK läßt schon der vordere Teil des Namens auf uns bekannte Mitwirkende schließen.

Die Wanderdünen verloren im letzten Jahr knapp das Finale. Nach unseren Informationen hat sich das Team nur an einer Position verändert. Christoph ist leider verhindert, denn er ist zur gleichen Zeit mit seinen Jungs der U13 bei den Mitteldeutschen Meisterschaften in Jävenitz aktiv.

 

Wir wünschen Ihnen an dieser Stelle viel Erfolg dabei.Jetzt sind wir gespannt, wer die nächsten Teams sind. Auf jeden Fall wird für alle, die noch überlegen, am Turnier teilzunehmen, die Luft langsam dünner.

 

Meldet Euch also bald zum Turnier an, sonst könnte es Euch passieren, dass Ihr das gesamte Turnier vom

 

Spielfeldrand beobachten müsst. Es geht ganz einfach:

1. Flyer hier öffnen
2. Geld überweisen (9 Euro pro Person)
3. Anmeldeformular ausfüllen und an Uwe übergeben (per Email, per Brief oder persönlich)

Bericht über Finale der U12 weiblich

(23.05.2013)

Für die Volksstimme hat Fiene Luzie Weickert aus der U12 das Finale der Landesmeisterschaften um die Plätze 7-12 in einem Artikel beschrieben. Wir möchten Euch diesen natürlich nicht vorenthalten.

"Kleines Finale der U12 im Volleyball

 

Am Samstag, den 04. Mai 2013 war es endlich soweit. Wir (Jule, Fiene Luzie und Laura) standen im kleinen Finale.Nach unserer 1. gemeinsamen Saison im laufenden Wettspielbetrieb ging es um die Plätze 7-12. Außer uns, dem GVV 95, waren die Mannschaften aus Magdeburg-Reform, Güsten I und II, Zörbig und Wolfen qualifiziert. Letztere hatten leider im Vorfeld abgesagt, also kämpften wir nur mit 5 Teams.

 

Es war ein aufregender Kampf um eine gute Platzierung, wobei natürlich der Spass am Volleyball spielen im Vordergrund stand. Wir gaben alle unser Bestes. Trainer, Betreuer, Eltern waren echt stolz auf uns und wir natürlich auch. Dass wir alle auch zwischen den Spielen nicht verhungern und verdursten mußten, haben unsere fleißigen Muttis Kuchen gebacken, Salate gemacht und Unmengen an Kaffee gekocht.

 

Gegen Magdeburg-Reform, Zörbig und Güsten II konnten wir jeweils mit 2:0 Sätzen gewinnen. Leider mussten wir uns am Ende nach einem heiß umstrittenen Spiel in 3 Sätzen gegen Güsten I geschlagen geben und hatten somit einen sehr guten 8. Platz zum Saisonende erreicht. Für das nächste Jahr ist unser Ziel natürlich das große Finale.

 

Abschlußtabelle:
7. Güsten I
8. GVV 95
9. Zörbig
10. Magdeburg-Reform
11. Güsten II
12. Wolfen

Nur noch 9 Plätze frei

(22.05.2013)

Genau heute in einem Monat findet das Turnier statt. Wie angekündigt sind bereits die nächsten Plätze vom 16er-Starterfeld belegt worden.

 

Diesmal sind es zwei alte Bekannte. Zum einen Die Hansens unchained, die bereits mehrmals das Turnier gewonnen haben. Und zum anderen die Büffelhüften, die das erste mal als Titelverteidiger antreten werden.

 

Meldet Euch also bald zum Turnier an, sonst könnte es Euch passieren, dass Ihr das gesamte Turnier vom Spielfeldrand

 

beobachten müsst. Es geht ganz einfach:

1. Flyer hier öffnen
2. Geld überweisen (9 Euro pro Person)
3. Anmeldeformular ausfüllen und an Uwe übergeben (per Email, per Brief oder persönlich)

Erste Anmeldungen für Beachturnier eingetroffen

(19.05.2013)

Das am 22. Juni stattfindende 10. Quattro-Mixed-Beachturnier hat seine ersten 5 Anmeldungen zu vermelden. Wie immer, werden wir versuchen, die Liste der verbindlich angemeldeten Mannschaften, so aktuell wie möglich hier anzuzeigen.

 

Wir gehen mal stark davon aus, dass auf Grund der begrenzten Menge von 16 Plätzen das Teilnehmerfeld sich bald vervollständigen wird. Es könnte sich also im Gegensatz zu den letzten Jahren eher ein Wettlauf um die noch vorhandenen Startplätze entwickeln.

 

Also deshalb hier die Ansage:
 Es sind nur noch 11 Plätze frei!
Das NUR deshalb, weil wir bereits von weiteren noch nicht vollständig abgeschlossenen Anmeldungen wissen.

Beachtrainingszeiten 2013

(07.05.2013)

Ab sofort können die Trainingsgruppen diese vereinbarten Zeiten nutzen:

 


Achtung!
Folgende Hinweise von Stefan Reschke, dem Verantwortlichen seitens des KSB, unbedingt beachten:

"Wenn es vertraglich gebundene Nutzer im Sportjugendzentrum am Wochenende (Fr.-So) oder Kinder-/Jugendgruppen in der Woche gibt und sie das gesamte Objekt (inklusive Grillplatz) nutzen, dann haben diese definitiv Vorrang und die Nutzung des Beachplatzes durch den GVV ist nicht erlaubt. Das wird in der Regel hauptsächlich den Freitag betreffen."

Wir werden frühest möglich darüber benachrichtigt. Bitte informiert Euch des öfteren über Einschränkungen an dieser Stelle.

 

Mo 17.00 bis 18.30 Uhr noch frei
  18.30 Uhr bis Ende 1. und 2. Herren
Di 17.00 bis 18.30 Uhr noch frei
  18.30 Uhr bis Ende Einheit
Mi 16.00 bis 17.30 Uhr U16w (Steven)
  17.30 bis 19.00 Uhr U18m (Mario)
  19.00 Uhr bis Ende Allgemeine SG
Do 17.00 bis 18.30 Uhr U18w (Philip)
  18.30 Uhr bis Ende Damen
Fr 16.00 bis 17.30 Uhr U13m (Christoph)
  17.30 bis 19.00 Uhr Obix
  19.00 Uhr bis Ende 1. und 2. Herren

 

Bisher bekannte extern genutzte Termine:

Am 03.07. (Mittwoch) und vom 08. bis 12.07. (Mo bis Fr) und 15.-18.07.13 (Mo bis Do) sind Kinder- und Jugendgruppen als Nutzer im Sportjugendzentrum. Bitte Eure Aktivitäten auf Beachvolleyball beschränken (kein Bierchen und Grillerchen) und speziell den Grillplatz meiden.

 

An den Freitagen 05.07 und 12.07. bitte auf Müllvermeidung und Sauberkeit achten, weil an den Samstagen 06. und 13.07. vertraglich gebundene Nutzer vor Ort sind.

-----------------------------------------

14., 21. und 28.06. (Freitage) steht das Objekt für den GVV nicht zur Verfügung! An diesen Wochenenden sind einschließlich der Freitage Kinder-und Jugendsportgruppen bzw. eine DRK-Truppe mit Außengeländenutzung und Zelten zu Gast.

-----------------------------------------

24.05. (Freitag) ist das Objekt für den GVV geschlossen!

17.05. (Freitag) das Objekt, speziell Beachplatz, Grillplatz und Aussentoiletten und -duschen sauber hinterlassen! Es wird für eine Feier am Samstag schon alles aufgebaut.

Pokalfinale beendete die Hallensaison auf Kreisebene

(05.05.2013)

Am vergangenen Freitag trafen sich die bis zuletzt im Wettbewerb verbliebenen drei Teams zur Kreispokalfinalrunde in Parchen. Der GVV war durch Einheit vertreten.Nachdem in der Woche zuvor der 3. Platz in der Kreisliga nicht gerade für Euphorie in den eigenen Reihen sorgte, sollte unbedingt in diesem Wettbewerb ein Sieg für die Genthiner her.

 

Zunächst trafen die beiden anderen qualifizierten Mannschaften aufeinander. Dabei verloren die Gastgeber der TSG Parchen gegen die U18 des Burger VC 99 mit 0:2 Sätzen.

 

Im zweiten Match ging es dann schon um den Pokalsieg. Leider konnten Einheit die eigenen Erwartungen nicht erfüllen, so dass das Spiel mit 0:2 verloren ging. Das bedeutete gleichzeitig den vorzeitigen Sieg des Kreispokals für den Burger Nachwuchs. Auch von uns Gratulation dazu.Das dritte Match war dann nur noch der Form halber und endete 2:1 für den Gastgeber. Einheit schloss also als Dritter die Finalrunde ab.

 

Übrigens schloss das Team auch die Kreisliga auf diesem Platz ab. Obix beendete die Endrunde auf einem etwas entäuschenden 5. Platz. Auch hier nahm man sich wohl etwas mehr vor.

 

Alle Ergebnisse der beiden Playoff-Runden könnt Ihr wie immer auf unserer Ergebnisseite finden. Es gibt auch einen Volksstimme-Artikel vom 4. Mai 2013, der jedoch aus Sicht des neuen Kreismeisters BVC 99 II geschrieben wurde. Deshalb kommen bei dem Bericht unsere Teams etwas kurz. Wer ihn sich trotzdem durchlesen möchte, findet ihn hier.

Deutsche Meisterschaft U14w mit Nina Werner

(30.04.2013)

Nina spielt mit dem SC Potsdam am 04./05. Mai in Bitterfeld-Wolfen um die Deutsche Meisterschaft der U14w. http://www.dm.vc-bitterfeld-wolfen.de/node/65 Nina besucht seit diesem Schuljahr die Sportschule in Potsdam. Nach ca. 4 Jahren beim GVV wechselte sie zur laufenden Saison zum SC Potsdam.

 

Mit der U14w III belegte sie bei der Landesmeisterschaft in Brandenburg den 4. Platz. Mit der 1. Mannschaft (Landesmeister) holte sie bei der Nordostdeutschen Meisterschaft die Silbermedaille. Dadurch hat sich der SC Potsdam für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.

 

Zusätzlich hat Nina mit den anderen Mädchen bereits im Spielbetrieb der Frauen mitgespielt. Dort erreichten sie als SC Potsdam VII in der Landesklasse Nord immerhin den 8. Platz von 12 Teams und ließen dabei einige Frauenteams hinter sich, die ihre Mütter sein könnten.

 

Nina beucht, so oft es ihr Zeitplan zulässt, freitags noch ihrer ehemaligen Mitspielerinnen. Außerdem nimmt sie auch regelmäßig an den Lehrgängen der Landesauswahl von Sachsen-Anhalt teil.

 

Der GVV wünscht ihr für die Zukunft alles Gute und vor allem viel Erfolg!

U20m – Nordostdeutsche Meisterschaft am 28.04.13 in Angermünde

(30.04.2013)

Unser GVV-Spieler Phillip Theele erreichte mit dem VC Bitterfeld-Wolfen leider nur den 6. Platz und hat damit eine erneute Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft verpasst.

Bronzemedaille für die Jungs der U13

(29.04.2013)

Hier der versprochene Kommentar von Christoph:

"Am 27.4.2013 fand das Finale der Landesmeisterschaft U13 männlich in Genthin statt. Nachdem die Jungen des GVV bei den letzten Spieltagen Probleme hatten, zu ihrem Spiel zu finden, war nicht klar, wo das Team steht und welche Erwartungen an die Mannschaft gerichtet werden können. Doch zum Saisonhöhepunkt und mit Heimvorteil zeigten unsere Jungs ihre beste Saisonleistung und erkämpften sich die Bronzemedaille.

 

Sechs Mannschaften rangen um die Medaillen sowie die Qualifikation für die Nordostdeutsche und die Mitteldeutsche Meisterschaft. Zunächst wurde eine Vorrunde in zwei Staffeln gespielt. Die Ansetzung ergab sich aus den Ergebnissen der Saison. Mit dem VC Bitterfeld-Wolfen und dem SV Dessau 96 waren wir in einer ausgeglichen Gruppe, in der jedes Team seine Chance hatte.

 

Nachdem der VC Bitterfeld-Wolfen den SV Dessau 96 mit 2:0 geschlagen hatte, war klar, dass wir mit einem Sieg gegen die Dessauer schon das Halbfinalticket lösen konnten. Zunächst begann unser Team etwas verhalten und das Spiel verlief ausgeglichen. Grundstein für den Gewinn des ersten Satzes war dann aber, dass wir sehr wenig Fehler gemacht und gut aufgeschlagen haben (25:17). Anfang des zweiten Satzes häuften sich allerdings die Fehler. Erst Mitte des Satzes fanden die Genthiner zu ihrer Spielsicherheit und dem guten Aufschlag zurück, mit denen der zweite Satz 25:18 geholt werden konnte. Am Ende stand ein klares 2:0 für den GVV zu buche.

 

Im Spiel gegen den VC Bitterfeld-Wolfen ging es anschließend um den Gruppensieg. Der Respekt vor dem Gegner war groß, denn am letzten Spieltag in Bitterfeld schlug uns der VC mit einem 2:0 der deutlicheren Art. Aber am Finaltag zu Hause sollte es natürlich anders laufen. Mit dem guten Gefühl des Siegs aus dem ersten Spiel gingen die Jungs mit viel Selbstvertrauen und Kampfbereitschaft in das Spiel um den Gruppensieg. Mit starken Aufschlägen wurde der Gegner unter Druck gesetzt, kein Ball wurde verloren gegeben und mit cleveren Aktionen am Netz wurde konsequent gepunktet. Beide Sätze nahmen einen ähnlichen Verlauf. Am Ende hieß es 2:0 (25:13; 25:8) und Gruppensieg.

 

In der anderen Staffel belegte der SSV 80 Gardelegen Platz 1. Der USV Halle wurde Zweiter vor der WSG Reform Magdeburg. Im Halbfinale trafen die Erstplatzierten auf die jeweils Zweitplatzierten der anderen Gruppe. Titelfavorit SSV 80 Gardelegen schlug den VC Bitterfeld-Wolfen im ersten Halbfinale 2:0 (25:13; 25:9).

 

Als Gruppensieger spielten wir nun gegen den USV Halle im zweiten Halbfinale. Im ersten Satz machten die Hallenser einfach weniger Fehler, was zum 20:25 Satzverlust führte. Im zweiten Satz konnte die Fehlerquote reduziert und mit starken Aktionen am Netz gepunktet werden. Den Tiebreak haben wir ebenfalls sehr gut begonnen und sind schnell in Führung gegangen. Doch das Spiel war leider von Anfang an geprägt durch Fehlentscheidungen des Schiedsgerichts, was sich im Tiebreak stark häufte und auch noch bis nach Ende des Spiels für viel Unmut sorgte. Der Tiebreak wurde auf diskussionswürdige Art gedreht und leider noch mit 13:15 verloren.

 

Die bittere Halbfinalniederlage noch in den Köpfen erwartete uns erneut der VC Bitterfeld-Wolfen im Spiel um die Bronzemedaille. Unseren Jungs ist es im ersten Satz einfach nicht gelungen, sich auf das Spiel zu konzentrieren, was zu zahlreichen Fehlern führte. Der erste Satz ging mit 25:20 an die Bitterfelder. Im zweiten Satz entbrannten dann aber wieder die Kampfeslust und die Spielfreude, die das Team schon in den Spielen zu vor zeigte.

 

Die Mannschaft bekam das Match immer mehr in den Griff und gewann den zweiten Satz mit 25:20. Im Tiebreak war es dann ein ausgeglichenes Spiel zwischen zwei gleichstarken Teams. Großen Kampf, gute Aktionen und unnötige Fehler gab es auf beiden Seiten – letztere einen zu viel bei den Bitterfeldern, was die Bronzemedaille und die Qualifikationen für die Nordostdeutsche und Mitteldeutsche Meisterschaft für die U13m des GVV bedeutete.

 

Verdienter Landesmeister wurde der SSV 80 Gardelegen, der im Finale USV Halle mit 2:1 geschlagen hat. Herzlichen Glückwunsch! Gardelegen hat die ganze Saison souverän dominiert. Im Spielbetrieb des VVSA haben sie lediglich ein Spiel verloren: am 3. Spieltag gegen unser Team. Das Spiel um Platz 5 ging 2:1 für WSG Reform Magdeburg gegen SV Dessau 96 aus.

 

Für den Genthiner VV 1995 e.V. spielten Fabian, Jonas, Ulrich, Nils und Justin."

Auch noch mal Herzlichen Glückwunsch von uns an unsere Jungs!!!

Ergebnisse vom Wochenende

(27.04.2013)

 U13w - B-Finale am 27.04.13 in Schönebeck
Gespielt wurde um die Plätze 7 - 12 der Landesmeisterschaft.
Vorrunde:

  • GVV - USC Magdeburg 0:2 (-15, -22)
  • GVV - VC Bitterfeld-Wolfen III 0:2 (-10, -25)
  • Spiel um Platz 11:
  • GVV - SV Pädagogik Schönebeck 2:0 (16, 12)

 

Damit belegen unsere Mädchen genau wie in der letzten Saison (in der U12) Platz 11 (von 16 Teams) in der Landesmeisterschaft.

 

U13m - Finale am 27.04.13 in Genthin
Bronzemedaille für unsere Jungs! Herzlichen Glückwunsch!
Bericht folgt.

Knapp verpasstes A-Finale für U12w

(26.04.2013)

Ein Bericht von Berit

„Am vergangenen Samstag fuhren die Kinder der U 12 weiblich zur Relegation nach Leuna. Im Vorfeld stand fest, der Erstplatzierte dieser Relegationsgruppe qualifiziert sich für das A-Finale, die Plätze 2-4 erreichen das B-Finale.

 

Das erste Spiel gegen VC Bitterfeld-Wolfen III war eher ein Trainingsspiel, welches wir sicher mit 2:0 (25:16; 25:15) gewannen. Im 2. Spiel unserer Vorrundengruppe mussten unsere Mädchen das Spiel der beiden anderen Mannschaften pfeifen. Somit hatten sie die Möglichkeit, die Stärken und Schwächen von SV Zörbig I zu erkennen. Dabei war schnell zu sehen, dass die Zörbiger sehr sicher im Aufschlag und auch in der Ballannahme waren. Eine der beiden Spielerrinnen spielte vor einer Woche schon bei der NOM der U14w in Potsdam mit. Zörbig gewann recht deutlich gegen BiWo 2:0, jeweils mit 25:10. Das hieß zu diesem Zeitpunkt für unsere Mädels, dass sie das gesteckte Ziel, das Erreichen des B-Finales, schon in der Tasche hatten.

 

Jetzt mussten wir gegen Zörbig ran. Unsere Mädels merkten sofort, dass das hier nicht so leicht wird. Im 1. Satz lagen wir schnell zurück, nicht weil unsere Aufschläge nicht klappten, nein, in der Ballannahme waren wir deutlich schwächer. Bei 20:12 wechselte Zörbig aus. Da geht noch was, dachten wir, und verkürzten den Rückstand auf 20:18. Zörbig reagierte und wechselte wieder zurück. Aber die GVV Mädels waren bestärkt durch diese Aufholjagd und konnten den ersten Satz mit 25:21 gewinnen. Geschockt vom sicher geglaubten verlorenen 1. Satz fand Zörbig im 2. Satz nicht recht ins Spiel. Wir lagen immer 2 Punkte voraus und gewannen am Ende mit 25:20 auch diesen Satz.

 

Mit diesem Sieg waren wir Gruppenerster und mussten gegen den Zweitplatzierten der anderen Vorrundengruppe ran. Die Mädels von WSG Reform Magdeburg I  waren deutlich schwächer als unsere Kinder. Jetzt konnte auch Fiene zeigen, was sie kann. Wir haben den 2.Satz zwar verloren, aber Laura und Jule gewannen sicher den Tiebreak mit 15:5.

 

Zörbig hat leider das andere Halbfinale gegen TSV Leuna verloren und somit mussten wir es im Finale mit Leuna aufnehmen. Zörbig hätte uns sicherlich mehr gelegen, da wir diese ja an dem Tag schon besiegt hatten. Mit Heimvorteil und im Vorfeld als klarer Favorit gehandelt, machte es Leuna unseren Mädels sehr schwer. Zumal sie zuvor ein 3-Satz-Spiel pfeifen mussten und Leuna schnell mit dem Schiedsen des Parallelspieles fertig war. Leuna gewann das Relegationsfinale verdient mit 2:0.

 

Zum Schluss ist zu sagen: die Mädels haben schöne Spiele gemacht und sind verdient im B-Finale. Da werden sie am 04.05.13 in Genthin (Südhalle "Am Baumschulenweg") um die Plätze 7-12 kämpfen, wo sie mit Sicherheit den einen oder anderen Gegner noch schlagen können, was im A-Finale, realistisch betrachtet, eher unwahrscheinlich gewesen wäre. Für die 9-11-jährigen Mädels ist das dann zum Saisonabschluss doch eher motivierender.“

Ergebnisse vom Wochenende

(21.04.2013)

 U12w – 5.Spieltag am 20.04.13 in Leuna
Relegation zu den Finals - Vorrunde:

  • GVV – VC Bitterfeld-Wolfen III 2:0 (16, 15)
  • GVV – SV Zörbig I 2:0 (21, 20)
  • Halbfinale: GVV – WSG Reform Magdeburg I 2:1 (13, -21, 5)
  • Finale: GVV – TSV Leuna 0:2 (-19, -14)


Damit sind die Mädchen für das B-Finale am 04.05.13 qualifiziert, da leider nur der Sieger das A-Finale erreicht.

10. Quattro-Mixed-Beachturnier des GVV'95

(18.04.2013)

Hallo Fans des Beachvolleyballspiels!

Es ist wieder soweit. Der Startschuß für die Anmeldung zu unserem 10. Quattro-Mixed-Beachturnier ist gefallen.

Der GVV lädt Euch ganz herzlich zu einem Tag mit (hoffentlich viel) Sonne, Sand und Volleyball ein. Am 22. Juni findet das Turnier statt. Auf Grund der guten Erfahrungen vom letzten Jahr ist der Veranstaltungsort wieder das Bowlingcenter in Genthin. Wir sind guter Hoffnung, dass uns mit Unterstützung der Teams vom Bowlingcenter und des Bundeswehrtrucks wieder eine rundum gut organisierte Veranstaltung erwartet.

 

In diesem Jahr sind die Organisatoren mit den Vorbereitungen pünktlich vor den Feiertagen (Himmelfarth und Pfingsten) zum Abschluß gekommen. Deshalb können wir Euch bereits jetzt den Flyer mit Anmeldeformular im Downloadbereich anbieten. Es wird jedoch in den nächsten Tagen wie jedes Jahr der Kreis der potentiellen Teilnehmer, soweit die Adresse bekannt ist, auch nochmal per Email informiert.

 

Obwohl aus dem Flyer ersichtlich, möchten wir an dieser Stelle nochmal expliziet darauf verweisen, dass die Anzahl der teilnehmenden Teams von vornherein auf 16 begrenzt wurde. Nur so können wir Euch im Hinblick auf die max. 3 Spielfelder genügend Spielzeit garantieren.

 

Deshalb meldet Euch bitte möglichst schnell an! Die Teams werden entsprechend Anmeldung und Zahlungseingang wieder hier in einer Anmeldeliste veröffentlicht. Dead Line ist der 31.05.2013. Es gilt das Prinzip: Wer zuerst kommt (bezahlt)...

Ergebnisse vom Wochenende

(09.04.2013)

U13w - 5. Spieltag am 06.04.13 in Braunsbedra
Relegation zum B-Finale: Vorrunde:

  • GVV – TSV Reichardtswerben 2:0 (14, 16)
  • GVV – SV Pädagogik Schönebeck II 2:0 (23, 14)
  • Halbfinale: GVV – Eintracht 91 Güsten 2:0 (12, 13)
  • Finale: GVV – SV Pädagogik Schönebeck II 0:2 (-18, -16)

 

Unsere Mädchen haben sich damit für das B-Finale am 27.04.13 qualifiziert.

 

U13m – 5. Spieltag am 06.04.13 in Bitterfeld
Platzierungsrunde für die Setzliste beim Finale.

  • GVV – VC Bitterfeld-Wolfen I 0:2 (-21, -15)
  • GVV – SSV 80 Gardelegen 0:2 (-10, -15)
  • GVV – USV Halle 2:0 (27, 19)

 

Unsere Jungs stehen damit auf Rang 3 der Setzliste für das Finale am 27.04.13 in Genthin. Alle 4 Teams hatten sich in ihren Regionalgruppen bereits direkt für das Finale qualifiziert.

 

U20m – 06.04.13 - Phillip Theele erneut Landesmeister

Der VC Bitterfeld-Wolfen gewann in Burg erneut die Landesmeisterschaft. Dabei spielten für den VC alles ehemalige Landesauswahlspieler aus Bitterfeld-Wolfen, Gardelegen, Halle, Burg und Phillip Theele vom GVV, der, wie auch die anderen „Auswärtigen“, das Jugendspielrecht für Bitterfeld-Wolfen besitzt.

  • VC Bitterfeld-Wolfen – SG 1990 Lindau 2:0 (9, 4)
  • VC Bitterfeld-Wolfen – USV Halle 2:0 (16, 12)
  • VC Bitterfeld-Wolfen – Burger VC 99 2:0 (14, 10)

 

Damit haben sich der VC Bitterfeld-Wolfen und USV Halle für die Nordostdeutsche Meisterschaft am 28.04.2013 in Brandenburg (Land) qualifiziert.

Entwürfe für neues Logo

(03.04.2013)

Am Freitag findet unsere jährliche Mitgliederversammlung statt. Ein Thema soll die Suche nach einem neuen Logo sein. Einige Entwürfe dazu sind bereits bei uns eingegangen. Wir möchten sie Euch nicht vorenthalten.


Deshalb haben wir alle in einem Webalbum gesammelt. Dort könnt Ihr Euch einen ersten Eindruck verschaffen und vielleicht für eigene Ideen inspirieren lassen.

Also bis Freitag ;-)

Foto zu Meldung: Entwürfe für neues Logo

Die Erfahrung entscheidet das Fernduell

(28.03.2013)

Volleyball-Landesklasse Genthiner VV I legt frühzeitig Grundstein für Aufstieg
Artikel Von Frank Nahrstedt

 

Nach nur einem Jahr haben die Volleyballer des Genthiner VV den Sprung zurück in die Landesliga realisiert. Sie wollen mit einer frühen Vorbereitung den Grundstein legen, um "im Mittelfeld mitreden zu können", sagt Thilo Voigt, Mittelblocker und Vorsitzender.  

Eigentlich hätte die Saison schon nach zwei Spieltagen getrost beendet werden können, denn die Entscheidung war praktisch gefallen. Aufgrund einiger Verschiebungen bei den Spieltagen trat der GVV nämlich zweimal in Folge gegen den Magdeburger SV 90 an - wie sich schnell herausstellte der ärgste Verfolger im Titelrennen - und entschied beide Begegnungen für sich, einmal knapp und einmal klar.

 

Im weiteren Saisonverlauf ließen die Genthiner wenig anbrennen, verloren insgesamt lediglich sechs Sätze und schwammen zunächst im ruhigen Fahrwasser. Doch nach der Pleite gegen die Querschläger aus Stendal, "als wir unsere schlechteste Leistung abgerufen hatten", wie Voigt im Nachhinein konstatierte, wurde es wieder kribblig, beziehungsweise ein Fernduell mit dem MSV.

 

Letztlich hat wohl die größere Routine den Ausschlag für den Erfolg gegeben, "wir haben Spieler mit Landes- und Oberligaerfahrung", erklärte Kapitän und Mittelblocker Christoph Grote. Hinzu kommen ambitionierte Jugendliche wie Robert Schneider, der im Außenangriff immer wieder für Punkte sorgte. Eine gute Mischung eben, zu der auch Ingo Schulze beitrug, der vor allem die Annahme stabilisierte, die in der Saison zuvor noch zu wacklig und ein Grund für den Abstieg war. Zudem bewies Eddie Kurth auf Diagonal seine Stärke im Angriff.

 

Die Genthiner starteten mit Heimspielen in die Saison und riefen sogleich ihre "wohl beste Leistung ab", so Grote. Mit 3:0 wurde der MSV wieder nach Hause geschickt, auch Lindau hatte zuvor wenig zu bestellen (3:0). Drei Wochen später gab es das Rückspiel - diesmal beim MSV und unter anderen Umständen.

 

Zuspieler Philip Habryka hatte sich verletzt, weshalb Voigt, der "am besten von uns anderen pritschen kann", diesen Part übernommen hatte. Es wurde ein Match auf Augenhöhe, in dem die Magdeburger jeweils vorlegten und der GVV ausglich, mit dem Momentum des gewonnenen vierten Satzes schließlich auch den Tie-Break mit 16:14 für sich entschied. Der Knacks beim Gastgeber war so groß, dass er zwei Durchgänge gegen den GVV II benötigte, um sich zu fangen und schließlich mit 3:2 die Oberhand zu behalten.

 

Nun wollen die Genthiner in der Landesliga möglichst nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Optimismus verbreitet vor allem der Auftritt im Pokal, in dem in der ersten Runde Landesligist MLV Einheit mit 3:0 und in der zweiten Landesligist WSG Reform Magdeburg mit 3:2 bezwungen wurden.

 

Aufgrund der langen Pause (das letzte Spiel trugen das Team im Februar aus) startet der GVV bereits eine Woche nach Ostern in die Vorbereitung, will im Sommer verstärkt auf Beachvolleyball setzen. Trotzdem "sind wir nur wenig Spieler", schätzte Voigt ein, weshalb der Verein nicht nur auf Zuwachs hofft, sondern auch die Jugendlichen schrittweise an den Seniorenbereich heranführt. Ein gutes Beispiel dafür ist der 18-jährige Robert Schneider, der seit der zweiten Klasse im Verein ist und mit 15 sein Debüt bei den Männern gab. Inzwischen ist er im Außenangriff eine wichtige Größe und aus dem Team nicht mehr wegzudenken. Mit ihm soll es nun mehr werden als nur eine "Stippvisite" in der Landesliga. Mit ihm soll es in Richtung Mittelfeld gehen.

23.03.2013 02:14 Uhr                          

 

Ursprünglicher Artikel der Volksstimme:
http://www.volksstimme.de/sport/lokalsport/genthin/1045405_Die-Erfahrung-entscheidet-das-Fernduell.html

Foto zu Meldung: Die Erfahrung entscheidet das Fernduell

Saisonabschluß für die Mädchen der U16

(21.03.2013)

Gestern kam folgender Text bei uns an:

"Am 10.03. fand in Wittenberg das C-Finale der U16 weiblich statt.

Im ersten Spiel standen unsere Mädchen mit Braunsbedra II einem vermeintlich leichten Gegner gegenüber. Den ersten Satz konnten sie klar mit 25:15 für sich entscheiden. Im zweiten Satz fanden sie allerdings nicht ins Spiel, so dass Braunsbedra diesen für sich entscheiden konnte. Der dritte Satz ging so weiter wie der Zweite endete. Nach kurzer Zeit lagen die Mädchen 0:6 hinten. Bei Seitenwechsel stand es 2:8. Der Satz konnte jedoch durch großen Kampfgeist noch gedreht werden und endete mit 15:12.

 

Noch beflügelt von diesem Sieg entschieden die Mädchen auch das zweite Spiel gegen den USC Magdeburg mit 2:0 (25:12/ 25:13) für sich. Im letzten Spiel standen sie dem MTV Wittenberg gegenüber. Im ersten Satz spielten die Genthinerinnen gut mit und verloren nur knapp mit 23:25. Da sie allerdings im zweiten Satz nicht zu ihrem Spiel fanden, mussten sie sich mit 16:25 geschlagen geben.

 

Da die Wittenberger die restlichen Spiele ebenfalls gewannen, gingen sie als Sieger des Finales vom Platz. Die Genthiner Mädels wurden an dem Spieltag Zweiter gefolgt von Braunsbedra II und USC Magdeburg. Damit schließen sie ihre erste Saison in der U16 mit dem 14.Platz ab. Nach der Siegerehrung spielten sie noch ein Freundschaftsspiel gegen die Wittenberger, bei dem der Spaß am Spiel im Vordergrund stand.

 

Ich möchte mich an dieser Stelle bei den Mädchen für den tollen Einsatz in der Saison bedanken. Alle waren bei jedem Spieltag und im Training hoch motiviert und trotz Rückschläge durch einige Niederlagen nie deprimiert. Jede Rückfahrt war von Spaß begleitet.

 

Danke für die gute Saison

MFG Steven"

Aufstieg für 1. Herren perfekt

(18.02.2013)

Gestern schlossen die Herren des GVV I ihre Saison mit zwei Siegen ab und machten so den anvisierten Aufstieg in die Landesliga Nord perfekt. Gratulation von uns dazu!!!

 

Der Spielertrainer Christoph Grothe hatte alle Mann an Bord und konnte so aus dem Vollen schöpfen. So revanchierten sich die Genthiner zunächst beim Gastgeber Querschläger Stendal für die einzige Punktspielniederlage in dieser Saison und gewannen souverän mit 3:0. Danach gab es gegen den Tabellenletzten aus Atzendorf einen ebenso klaren 3:0-Sieg.

Mit 22:2 Punkten und 35:6 Sätzen kann der GVV I vorm letzten Spieltag, der zentral in Burg stattfindet und bei dem die Genthiner spielfrei haben, nicht mehr von Platz 1 verdrängt werden.

 

Vermutlich nutzen unsere Herren diesen Spielort als Bühne für ihre persönliche Aufstiegsfeier, da sie sich die nachfolgende Siegerehrung sicherlich nicht entgehen lassen werden. Gönnen wir es ihnen ;-).

Neues auf dieser Seite

(14.02.2013)

Wir haben einige alte Fotos bekommen, die wir Euch in unseren Webalben zur Verfügung stellen. Außerdem konnten wir damit unsere Archivseite, die Ihr ganz unten in der Auflistung der Mannschaften findet, erweitern.

 

Es ist jeder willkommen, der hier weiteres Material liefern kann.

Weiterhin wurden die nächsten Jugendtermine eingestellt.

Externe Trikotrecherche

(04.02.2013)

Vor einiger Zeit hat sich jemand mit einer Bitte an uns gewannt. Vielleicht kann jemand genauere Auskunft geben.

 

Entweder Ihr schreibt die Antwort an uns und wir geben sie weiter oder Ihr nehmt direkt mit Ihm Kontakt auf. Dann wär es jedoch schön, wenn Ihr uns auch informiert. Und denkt bloß nicht, dass wir neugierig sind ;-).

 

"Hallo

Ich bin ein begeisterter Sammler von Trikot und habe auch eines von Ihrem Verein in meiner Sammlung. Können Sie mir helfen und mir sagen aus welcher Saison es stammt und in welcher Liga es getragen worden ist???

 

Ich habe die Bilder von dem Trikot angehängt, ansonsten können Sie es unter http://www.trikot-sammlung.de/v/andere-sportarten/volley-beachvolleyball/366V.JPG.html oder unter http://www.trikot-sammlung.de/v/andere-sportarten/volley-beachvolleyball/366H.JPG.html finden.

Glückauf
Christian König"

 

Suche nach neuem GVV-Logo und Termine

(01.02.2013)

Aktuelle Informationen

Vergangene Woche traf sich der Vorstand des GVV zu einem Meeting. Dabei wurde in Vorbereitung auf die jährliche Mitgliederversammlung u.a. der Termin auf Freitag, den 5. April 2013, um 18:30 Uhr im Bootshaus festgelegt.

 

Da die Resonanz am letzten Weihnachtsturnier erfreulich hoch war, geht der Vorstand davon aus, dass dies auch zum Teil am günstigen Termin lag. Deshalb wurde wieder direkt der Tag nach den Weihnachtsfeiertagen, also der 27. Dezember 2013, als Wunschtermin festgelegt. Falls es keine Kollisionen mit anderen Events gibt, werden wir uns spätestens zum vermutlichen Anmeldeschluss um 9:30 Uhr an diesem Tag wiedersehen.

 

Neben vielen anderen Themen wurde bei der Vorstandssitzung auch die Idee diskutiert, ob es nicht an der Zeit wäre, sich ein neues Logo anzuschaffen. Dieses würde dann auf der Homepage, dem offiziellen Briefkopf und dem Stempel des GVV sowie bei Bedruckungen von Trikots und Trainingsanzügen zum Einsatz kommen. Das neue Logo sollte also so beschaffen sein, dass es für diese Einsatzzwecke nutzbar wäre. Als Motivation soll es für den Ersteller des neuen GVV-Logos einen Preis geben. Um was es sich hierbei handelt, wird noch bekanntgegeben.

 

Der Vorstand stellt sich die Vorgehensweise folgendermaßen vor. Alle Ideen sollten ihn bis zum 28. März erreichen, ob per Email oder persönlich ist egal. Der Vorstand würde schnellstmöglich eine Vorauswahl treffen und die interessantesten ca. eine Woche vor der Mitgliederversammlung hier auf der Homepage veröffentlichen. So hätte jedes Mitglied genügend Zeit, sich über seinen Favoriten klar zu werden.Während der Versammlung soll es dann zur Abstimmung kommen, ob es überhaupt eine Änderung geben soll, und wenn ja, welche der Ideen in Zukunft die Genthiner Volleyballer schmücken soll.

Zur Erinnerung hier nochmal die beiden aktuell im Einsatz befindlichen Logos:

Der Winterschlaf ist hier jetzt vorbei!

(30.01.2013)

Mit Volldampf in die zweite Saisonhälfte

Zunächst hoffen wir, dass Ihr alle gut ins Jahr 2013 hineingekommen seit und wünschen Euch, dass sich die meisten Eurer Wünsche fürs Neue Jahr erfüllen werden und Ihr es gesund genießen könnt.

 

Die über 60 Teilnehmer am Weihnachtsturnier sollten dafür zumindest ein wenig Grundlage geschaffen haben. Nach den "Fresstagen" zuvor, waren überraschend viele am 27. Dezember in der Sporthalle an der Berliner Chaussee erschienen. Sicherlich auch deshalb, weil viele, wie Wulf Thomas in seinem Zeitungsartikel erwähnte, es als willkommene Gelegenheit in den Weihnachtsferien ansahen, sich mit alten Weggefährten zu treffen. Wer die Zusammensetzung aller Teams und ein paar Schnappschüsse mehr nochmal sehen möchte, muss im Webalbum Weihnachtsturnier 2012 nachsehen.

 

Naturgemäß ist der Januar eines jeden Jahres ein Monat mit vielen Ereignissen. Nach den Feiertagen und vor den Winterferien werden oftmals die meisten Spiele durchgeführt. Da überrascht es nicht, dass bereits viele neue Ergebnisse vorliegen. Wir möchten Euch diesmal aber nicht wieder alle hier auflisten. Vielmehr wollen wir Euch an dieser Stelle alle wichtigen Links dazu präsentieren.

 

Als erstes möchten wir Euch die Seite "Hallenergebnisse aktuell" ans Herz legen. Sie befindet sich auf der Homepage des Volleyballverbandes Sachsen-Anhalt (VVSA). Sie listet alle gemeldeten Ergebnisse auf Landesebene übersichtlich auf. Wenn ein Spielergebnis hier noch nicht zu finden ist, ist vermutlich das Spiel noch nicht vorbei ;-).

 

Wenn Ihr Ergebnisse und Tabellen zu den einzelnen Ligen des VVSA also auch die der Jugend und sogar des VVSA-Pokals sehen wollt, dann werdet Ihr auf der Übersichtsseite des Spielbetriebs des VVSA fündig.

 

Für die Kreislig haben wir selbst eine Seite Volleyball-Liga Jerichower Land 2012/2013 mit Tabelle und Ergebnissen erstellt. Sobald uns neue Ergebnisse gemeldet werden, aktualisieren wir sie wenn möglich.

Weihnachtsturnier mit viel Wiedersehens-Atmosphäre

(09.01.2013)

Wulf hat uns nochmal seinen Originaltext zu Verfügung gestellt, der gleich zu Beginn des Jahres in der Volksstimme zu lesen war:

 

"Eine angenehme Wiedersehens-Atmosphäre gab es beim Mix-Volleyball-Turnier zwischen den Feiertagen. Fast 70 Freunde des Volleyballsports waren angereist, um wieder dabei zu sein, wenn in lockerer Stimmung gespielt und geplaudert wird.

 

Ca 25 ehemalige Vereinsmitglieder, jetzt Studenten in allen Bundesländern, wollten beim traditionellen Jedermann-Mix-Turnier dabei sein. Stefan Mosig, Regionalliga-Spieler aus Erfurt, bedankte sich bei den Organisatoren. "Dieses Turnier muss noch lange Tradition bleiben, es verströmt einen Hauch von Heimatluft."


Das besondere dieses Turniers ist die Zusammensetzung der Teams. In den 10 Mannschaften spielte der 16-jährige eigene weibliche und männliche Nachwuchs an der Seite von Frauen aus dem Hobbyteam und den Männern der Landesklasse bis hin zur Landesoberliga. Nach acht Stunden Spielzeit gab es auch eine Siegerehrung, aber niemand fühlte sich als Verlierer, denn es war ein GVV-Familienfest."

Weihnachtsturnier des GVV

(20.12.2012)

Am 27. Dezember findet in der Sporthalle an der Berliner Chaussee wieder unser alljährliches Mixed-Weihnachtsturnier statt. In diesem Jahr haben die Herren der 1. Mannschaft die Organisation übernommen. Der Zeitpunkt sollte wieder besonders denen entgegenkommen, die während der Weihnachtsfeiertage dem ungezügelten Schlemmen erliegen waren.

Um teilnehmen zu können, müsst Ihr Euch bis 9:30 Uhr im Eingangsbereich der Halle eingefunden und angemeldet haben. Die Startgebühr beträgt für GVV-Mitglieder 1 Euro und für Nichtmitglieder 2 Euro. Seit nett zu den Veranstaltern und bringt passendes Geld mit! ;-)
Die offizielle Eröffnung ist für 9:45 Uhr geplant, so dass das Turnier pünktlich um 10 Uhr beginnen sollte.

Für die Versorgung und Musik ist gesorgt - die Gute Laune müsst Ihr natürlich selber mitbringen. Und hier noch einmal ein paar Bemerkungen zu unseren bei vielen Aktiven bereits bekannten Spielregeln:
 

Anmeldung bis 9:30 Uhr
Eröffnung 9:45 Uhr
Spielbeginn ca. 10 Uhr
Ende spätestens 18 Uhr


1. Zunächst einmal geht es hier in allererster Linie um den Spaß und weniger um das Ergebnis!

2. Nachdem sich alle angemeldet haben, werden die Mannschaften so zusammengestellt, dass die Spielstärke hoffentlich ausgeglichen ist. Erwartet keine Wunder!

3. Der Turnierablauf ist abhängig von der Beteiligung. Wir werden versuchen, dass alle Teams ungefähr gleich viele Spiele absolvieren.

4. Um das Spiel etwas zu entschärfen, dürfen alle Männer und die großen männlichen Jugendlichen nicht im Sprung den Ball übers Netz spielen. Wir hoffen hierfür um euer Verständnis.

Ansonsten wünschen wir euch viel Spaß beim Volleyball der etwas anderen Art!

Ergebnisnachlese

(06.12.2012)

Wir sind Euch noch einige Ergebnisse der letzten beiden Wochenenden schuldig geblieben. Die seht Ihr jetzt hier. Im Ergebnisdienst findet Ihr auch noch neue Ergebnisse und die aktualisierte Tabelle der Kreisliga.

U13w - 2. Spieltag am 01.12.12 in Schönebeck
GVV - USC Magdeburg 0:2 (-22, -19)
GVV - SV Pädagogik Schönebeck II 2:0 (21, 22)
GVV - SV Pädagogik Schönebeck I 0:2 (-12, -18)
GVV - WSG Reform Magdeburg 2:0 (0, 0) - MD nicht mehr angetreten
Platz 2 der Tabelle Regionalklasse Nord

U13m - 2. Spieltag am 01.12.12 in Burg
GVV - Burger VC 99 2:0 (14, 15)
GVV - SV Dessau 96 2:1 (7, -23, 9)
GVV - SSV 80 Gardelegen 1:2 (-19, 23, -14)
GVV - WSG Reform Magdeburg 2:1 (-19, 7, 4)
Platz 2 der Tabelle Regionalklasse Nord

Landesklasse Nord der Herren - 
1. Spieltag am 25.11.2012 in Magdeburg
Magdeburger SV 90 - Genthiner VV 1995 I 2:3 (20, -17, 17, -21, -14)
Magdeburger SV 90 - Genthiner VV 1995 II 3:2 (-25, -15, 20, 20, 7)
Genthiner VV 1995 I - Genthiner VV 1995 II 3:0 (19, 18, 14)

Erste Erfolgserlebnisse für die Mädels der U16

(20.11.2012)

Ein geschenkter und ein richtiger Sieg

Die Mädchen der U16 hatten zu ihrem 2. Spieltag eine Reise in den Harz gebucht. Genauer gesagt fanden am vergangenen Samstag die Spiele der Leistungsklasse 3 in Wernigerode statt.

Zunächst sah alles nach einer Fortsetzung der Negativserie aus. Nachdem am 1. Spieltag alle Spiele ausnahmslos 0:2 verloren gingen, gab es gegen den Gastgebenden HSV wieder eine 0:2-Niederlage (-9, -22).

Aber schon im nächsten Match konnten die Genthiner Spielerinnen die ersten Erfolgserlebnisse feiern. Mit 25:16 und 25:7 wurde der USC Magdeburg geschlagen. Und obwohl der GVV das letzte Spiel gegen den VV 84 Kleinpaschleben wieder 0:2 verlor, waren gegenüber der ersten Auseinandersetzung mit diesem Gegner, zumindest im Ergebnis Fortschritte zu sehen.

Sozusagen als Bonus gab es zum Schluß noch einen Sieg wegen Nichtantretens vom SV Braunsbedra II geschenkt. Vielleicht sind bereits am nächsten Spieltag, der am 9. Dezember - Spielort noch nicht bekannt - statt findet, weitere Fortschritte im Spiel möglich.

Wir wünschen es Euch jedenfalls!

Erfolgreicher Start der Jüngsten

(19.11.2012)

Aufstieg in die 1. Leistungsklasse

Am vergangenen Samstag sind nun auch unsere Mädchen der U12 in den Wettkampfbetrieb eingestiegen. Dazu trafen sie in Dessau auf den heimischen VC 91, die zweite Mannschaft von Reform Magdeburg und den VV 1984 Kleinpaschleben.

Da vorher keiner so genau wusste, wo man im Vergleich zu den anderen Teams steht, waren alle sehr gespannt. Der Start gegen den Gastgeber sorgte sogleich für gute Stimmung. 25:11 und 25:22 gewann die Genthiner Mädels. Das zweite Spiel verlief aus Sicht des GVV noch souveräner. Gegen Reform Magdeburg II siegten unsere "Kleinen" 25:16 und 25:8.

Im letzten Spiel des Tages trafen mit Genthin und Kleinpaschleben die beiden bis dahin ungeschlagen Teams zu einem kleinen Finale aufeinander. Und zu Beginn sah es nicht all zu gut aus. Schnell lagen unsere Mädels mit 8:18 zurück. Es gelang ihnen jedoch noch, das Ruder rumzureißen. Hauchdünn gewannen sie diesen Krimi mit 30:28. Berit, die Betreuerin meinte später, dass es für die Mädchen bestimmt eine wichtige Erfahrung war. So wissen sie auch in den nächsten Spielen, dass es sich trotz hohen Rückstands immer lohnt zu kämpfen. Mit dem Rückenwind aus Durchgang eins konnten die Spielerinnen des GVV dann auch den zweite Satz zu ihren Gunsten gestalten (25:21).

So blieben Fiene, Laura und Jule ohne Satzverlust. Gratulation!!!

Nicht nur das ihre Trainerin Sabine begeistert war und aus der Ferne eine Runde Eis spendierte. Als weitere Belohnung steigen sie nun auf und dürfen am nächsten Spieltag in der Leistungsklasse 1 des nördlichen Regionalbereichs antreten.

Gespielt wird nämlich bei der U12 weiblich in 2 Regionalbereichen (Nord, Süd). Jeder Regionalbereich hat zwei Leistungsklassen zu je 4 bzw. 5 Teams.

Übrigens ist Fiene vor einer Woche erst 9 Jahre alt geworden und damit aktuell das jüngste, im Spielbetrieb stehende Mitglied des GVV. Auch dazu möchten wir gratulieren!

Start der Kreisliga

(14.11.2012)

Soeben sind die ersten Ergebnisse der Kreisliga eingetroffen. Damit hat auch hier die neue Saison Einzug gehalten.

Ihr findet die Ergebnisse und die aktuelle Tabelle wie immer in unserem Servicebereich "Ergebnisdienst".

Jugendergebnisse vom 10. Nov

(11.11.2012)

U13w - 1. Spieltag Regionalklasse Nord am 10.11.12 in Magdeburg
Gespielt wird in 3 Regionalklassen (Nord, Mitte, Süd) mit je 5 Teams.
GVV - WSG Reform Magdeburg 0:2 (-11, -18)
GVV - SV Pädagogik Schönebeck I 0:2 (-13, -14)
GVV - USC Magdeburg 2:0 (15, 11)
GVV - SV Pädagogik Schönebeck II 1:2 (-15, 5, -12)

U13m - 1. Spieltag Regionalklasse Nord am 10.11.12 in Gardelegen
Gespielt wird in 2 Regionalklassen (Nord, Süd) mit je 5 Teams.
GVV - SSV 80 Gardelegen 0:2 (-8, -15)
GVV - SV Dessau 96 2:0 (24, 12)
GVV - WSG Reform Magdeburg 2:1 (23, -22, 5)
GVV - Burger VC 2:0 (0, 0) - Burg nicht angereist

U18w - 3. Spieltag am 10.11.12 in Leuna
Gespielt wird mit 7 Teams zweimal eine Hin- und Rückrunde.
GVV - TSV Reichardtswerben 0:2 (-10, -12)
GVV - USV Halle I 0:2 (5, 2) Abruch im 2. Satz, da GVV auf Grund einer Verletzung nicht mehr vollzählig.
GVV - TSV Leuna 0:2 (-0, -0) GVV nicht mehr angetreten
GVV - SV Fortuna Ballenstedt 0:2 (-0, -0) GVV nicht mehr angetreten

U18m - 3. Spieltag am 10.11.12 in Genthin
Gespielt wird mit 7 Teams zweimal eine Hin- und Rückrunde.
GVV - SV Dessau 96 1:2 (25, -15, -11)
GVV - MTV Wittenberg 0:2 (-17, -22)
GVV - CV Mitteldeutschland 2:0 (0, 0) - CVM nicht angereist

Ergebnisse der letzten Jugendspiele

(06.11.2012)

U16w - 1. Spieltag am 07.10.12 in Genthin
GVV - VV 1984 Kleinpaschleben 0:2 (-15, -13)
GVV - SV Martineum Halberstadt 0:2 (-14, -24)
GVV - SV Fortuna Ballenstedt 0:2 (-16, -13)
GVV - SG Güsten/Staßfurt 0:2 (-13, -14)

U18w - 2. Spieltag am 20.10.12 in Schönebeck
GVV - USV Halle II 0:2 (-14, -12)
GVV - SV Pädagogik Schönebeck 0:2 (-8, -22)

U18m - 2. Spieltag am 20.10.12 in Burg
GVV - USC Magdeburg 2:0 (6, 20)
GVV - Burger VC 99 0:2 (-20, -20)
GVV - USV Halle 0:2 (-11, -9)

B-Jugend - 1. Runde im Kreispokal am 26.10.12 in Genthin
GVV - TSG Parchen 0:2 (-11,-22)
Die Herren des Burger VC 99 II waren angereist, sind aber zu ihren Spielen gegen die B-Jugend und Parchen nicht angetreten, da ihnen der Hallenboden zu glatt und somit die Verletzungsgefahr zu groß war. Ob, wann und wo die beiden Spiele ggf. nachgeholt werden steht noch nicht fest.

Auch die Zweite mit 2 Siegen

(05.11.2012)

Was für ein Wochenende für die Herren des GVV!

Auch die Herren des GVV II sind am vergangenen Sonntag erfolgreich in die neue Punktspielsaison gestartet. Zu Beginn besiegten sie den Gastgeber ZLG Atzendorf überraschend klar mit 3:0 (21, 17, 16).

Im zweiten Spiel schlug auch der zweite Gast, Aufsteiger Querschläger Stendal, die Hausherren mit 3:0 (20, 13, 19).

Im dritten Spiel des Tages sah zunächst alles nach einem klaren Sieg für Stendal aus. Die Altmärker gewannen relativ deutlich die ersten beiden Durchgänge 25:17 und 25:16. Im dritten Satz schienen die Genthiner auch durch eine Aufstellungsänderung besser ins Spiel zu kommen. Doch eine erneute Schwächephase ließ auch die letzten Hoffnungen auf eine Wende schwinden. So hatten die Stendaler wenig später beim Stand von 24:20 ihren ersten Matchball. Nach einem ersten Fehler wurden die Querschläger scheinbar nervös. So kurz vorm Ziel machten sie weitere kleine Fehler. Und beim 24:24 witterten auch die Genthiner wieder eine realistische Chance, im Spiel zu bleiben. Die Erfahrungen aus vielen knappen Matches kam ihnen wohl an diesem Tag zugute. Der Satz ging äußerst knapp und mit ein wenig Glück 27:25 an Genthin.

Von da an wendete sich das Blatt. Die Herren des GVV übernahmen jetzt mit immer weiter ansteigendem Selbstbewußtsein die Initiative. Die Stendaler trauerten ihren Chancen vom dritten Satz nach und verloren ihrerseits zunehmend an Sicherheit. So ging der vierte Durchgang (25:19) und der Tiebreak (15:9) folgerichtig an den GVV.

Mit dieser Leistung verschaffte sich der GVV II eine optimale Ausgangsposition für die nächsten Aufgaben und sicherte sich Platz 3 in der Tabelle.

Idealer Saisonstart für die Erste des GVV in die Landesklasse

(04.11.2012)

Hier ein paar schnelle Zeilen von Christoph:

Die 1. Herren empfing zu Hause zunächst die SG 1990 Lindau. Im ersten Satz konnte Lindau das Spiel noch ausgeglichen gestalten (zu 22), doch mit fortschreitender Spieldauer wurde das Team immer ballsicherer und beherrschte die Gäste zunehmend deutlich. Der zweite Satz wurde zu 17 gewonnen. Wie schon im Pokal war der Aufschlag ein großes Plus, das diesmal die eine oder andere Schwäche in der Annahme ausgleichen konnte. Im dritten Satz schaffte Eddie sogar eine 9er Serie im Aufschlag bevor Ingo mit einer 8er Serie bis zum ersten Matchball aufschlug und der Satz zu 6 gewonnen wurde.

Anschließend kam es zum Kracher gegen den Magdeburger SV 90. Alle drei Sätze haben dabei fast den gleichen Verlauf genommen. Unser Team konnte sich bis Mitte des Satzes in Führung bringen, doch die Magdeburger kämpften sich wieder heran. Dem erwartet starken Gegner gelang es oft, seine guten Angreifer einzusetzen und mit starkem Block den Genthiner Angriff zu Fehlern zu zwingen. Doch mit großem Kampf und wiederum hervorragenden Aufschlägen hatte die Mannschaft das bessere Ende für sich, wobei der dritte Satz letztendlich deutlich gewonnen wurde. Am Ende hieß es 3:0 (22, 20, 16) und Tabellenführung.

Saisonstart für die Mannschaften der Landesklasse

(02.11.2012)

Nach dem Erfolg in der ersten Pokalrunde bestreitet die 1. Herren den Saisonauftakt 2012/13 in der Liga an diesem Sonntag zu Hause gegen die SG 1990 Lindau und den Magdeburger SV 90.

Viele Abgänge – ein paar Neuzugänge: es war noch nicht klar, wo die Mannschaft um Spielführer Christoph Grothe steht. Doch das neu formierte Team konnte im Pokalwettbewerb zwei überzeugende Siege verbuchen. Vor allem das Spiel aus der Annahme und der Aufschlag zählten zu den Stärken, denen weder die SG Staßfurt/Löderburg (3:0; 12, 20, 18) noch der Magdeburger LV Einheit (3:0; 17, 22, 17) etwas entgegen zu setzen hatte. Und so kam schließlich die Erkenntnis, dass die neuen Spieler bereits sehr gut integriert sind. Daher blickt die Mannschaft optimistisch in die neue Saison.

Die zweite Herrenmannschaft hatte mit der SG Post Stendal 2012 gleich im ersten Pokalspiel einen Brocken zugelost bekommen. Trotz einiger Verletzungsprobleme zogen sich die "Alten" ;-) wacker aus der Affäre. Mit 21:25, 13:25 und 18:25 bot man einem der Meisterschaftsfavoriten der Landesliga Nord über weite Strecken Paroli. Nach dem Spiel waren alle damit zufrieden, dass man nicht unter die Räder geraten war. Diese Leistung läßt das Team zuversichtlich in die neue Saison blicken.

Zum Auftakt des ersten Spieltages gilt es zunächst volle Konzentration auf das Spiel gegen Lindau zu legen, bevor mit dem Magdeburger SV 90 einer der Mitfavoriten auf den 1. Platz auf unsere "Erste" wartet. Die Magdeburger lagen in der letzten Saison lange auf Platz 1 in der Landesklasse bevor sie gegen die Zweite des GVV eine deutliche Niederlage kassierten und den Magdeburger LV an sich vorbeiziehen lassen mussten. Eine gute Frühform ist also durchaus gefordert.

Der GVV II trifft in Atzendorf auf die gastgebende ZLG und Querschläger Stendal. Dabei wird sich zeigen, ob das Team die positiven Erfahrungen aus dem Pokalwettbewerb mit in die Spiele nehmen kann. Falls sie in Bestbesetzung antreten können, sollten auch zwei Siege im Bereich des Möglichen sein. Jedoch ist der Aufsteiger aus Stendal eine unbekannte Größe.

In der 2. Pokalrunde wurde der 1. Herren ein Heimrecht zugelost. Es kommt mit der WSG Reform ein "alter Bekannter" gegen den schon viele Schlachten in der Landesliga gewonnen und verloren wurden. In den letzten Pokalbegegnungen hatten die Genthiner aber stets das bessere Ende für sich. In der zweiten Paarung dieser Runde gibt es mit SG Einheit Halle I (LLS) gegen SV Motor Zeitz (LOL) eine hochklassige Partie. Sollte sich das Team des GVV im ersten Spiel durchsetzen, wartet also im zweiten Spiel auf jeden Fall ein attraktiver Gegner.

Jede Handynummer sind 3 Stimmen

(05.10.2012)

Hier noch mal die Spielregeln für die Aktion:

  • Die Aktion läuft vom 25. September bis zum 6. November 2012.
  • Entweder wählt Ihr über das Banner auf unserer Seite oder über die Suche (z.B. per PLZ) auf der DiBa-Seite unsere Vereins-Detailseite aus.
  • Dort müsst Ihr eure Abstimm-Codes anfordern. Dazu betätigt den Link, tragt Eure Handynummer ein und wartet auf die SMS mit den 3 Abstimm-Codes.
  • Danach solltet Ihr nacheinander die 3 Codes auf unserer Vereins-Detailseite eingeben.
  • Achtung, das sollte man wissen: Die Handynummer wird nur für die Abstimmung dieser Aktion benötigt. Sie wird direkt nach Beendigung der Aktion gelöscht, nicht weitergegeben und für keine Werbezwecke verwendet!

Achso und hier ist noch mal unser "Bewerbungsfoto". Auf der DiBa-Seite ist es leider nicht gut zu erkennen und auch noch quadratisch geschnitten.

 

 

Aktueller Stand - 16:08 Uhr
Stimmen:      45
Rang:            1112

Im Augenblick braucht man 198 Stimmen um unter den besten 250 Vereinen unserer Kategorie zu sein.

 

Foto zu Meldung: Jede Handynummer sind 3 Stimmen

Die ersten Ergebnisse der neuen Saison

(04.10.2012)

Drei Wochen nach Ferienende waren die ersten Jugendteams unseres Vereins bereits wieder zu Punktspielen unterwegs. Die Mädchen der U18 fuhren am vergangenen Samstag zu ihrem 1. Spieltag nach Halle. Die Jungen der U18 traten am selben Tag in Dessau an. Hier ihre Ergebnisse:
 

U18w - 1. Spieltag am 29.09.12 in Halle
GVV - TSV Reichardtswerben 0:2 (-23, -19)
GVV - USV Halle I 0:2 (-8, -7)
GVV - TSV Leuna 0:2 (-19, -12)
GVV - SV Fortuna Ballenstedt 0:2 (-19, -15)

 

U18m - 1. Spieltag am 29.09.12 in Dessau
GVV - SV Dessau 96 0:2 (-19, -8)
GVV - CV Mitteldeutschland 2:0 (13, 20)
GVV - MTV Wittenberg 0:2 (-17, -15)

DiBaDu und Dein Verein 2012

(03.10.2012)

Aktueller Stand - 19:08 Uhr
Stimmen:      12
Rang:            1491

Im Augenblick braucht man 160 Stimmen um unter den besten 250 Vereinen unserer Kategorie zu sein.

DiBaDu und Dein Verein 2012

(02.10.2012)

Die Aktion 1000 Euro für 1000 Vereine ist seit einigen Tagen wieder online. Auch wir haben nach der erfolgreichen Teilnahme im letzten Jahr unseren Verein erneut angemeldet.

Ihr habt also abermals die Chance unserem Verein max. 3 Stimmen zu geben. Erzählt es allen so schnell wie möglich. Vielleicht klappt es ja auch diesmal.

Das wars für den Augenblick. Ein paar ausführlichere Infos zum diesjährigen Modus reichen wir später nach.

Beginn der neuen Saison

(29.08.2012)

Die Sommerferien neigen sich so langsam dem Ende entgegen. Die neue Hallensaison ist damit in den Startlöchern und unser "Sommerschlaf" ist vorbei.

Wie wir soeben erfahren haben, ist ab Montag, den 3. September, die Sporthalle in der Berliner Chaussee offiziell für den Trainingsbetrieb wieder freigegeben.

Für die anderen Trainingshallen haben wir keine Infos. Also gehen wir davon aus, das uns spätestens zum Beginn des neuen Schuljahres diese Trainingsmöglichkeiten auch wieder zur Verfügung stehen.

Für das Kümmern und die schnelle Info ein Dank an Ronald!

Volksstimmeartikel zum Beachturnier des GVV

(25.08.2012)

Wer noch Informationen zum vergangenen Beachturnier des GVV sucht, kann in folgendem Link fündig werden.

Der Volksstimmeartikel "Packende 'Sandspiele' am Kanalufer" von Oliver Kramer ist vom 25.06.2012.

Wie lange der Link aktiv ist, können wir jedoch nicht sagen.

Schnell die Platzierungen

(23.06.2012)

01. Büffelhüften
02. Wanderdünen
03. Volleywood
04. Beach Gees
05. Fun4All
06. Aufbaugegner
07. Hansens Forever
08. Eklesia
09. Incredible
10. Sandkörner
11. Service Pack 4
12. Obix
13. Terra XXS
14. Volleybären
15. So ein Feuerball! Junge
16. Team Ehlert

 

Später mehr!

Nummer 16 schließt das Feld

(21.06.2012)

Heute morgen kam die Info reingeflattert, das sich ein 16. Team angemeldet hat. Es ist eine junge Mannschaft mit dem Namen Die Volleybären.

Nach Einschätzung der Organisatoren ist damit für dieses Jahr das Teilnehmerfeld voll. Es werden also keine weiteren Anmeldungen mehr angenommen. Mehr Mannschaften wollen sie dem Platz im ersten Jahr nicht zumuten. Falls sich herausstellt, dass mehr möglich ist, soll dies im nächsten Jahr Berücksichtigung finden.

Die Wettervorhersagen für Samstag haben sich gegenüber gestern wieder gebessert. Aktuell werden für unsere Breiten "Bewölkt bis teilweise sonnig" angegeben und das alles bei max. 22 °C und leichtem Wind. Hört sich also ganz positiv an.

Saison für Jugend beendet

(19.06.2012)

Die letzten Ergebnisse unserer Jugend:
 

12.05.12 - U12m - Finale in Jävenitz
3. Platz und damit qualifiziert für die Mitteldeutsche Meisterschaft

 

12.05.12 - U12w - B-Finale (7-12) in Genthin
11. Platz (von insgesamt 18 Teams)

 

19.-20.05.12 - U20m - Deutsche Meisterschaft in Salzgitter
Die GVV-Jungs Johannes Sülldorf und Phillip Theele belegten mit dem VC Bitterfeld-Wolfen den 14. Platz. Nach dem Landesmeistertitel und dem "Vize" bei der Nordostdeutschen Meisterschaft ist allein schon die Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft ein Riesenerfolg und wird den Jungs immer in Erinnerung bleiben.

 

08.-10.06.12 - 20. Landesspielfest in Braunsbedra
Beste Platzierungen: 3. Platz für U16m und 5. Platz für U14w
Die anderen 6 Teams (siehe Vorbericht) spielten getreu dem olympischen Gedanken: "Dabei sein ist alles".
Leider wurde am Schlusstag mitgeteilt, dass es das letzte Spielfest in Braunsbedra war. Ein neuer Ausrichter für 2013 ist noch nicht gefunden.

 

17.06.12 - U12m - Mitteldeutsche Meisterschaft in Erfurt
Während bei der Landesmeisterschaft noch souverän der 3. Platz erspielt wurde, mussten die Jungs diesmal sehr viel Lehrgeld bezahlen. Mit der Leistung vom Landesmeisterschaftsfinale wäre das Spiel um Platz 5 durchaus realistisch gewesen. Stattdessen wurden alle vier Spiele verloren und somit der 9. und letzte Platz belegt. Im Endspiel zwischen dem späteren Sieger VC Gotha I und dem VC Dresden konnte man sehen, was auch schon in dieser Altersklasse alles möglich ist. Davon ist der GVV allerdings noch sehr weit entfernt.

 

Vorrunde:
GVV - VV DJK Colditz (Sachsenmeister) 0:2 (6:15, 3:15)
GVV - Schmalkaldener VV (3. Thüringen) 1:2 (15:11, 11:15, 11:15)

 

Finalrunde um Platz 7:
GVV - VC Gotha II (2. Thüringen) 0:2 (16:25, 17:25)
GVV - VC Bitterfeld-Wolfen 0:2 (11:25, 15:25)

Jetzt schlägt's 13!

(18.06.2012)

Das Team mit dem außergewöhnlichen Namen "So ein Feuerball! Junge" ist die Nummer 13 in unserer Anmeldeliste.

Damit ist der heimliche Wunsch der Organisatoren, mit 12 Teams eine ideale Anzahl für die Spielplanung zu bekommen, zwar geplatzt. Aber natürlich freuen sich alle, wenn so viel wie möglich Mannschaften am kommenden Samstag antreten werden.

Nach aktuellen Voraussagen könnten wir mit dem Wetter einigermaßen Glück haben. Zwar sind wohl auch mal Schauer angesagt. Die sollen sich jedoch in Grenzen halten. Und das bei gemütlichen 23 Grad.

12. Anmeldung ist da!

(12.06.2012)

Mit Eklesia hat sich das 12. Mixed-Team für das Beachturnier angemeldet. Damit ist die Anzahl erreicht, die sich die Organisatoren im Vorfeld als Ziel gesetzt hatten. So wird vermutlich auf 3 Spielfeldern um den Turniersieg gekämpft.

Bitte denkt daran am Turniertag bis spätestens 9 Uhr euch anzumelden!

Ansonsten werden wir voller Hoffnung die Wetterentwicklung beobachten. Mal sehen, ob wir Glück haben...

Heute gehts nach Braunsbedra

(08.06.2012)

Für 55 Jugendliche und Erwachsene inklusive der Betreuer startet heute Nachmittag die Reise Richtung Braunsbedra. Dort findet an diesem Wochenende das 20. Landesspielfest der Volleyballjugend statt, eines der Saisonhöhepunkte im Jugendbereich.

Der GVV ist in diesem Jahr mit sage und schreibe 8 Jugendteams am Start. Bei den Mädchen sind die U12, U13, U14, U16 und U20 gemeldet. Die männliche Jugend startet in drei Altersklassen (U13, U16 und U20).

Auf maximal 60 Rasenfeldern wird jeweils in den 6 Altersklassen gespielt. Zusätzlich gibt es für die U20 auch ein Mixedturnier (3 weiblich und 3 männlich), so dass insgesamt 13 Einzelturniere durchgeführt werden.

Wir wünschen allen viel Spaß und werden vermutlich in der kommenden Woche von den Ergebnissen berichten. Vielleicht denkt der ein oder andere daran und wir können auch ein paar Fotos zeigen.

Übrigens! Für alle beteiligten Fußballfans kann man nur hoffen, dass die Veranstalter an das morgige erste EM-Spiel der deutschen Mannschaft gedacht haben. Public Viewing könnte bei dem großen Starterfeld zu einem zusätzlichen Erlebnis werden.

Erste Anmeldung für 9. QMBT ist da!

(16.05.2012)

Der Startschuß zur Anmeldung zu unserem 9. Quattro-Mixed-Beachturnier fiel vor einigen Tagen. Das Team der Aufbaugegner hat sich als Erster angemeldet und erscheint deshalb auch ganz oben in unserer Anmeldeliste.

Wie wir bereits vermeldet hatten, findet das Turnier am Bowlingcenter in Genthin statt. Für alle "Ausländer" findet ihr hier eine Anfahrtsskizze.

9. Quattro-Mixed-Beachturnier des GVV'95

(11.05.2012)

Hallo Fans des Beachvolleyballspiels!

Es ist wieder soweit. Der Startschuß für die Anmeldung zu unserem Beachturnier ist gefallen.

Da die Organisatoren in diesem Jahr etwas spät dran sind, haben sie den Kreis der Empfänger der Einladung nicht nur auf die potentiellen Teilnehmer per Email begrenzt, sondern z.B. auch die Stadt und die Presse mit einbezogen. Obwohl aus dem Flyer ersichtlich, den es wie immer im Downloadbereich gibt, möchten sie nochmal erwähnen, dass sie aus finanziellen Gründen einen neuen Ort für die Veranstaltung finden mussten.

Veranstaltungsort soll nun das Bowlingcenter in Genthin sein. Sie und wir sind guter Hoffnung, dass es für die Veranstaltung dort eine gute Perspektive gibt.

Bitte meldet Euch möglichst schnell an! Die Teams werden entsprechend Anmeldung und Zahlungseingang wieder hier in einer Anmeldeliste veröffentlicht. Kapazitäten stehen nur begrenzt zur Verfügung. Dead Line ist der 31.05.2012. Es gilt das Prinzip: Wer zuerst kommt...

Mädchen der U13 erreichten den 3. Platz im B-Finale

(03.05.2012)
U13w - B-Finale (Platz 7-12) am 29.04.2012 in Genthin
6er Runde mit 2 Gruppen, Halbfinale (über Kreuz) und Platzierungsspiel

Vorrunde:
GVV – WSG Reform Magdeburg 2:0 (18, 13)
GVV – SV Pädagogik Schönebeck II 1:2 (16, -23, -13)
 
Halbfinale:
GVV – SV Martineum Halberstadt 1:2 (20, -23, -8)

Spiel um Platz 3:
GVV – SV Pädagogik Schönebeck II 2:0 (24, 17)

Die Mädchen erreichten den 3. Platz und sind somit in der Landesmeisterschaft 9. von 17 Mannschaften geworden. Gratulation auch von uns!

Von der Kreisliga bis zu deutschen Meisterschaften

(02.05.2012)

Es ist mal wieder eine kleine Informationslücke entstanden. Hiermit möchten wir sie stopfen.
 

U12w - Relegation zum Finale am 21.04.2012 in Magdeburg
6er Runde mit 2 Gruppen, Halbfinale (über Kreuz) und Platzierungsspiele
Vorrunde:
GVV - TSV Leuna 0:2 (-18, -9)
GVV - SV Pädagogik Schönebeck II 2:1 (20, -21, 13)
Halbfinale:GVV - WSG Reform Magdeburg 1:2 (13, -22, 10)
Spiel um Platz 3:
GVV - USC Magdeburg 0:2 (21, 18)
 
Die Mädchen erreichten den 4. Platz und sind somit für das B-Finale (Platz 7-12) qualifiziert.
 
U12m - 5. Spieltag am 21.04.2012 in Spergau
Da aus Verletzungs- und privaten Gründen nur noch ein Spieler zur Verfügung stand, konnten die Jungs leider nicht antreten. Auf Grund der sehr guten Ergebnisse der ersten vier Spieltage ist das Team trotz vier verpasster Spiele in der Tabelle nur von Rang 3 auf Rang 4 abgerutscht und somit für das Finale qualifiziert. Dort qualifizieren sich die ersten drei Teams für die Mitteldeutsche Meisterschaft.
 
U16m - Nordostdeutsche Meisterschaft am 21.04.2012 in Potsdam
Unser U16m-Kapitän und Landesauswahlspieler Dominik Müller spielte bei diesem Turnier für den USV Halle. Gegen den SCC nur aus taktischen Gründen eingesetzt, hatte er gegen Potsdam einen entscheidenen Anteil am Satzgewinn. Vor allem durch seine starken Sprungaufschläge aber auch durch einige Angriffsaktionen wusste er zu überzeugen. Fast hätte es auch für den Entscheidungssatz gereicht. Doch trotz einer 13:10 Führung gingen Satz und Spiel leider verloren. Somit konnte sich der USV Halle leider nicht für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren.
Vorrunde:
USV Halle - SCC Berlin 0:2 (30:32, 19:25)
USV Halle - 1. VC Potsdam-Waldstadt 1:2 (17:25, 25:18, 13:15)
SCC Berlin - 1. VC Potsdam-Waldstadt 1:2
VC Angermünde - Berliner TSC 0:2
VC Angermünde - Burger VC 99 2:0
Berliner TSC - Burger VC 99 2:0
Halbfinale:
1. VC Potsdam-Waldstadt - VC Angermünde 1:2
Berliner TSC - SCC Berlin 2:1
Spiel um Platz 5: USV Halle - Burger VC 99 2:0 (22, 22)
Spiel um Platz 3: SCC Berlin - 1. VC Potsdam-Waldstadt 2:1
Finale: VC Angermünde - Berliner TSC 2:0
 
U20m - Nordostdeutsche Meisterschaft am 22.04.2012 in Bitterfeld
Unsere beiden GVV-Jungs Phillip Theele und Johannes Sülldorf spielten bei diesem Turnier für den VC Bitterfeld-Wolfen. Die beiden Vorrundenspiele und auch das Halbfinale gegen den Brandenburg-Meister wurden souverän gewonnen. Mit dem Finaleinzug stand bereits die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft fest. Im Finale gegen den Berlin-Meister und Titelverteidiger SCC Berlin, mit mehreren Jugendnationalspielern im Kader, konnte der VC gut mithalten, musste aber letztendlich die Überlegenheit des Gegners anerkennen.
Herzlichen Glückwunsch zur Vizemeisterschaft und Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft!
Vorrunde:
Netzhoppers Königswusterhausen - Berliner VV Vorwärts 2:1
VC Bitterfeld-Wolfen - Berliner VV Vorwärts 2:0 (25:17, 25:14)
VC Bitterfeld-Wolfen - Netzhoppers KW 2:0 (25:23, 25:22)
SCC Berlin - 1. VC Potsdam-Waldstadt 2:0
Burger VC 99 - 1. VC Potsdam-Waldstadt 0:2
SCC Berlin - Burger VC 99 2:0
Halbfinale:
VC Bitterfeld-Wolfen - 1. VC Potsdam-Waldstadt 2:0 (25:20, 25:21)
SCC Berlin - Netzhoppers KW 2:0
Spiel um Platz 5: Burger VC 99 - Berliner VV Vorwärts 2:0
Spiel um Platz 3: Netzhoppers KW - 1. VC Potsdam-Waldstadt 2:1
Finale: SCC Berlin - VC Bitterfeld-Wolfen 2:0 (25:17, 26:24)

2. Playoff-Runde der Kreisliga am 27.04.2012 in Burg
Unsere beiden Vertreter, Obix und Einheit, gingen mit völlig unterschiedlichen Voraussetzungen in die finale Runde. Obix hatte sich mit zwei 2:0-Siegen in Genthin eine optimale Ausgangsposition verschafft. Einheit dagegen hatte nach einem knappen Sieg und einer Niederlage nur noch theoretische Chancen auf den Titel.

Im ersten Spiel auf Feld 1 hielt Einheit dieses kleine Fünkchen Hoffnung mit einem klaren 2:0-Sieg gegen SV Theeßen I am glühen. Parallel dazu gelang dem Burger VC 99 II gegen Nedlitz mit 2:0 der dritte Sieg im dritten Spiel.

Die nun folgende Begegnung zwischen den beiden einzigen noch ungeschlagenen Teams Obix und BVC konnte bereits die Entscheidung über die diesjährige Meisterschaft bringen.
Und so war es dann auch. Leider zu Ungunsten beider Genthiner Mannschaften, denn die 0:2-Niederlage von Obix bedeutete zugleich, dass der Burger VC 99 II nicht mehr vom ersten Platz zu verdrängen war.
 
Im abschließenden Spiel ging es für Obix und Einheit demzufolge "nur" um Platz 2. Diesen Kampf entschied am heutigen Tag Einheit für sich. Obix wurde also noch auf Rang drei durchgereicht.
 
Auf jeden Fall gratulieren wir dem neuen Kreismeister Burger VC 99 II. Die "Alten Herren" aus Burg haben insgesamt in den vier Playoff-Spielen nur einen Satz abgegeben und sind damit zurecht als Sieger hervorgegangen. Wir gratulieren auch unseren Teams zu Platz 2 und 3 und hoffen, dass sie nicht allzu traurig sind. Wer sich alle Ergebnisse und die Abschlusstabelle nochmal ansehen möchte, findet die Informationen dazu hier.
 

Einheit hat ja noch eine zweite Titelchance. Am 11. Mai um 19 Uhr findet das Kreispokalfinale in Genthin statt. Neben Einheit haben sich noch ein Team der TSG Parchen und die U18 des Burger VC 99 für das Finalturnier qualifiziert.

Erfolgreiche Relegation zum B-Finale der Mädchen der U13

(18.04.2012)
U13w - Relegation zum B-Finale (Platz 7-12) am 14.04.2012 in Güsten
Vorrunde:
GVV - Reform Magdeburg 2:0 (16, 8)
GVV - Güsten 2:1 (-25, 15, 5)
Zwischenrunde:
GVV - Mitteldeutschland 2:0 (16, 16)
Platzierungsspiel:
GVV - Martineum Halberstadt 2:0 (26, 19)

Damit haben die Genthiner Mädels das B-Finale erreicht. Gratulation von uns! Wie sich kurz darauf ergab, findet dieses Finale in Genthin statt. Es gibt also für alle Eltern und Freunde die Möglichkeit, unser Team kräftig zu unterstützen.


Am Tag zuvor fand der erste Teil der Playoffs zur Kreismeisterschaft der Herren in Genthin statt. Dabei gab es aus Genthiner Sicht ebenfalls erfreuliche Ergebnisse. Obix hat den Aufwärtstrend in dieser Saison nahtlos fortgesetzt und zweimal 2:0 gewonnen und sich damit zwischenzeitlich an Platz eins der Tabelle gesetzt. Einheit begann mit einem harterkämpften 2:1-Sieg gegen Nedlitz. Im letzten Spiel des Abends mussten sie sich für uns überraschend der einzigen Burger Mannschaft 0:2 geschlagen geben. Damit sind ihre Titelambitionen auf ein Minimum zusammen geschmolzen.
Die genaue Ergebnisse und die Tabelle findet ihr wie immer hier.

Beginn der Playoffs in der Kreisliga

(11.04.2012)

Am Freitag findet in Genthin, Sporthalle Berliner Chaussee, um 19 Uhr der erste Teil der Playoffs zur Kreismeisterschaft der Herren statt.

Neben den Teams Theeßen I, Burger VC 99 II und SV Nedlitz aus der Staffel Süd sind auch Einheit und Obix vom GVV als die beiden Besten aus der Staffel Nord mit von der Partie.

An zwei Spieltagen wird in insgesamt 10 Spielen in einer einfachen Runde "Jeder gegen Jeden" der neue Kreismeister ermittelt. Die ersten fünf Spiele werden in Genthin ausgetragen. Zwei Wochen später finden die restlichen Spiele in Burg statt. Die genaue Spielreihenfolge und später die Ergebnisse findet ihr wie immer hier.

Wir wünschen unseren Mannschaften viel Erfolg. Vielleicht können Sie uns in diesem Jahr mal wieder den Titel bescheren.

Noch fehlende Ergebnisse

(30.03.2012)
U20w - B-Finale (Plätze 7-12) am 25.03.12 in Magdeburg
Vorrunde:
GVV - VC 2000 Egeln 1:2 (22, -21, -13)
GVV - Magdeburger SV 90 2:1 (-21, 20, 10)
Halbfinale:
GVV - USC Magdeburg 0:2 (-14, -17)
Spiel um Platz 3:
GVV - Magdeburger LV Einheit 2:1 (-14, 25, 12)
Damit erreichten die jungen Damen der U20 insgesamt den 9. Platz in der Landesmeisterschaft von 12 Teams.

 

U20m - Finale am 25.03.12 in Bitterfeld-Wolfen
Burger VC 99 - SG 1990 Lindau 3:1 (19, -21, 23, 22)
VC Bitterfeld-Wolfen - SG 1990 Lindau 3:0 (7, 16, 12)
VC Bitterfeld-Wolfen - Burger VC 99 3:0 (14, 11, 16)
Als ehemalige Landesauswahl erhielt der VC Bitterfeld-Wolfen ein Sonderspielrecht. Für den VC spielten auch die beiden GVV-Jungs Phillip Theele und Johannes Sülldorf. Zugunsten dieser Konstellation verzichtete die U20m des GVV auf eine Teilnahme am Finale. Herzlichen Glückwunsch zur Landesmeisterschaft und Qualifikation zur Nordostdeutschen Meisterschaft.

 

U12w - 4. Spieltag am 24.03.12 in Schönebeck
Leistungsklasse 2 - 6er Runde
Vorrunde:
GVV - WSG Reform Magdeburg 0:2 (-9, -23)
GVV - Eintracht 91 Güsten 2:0 (10, 13)
Halbfinale:
GVV - SV Pädagogik Schönebeck II 2:0 (19, 20)
Finale:
GVV - WSG Reform Magdeburg 0:2 (-10, -8)
Damit erreichten sie den 2. Platz und die Teilnahme an der Relegation zum Finale.

 

U12m - 4. Spieltag am 24.03.12 in Magdeburg
Die Jungen spielten in einer von drei 4er Gruppen (jeder gegen jeden).
GVV - CV Mitteldeutschland 2:0 (13, 12)
GVV - Burger VC 99 2:0 (20, 17)
GVV - VC Bitterfeld-Wolfen I 2:0 (18, 19)
Danach spielten die 3 Gruppenersten gegeneinander, die Zweiten usw.
GVV - SSV 80 Gardelegen 0:2 (-15, -12)
GVV - SSV 80 Gardelegen/GS Jävenitz 0:2 (-16, -11)
Damit erreichten sie den 3. Platz von 12 Teams nach 17 Spielen.

 

U16w - B-Finale (Plätze 7-12) am 24.03.12 in Halberstadt
Vorrunde:
GVV - SV Fortuna Ballenstedt II 2:0 (11, 23)
GVV - TSV Reichardtswerben 2:0 (15, 18)
Halbfinale:
GVV - SV Zörbig 2:0 (14, 20)
Finale:
GVV - VC 97 Staßfurt 2:0 (15, 19)
Damit erreichten sie insgesamt den 7. Platz in der Landesmeisterschaft von 15 Teams.

 

U13w - 4. Spieltag am 17.03.2012 in Magdeburg
Leistungsklasse 2 - 6er Runde mit 2 Gruppen, Halbfinale (über Kreuz) und Platzierungsspiele
Vorrunde:
GVV - USV Halle II 0:2 (-19, -11)
GVV - CV Mitteldeutschland 2:1 (-20, 12, 14)
USV Halle II - CV Mitteldeutschland 1:2 (-22, 19, -14)
Spiel um Platz 5:
GVV - WSG Reform Magdeburg 1:2 (-20, 20, -13)
Damit erreichten sie den 6. Platz und die Teilnahme an der Relegation zum B-Finale.


Kreisliga

Auch die Kreisliga war wieder aktiv. Aktuelle Ergebnisse und die Tabelle findet ihr hier.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

(27.03.2012)

Am Freitag ist unsere jährliche Jahreshauptversammlung. Bereits Anfang Februar hat unser Vereinsvorsitzender Thilo Voigt deshalb an alle Mannschaftsverantwortlichen eine Einladung per Email verschickt. Hier sind für Euch nochmals die wichtigsten Daten:

"Entsprechend § 11 unserer Satzung lade ich hiermit alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein.

Termin: Freitag, den 30. März 2012, 18.30 Uhr
Ort: Gaststätte „Bootshaus“, Genthin, Martha-Brautzsch-Str.5

Tagesordnung:
01. Eröffnung, Begrüßung durch den Vorsitzenden
02. Bestätigung des Versammlungsleiters
03. Feststellung der Beschlussfähigkeit
04. Genehmigung der Tagesordnung
05. Bericht des Vorstandes
06. Bericht des Schatzmeisters
07. Bericht der Kassenprüfer
08. Aussprachen zu den Berichten
09. Entlastung des Vorstandes
10. Beschluss des Haushaltsplanes 2012
11. Diskussion zu Anträgen, Beschlussvorlagen
12. Schlusswort des Vorsitzenden"

Landesmeisterschaft der U16 männlich (C-Jugend)

(26.03.2012)

Genthiner Volleyballverein nutzt Heimvorteil

Am Samstag fand in der Sport- und Schwimmhalle Genthin das Landesmeisterschaftsfinale der U16 männlich statt. Im Laufe der Saison hatten sich sechs Mannschaften dafür qualifiziert, darunter auch der Genthiner VV 95 und der Burger VC 99 aus dem Jerichower Land.

In der Vorrundengruppe A spielte der GVV zuerst gegen Fortuna Ballenstedt.
Da der Gegner nicht so stark war, kamen im Laufe des Spiels, erstmalig in dieser Saison, Ch. Wustrau und der selten zum Zuge gekommene zweite Zuspieler N. Finzelberg zum Einsatz. Von den Wechseln unbeeindruckt wurden beide Sätze mit 25:12 und 25:16 deutlich gewonnen.

Im Spiel gegen den hohen Favoriten USV Halle war der GVV leider wie gewohnt deutlich unterlegen und verlor mit 10:25 und 14:25.

In der Vorrundengruppe B gewann der BVC sein erstes Spiel gegen USC Magdeburg ebenfalls deutlich mit 25:14 und 25:13. Im Spiel gegen SV Dessau ging es darum, mit einem Sieg dem USV Halle im Halbfinale aus dem Weg zu gehen. Am Ende verlor der BVC knapp mit 21:25 und 20:25.

Im Halbfinale spielte der GVV nun gegen den SV Dessau. Beim letzten Aufeinandertreffen einen Satzgewinn nur knapp verpasst, musste der GVV diesmal die klare Überlegenheit des Gegners anerkennen. Das Spiel wurde mit 10:25 und 15:25 verloren.
Das zweite Halbfinale war mit 25:9 und 25:15 ebenfalls eine klare Angelegenheit für den USV Halle gegen den BVC. Somit kam es im Spiel um Platz 3 zum Kreisderby zwischen dem Genthiner VV und dem Burger VC.

Es sollte das spannendste und vor allem für alle Beteiligten das emotional aufregendste Spiel des Tages werden. Nachdem der GVV beim letzten Duell im Januar einen, beim Stand von 18:4, schon gewonnen geglaubten Satz noch verlor, sollte diesmal der Spieß umgedreht werden. Doch im ersten Satz standen sich die Spieler des GVV selbst im Wege. Vor allem in der Ballannahme ist man mit den soliden Angriffsschlägen des BVC nicht klar gekommen.
Der zweite Satz war dann ziemlich ausgeglichen, wobei der GVV immer leicht in Führung lag. Erst beim Stand von 20:20 wurde es wieder eng. Nach einer Auszeit des GVV begann deren Lauf. Der Satz wurde mit 25:22 gewonnen.

Im notwendigen dritten Satz beherrschte der GVV das Geschehen. Angepeitscht vom Trainer, von Kapitän D. Müller und den zahlreichen Zuschauern verstand es der GVV besser, den großen Kräfteverschleiß zum Ende eines anstrengenden Tages zu überwinden. Der GVV gewann den Satz mit 15:10 und damit seit 3 Jahren, zum ersten Mal mit diesem Jahrgang, wieder ein Spiel gegen den BVC.

Die Bronzemedaille ist der hochverdiente Lohn. Dem BVC bleibt der Trost, als einziges Team dem alten und neuen Landesmeister im Laufe der Saison einen Satz abgenommen zu haben. Denn auch das Finale gewann der USV Halle deutlich gegen den SV Dessau. Bei der Nordostdeutschen Meisterschaft am 21.04.12 in Potsdam treten dann die drei Genthiner Dominik Müller, Sven Bielenski und Elias Schulze mit dem USV Halle an. Da sie bereits während der ganzen Saison einen Pass vom USV Halle hatten, spielte der GVV offiziell als Spielgemeinschaft Genthin/Halle.

Genthin spielte mit Bielenski, Demele, Finzelberg, Hertting, Kappuhn, Kabelitz, Lübke, Müller, Nickl, Ritter, Schulze und Wustrau – Trainer: Schmälzlein
Burg spielte mit Blum, Engelmann, Furgber, Pukall, Räcke, Striggow, Völkel und Zimmermann – Trainer: Denecke

Ergebnisse
Vorrunde:
Genthiner VV 95 – SV Fortuna Ballenstedt 2:0 (12, 16)
Genthiner VV 95 – USV Halle 0:2 (-14, -10)
USV Halle – SV Fortuna Ballenstedt 2:0 (7, 8)
Burger VC 99 – USC Magdeburg 2:0 (14, 13)
SV Dessau 96 0:2 (-21, -20)
SV Dessau 96 – USC Magdeburg 2:0 (6, 18)
Halbfinale:
Genthiner VV 95 – SV Dessau 96 0:2 (-10, -15)
Burger VC 99 – USV Halle 0:2 (-9, -15)
Spiel um Platz 5:
USC Magdeburg – SV Fortuna Ballenstedt 2:1 (-21, 10, 9)
Spiel um Platz 3:
Genthiner VV 95 – Burger VC 2:1 (-15, 22, 10)
Finale:
USV Halle – SV Dessau 96 2:0 (15, 18)

[Download]

Foto zu Meldung: Landesmeisterschaft der U16 männlich (C-Jugend)

Volleyball-Landesmeisterschaft U16 männlich

(20.03.2012)

Am Samstag, den 24.03.2012 findet in der Sport- und Schwimmhalle Genthin an der Berliner Chaussee das Landesmeisterschaftsfinale der U16 männlich (C-Jugend) im Volleyball statt.

Um 9.30 Uhr wird das Turnier eröffnet.
Spielbeginn ist 10.00 Uhr.

Insgesamt werden 11 Spiele auf zwei Feldern ausgetragen. Aus dem Jerichower Land nimmt neben dem Gastgeber auch der Burger VC 99 teil. Weitere teilnehmende Mannschaften sind USV Halle, SV Dessau 96, USC Magdeburg und SV Fortuna Ballenstedt.

Alle Teams haben sich an fünf vorausgegangenen Spieltagen dafür qualifiziert. Der VVSA als Ausrichter und der Genthiner VV '95 als Veranstalter laden dazu alle Interessierten ganz herzlich ein.

Der Eintritt ist frei ;-)

Sportliche Grüße
Mario Schmälzlein
Jugendwart und U16m-Trainer

2. Herren am Ende Dritter

(12.03.2012)
Kreisliga
Letzten Freitag hatte Obix die Mannschaften vom SV Theeßen II und der SG Hohenseeden/Gladau zu Gast. Mit zwei überzeugenden Siegen brachten die Genthiner ihre Ansprüche auf einen der beiden ersten Plätze, die für die Teilnahme an den PlayOffs berechtigen, eindrucksvoll zum Ausdruck. Bei noch zwei ausstehenden Spielen und vier Punkten Vorsprung auf den direkten Verfolger Parchen I sollte der Drobs gelutscht sein. Die genauen Ergebnisse vom 9.3. und die neue Tabelle findet ihr hier.


1. Herren - 8. Spieltag am 10.03.2012 in Magdeburg
SSV 80 Gardelegen - Genthiner VV 1995 I 3:1 (-22, 18, 18, 21)
SSV 80 Gardelegen - USC Magdeburg II 3:1 (-17, 21, 23, 20)
Genthiner VV 1995 I - USC Magdeburg II 0:3 (-24, -20, -16)

2. Herren - 8. Spieltag am 10.03.2012 in Zerbst
Der letzte Spieltag der Landesklasse Nord fand in diesem Jahr in Zerbst statt. Ausrichter war die Mannschaft aus Lindau.
Die Saison der Genthiner wurde besonders zu Beginn durch viele Verletzungen geprägt. Teilweise musste man sich Hilfe aus der U16 holen, um den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten. Nachdem sich die Lage etwas entspannt hatte, kamen auch die Erfolge zurück. Allerdings war der Rückstand bereits so groß, dass man nicht mehr um die Meisterschaft kämpfen konnten.
Deshalb wollten die Genthiner zumindest Einfluss auf die Vergabe des Meistertitels nehmen. Am vorletzten Spieltag gelang ein überzeugender 3:0-Sieg gegen den zu diesem Zeitpunkt führenden Magdeburger SV 90. Nun stand u.a. der neue Tabellenführer Magdeburger LV Einheit I auf der Spielliste. Nach sieben Siegen aus den letzten acht Spielen wollten die Spieler des GVV auch hier Spielverderber sein.

Und zu Beginn verlief alles optimal. Unerwartet verlangte der Burger VC 99 III im ersten Spiel den Magdeburgern alles ab. Nur knapp entgingen sie einer Niederlage.

Die Genthiner wollten nun die Vorlage nutzen und den selbsternannten Favorit stürzen. Leider begannen sie sehr nervös. Viele kleine Fehler sorgten dafür, dass der Gegner im ersten Satz leichtes Spiel hatte. Erst nach einigen Umstellungen fand Genthin besser ins Spiel. Wie so oft kamen sie über den Kampf und den Einsatzwillen zu Erfolgen. Neben einigen unglaublichen Bällen, die noch erlaufen wurden und sogar noch zu Punkten verwandelt werden konnten, steigerte sich die Mannschaft des GVV auch in Annahme und Angriff. Besonders die Fehlerquote konnte zu der Zeit entscheidend verringert werden. Der klare Satzgewinn war dann auch Ausdruck für die gewachsene Stärke.
Gleich zu Beginn des dritten Satzes fingen sich die Genthiner einen größeren Rückstand ein. Bis zum Ende konnten sie ihn nicht entscheidend verringern, so dass der Durchgang verloren ging.
Das Problem an diesem Tag war die Unbeständigkeit des GVV. Nach mehreren hart erkämpften Punkten gab man den Vorteil durch leichte Fehler wieder her. So wog auch der vierte Satz hin und her. Und trotz alledem hatten sie sich den ersten Satzball erkämpft. Aber auch der wurde leichtfertig verschlagen. Der dritte Matchball für Magdeburg besiegelte dann endgültig die Niederlage.

Im dritten Spiel des Tages ging es für Genthin noch um Platz 3 oder 4 in der Abschlusstabelle. Das war den Akteuren jedoch nicht ganz so wichtig. So entwickelte sich zunächst ein emotionsarmes Spiel. Der Verlust des dritten Satzes und die Entwicklung des vierten Abschnitts ließen dann nochmals Emotionen aufkommen. Nur mit Mühe gelang es unserer Mannschaft den Tiebreak zu verhindern.

Ein Satz nur noch. Die Mannschaft der 2. Herren möchte sich nochmals ganz herzlich bei Dominik aus der U16 für die geleistete Unterstützung zu Beginn der Saison bedanken.

Magdeburger LV Einheit I - Burger VC 99 III 3:2 (-23, -23, 17, 17, 9)
Magdeburger LV Einheit I - Genthiner VV 1995 II 3:1 (14, -18, 22, 26)
Burger VC 99 III - Genthiner VV 1995 II 1:3 (-19, -20, 15, -26)

Weitere Ergebnisse vom Wochenende

(09.03.2012)
U12w - 3. Spieltag am 03.03.12 in Genthin
Leistungsklasse 2 - 6er Runde, da nur 5 angetreten - jeder gegen jeden
GVV - SV Zörbig II 2:1 (-19, 17, 7)
GVV - TSV Leuna 1:2 (-21, 22, -5)
GVV - VC 97 Staßfurt I 1:2 (-22, 15, -13)
GVV - CV Mitteldeutschland 1:2 (9, -6, -14)
GVV - USC Magdeburg 2:0 (kampflos)
damit 4. Platz und Verbleib in Leistungsklasse 2
 

 

U12m - 3. Spieltag am 03.03.12 in Burg
Die Jungen spielten in einer von drei 4er Gruppen (jeder gegen jeden).
GVV - VC 97 Staßfurt II 2:0 (13, 10)
GVV - VC 97 Staßfurt I 2:0 (8, 7)
GVV - VC Bitterfeld-Wolfen 2:0 (16, 16)
Danach spielten die 3 Gruppenersten gegeneinander, die Zweiten usw.
GVV - SSV 80 Gardelegen 0:2 (-23, -13)
GVV - SSV 80 Gardelegen/GS Jävenitz 0:2 (-13, -9)
damit 3. Platz von 12 Teams
 

 

U16w - Relegation (um 3 Finalplätze) am 03.03.12 in Halle
Die Mädchen spielten in einer 6er Runde mit je zwei Gruppen, Halbfinale (über Kreuz) und Finale.
Vorrunde:
GVV - VC 97 Staßfurt 2:1 (-16, 22, 10)
GVV - TSV Leuna 0:2 (-19, -21)
Halbfinale:
GVV - USV Halle II 1:2 (21, -14, -7)
Spiel um Platz 3:
GVV - SV Fortuna Ballenstedt 90 I 0:2 (-22, -10)
damit als 4. qualifiziert für B-Finale um Platz 7-12
 

 

U20w - Relegation (um 2 Finalplätze) am 03.03.12 in Magdeburg
Die Mädchen spielten in einer 5er Runde (jeder gegen jeden).
GVV - VC Bitterfeld-Wolfen 0:2 (-17, -13)
GVV - SG Braunsbedra/Halle 0:2 (-5, -5)
GVV - USC Magdeburg 0:2 (-24, -15)
GVV - Magdeburger SV 90 2:0 (21, 20)
damit als 4. qualifiziert für B-Finale um Platz 7-12
 

 

U20m - 4. Spieltag in Lindau abgesagt

Erste Ergebnisse vom Wochenende

(05.03.2012)

2. Herren - Nachholespiele vom 5. Spieltag
am 02.03.2012 in Genthin
Genthiner VV 1995 II - WSG Reform Magdeburg II 3:0 (14, 20, 29)
am 04.03.2012 in Genthin
Genthiner VV 1995 II - SV Empor Wanzleben 3:1 (-14, 21, 17, 16)

Kreisliga

Auch die Kreisliga war wieder aktiv. Aktuelle Ergebnisse und die Tabelle findet ihr hier.

U14 weiblich erfolgreich beim B-Finale

(27.02.2012)
Am Samstag fand in der Sporthalle der Sekundarschule "Am Baumschulenweg" in Genthin das B-Finale (Plätze 7-11) der Landesmeisterschaft der U14 weiblich (D-Jugend) statt.
Die Mädchen des Genthiner VV '95 wollten unbedingt das Heimrecht nutzen, um zu zeigen, dass man besser ist, als der Platz 10 nach der Vorrunde aussagte. Vor allem für die knappen Niederlagen gegen Bitterfeld-Wolfen und Schönebeck sollte es eine Revanche geben. Der MTV Wittenberg, der in der Vorrunde schon besiegt wurde, musste leider krankheitsbedingt absagen.

 

Im ersten Spiel gegen den VC Bitterfeld-Wolfen gab es dann einen klaren 2:0-Sieg (25:7, 25:18). Auch gegen den USV Halle III wurde wie schon in der Vorrunde deutlich mit 2:0 (25:15, 25:15) gewonnen.

 

Im letzten Spiel, die offizielle Ansetzung wollte es so, kam es dann zum "Finale" gegen den SV Pädagogik Schönebeck, da dessen Mädchen die ersten beiden Spiele ebenfalls gewannen. Der erste Satz wurde trotz zwischenzeitlich deutlicher Führung noch mit 24:26 verloren. Danach besannen sich die Mädchen aber Ihrer eigenen Stärken und gewannen den zweiten Satz deutlich mit 25:15. Im nun notwendigen Tiebreak, wurde es zum Schluss nochmal aufregend, als der letzte Punkt nicht fallen wollte. Schließlich wurde der Satz mit 15:11 unter großem Jubel gewonnen.

 

Mit dem Sieg beim B-Finale beendete der Genthiner VV somit die Landesmeisterschaft auf dem 7. Platz vor Schönebeck und Halle III, die in Ihrem letzten Spiel Bitterfeld-Wolfen besiegten. In der zeitgleich in Halle stattfindenden A-Finalrunde gewann der USV Halle I das Finalspiel gegen USV Halle II mit 2:0.

 

Genthin spielte mit: Eckhold, Hannemann, Knitter, Nitsch, Seland, Weiß, Werner,
Trainer: Dürschmidt, Nickl

Ergebnisse vom vorletzten Wochenende

(18.02.2012)

U13w - 3. Spieltag am 18.02.2012 in Magdeburg

Leistungsklasse 1 - 6er Runde mit 2 Gruppen, Halbfinale (über Kreuz Plätze 2 + 3) und Platzierungsspiele
Vorrunde:
VC 97 Staßfurt - Genthiner VV '95 2:0 (10, 10)
Genthiner VV '95 - WSG Reform Magdeburg 2:1 (20, -23, 5)
Halbfinale:
VV 1984 Kleinpaschleben - Genthiner VV '95 2:1 (-24, 11, 13)
Spiel um Platz 5:
Genthiner VV '95 - WSG Reform Magdeburg 2:0 (18, 20)
damit Platz 5 und Abstieg in die Leistungsklasse 2


2. Herren - 7. Spieltag am 18.02.2012 in Genthin
Genthiner VV 1995 II - Magdeburger SV 90 3:0(22, 23, 20)
Genthiner VV 1995 II - Post SV Stendal II 1:3 (-21, 22, -16, -21)ZLG Atzendorf - SG 1990 Lindau 2:3 (-13, -20, 17, 21, -10)

1. Herren - 7. Spieltag am 19.02.2012 in Staßfurt
VC 97 Staßfurt - Post SV Stendal 0:3 (-14, -19, -15)
VC 97 Staßfurt - Genthiner VV 1995 I 3:1 (18, -22, 23, 22)
Post SV Stendal - Genthiner VV 1995 I 3:0 (21, 19, 10)
 

Kreisliga
Aktuelle Ergebnisse und Tabelle siehe hier

Nachholespiele der Kreisliga

(14.02.2012)

Am vergangenen Freitag fanden zwei Nachholespiele der Kreisliga in Parchen statt. In beiden Partien musste Einheit sich beweisen. Dies gelang mit zwei klaren 2:0-Siegen gegen SV Theeßen II und SG Parchen/Hohenseeden eindrucksvoll. Die Tabelle und alle anderen Ergebnisse der Kreisligasaison findet ihr hier.

Übrigens möchten wir an dieser Stelle explizit auf den Post vom 2. Februar verweisen. Er wurde von uns zwar an diesem Tag erstellt, aber versehentlich nicht sofort veröffentlicht. Wer sich also für die genauen Ergebnisse interessiert, sollte nur ein paar Posts nach unten scrollen.

Neueste Ergebnisse

(02.02.2012)

1. Herren - 6. Spieltag am 29.01.2012 in Genthin
Genthiner VV 1995 I - HSV Medizin Magdeburg 0:3 (-23, -23, -17)
Genthiner VV 1995 I - KSC 90 Magdeburg 3:1 (-23, 23, 22, 19)
HSV Medizin Magdeburg - KSC 90 Magdeburg 3:1 (14, -18, 15, 18)

2. Herren - 6. Spieltag am 29.01.2012 in Atzendorf
ZLG Atzendorf - Genthiner VV 1995 II 0: 3(-16, -16, -18)
ZLG Atzendorf - SG 1990 Lindau 2:3 (-13, -20, 17, 21, -10)
Genthiner VV 1995 II - SG 1990 Lindau 3:0 (22, 23, 14)

U20w - 3. Spieltag am 28.01.2012 in Schönebeck
Leistungsklasse 1 - 6er Runde mit 2 Gruppen, Halbfinale (über Kreuz Plätze 2 + 3) und Platzierungsspiele Vorrunde:
VC 97 Staßfurt - Genthiner VV '95 2:0 (11, 3)
VC WSG 78 Wolfen - Genthiner VV '95 2:0 (22, 9)
Halbfinale:
Genthiner VV '95 - SV Martineum Halberstadt 0:2 (-22, -14)
Spiel um Platz 5:
USC Magdeburg - Genthiner VV '95 2:0 (0, 0 - GVV verzichtet)
damit Platz 6 und Teilnahme an der Relegation zum Finale

U20m - 3. Spieltag am 28.01.2012 in Burg

GVV - Burger VC 99 2:0 (20, 18)
GVV - SG 1990 Lindau 2:0 (14, 20)
GVV - Stendaler VV 2:0 (0, 0 - SDL nicht angetreten)


U16w - 4. Spieltag am 28.01.2012 in Genthin
Leistungsklasse 2 - 5er Runde jeder gegen jeden
TSV Leuna - Genthiner VV '95 2:0 (20, 12)
SV Zörbig - Genthiner VV '95 0:2 (-15, -21)
TSV Reichardtswerben - Genthiner VV '95 1:2 (21, -18, -4)
USV Halle II - Genthiner VV '95 2:1 (16, -22, 10)
damit Platz 3 und Qualifikation für Relegation zum Finale

U16m - 4. Spieltag am 28.01.2012 in Dessau

GVV - Burger VC 99 0:2 (21, 13)
GVV - USC Magdeburg 2:0 (12, 19)
beide vorgezogen vom 5. Spieltag:
GVV - SV Dessau 96 0:2 (19, 23)
GVV - SV Fortuna Ballenstedt 2:0 (10, 21)
 
z.Zt. Tabellenplatz 3 (von 7) und damit qualifiziert für das Finale

Kreisliga
Aktuelle Ergebnisse und Tabelle siehe hier

Ergebnisse der letzten beiden Wochenenden

(23.01.2012)

U14w - 5. Spieltag am 21.01.2012 in Kleinpaschleben
GVV - SG Chemie Zeitz 0:2 (-14, -21)
GVV - VV 1984 Kleinpaschleben 1:2 (23, -23, -8)
damit Tabellenplatz 10 von 11 und qualifiziert für B-Finale (7-11)

2. Herren - 5. Spieltag am 15.01.2012 in Genthin
Ausgefallen, neuer Termin noch nicht bekannt!

U12w - 2. Spieltag am 14.01.2012 in Genthin
Die Mädchen spielten in einer von drei 6er Runden mit je zwei Gruppen, Halbfinale (über Kreuz) und Finale.
Vorrunde
GVV - SV Pädagogik Schönebeck I 0:2 (-20, -13)
GVV - Eintracht 91 Güsten I 2:0 (17, 24)
Halbfinale
GVV - WSG Reform Magdeburg 0:2 (-18, -21)
Spiel um Platz 3
GVV - USC Magdeburg II 2:0 (10, 25)

Damit für Leistungsklasse 2 (von 3) am nächsten Spieltag qualifiziert.

U12m - 2. Spieltag am 14.01.2012 in Jävenitz
Die Jungen spielten in einer von drei 4er Runden (jeder gegen jeden).

GVV - VC 97 Staßfurt I 2:0 (18, 11)
GVV - Burger VC 99 2:1 (11, -11, 13)
GVV - SV Dessau 96 2:1 (-28, 11, 5)

Damit ungeschlagen auf Platz 2 (von 12) in der Tabelle.

1. Herren - 5. Spieltag am 14.01.2012 in Halberstadt
Halberstädter VC - WSG Ref. Magdeburg I 3:2 (-22, 23, 16, -10, 10)
Halberstädter VC - Genthiner VV 1995 I 3:1 (22, -22, 18, 23)
WSG Ref. Magdeburg I - Genthiner VV 1995 I 3:1 (22, 9, -21, 18)

Kleiner Rückblick auf das Weihnachtsturnier

(10.01.2012)

60 GVVler und Gäste nahmen an unserem Weihnachtsturnier teil - eine hervorragende Beteiligung! Mit so vielen hatten wohl die wenigsten gerechnet. Auf jeden Fall merkte man allen die Lust an, sich nach den fetten Feiertagen mal wieder etwas zu bewegen.

Zunächst spielten die neun zusammengestellten Teams in drei Staffeln die Platzierungen aus. Mit viel Freude und Tatendrang knieten sich alle voll rein in ihre Spiele. Dabei gab es auf allen drei Feldern immer wieder spannende teilweise nicht enden wollende Ballwechsel zu sehen.

Die Mannschaften der U20 weiblich und männlich hatten als Organisatoren des Events für die musikalische Untermalung gesorgt, so dass nie Langeweile in der Halle aufkam. Bei der Versorgung mit Essen und Getränken waren sie zwischenzeitlich wohl am Limit ihres Equipments angelangt. Aber der ein oder andere hatte auf diese Weise ein Alibi für das nächste Getränk gefunden.

Nach der ausgiebigen (Mittags-)Pause trafen sich jeweils die Erst-, Zweit- und Drittplatzierten der Vorrunde zu ihren nächsten Spielen. Auch hier ging es teilweise mächtig zur Sache, obwohl des öfteren trotz Punktverlusts ein lockeres Schmunzeln zu sehen war. Besonders in der Runde der Erstplatzierten wurde um jeden Punkt und damit um den Turniersieg gefeitet.

Wir möchten uns hier nochmal bei den U20ern für die gelungene Turnierorganisation und bei allen Teilnehmern und Zuschauern für die entspannte Athmosphäre während des gesamten Turniers bedanken.
Wir hoffen, es hat euch genauso viel Spaß gemacht wie uns und würden uns freuen, wenn wir euch beim nächsten Weihnachtsturnier alle wiedersehen sehen könnten. Und jetzt noch ein paar Fotos:
 

Die strahlenden Sieger

Foto zu Meldung: Kleiner Rückblick auf das Weihnachtsturnier

Wir schreiben 2012

(01.01.2012)

Wir wünschen Euch ein frohes und vor allem gesundes Neues Jahr.

Und denkt dran - es gibt noch was anderes außer Sport!

Offizielle Einladung zum Weihnachtsturnier

(21.12.2011)

Am 28. Dezember findet in der Sporthalle an der Berliner Chaussee wieder unser alljährliches Mixed-Weihnachtsturnier statt. In diesem Jahr haben sich die Jugendlichen der U20 weiblich und männlich der Organisation angenommen. Vielleicht wollen sie ihre ABI-Kasse damit etwas auffüllen. Der Zeitpunkt sollte besonders denen entgegenkommen, die während der Weihnachtsfeiertage wieder dem ungezügelten Schlemmen erliegen waren.

Anmeldung bis 9:30 Uhr
Eröffnung 9:45 Uhr
Spielbeginn ca. 10 Uhr

Um teilnehmen zu können, müsst Ihr Euch bis 9:30 Uhr zum Eingangsbereich der Halle geschleppt und angemeldet haben. Die Startgebühr beträgt für GVV-Mitglieder 1 Euro und für Nichtmitglieder 2 Euro. Seit nett zu den Veranstaltern und bringt passendes Geld mit! ;-)
Die offizielle Eröffnung ist für 9:45 Uhr geplant, so dass das Turnier pünktlich um 10 Uhr beginnen sollte.

Für die Versorgung und Musik ist gesorgt - die Gute Laune müsst Ihr natürlich selber mitbringen. Und hier noch einmal ein paar Bemerkungen zu unseren bei vielen Aktiven bereits bekannten Spielregeln:

1. Zunächst einmal geht es hier in allererster Linie um den Spaß und weniger um das Ergebnis!

2. Nachdem sich alle angemeldet haben, werden die Mannschaften so zusammengestellt, dass die Spielstärke hoffentlich ausgeglichen ist. Erwartet keine Wunder!

3. Der Turnierablauf ist abhängig von der Beteiligung. Wir werden versuchen, dass alle Teams ungefähr gleich viele Spiele absolvieren.

4. Um das Spiel etwas zu entschärfen, dürfen alle Männer und die großen männlichen Jugendlichen nicht im Sprung den Ball übers Netz spielen. Wir hoffen hierfür um euer Verständnis.

Ansonsten wünschen wir euch viel Spaß beim Volleyball der etwas anderen Art!

Ergebnisse der letzten Wochen

(17.12.2011)

Seit ca. 4 Wochen haben wir keine Ergebnisse mehr veröffentlicht. Das wollen wir nun in einem Rutsch nachholen und gleichzeitig Besserung geloben. Leider geht nicht immer alles so wie man will. Auch die Ergebnisse der Genthiner Runde der Kreisliga inklusive der Tabelle sollten jetzt wieder auf dem uns bekannten letzten Stand sein.

Die Ergebniszusammenfassung beginnt mit dem 26.11.2011 und endet mit dem 17.12.2011!

U14w - 3. Spieltag am 26.11.2011 in Genthin
GVV - VC Bitterfeld-Wolfen 0:2 (-23, -25)
GVV - USV Halle III 2:0 (13, 19)
Tabelle: z. Zt. Platz 6 von 12 Teams (Die ersten 6 Teams nach dem 5. Spieltag qualifizieren sich fürs A-Finale)

U12m - 1. Spieltag am 26.11.2011 in Dessau
Die Jungs spielten in einer von zwei 6er Runden mit je zwei Gruppen, Halbfinale (über Kreuz) und Finale.
Vorrunde: GVV - VC Bitterfeld-Wolfen I 2:0 (20, 18) ; GVV - VC Bitterfeld-Wolfen III 2:0 (14, 12)
Halbfinale: GVV - SV Dessau 96 2:0 (11, 22)
Finale: GVV - VC Bitterfeld-Wolfen I 2:0 (21, 21)

U12w - 1. Spieltag am 26.11.2011 in Staßfurt
Die Mädchen spielten in einer von drei 6er Runden mit je zwei Gruppen, Halbfinale (über Kreuz) und Finale.
Vorrunde: GVV - SV Pädagogik Schönebeck I 0:2 ; GVV - Eintracht 91 Güsten I 2:0
Halbfinale: GVV - WSG Reform Magdeburg 0:2
Spiel um Platz 3: GVV - USC Magdeburg II 2:0

U16w Leistungsklasse 3 - 3. Spieltag am 03.12.2011 in Genthin
GVV - SV Zörbig 1:2 (-12, 22, -12)
GVV - TSV Großkorbeta 2:0 (19, 11)
GVV - HSV Wernigerode 2:0 (13, 19)
GVV - SV Fortuna Ballenstedt II (nicht angereist) 2:0
damit 2. Platz in LK 3 und Aufstieg in LK 2

U16m - 3. Spieltag am 03.12.2011 in Burg
GVV - Burger VC 99 0:2 (-12, -14)
GVV - SV Dessau 96 0:2 (-14, -18)
GVV - CV Mitteldeutschland (nicht angereist) 2:0
damit 3. Tabellenplatz (von 7)

U20w Leistungsklasse 2 - 2. Spieltag am 03.12.2011 in Magdeburg
GVV - USC Magdeburg 0:2 (-19, -20)
GVV - Magdeburger SV 90 2:0 (25, 21)
GVV - Tangermünder LV 2:0 (15, 15)
GVV - Magdeburger LV (nicht angereist) 2:0
damit 2. Platz in LK 2 und Aufstieg in LK 1

U20m - 2. Spieltag am 03.12.2011 in Genthin
GVV - Stendaler VV 2:0 (14, 17)
GVV - Burger VC 99 2:0 (10, 17)
GVV - SG Lindau 90 2:0 (13, 17)
damit 1. Tabellenplatz (von 4)

U14w - 4. Spieltag am 10.12.11 in Schönebeck
GVV - SV Pädagogik Schönebeck 1:2 (-21, 22, -12)
GVV - VC 97 Staßfurt 0:2 (-14, -7)
Tabellenplatz 7 von 12

1. Herren - 4. Spieltag am 11.12.2011 in Genthin
GVV - USC Magdeburg II 3:2 (20, -24, -27, 21, 7)
GVV - VC 97 Staßfurt 2:3 (-28, 23, -23, 24, -8)
USC Magdeburg II - VC 97 Staßfurt 3:2 (-18, 13, -16, 22, 4)

2. Herren - 4. Spieltag am 11.12.2011 in Stendal
Post SV Stendal II - GVV II 1:3 (-19, 18, -19, -23)
Post SV Stendal II - Burger VC 99 III 2:3 (23, -21, 15, -24, -9)
GVV II - Burger VC 99 III 3:1 (23, 22, -23, 20)

U13w - 2. Spieltag am 17.12.2011 in Genthin
GVV - WSG Reform Magdeburg 2:1 (-15, 16, 4)
GVV - USC Magdeburg 2:0 (8, 10)
GVV - SV Pädagogik Schönebeck 2:0 (16, 14)
damit qualifiziert für Leistungsklasse 1

Anmeldeliste eröffnet

(20.11.2011)

Die ersten verbindlichen Anmeldungen für unser 8. Quattro-Mix-Beachvolleyballturnier sind eingetroffen. Wir werden wie immer versuchen, euch so aktuell wie möglich über den Anmeldestatus zu informieren. Auf der rechten Seite findet ihr die Liste.

Das Turnier findet am 18.06.2011 auf vielfachen Wunsch wieder auf dem REWE-Parkplatz in der Friedenstraße in Genthin statt! Um mitspielen zu können, solltet Ihr Euch bis zum 25.05.2011 angemeldet und 9 € pro Person überwiesen haben.

Am Turniertag ist bis spätestens 9.00 Uhr die Startbereitschaft zu melden!

Wie immer heißt Quattro-Mix bei uns, dass eine Mannschaft aus 4 Spielern besteht. Bitte beachtet, dass reine Frauen- oder Herrenmannschaften nicht zugelassen sind, d.h. es muss mindestens ein/e Spieler/in des anderen Geschlechts im Team vertreten sein.

Das Mindestalter für Aktive beträgt 15 Jahre!

Der Turniermodus richtet sich nach der Anzahl der gemeldeten Mannschaften. Allerdings sind unsere Kapazitäten begrenzt und daher können nicht mehr als 36 Teams teilnehmen!
Die Reihenfolge des Zahlungseingangs der Startgebühren entscheidet darüber, wer dabei ist und wer nicht.

1. Runde im Kreispokal

(19.11.2011)

Bericht von Mario:

Endlich konnte die B/C-Jugend männlich des Genthiner VV ihre, im Sommer bei einer Aktion der Firma Röstfein und von Radio SAW gewonnenen Trikots (siehe Foto auf der neuen Mannschaftsseite), in eigener Halle präsentieren.

Die Jugendlichen starteten am Freitagabend zum ersten Mal im Kreispokal der Männer. Die 13 bis 15-jährigen Jungs haben sich dabei mehr als tapfer geschlagen.

Im vereinsinternen Duell gegen Obix konnte das Team von Anfang an überraschend gut mithalten. Am Ende siegte allerdings die Erfahrung über die Jugend. Die Sätze waren letztendlich enger als es die Ergebnisse ausdrücken.

Im zweiten Spiel gegen Theeßen II sind die Jungs zunächst mit der doch etwas unorthodoxen Spielweise des Gegners nicht zurecht gekommen. Der erste Satz ging folgerichtig deutlich verloren. Im zweiten Satz holten sie einen hohen Rückstand noch auf. Ab 20:20 ging es nur noch hin und her. Beide Mannschaften hatten mehrfach Satzball. Doch in den entscheidenen Momenten spielte dem jungen Genthinern wohl ihre eigene Nervosität einen Streich. Am Ende wurde der Satz mit 28:30 verloren. Trotz der beiden Niederlagen konnten sie erhobenen Hauptes aus der Halle gehen.

Das dritte Spiel wurde für Obix eine klare und schnelle Angelegenheit. Obix hat damit die zweite Pokalrunde erreicht.

Die Ergebnisse in Zahlen:
GVV-Jugend - GVV-Obix 0:2 (14:25, 18:25)
GVV-Jugend - SV Theeßen 0:2 (10:25, 28:30)
GVV-Obix - SV Theeßen II 2:0 (25:8, 25:15)

JAAAAAAAAA wir haben gewonnen!!!

(16.11.2011)

Es ist vollbracht. Wir haben die 1000 EURO wirklich gewonnen.

Scheinbar war gestern gegen 17 Uhr die DiBa-Aktion offiziell beendet. Es konnten keine Stimmen mehr abgegeben werden. Später zeigte sich das von der Bank zur Verfügung gestellte Banner mit Siegerschleife. Zu diesem Zeitpunkt kam uns die 1000er-Marke schon gefährlich nah, wie von uns noch kurz vorher im letzten Post dokumentiert.

Wir möchten uns hier nochmals im Namen des GVV bei allen für uns Stimmenden recht herzlich bedanken. Besonders bei den paar großen anonymen "Stimmenhamstern", die vermutlich fleißig im Hintergrund für wahre Schübe beim Stimmenzuwachs gesorgt haben.

Tja, wie geht es jetzt weiter? Vielleicht hat der ein oder andere auch schon eine Idee. Wenn ihr sie uns allen Kund tun wollt, dann schreibt einfach in unser Forum. An einer Diskussion könnten sich hier alle beteiligen. Oder wenn ihr zunächst nur uns die Idee mitteilen wollt, dann schreibt uns einfach eine Email an die bekannte Adresse - gvv95(at)gmx.net.

Um der Diskussion erste Anreize zu geben, hätten wir hier einen ersten Vorschlag:
Wir würden uns ein Event wünschen, an dem alle Vereinsmitglieder teilnehmen könnten. Vielleicht ein zünftiges Sommerfest vor der Sporthalle, inklusive eines (Mix-)Jugendturniers am Vormittag und einem (Mix-)Erwachsenenturnier am Nachmittag. Mit Musik (vielleicht sogar DJ) und einer Essensversorgung ähnlich der beim Beachturnier. So etwas gab es bisher noch nicht. Denn z.B. das Weihnachtsturnier oder auch das Beachturnier gibt es immer in zwei Ausgaben, eine für Groß und eine für Klein und das an unterschiedlichen Tagen.

Oder ihr habt euch schon immer etwas in oder von unserem Verein gewünscht, was sich mit diesem Geld nun umsetzen lassen würde.

Lasst einfach eure Phantasie spielen.

Letzter Tag im Kampf um 1000 Euro

(15.11.2011)

Es läuft der letzte Tag im Kampf um 1000 Euro von der DiBa. Es ist ein wahrer Endspurt für alle Vereine, die sich noch ernsthafte Chancen ausrechnen. Für den GVV scheinen viele Helfer im Hintergrund zu arbeiten. Sie waren dermaßen fleißig, dass wir zu einem phantastischen Ergebnis gekommen sind. Hier sind die aktuellen Zahlen.

Stand: 15.11.2011 13:05 Uhr
Stimmen: 8110
Platz: 239
Stimmen für Platz 1000: 7439

Es ist zu sehen, wie jeder Verein seine letzten Reserven ins Feld wirft. So nah wie jetzt, ist uns die 1000er-Marke schon lange nicht mehr gekommen. Wir vermuten, dass bis zur letzten Minuten ein heißer Kampf um einen der begehrten 1000 Plätze entbrennen wird.

Wir werden sehen, was unser Ergebnis am Ende wert sein wird. Wir wünschen euch auch am letzten Tag viel Spaß beim Stimmen "besorgen" und melden uns, sobald wir das offizielle Ergebnis erfahren.

Die 1000er-Marke rückt gefährlich nah!!!

(15.11.2011)

Aktueller Stand (16:55 Uhr)

Stimmen: 8295
Platz: 281
1000er-Marke: 7865

Wer noch Stimmen hat sollte sie jetzt einsetzen!!!

Ergebnisse vom vergangenen Wochenende

(14.11.2011)

Hier noch schnell die Ergebnisse vom 12 & 13.11.2011:

U13w - 1. Spieltag in Genthin
GVV - USC Magdeburg 2:0 (25:8, 25:10), GVV - SV Pädagogik Schönebeck 2:0 (25:16, 25:14), GVV - WSG Reform Magdeburg 2:1 (15:25, 25:16, 15:4),

1. Herren - 3. Spieltag in Magdeburg
ausgefallen - neuer Termin noch unbekannt!

2. Herren - 3. Spieltag in Genthin
GVV - ZLG Atzendorf 2:3 (-23, -21, 22, 24, -11)
GVV - Magdeburger LV Einheit 2:3 (21, -15, 19, -11, -7)
ZLG Atzendorf - Magdeburger LV Einheit 0:3 (-15, -18, -22)

1. Runde im Kreispokal ausgelost

(10.11.2011)

Vor einigen Tagen wurde die 1. Runde im Kreispokal ausgelost. Sie wird am 18. November ausgespielt. Neben den beiden Kreisligateams Einheit und Obix wird auch eine Jugendmannschaft für den GVV an den Start gehen. Sie besteht aus Spielern der B- und C-Jugend. So können sie weitere Wettkampferfahrung sammeln, die ihnen vielleicht in ihrer Liga zugute kommt.

Fünf Dreiergruppen wurden ausgelost. Gespielt wird in der Reihenfolge 1 - 2, 2 - 3, 1 - 3 nach dem in der Kreisliga üblichen Modus. Die erstgenannte Mannschaft hat Heimrecht.

GVV-Jugend, GVV-Obix, SV Theeßen II

BVC-Jugend, SV Nedlitz, PSV Burg

SV Theeßen I, SG Hohenseeden/Gladau, Möseraner Ballfighters

SV Kade/Karow, BVC 99 IV, SG Parchen/Hohenseeden

SV Eintracht Gommern, Möckeraner TV, GVV Einheit

Für die 2. Pokalrunde am 24.02.2012 qualifizieren sich die 5 Staffelersten, die beiden besten Zweiten sowie die gesetzten BVC 99 II (Pokalverteidiger) und TSG Parchen I (2. im letztjährigen Pokal).

Ergebnisse vom letzten Wochenende

(09.11.2011)

Hier noch schnell die Ergebnisse vom 05 & 06.11.2011:

U16w - 2. Spieltag in Leuna
GVV - SV Zörbig 0:2 (-13, -23); GVV - TSV Leuna 0:2 (-7, -11); GVV - Blankenburger VF 91 1:2 (16, -22, -8); GVV - SV Fortuna Ballenstedt I 0:2 (-16, -13)

U16m - 2. Spieltag in Halle
GVV - USV Halle 0:2 (-7, -13); GVV - USC Magdeburg 2:0 (15, 11); GVV - SV Fortuna Ballenstedt 2:1 (-19, 14, 9)

U20w - 1. Spieltag in Staßfurt
GVV - VC 97 Staßfurt 0:2 (-3, -6); GVV - SV Martineum Halberstadt 0:2 (-5, -17); GVV - Tangermünder LV 94 2:1 (16, -25, 18); GVV - VC Bitterfeld-Wolfen 0:2 (-18, -12)

U20m - 1. Spieltag in Lindau
GVV - SG 1990 Lindau 2:0 (19, 21), GVV - Stendaler VV (7, 19), GVV - Burger VC 99 2:0 (22, 18)

Die Kreisliga hat begonnen

(05.11.2011)

Gestern begann nun auch die Kreisliga mit ihrem Spielbetrieb. Dabei empfingen die beiden GVV-Teams, Einheit und Obix, die Mannschaft des SV Kade/Karow zum 1. Spieltag.

Folgende Ergebnisse kamen zustande:
GVV Einheit - GVV OBIX 2 : 0
GVV OBIX - SV Kade/Karow 2 : 0
SV Kade/Karow - GVV Einheit 0 : 2

Wie die Tabelle nach diesen ersten 3 Spielen aussieht, könnt ihr in unserem Ergebnisdienst sehen.

Und der Wahnsinn geht weiter - 3765 Stimmen

(04.11.2011)

Das sind die Fakten.

Wir haben Freitag, den 4. November genau 10:23 Uhr.
Die Stimmenanzahl für den GVV beträgt 3765!
Das bedeutet aktuell Platz 92!
Für Platz 1000 sind 2376 stimmen erforderlich.

Als wir vor mehr als einer Woche unsere Überraschung über das bisherige Ergebnis zum Ausdruck gebracht haben, hätten wir es nie für möglich gehalten, dass das noch zu toppen wäre. Aber wir wurden tagtäglich eines Besseren belehrt.

Wir wissen nicht, wer dazu maßgeblich beigetragen hat und wie dieses unheimliche (Zwischen-)Ergebnis zustande gekommen ist. Auf jeden Fall sind wir vollends begeistert.

Noch 11 und einen halben Tag. Viel Spaß weiterhin beim Stimmen sammeln!

Der Termin für das Beachturnier steht !!!

(03.11.2011)

Das Organisationsteam und der Vorstand wollten diesmal den Termin des Beachturniers so früh wie möglich festlegen, um jeden Interessierten eine leichtere Jahresplanung für 2012 zu ermöglichen. Das ist hiermit gelungen.

Das 9. Quattro-Mix-Beachvolleyballturnier des Genthiner VV 1995 e.V. findet am
 

23. Juni 2012


statt.

Also sofort ran an den Terminkalender, das Smartphone oder den PC und tragt den Termin als gebucht für euch ein. Jegliche Kollisionen mit anderen persönlichen Events, wie Hochzeiten, Geburtstagsfeiern oder ähnlichen geht ihr damit frühzeitig aus dem Weg.

Die Informationen, ob das Event wieder auf dem REWE-Parkplatz stattfinden oder mit wieviel Spielfeldern und Mannschaften dann gestartet wird, werden wir euch im nächsten Jahr zu gegebener Zeit mitteilen.

Kein Sieg für den GVV dieses Wochenende

(01.11.2011)

Das lange Wochenende verlief aus Sicht der Genthiner Volleyballer alles andere als erfolgreich. 3 Teams waren am Start. Am Ende standen 6 Niederlagen zu Buche.

Am Samstag, den 29. Oktober, traten in Halle zunächst die Mädchen der U14 zu ihrem 2. Spieltag an. Gegen USV Halle I gab es ebenso eine 0:2-Niederlage (-4, -8) wie gegen das zweite Team dieses Vereins (-15, -11).

Die zweite Mannschaft der Herren spielte zur selben Zeit in Magdeburg. Sie hatten in der Landesklasse Nord den Gastgeber Reform II und Lindau als Gegner. Auch wenn hier die Spiele knapper ausfielen, so gingen letztendlich immer die Kontrahenten als Sieger vom Platz. Nach einer umkämpften 2:3-Niederlage (-23, 18, -17, 21, -7) ließen die Kräfte nach. So mussten die Genthiner auch gegen Lindau eine schmerzliche 1:3-Niederlage einstecken.
Übrigens! Aufgrund der Verletzungsmisere setzte das Team zum ersten Mal einen Jugendspieler aus der U16 ein. Dominik spielte beide Spiele durch und machte seine Sache sehr gut. Respekt!

Am Sonntag dann das nächste Drama.
Das Team der ersten Herren wollte seinen Superstart vom ersten Spieltag in der Landesliga Nord fortführen. Mit dem ebenfalls exellent gestarteten Aufsteiger aus Gardelegen und den gegen den Abstieg kampferprobten "Reformern" aus Magdeburg kamen zwei Teams, die man wenigstens auf Augenhöhe sah.
Nach dem unglücklichen Verlust des ersten Satzes (24:26) stemmte sich die junge Truppe um Christoph Grothe aufopferungsvoll gegen die drohende Niederlage. Doch unterliefen ihnen in den entscheidenen Situationen immer wieder kleinere Fehler, die der SSV 80 Gardelegen an diesem Tag eiskalt ausnutzte. Letztendlich ging das Spiel scheinbar klar 0:3 (-24, -20, -19) aus.
Gegen die WSG Reform Magdeburg I solltes es besser gemacht werden. Doch auch hier begann man mit einem Satzverlust. Diesen Rückstand konnten die Genthiner immer wieder ausgleichen, aber am Ende des Tiebreaks (2:3 -20, 18, -20, 17, -11) standen sie erneut mit leeren Händen da.

Talentstützpunkt Nord des VVSA der Saison 2011/12

(27.10.2011)

Aufgrund stetig wachsender Aktivität unseres Vereins im Jugendbereich ist der GVV seit Sommer 2009 Talentstützpunkt.

Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, wurden mit Hilfe der neuen Landestrainerin des VVSA Berit Malchau zwei Trainingsgruppen ins Leben gerufen. Seit Beginn dieser Saison leitet sie in unregelmäßigen Abständen (Termine seht ihr unten) montags in der Sporthalle der Sekundarschule "Am Baumschulenweg" (Südhalle) zwei Trainingseinheiten.

Von 15:30 bis 17:00 Uhr haben zunächst Mädchen des Jahrgangs 1999/2000 die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung ihre Fähigkeiten auszubauen.
Direkt im Anschluss, von 17 bis 18:30 Uhr, gibt es dann für Jungen des Jahrgangs 1997/98 eine Trainingszeit.

Die Trainingsangebote des Talentstützpunkts sollen allen in einem Verein des VVSA organisierten Jungen und Mädchen des nördlichen Teils von Sachsen-Anhalt (u.a. Altmark, Jerichower Land und Magdeburg) offen stehen. Leider nimmt bisher nur ein Junge aus Burg als einziger NichtGVVler diese Chance wahr.

Hier liegt es also am VVSA und an uns, die Werbetrommeln weiter und mehr als bisher zu rühren.

Damit wir auch einen Teil dazu beitragen, haben wir uns entschlossen, den Talentstützpunkt Nord als Extrapunkt in unsere Mannschaftsauflistung aufzunehmen. Falls es Neuigkeiten zu diesem Thema gibt, werden wir uns bemühen, sie so schnell wie möglich, auf unserer Homepage zu präsentieren. Auf diese Weise soll unser Blog auch für alle Interessierten innerhalb und außerhalb des GVV als Kommunikationsplattform dienen. Falls ihr Fragen habt, könnt ihr auch unser Forum dazu nutzen.

Bisher bekannte Trainingstermine im 4. Quartal 2011:
am
24. Oktober,
7., 14. und 28. November,
5. Dezember

Foto zu Meldung: Talentstützpunkt Nord des VVSA der Saison 2011/12

Einfach Wahnsinn - 1778 Stimmen!

(25.10.2011)

Es ist der 25. Oktober um 8:24 Uhr. Mit phänomenalen 1778 Stimmen im Gepäck steuern wir in die letzten 22 Tage der DiBa-Aktion. Das bedeutet Platz 214. Das wir auf soviele Stimmen kommen könnten, hätten wir nicht im Traum gedacht. Dafür möchten wir euch danken.

Aber...
Der 1000. Verein hat bereits 1212 Stimmen. Der Abstand scheint komfortabel. Wir vermuten jedoch, dass gerade zum Ende der Aktion, viele Vereine ihre letzten Reserven mobilisieren werden. Besonders die aus den Großstädten werden noch häftig nachrücken.

Also seid weiter fleißig, damit wir nach dem 15. November bei der Verkündung der 1000 Gewinnervereine mit aufgerufen werden.

In diesem Sinne wünschen wir euch viel Spaß!

Genthiner Teams bei Kreisliga dabei

(20.10.2011)

Zum Ende der letzten Saison hatte Christian Nickl verkündet, sich vom Posten des Staffelleiters für die Genthiner Runde (auch als Staffel Nord bezeichnet) zurückzuziehen. Bis vor kurzem gab es noch immer keinen Nachfolger, so dass hinter der diesjährigen Beteiligung der Mannschaften aus dem Genthiner Altkreis an der Kreisliga ein großes Fragezeichen stand.

Nun hat sich doch noch jemand bereit erklärt. Ingo Hoffmann von Einheit übernimmt zunächst für diese Saison als Staffelleiter die Organisation. Beim vor ein paar Tagen in Burg durchgeführten KFA-Treffen wurde er herzlichst vom KFA-Vorsitzenden Karl-Yorck von Diemar begrüßt und gleich das Termingerüst festgeklopft.

Auch wir werden wieder versuchen, soweit es uns möglich ist, die Kreisliga in Wort und Bild (?) zu begleiten. Dazu wird es in den nächsten Tagen einen zusätzlichen Link in unserem Ergebnisdienst geben, über den ihr auf eine neue Seite gelangt, die alle Ergebnisse und die aktuelle Tabelle der Kreisliga 2011/12 enthalten wird. Darüber hinaus findet ihr links in der Rubrik "Nächste Spiele der Herren" auch für die Kreisliga die nächsten Termine.

Teilnehmer in der Genthiner Runde sind übrigens in diesem Jahr die GVV-Teams Einheit und Obix, der Sportverein Kade/Karow, die TSG Parchen I, zum ersten mal eine Mannschaft aus Hohenseeden sowie eine Sportgemeinschaft aus den beiden zweiten Teams der letztgenannten Vereine aus Parchen und Hohenseeden. Vervollständigt wird die Runde durch die zweite Mannschaft vom SV Theeßen, so dass sich sieben Teams im fairen sportlichen Wettkampf um die 2 Playoff-Plätze streiten werden.

In der Burger Runde werden 9 Teams aktiv sein. Hier qualifizieren sich die besten 3 für die Playoffs. Dort wird dann im April 2011 an zwei Spieltagen der neue Kreismeister für das Jerichower Land ermittelt.

So wie wir gehört haben, hat sich Einheit für dieses Jahr einiges vorgenommen und möchte die Burger Siegesserie durchbrechen. Wir wünschen euch und Obix dafür viel Erfolg!

U16 weiblich der Saison 2011/12

(19.10.2011)
Spielerinnen

 

hintere Reihe v.l.:
Laura Polotzek, Lisa-Marie Kersten, Martha Sommer, Carolin Stobbe, Hannah Rother, Michelle Pelzer, Johannes Sülldorf (Trainer)
vordere Reihe v.l.:
Michelle Dittmann, Laura Krause, Ulrike Gläsmann, Marie Bauer, Maraike Schichold
 

 

Trainingszeiten

 

Dienstag 16.30 - 18.00 Uhr (Jahnturnhalle)
Donnerstag 16.30 - 18.00 Uhr (Jahnturnhalle)

Foto zu Meldung: U16 weiblich der Saison 2011/12

Termin für Weihnachtsturnier

(15.10.2011)

Der Termin für unser diesjähriges GVV-Weihnachtsturnier steht jetzt fest. Wir wollen ihn euch nicht vorenthalten. Das Turnier findet am

28. Dezember um 10 Uhr in der Sporthalle Berliner Chaussee

statt. Wie ihr vielleicht schon erfahren habt, wollen in diesem Jahr die Jugendlichen der U20 die Organisation übernehmen.

Also tragt euch den Tag in den Terminkalender ein, damit ihr ihn auf keinen Fall verpasst. Sagt auch allen Ehemaligen bescheid. Genauere Informationen zum Turnier werden wir zu gegebener Zeit verkünden.

Nundenn, bleibt uns nichts anderes, als euch ein schönes Wochenende zu wünschen!

Wau, 666 Stimmen bisher!

(13.10.2011)

Heute, Stand15:58 Uhr, haben wir bereits 666 Stimmen gesammelt. Das bedeutet aktuell Platz 152. Wie wir finden, eine überwältigende nicht zu erwartende Leistung.

Zunächst möchten wir allen danken, die sich dafür engagiert haben. Allerdings möchten wir den virtuellen Zeigefinger heben. Noch haben wir das Geld nicht sicher. Denn die Aktion geht noch bis

15. November.

Da kann noch viel passieren. Um ein Verein unter den ersten 1000 sein zu können, muss man zur Zeit mindestens 332 Stimmen gesammelt haben. Die Grenze wird sich bestimmt noch stark verschieben.

Also seit weiter so fleißig und überlegt, wo wir noch Stimmen herbekommen können. Wir wünschen euch dabei noch viel Spaß!

2. Herren der Saison 2011/12

(12.10.2011)
Spieler

 

hintere Reihe v.l.:
Thilo (Kapitän), Mario, Merten, Ingo, Ronald
vordere Reihe v.l.:
Maik, Karsten, Jens-Uwe, Ronald
Es fehlen:
Michael, Stefan, Wolfgang

 

Trainingszeiten

 

Montag 18:30 - 20:00 (Berliner Chaussee)
Freitag 18:30 - 20:00 (Berliner Chaussee)

Foto zu Meldung: 2. Herren der Saison 2011/12

1. Herren der Saison 2011/12

(12.10.2011)
Spieler

 

hintere Reihe v.l.:
Phillip, Oliver, Johannes, Eddie, Christoph
vordere Reihe v.l.:
Robert, Philip, "Service", Dominik
 

 

Trainingszeiten

 

Montag 18:30 - 20:00 (Berliner Chaussee)
Mittwoch 20:00 - 21:30 (Berliner Chaussee)
Freitag 18:30 - 20:00 (Berliner Chaussee)

Foto zu Meldung: 1. Herren der Saison 2011/12

Sieg und Niederlage

(08.10.2011)

Hier noch schnell ein paar Ergebnisse vom 1. Spieltag am 08.10.2011:

U16w in Ballenstedt: GVV - SV Fortuna Ballenstedt 90 II 2:0 (15, 11) ; GVV - VC 97 Staßfurt 0:2 (-12, -26) ; SV Fortuna Ballenstedt 90 II - VC 97 Staßfurt 0:2 (-10, -13)

U16m in Halle: GVV - USV Halle 0:2 (-17, -9) ; GVV - CV Mitteldeutschland 2:0 (16, 16) ; USV Halle - CV Mitteldeutschland 2:0 (7, 23) ; VC 97 Staßfurt nicht angetreten

2. Spieltag für beide Teams des GVV am 05.11.2011 - Spielorte stehen noch nicht fest

Verspätete Jugendergebnisse

(05.10.2011)

Am Samstag den 24. September fand bereits der 1. Spieltag der U14 weiblich in Zörbig statt. Dabei gab es Sieg und Niederlage für die Mädchen des GVV.

GVV - SV Zörbig 0:2 (-16, -16)
GVV - MTV Wittenberg 2:1 (20, -24, 13)

Die kommenden Spiele findet ihr auf unserer frisch aktualisierten linken Terminliste.

EINLADUNG

(05.10.2011)

Da wir als Volleyballer Universaltalente sind ;-), möchten wir euch die Einladung der DLRG Ortsgruppe Genthin e.V. anlässlich ihres 20. Geburtstages nicht vorenthalten!

3. Genthiner 12-Stunden-Schwimmen

Für Einzelstarter und Mannschaften!

Jeder schwimmt innerhalb von 12 Stunden, soviel Bahnen wie er möchte und kann. Mehrere Einzelstarts bzw. Teilstrecken sind möglich (mindestens 50m am Stück ohne Schwimmhilfen).

Datum: 15.10. - 16.10.2011
Zeit: 20.00 – 08.00 Uhr
Ort: Schwimmhalle Genthin
Einlass: ab 19.30 Uhr

Einzelstarter:
Es werden die innerhalb der 12 Stunden geschwommenen Meter gezählt, alle Teilstrecken addiert und gewertet! Die Auswertung erfolgt in Altersklassen (m/w). Ist ein Einzelstarter auch Starter in einer Mannschaft wird seine geschwommene Stecke parallel gewertet.

AK 1 bis 10 Jahre
AK 2 11 – 15 Jahre
AK 3 16 – 20 Jahre
AK 4 21 – 40 Jahre
AK 5 41 – 60 Jahre
AK 6 über 60 Jahre

Mannschaften:
Eine Mannschaft besteht aus vier Schwimmern. Alter und Geschlecht ist beliebig (Familien, Vereine, Sportgruppen, Kindergartengruppen, Schulgruppen o.ä.).

Anmeldung:
am Veranstaltungstag - am Info-Tisch per Anmeldeformular + Anschrift

Startgebühr:
2,- Euro !!!

Siegerehrung:
am 16.10.2011 - ca. 9 Uhr in der Schwimmhalle Genthin

Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde mit Angabe der geschwommenen Meter und die Platzierungen - der jeweiligen Altersklasse werden gesondert mit Super Sachpreisen prämiert.

Kontakt:
DLRG OG Genthin e.V. – Nachtweide 9 – 39317 Güsen
Ingo Bernau – 0178-2953831
Andy Gamalski – 0172-3849482
www.genthin.dlrg.de

Wir sind dabei - Macht alle mit!

(05.10.2011)

Die ING-DiBa hat eine tolle Aktion gestartet. Sie heißt "DiBaDu – und Dein Verein". Dafür stellt die Bank mit unserem Basketballstar als Werbeikone 1.000.000 Euro zur Verfügung. Jeder gemeinnützige Verein hat die Chance, 1.000 Euro für die Vereinskasse zu gewinnen.

Auf dem Portal „DiBaDu – und Dein Verein“ stellen sich die Vereine vor und werben für sich. Dann wird abgestimmt: Die 1.000 Vereine mit den meisten Stimmen erhalten eine Förderung von 1.000 Euro.

Seit heute sind wir auch angemeldet!

Und wie könnt ihr eure Stimme abgeben?

Ganz einfach! Das Banner, was ihr auf der rechten Seite seht, klickt ihr an. Dann klickt ihr auf den Button "Stimme abgeben", gebt eure Emailadresse an und sendet sie weg. Sekunden später erhaltet ihr eine Email mit einem Bestätigungslink. Den klickt ihr an und es öffnet sich nochmals die Internetseite. Hier klickt ihr zum Abschluß nochmals auf den Button "Stimme abgeben". Fertig!

Übrigens, mit jeder Emailadresse kann man 3 mal abstimmen!

Hört sich kompliziert an - ist es aber nicht. Versucht es einfach. Und dann erzählt es einfach dem Nächsten.

Viel Spaß beim Stimmen zählen!!!

Erste Herren erfolgreich gestartet

(04.10.2011)

Die erste Herrenmannschaft des GVV ist erfolgreich in die neue Saison gestartet. Mit einem überraschenden 3:2-Sieg gegen den Gastgeber KSC 90 Magdeburg und einem klaren 3:0-Sieg gegen den Halberstädter VC ist das Team 1. Tabellenführer der Landesliga Nord.

Die zweite Mannschaft spielt nach dem Abstieg wieder in der Landesklasse. Hier trat sie mit dem letzten Aufgebot an und konnte gerade noch einen völligen Fehlstart vermeiden. Gegen den Gastgeber hatte die aus Verletzungsgründen ersatzgeschwächte Truppe keine Chance und verlor sang und klanglos 0:3. In der zweiten Begegnung konnte erst im Tiebraek die drohende Blamage gegen SV Empor Wanzleben verhindert werden.

Einfach mal was Neues!

(03.10.2011)

Hallo an Alle!

Nach einigen Jahren wollen wir mal wieder etwas am Design ändern. Außerdem sind in letzter Zeit wieder mehr Sponsoren für unseren Verein aktiviert worden. Dem wollten wir auch auf der Homepage des GVV Tribut zollen.

Hier seht ihr nun die ersten Ergebnisse. Auf der rechten Seite sollen alle unsere "Unterstützer" aufgeführt werden. Bitte seht uns nach, wenn noch welche fehlen. Aber das braucht Zeit.

Falls ihr noch eigene Vorschläge habt, dann sendet uns die zu. In dem Fall brauchen wir den Namen, das Logo und wenn vorhanden auch den Link der Internetseite.

Wenn ihr noch andere Vorschläge für das neue Design habt, lasst uns es wissen.

U20 weiblich der Saison 2011/12

(29.08.2011)
Spielerinnen

 

Vordere Reihe v.l.:
Sophie Lehmann, Viktoria Kießwetter, Jessica Giese,
Constanze Bauer, Nastassia Kroll, Caroline Wiemer
Hintere Reihe v.l.:
Ingo Schulz (Coach), Josefine Nickl, Anna Sophie Berg,
Sophie Röske, Juliane Kissau, Paula Hertting

 

Trainingszeiten


Mittwoch 17:00 - 19:00 (Berliner Chaussee)
Freitag 17:00 - 18:30 (Berliner Chaussee)

Foto zu Meldung: U20 weiblich der Saison 2011/12

Pokalauslosung eröffnet neue Saison

(12.08.2011)

Heimspiel in 1. Runde des VVSA-Pokals

Am 11.09.2011 um 10 Uhr wird die erste Runde des VVSA-Pokals ausgespielt. Die 2. Herrenmannschaft hatte sich als einziges Team des GVV dafür angemeldet.

Und sie hatten Glück, was den Spielort angeht, denn sie dürfen ihre Gegner in heimischer Halle empfangen.

Im ersten Spiel treffen die Genthiner mit dem VC 97 Staßfurt I dabei auf einen der Aufsteiger in die Landesliga Nord. Die zweite Begegnung lautet WSG Ref. Magdeburg I (LLN) gegen Post SV Stendal II (LKN). Die Sieger der zwei Spiele tragen dann unter sich aus, wer sich für die nächste Runde qualifiziert.

Endergebnis des Beachturniers

(26.06.2011)

Hier das offizielle Endergebnis des 8. Quattro-Mix-Beachvolleyballturniers:

01. U30 außer Meiner
02. RUMC
03. Hansen Forever
04. Fun 4 All
05. Aufbaugegener
06. Good Bye Lenin
07. The Incredibles
08. Büffelhüften
09. Obix
10. Auf Feld 5
11. Tony & Friends
12. Beachwürmer
13. Team Klaro
14. SchlaaBaas
15. Die Servicewüste darf nicht sterben!
16. KaPa
17. TERRA XXS
18. Dr. Acula
19. Academixer

 

Weitere Nachzügler angemeldet

(20.06.2011)

Kurz vor Toresschluss haben sich noch zwei weitere Teams für unser 9. Quattro-Mixed-Beachturnier angemeldet.

Neben dem Magdeburger Team Fun4All haben sich auch Teile des letztjährigen Siegers hinter dem Teamnamen Die Wanderdünen versteckt. Somit gibt es jetzt 15 angemeldete Mannschaften, die in 3 Tagen um den Sieg kämpfen werden.

Hier nochmal einige wichtige Fakten:
* Standort: Bowlingcenter in der Berliner Chaussee
* für die preiswerte Versorgung wird gesorgt
* am Samstag Startbereitschaft bis 9 Uhr melden!
* Turniermodus (vermutlich):
   - 3 Spielfelder
   - 4 Staffeln in der Vorrunde
   - danach Viertel-, Halb- und Finale
* 18 Uhr wird als Spielende angestrebt

17 Teams zum Beachturnier gemeldet

(14.06.2011)

Nachdem jetzt noch einige Nachzügler hinzugekommen sind, erhöhte sich die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften auf 17! So ist nach der anfänglichen Flaute doch noch ein ansehnliches Starterfeld zusammengekommen.

Im letzten Jahr gab es einige kräftezehrende Hitzeschlachten. Danach sieht es nach aktuellen Informationen nicht aus. Wir sollten uns auf 23°C und einige Regenschauer vorbereiten. Aber 4-Tages-Vorhersagen haben sich schon des öfteren als billige Kaffeesatzleserei herausgestellt. Gehen wir also alle optimistisch in unsere letzten Vorbereitungen und statten uns mit genügend Sonnencreme aus.

In diesem Sinne - wir sehen uns spätestens Samstag 9:00 Uhr zur Anmeldung!

Das Dutzend ist voll

(26.05.2011)

Nach schleppendem Beginn trudeln jetzt stündlich neue Anmeldungen zum 8. Quattro-Mix-Beachvolleyballturnier des GVV ein. Allein heute kamen sechs neue Mannschaften hinzu!

So sind wir jetzt bei 12 Teams angekommen, was dem Veranstalter alle Varianten der Turniergestaltung offen läßt.

Obwohl das Anmeldefenster seit gestern offiziel geschlossen ist, gehen wir davon aus, dass für kurzentschlossene Teams in den nächsten Tagen noch die Möglichkeit besteht, sich anzumelden. Wenn ihr euch nicht sicher seit, kontaktiert Uwe. Seine Kontaktdaten findet ihr im Flyer.

Alles zum 8. Quattro-Mix-Beachvolleyballturnier

(05.05.2011)

Der Hauptverantwortliche für das Beachturnier aus Sicht des GVV, Uwe Schulze, hat vergangenes Wochenende die Einladungen an viele ihm bekannte Emailadressen verschickt und damit die Anmeldephase eingeläutet. Für jeden der bisher nicht zu diesem eliteren Kreis gehört, hier nochmal Auszüge aus seinem Anschreiben:

"Hallo, Sportsfreunde!
Ich will Euch auf diesem Weg zum diesjährigen Quattro-Mix-Beachvolleyballturnier einladen. Auf vielfachen Wunsch hin, keine Mühen scheuend, wird das Turnier wieder auf dem REWE-Parkplatz in Genthin stattfinden.

... Der gewohnte Flyer enthält alle wichtigen Informationen und das Anmeldeformular zum Turnier. ...

... Also bitte eine der vielen Varianten für die Anmeldung nutzen (ausfüllen, einscannen oder abfotografieren, zumailen; eine Email mit den notwendigen Infos senden; eine Brieftaube schicken; in meinen Briefkasten werfen oder mir den Zettel feierlich persönlich übergeben)!

Wie immer wird nach Eingang der Zahlung über die Teilnahme entschieden, sofern die Kapazitätsgrenze erreicht wird. Ich wäre dankbar, wenn die Rückmeldungen zügig eingehen, da das meinen Arbeitsaufwand deutlich verringern würde.

Auf jeden Fall freuen wir uns auf Euch und verbleiben mit sportlichen Grüßen

Uwe Schulze"

In unserem Download-Bereich findet ihr den Flyer. Wenn die ersten Anmeldungen erfolgt sind, werden wir hier auch wieder die Liste der verbindlich gemeldeten Mannschaften veröffentlichen.

Gruß vom Ex-Präsi Ronald

(26.04.2011)

Heute kamen folgende Zeilen bei uns an. Wir möchten sie Euch nicht vorenthalten.

"Hallo Volleyballer,

ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal bei alle bedanken, die etwas mit dazu beigetragen haben, den Verein "leben zu lassen".

Meinen besonderen Dank gilt den Jugendtrainern. Ohne diese Trainer und ohne die Kinder und Jugendlichen würde der Verein bald aussterben.

Natürlich möchte ich mich nochmals bei dem Vorstand bedanken. Ich denke wir waren ein gutes Team und haben viele Probleme mit dem notwendigen Aufwand erledigt.

Dem neuen Vorstand wünsche ich für seine Arbeit alles Gute und Kraft.

Euer Ex - Präsi

Ronald Götze"

 

Neuer Vereinsvorstand gewählt

(25.04.2011)

Am 14. April fand im Bootshaus die diesjährige Jahreshauptversammlung des GVV statt. Dabei folgten nur 20 Mitglieder der Einladung, was unseres Wissens absoluter Minusrekord bedeutet. Neben den üblichen Programmteilen war als Höhepunkt des Abends nach vier Jahren wieder die Wahl des Vorstandes fällig. Zuvor jedoch wurden während des Berichts des Vorstandes Sabine und Mario für ihr herausragendes Engagement in der Jugendarbeit des GVV ausgezeichnet.

Bereits im Vorfeld hatten der "Präsi" Ronald und der Jugendverantwortliche Christoph angekündigt, sich aus persönlichen Gründen nicht mehr für den neuen Vorstand zu bewerben. Aus diesem Grund wurden sie feierlich verabschiedet. Bei der Wahl standen also größere Änderungen an.

So wurden nach der üblichen Vorschlagszeremonie die bisherigen Vorstandsmitglieder Wulf, Uwe und Thilo sowie die Neulinge Mario und Berit (Werner) einstimmig in den neuen Vorstand des GVV gewählt.

In ihrer ersten konstituierenden Zusammenkunft legten sie folgende Ämter fest. Neuer Vorsitzender wird Thilo sein. Stellvertreter und die "Graue Eminenz im Hintergrund" wird weiterhin Wulf verkörpern. Alter und neuer Schatzmeister bleibt Uwe. Mario wird die Aufgaben des Jugendwartes übernehmen und Berit soll sich als Vertreter der immer größer werdenden Gemeinde der Allgemeinen Sportgruppe sich für dessen Belange und die der weiblichen Mitglieder im Allgemeinen einsetzen.

Wir gratulieren dem neuen Vorstand zur Wahl und wünschen Ihnen in den nächsten 4 Jahren viel Erfolg.

Auf Grund dessen, dass Mario im Vorstand und nicht gleichzeitig Kassenprüfer sein darf, war auch bei der Wahl der Kassenprüfer ein neues Gesicht erforderlich. Neben Gabi, die das Amt bereits seit Vereinsgründung bekleidet, hat sich Lars (Seidel) bereit erklärt, diese Aufgabe zu übernehmen. Beide wurden einstimmig in ihr Amt gewählt. Auch diesen beiden möchten wir auf diesem Weg zur Wahl gratulieren und wünschen ihnen problemlose Arbeit mit dem Schatzmeister.

Sobald wir erfahren, was die ersten Aktionen des neuen Vorstandes sein werden, werden wir darüber berichten.

Große Resonanz beim Jugendforum

(08.04.2011)

Die Jugendtrainer des Genthiner VV hatten zur Teilnahme am gestrigen Jugendforum aufgerufen. Neben den vier Trainern Sabine, Christoph, Mario und Ingo und den beiden Vorstandsmitgliedern Wulf und Thilo folgten 14 Eltern und Interessierte dem Aufruf.

Allein diese Resonanz kam für einige überraschend und verdeutlicht allen Zweiflern, dass durchaus viele Eltern bereit sind, sich über das normale Maß hinaus zu engagieren.

Nach der Begrüßung durch Wulf Thomas und einer kurzen Vorstellung aller Jugendtrainingsgruppen durch Christoph Grothe wurde die Gesprächsrunde eröffnet.

Es wurde nochmals verdeutlicht, dass der GVV das schnelle Anwachsen der jugendlichen Mitglieder einerseits als großen Erfolg seiner Jugendarbeit sieht, dadurch aber Probleme bei der Betreuung auftauchen. Die Auslastung der vier Trainer ist mehr als erreicht. Die Suche nach zusätzlichen Betreuern war bisher nicht sehr ergiebig.

Es wurde von seitens des GVV auch nochmals deutlich gemacht, dass Hilfe bei der Betreuung während der Punktspiele sowie die Unterstützung beim Transport dort hin, genauso wichtig sind. Bei einigen bisher besonders engagierten Eltern bedankte sich der Verein mit einem kleinen Präesent.

So sollte der Abend dazu dienen, die Probleme darzustellen und mit Hilfe der Anwesenden neue Ideen, Wege und Kontakte ausfindig zu machen.

Die allgemeine Bereitschaft mitzuhelfen, wurde sofort signalisiert. Allerdings bestand bei der Mehrheit der Anwesenden die Frage, wie man konkret helfen könne.

Wulf berichtete, dass es früher eine viel intensivere Zusammenarbeit mit den Schulen gab. Hier könnte der ein oder andere vielleicht seine Kontakte spielen lassen, um diese Zusammenarbeit wieder aufleben zu lassen.

Von den Eltern wurde die Idee ins Spiel gebracht, die "Großen" (U20) bereits in die Trainingsarbeit bei den Kleineren mit einzubeziehen. Hierfür gab es nach Aussage der Eltern auch schon einige Bereitschaftserklärungen der Betroffenen. Dazu müßte der Verein durch Umstrukturierung der Trainingszeiten jedoch erst günstige Voraussetzungen schaffen. Das wird seitens des GVV geprüft.

Sicherlich konnten die Probleme nicht alle vollends geklärt werden. Aber das Gesprächsklima dieses Abends läßt uns doch sehr viel optimistischer in die neue Saison schauen.

Wir hoffen, dass das Jugendforum der Anfang für eine erfolgreiche Diskussion war, an dessen Ende eine gesunde funktionierende Jugendarbeit steht, bei der Kinder, Jugendliche und Betreuer gleichermaßen ihren Spaß haben werden.

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung des GVV

(01.04.2011)

Wahl des Vorstandes und der Kassenprüfer

Schon vor einiger Zeit wurde die Einladung zur Jahreshauptversammlung durch den Vorsitzenden Ronald Götze veröffentlicht. Wir möchten Euch auch hier die offizielle Einladung präsentieren.
Neben den üblichen Tagesordnungspunkten sticht eine heraus. Da wieder 4 Jahre vorbei sind, wird die Wahl des Vorstandes und der Kassenprüfer erfolgen.

Hier der komplette Wortlaut:

Einladung

Entsprechend § 11 unserer Satzung lade ich hiermit alle stimmberechtigten Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein.

Termin: Donnerstag, den 14. April 2011, 18.30 Uhr
Ort: Genthin, Martha-Brautzsch-Str.5, Gaststätte „Bootshaus“

Tagesordnung:

01. Eröffnung, Begrüßung durch den Vorsitzenden
02. Bestätigung des Versammlungsleiters
03. Feststellung der Beschlussfähigkeit
04. Genehmigung der Tagesordnung
05. Bericht des Vorstandes
06. Bericht des Schatzmeisters
07. Bericht der Kassenprüfer
08. Aussprachen zu den Berichten
09. Entlastung des Vorstandes
10. Beschluss des Haushaltsplanes 2011
11. Diskussion zu Anträgen, Beschlussvorlagen
12. Wahl des Wahlvorstandes
13. Wahl des Vorstandes
14. Wahl der Kassenprüfer
15. Schlusswort des neuen Vorsitzenden

Anträge, die zur Beschlussfassung lt. Satzung kommen sollen, müssen 14 Tage vor dem 14. April 2011 schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.

Genthin, den 17. März 2011

R. Götze
Vorsitzender

Einladung zum Jugendforum des GVV

(01.04.2011)

Trainer und Betreuer gesucht!

Alle aktiven und ehemaligen Volleyballer und Volleyballfreunde des Genthiner VV sind zu dem am Donnerstag, den 07.04.2011 ab 19.00 Uhr in der Gaststätte „Bootshaus“ in Genthin stattfindenden Jugendforum ganz herzlich eingeladen.

Die Anzahl der Kinder und Jugendlichen, die im Genthiner VV sinnvoll einen Teil ihrer Freizeit verbringen, ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Derzeit sind ca. 70 Sportler unter 18 Jahren Mitglieder unseres Vereins. Darauf sind wir stolz! Auch der Volleyballverband Sachsen-Anhalt erkennt die positive Entwicklung unserer Jugendarbeit und bietet seit September 2010 ein leistungsorientiertes Stützpunkttraining in Genthin an. Doch zunehmend bereitet uns das Training und die Betreuung der mittlerweile 8 Jugendmannschaften Sorge und kann oft nur durch die Unterstützung einiger Eltern gewährleistet werden. Daher werden dringend zuverlässige Trainer und Betreuer gesucht. Es geht um die Zukunft der Kinder- und Jugendarbeit im Genthiner VV.

Die Jugendtrainer des Genthiner VV

Trainingslager der Landesauswahl 97/98 männlich in Genthin

(31.03.2011)

Am 26. und 27.03.11 fand in Genthin in der Sporthalle "Am Baumschulenweg" ein Trainingslager des Landesauswahlkaders 97/98 männlich statt. Durchgeführt wurde das Trainingslager vom Auswahltrainer Axel Göbel aus Halle.

Die gesamte Organisation lag in Händen des Genthiner VV 95. Unter den 11 Teilnehmern befanden sich mit Dominik, Sven und Elias auch 3 Spieler des Genthiner VV 95. Nach drei weiteren Trainingslagern und zwei Turnieren in Bitterfeld und Mannheim erfolgt im Jahr 2012 die offizielle Berufung in die Landesauswahl, die dann zum Bundespokal antritt. Wir drücken unseren Jungs die Daumen.

Foto zu Meldung: Trainingslager der Landesauswahl 97/98 männlich in Genthin

2 Siege für die Gäste

(21.02.2011)

"Erste" wieder mit Tiebreak-Sieg im Genthiner Duell

Gestern empfingen beide Genthiner Landesligisten den KSC Magdeburg in eigener Halle. Aber zuerst kam es im ersten Spiel zum internen Vereinsduell. Hierbei zeigte die Erste von Beginn an, das sie das spielstärkere Team sind. Mit Aufgabenserien wurde die Abwehr der zweiten Mannschaft vor teilweise unlösbare Aufgaben gestellt. Und obwohl die "Alten" ihre Probleme so langsam in den Griff bekamen, setzte sich die Truppe um Spielertrainer Christoph Grothe im ersten satz klar durch.

Auch im zweiten Durchgang schien es so weiter zu gehen. Doch durch viel Kampf und Emotionen verdiente sich die Zweite diesen Satz. Von nun an waren auch sie im Spiel angekommen und suchten ihre Chance. Die Erste erhöhte aber weiter den Angriffsdruck und kam folgerichtig zum zweiten Satzerfolg.

Trotz wieterhin aufopferungsvollen Kampfes auf seiten der zweiten Mannschaft zeichnete sich spätestens beim Stand von 20:23 ein schnelles Ende ab. Doch durch kleine Unkonzentriertheiten seitens der Ersten blieben die "Alten" weiter im Rennen und holten sich nach Abwehr mehrerer Matchbälle selbst noch den Satz.

Es kam wie im ersten Aufeinandertreffen erst im Tiebreak zur Entscheidung. Hier standen alle Zeichen auf Sieg für die "Jungen", die bis dahin noch keinen 5. Satz in dieser Saison verloren hatten. Und es sollte sich wieder bewahrheiten. Obwohl das Ergebnis des Tiebreaks knapper als im ersten Spiel ausfiel, gab es doch wieder den gleichen Sieger.

Alle Ergebnisse im Überblick:
Genthiner VV 1995 - Genthiner VV 1995 II 3:2 (18, -22, 21, -26, 12)
Genthiner VV 1995 - KSC 90 Magdeburg 2:3 (19, -22, 20, -20, -8)
Genthiner VV 1995 II - KSC 90 Magdeburg 0:3 (-19, -18, -14)

Sportlerwahl 2010

(14.02.2011)

Genthiner VV '95 nominiert E-Jugend

Mario Schmälzlein, Jugendtrainer im Genthiner Volleyballverein 1995 e.V. hat uns Grüße und folgenden Text übermittelt:

"Hallo Genthiner Volleyballer und Volleyballfreunde,

wie einige von Euch schon mitbekommen haben, hat am Samstag (12.02.11) die Sportlerwahl 2010 des Jerichower Landes begonnen. Im Sportteil der Volksstimme war der 1. Stimmzettel abgedruckt. Mindestens 5 weitere werden noch bis zum Einsendeschluss am 05.03.11 folgen. Es dürfen ausschließlich Original-Coupons verwendet werden! Wenn ihr keine Volksstimme habt, fragt bei Verwandten, Bekannten, Nachbarn, Kollegen oder Freunden und überzeugt diese ebenfalls von der Teilnahme.

Ihr wisst nicht wen ihr wählen sollt? Ganz einfach!

Bei dieser Wahl ist auch die letztjährige E-Jugend männlich (U13 - Jahrgang '98) des Genthiner VV als beste Nachwuchs-Mannschaft nominiert.

Eine erste Überraschung landeten sie bereits im Juni 2009 als sie bei den Kreis-, Kinder- und Jugendspielen des Jerichower Landes noch als F-Jugend im E-Jugend-Wettbewerb den 2. Platz errangen. Am 4. Platz bei der Landesmeisterschaft der E-Jugend waren die F-Jugendspieler ebenfalls nicht unerheblich beteiligt.

Im letzten Jahr nun spielten sie altersgerecht in der E-Jugend und es kamen einige weitere überraschende Erfolge dazu. Aus der Vorrunde zur Landesmeisterschaft mit 9 Siegen aus 11 Spielen angetreten, mussten sich die Jungs beim Finale in heimischer Halle erst im Endspiel den hoch favorisierten Dessauern geschlagen geben.

Mit dem 2. Platz qualifizierte sich das Team für die Nordostdeutschen (mit Brandenburg und Berlin) und die Mitteldeutschen Meisterschaften (mit Thüringen und Sachsen). Dort zog man sich u.a. gegen den Bundesliganachwuchs des SCC Berlin, Netzhoppers Königswusterhausen, VC Gotha und VC Dresden achtbar aus der Affäre.

Zwischendurch in dem ganzen Meisterschaftsmarathon wurde "mal eben" mit Gold beim Internationalen Spielfest der größte Erfolg errungen. Hier noch mal die Ergebnisse von 2010:

- Vizelandesmeister Sachsen-Anhalt (24.04.10 in Genthin)
- 6. Platz Nordostdeutsche Meisterschaften (06.06.10 in Berlin)
- Sieger des 2. Internationalen Spielfestes (11.-13.06.10 in Braunsbedra)
- 8. Platz Mitteldeutsche Meisterschaften (19.06.10 in Wolfen)

Wer sich genauer über die Mannschaft informieren möchte, kann dies bei uns tun. Im Menü Mannschaften ist der Jahrgang '98 unter U14 männlich (aktuelle AK der Saison 2010/11) zu sehen. Weitere Informationen gibt es auch unter www.vvsa-volleyball.de/jugend.

So und jetzt Stimmzettel besorgen, unter Nachwuchsmannschaft Genthiner VV ankreuzen, die anderen Kategorien nicht vergessen, und ab zur Post oder bei der Volksstimme oder dem Kreissportbund direkt abgeben! Und weitersagen nicht vergessen!

Im Namen der Jungs - Danke für die Unterstützung!"

 

2. Herren wieder mit Sieg und Niederlage

(07.02.2011)

Am Sonntag waren die Herren der zweiten Mannschaft zu einem Nachholespieltag in Magdeburg zu Gast. Dabei verloren sie zunächst gegen den Gastgeber USC Magdeburg II, einer der Staffelfavoriten, nicht unerwartet mit 0:3. Im zweiten Spiel revanchierten sich die Genthiner beim SV Bode Löderburg für die 1:3-Heimspielniederlage mit einem klaren 3:0.

Damit machte das Team in der Tabelle einen Sprung auf Platz 4.

Allerdings heißt das noch nicht sehr viel. Denn bis auf die drei führenden USC II, Rosian und KSC kämpfen alle anderen Teams noch unmittelbar gegen den Abstieg.

Deshalb könnte das zweite Aufeinandertreffen der beiden Genthiner Mannschaften am 20. Februar um 10 Uhr in der Sporthalle Berliner Chaussee aus Anlaß eines weiteren Nachholespieltags richtungsweisend sein.

Als dritte Mannschaft wird der KSC Magdeburg zu Gast sein. Es begegnen sich also an diesem Tag der 3., 4. und 5. der aktuellen Tabelle.

Was will man mehr als Zuschauer!

Neue Ergebnisse

(31.01.2011)

Am vergangenen Wochenende (4. Kalenderwoche) waren wieder mehrere Mannschaften des GVV aktiv. Hier die uns vorliegenden Ergebnisse:

Relegation der U16 männlich (29.01.11 in Magdeburg):
Gruppe 1:
MTV Wittenberg - USV Halle II 2:0 (14, 17)
VC Bitterfeld-Wolfen - USV Halle II 2:0 (10, 12)
MTV Wittenberg - VC Bitterfeld-Wolfen 2:0 (14, 12)
Gruppe 2:
Genthiner VV 95 - USC Magdeburg 2:0 (12, 22)
USC Magdeburg - CV Mitteldeutschland 2:1 (23, -25, 8)
Genthiner VV 95 - CV Mitteldeutschland 2:1 (-22, 23, 10)
Halbfinale:
Genthiner VV 95 - VC Bitterfeld-Wolfen 2:0 (20, 14)
MTV Wittenberg - USC Magdeburg 2:0 (19, 11)
USV Halle II - VC WSG 78 Wolfen 2:1 (17, 13, -19)
3.Platz:
Bitterfeld-Wolfen - Magdeburg 2:0
Finale:
Wittenberg - Genthin 2:0 (10, 9)
Damit haben sich für das Finalturnier am 05.03.2011 neben den bereits gesetzten Teams USV Halle I, Burger VC 99 und SV Dessau 96 auch MTV Wittenberg, Genthiner VV 95 und VC Bitterfeld-Wolfen qualifiziert.

7. Spieltag der Landesliga Nord - 30.01.11 in Gatersleben
Gaterslebener VV - Genthiner VV 1995 II 1:3 (-25, -15, 20, -21)
Gaterslebener VV - USC Magdeburg II 0:3 (-14, -17, -15)
Genthiner VV 1995 II - USC Magdeburg II 2:3 (19, -25, -19, 21, -11)

 

U16 männlich der Saison 2010/11

(31.01.2011)

Die Informationen zur Mannschaft wurden neu erstellt! Es handelt sich hierbei um Jungen der U16, Jahrgang '96/97.

 

Spieler
hinten v.l.: Fritz, Dominik, Elias, Sven, Kay, Oskar
vorn v.l.: Marco, Florian, Jonas
es fehlt: Niclas

 

Trainer
Mario Schmälzlein

 

Trainingszeiten
Mittwoch 17:00 - 18:30
Freitag 17:00 - 18:30

 

Trainingsort
Sport- u. Schwimmhalle Berliner Chaussee 18a

Talentstützpunkt Nord des VVSA der Saison 2010/11

(26.01.2011)

Aufgrund stetig wachsender Aktivität unseres Vereins im Jugendbereich ist der GVV seit Sommer 2009 Talentstützpunkt.

Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, wurden mit Hilfe der neuen Landestrainerin des VVSA Berit Malchau zwei Trainingsgruppen ins Leben gerufen. Seit Beginn dieser Saison leitet sie in unregelmäßigen Abständen (Termine seht ihr unten) montags in der Sporthalle der Sekundarschule "Am Baumschulenweg" (Südhalle) zwei Trainingseinheiten.

Von 15:30 bis 17:00 Uhr haben zunächst Mädchen des Jahrgangs 1999/2000 die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung ihre Fähigkeiten auszubauen.
Direkt im Anschluss, von 17 bis 18:30 Uhr, gibt es dann für Jungen des Jahrgangs 1997/98 eine Trainingszeit.

Die Trainingsangebote des Talentstützpunkts sollen allen in einem Verein des VVSA organisierten Jungen und Mädchen des nördlichen Teils von Sachsen-Anhalt (u.a. Altmark, Jerichower Land und Magdeburg) offen stehen. Leider nimmt bisher nur ein Junge aus Burg als einziger NichtGVVler diese Chance wahr.

Hier liegt es also am VVSA und an uns, die Werbetrommeln weiter und mehr als bisher zu rühren.

Damit wir auch einen Teil dazu beitragen, haben wir uns entschlossen, den Talentstützpunkt Nord als Extrapunkt in unsere Mannschaftsauflistung aufzunehmen. Falls es Neuigkeiten zu diesem Thema gibt, werden wir uns bemühen, sie so schnell wie möglich, auf unserer Homepage zu präsentieren. Auf diese Weise soll unser Blog auch für alle Interessierten innerhalb und außerhalb des GVV als Kommunikationsplattform dienen. Falls ihr Fragen habt, könnt ihr auch unser Forum dazu nutzen.

Bisher bekannte Trainingstermine (2011) im
Februar: 14., 21. und 28.
März: 14. und 21.
April: 4. und 11.

Foto zu Meldung: Talentstützpunkt Nord des VVSA der Saison 2010/11

Ergebnisse der 3. Kalenderwoche

(24.01.2011)

Bevor wir euch die aktuellen Ergebnisse vom Wochenende präsentieren, hier noch ein Nachtrag von letzter Woche.

3. Spieltag der U13 weiblich (15.01.11 in Wolfen):
Genthiner VV '95 - USV Halle II 1:2 (-21, -22, 23)
Genthiner VV '95 - VC WSG 78 Wolfen 1:2 (-14, -10, 19)
USV Halle II - VC WSG 78 Wolfen 2:1 (17, 13, -19)

Und nun die aktuellen Ergebnisse.

7. Spieltag der Volleyball-Liga JL Staffel B (21.01.11 in Parchen):
GVV Einheit - SV Theeßen I 1:2
GVV Einheit - TSG Parchen I 1:2
Die Aktualisierung der Tabelle erfolgt sobald wir die vollständigen Ergebnisse bekommen haben.

4. Spieltag der U14m (22.01.11 in Genthin):
Genthiner VV '95 - USC Magdeburg 1:2 (15, -23, -21)
Genthiner VV '95 - VC 97 Staßfurt 1:2 (-17, - 18, 23)
USC Magdeburg - VC 97 Staßfurt 1:2 (-11, 24, 16)

Jetzt noch zwei Termine:
U14m Finale am 19.02.11 in Dessau
U13w am 26.02.11 in Genthin (Südhalle)

U14 männlich der Saison 2010/11

(24.01.2011)

Die Informationen zur Mannschaft wurden neu erstellt! Es handelt sich hierbei um Jungen der U14, Jahrgang '98.

Spieler
v.l.: Niclas, Leonard mit "Horst", Christian und Tim

 

Trainer
Mario Schmälzlein

 

Trainingszeiten
Mittwoch 17:00 - 18:30
Freitag 17:00 - 18:30

 

Trainingsort
Sport- u. Schwimmhalle Berliner Chaussee 18a

Nachlese zum Weihnachtsturnier

(12.01.2011)

Hier die strahlenden Sieger unseres alljährlichen Weihnachtsturniers, dass diesmal etwas verspätet erst am 6. Januar 2011 stattfand.

Zum Ablauf! An dem von der Allgemeinen Sportgruppe wie wir finden hervorragend organisierten Turnier nahmen insgesamt 38 GVV'ler & Gäste teil. Sie starteten in 6 vor Ort zusammengestellten Teams.

In zwei Dreiergruppen spielte Jeder gegen Jeden über 2 Gewinnsätze. Nach den beiden verkürzten Überkreuzvergleichen (Halbfinale: 1. der einen Gruppe gegen 2. der anderen Gruppe) ermittelten die Teams in den drei abschließenden Begegnungen die einzelnen Platzierungen.

Trotz des Ehrgeizes vieler Beteiligten stand der Spaß immer im Vordergrund. Und obwohl die Bewirtung zum ersten mal vollständig im Versorgungsraum am "Eingangsbereich" der Schwimmhalle stattfand, haben es die Veranstalter durch großzügige Pausen geschafft, eine gewisse Geselligkeit zu erzeugen.

Ein Wehrmutstropfen war jedoch die mangelnde Beteiligung. Einige Trainingsgruppen waren nur spärlich und andere garnicht vertreten. Das ist natürlich schade, denn eigentlich sollte diese Veranstaltung ein Höhepunkt im Vereinsleben darstellen.

Warum es weniger als letztes Jahr waren, sollte vielleicht in nächster Zeit herausgefunden werden. Ob es am Termin, an den Reglementierungen, wie Männer dürfen nicht im Sprung den Ball oberhalb der Netzkante rüber spielen, oder andere Gründe hat, wäre schon interessant. Auch wir wollen unseren Teil dazu beitragen und rufen alle auf, die eine Meinung haben, sich in unserem Forum zu äußern. Es könnte sich ja herausstellen, dass das bisherige Format sich überlebt hat.

Zum Schluß noch ein Tip. Wer auch die Zusammenstellung der anderen Mannschaften oder einfach nur sich selbst sehen möchte, kann dies in einem neuen Webalbum unter der Rubrik Bilder finden. viel Spaß dabei!

Foto zu Meldung: Nachlese zum Weihnachtsturnier

Ergebnisse der 49. Kalenderwoche

(08.01.2011)

Hier noch die letzten Ergebnisse des alten Jahres:

Volleyball-Liga JL - 10.12.10 in Theeßen
SV Theeßen I - GVV Einheit 0:2
SV Kade/Karow - TSG Parchen I 0:2
SV Theeßen I - TSG Parchen II 2:0

Landesliga Nord - 12.12.10 in Genthin
Genthiner VV II - Genthiner VV I 2:3 (-19, -22, 20, 19, -7)
Genthiner VV II - SV Bode Löderburg 1:3 (-23, 19, -22, -20)
Genthiner VV I - SV Bode Löderburg 3:2 (-15, -22, 16, 22, 17)

Außerdem wurden die Informationen zu den Mannschaften der U20 männlich und Einheit aktualisiert!

Verspätetes GVV-Weihnachtsturnier

(27.12.2010)

Am 6. Januar um 10 Uhr in der Sporthalle in der Berliner Chaussee findet wieder unser alljährliches Mixturnier statt. In diesem Jahr hat sich die Allgemeine Sportgruppe der Organisation angenommen.

Um teilnehmen zu können, müsst ihr euch bis 9:30 Uhr im Eingangsbereich der Halle angemeldet haben. Dazu braucht ihr als GVV-Mitglied 1 und als Nichtmitglied 2 Euro Startgebühr.

Für die Versorgung und Musik ist gesorgt - die Gute Laune solltet ihr mitbringen.

Noch ein paar Bemerkungen zu unseren Spielregeln:

1. Zunächst einmal geht es hier in allererster Linie um den Spaß und weniger um das Ergebnis!

2. Nachdem sich alle angemeldet haben, werden die Mannschaften so zusammengestellt, dass die Spielstärke hoffentlich ausgeglichen ist. Erwartet keine Wunder!

3. Der Turnierablauf ist abhängig von der Beteiligung. Wir werden versuchen, dass alle Teams ungefähr gleich viele Spiele absolvieren.

4. Um das Spiel etwas zu entschärfen, dürfen alle Männer und die großen männlichen Jugendlichen nicht im Sprung den Ball übers Netz spielen. Wir hoffen hierfür um euer Verständnis.

Ansonsten wünschen wir euch viel Spaß beim Volleyball der etwas anderen Art!

 

Ergebnisse der 47./48. Kalenderwoche

(07.12.2010)

Viele Ergebnisse werden über unseren Blog gepostet. Deshalb wollen wir mit Angabe der Kalenderwochen, besonders in den Überschriften noch mehr Übersichtlichkeit schaffen.

Aber jetzt zu den aktuellen bzw. nachgereichten Ergebnissen:

Volleyball-Liga JL - 26.11.10 in Genthin
GVV OBIX - TSG Parchen II 2:0
TSG Parchen II - SV Kade/Karow 1:2
SV Kade/Karow - GVV OBIX 0:2
nächster Spieltag: 10.12.10 in Theeßen

Der von uns für den 04.12.10 angekündigte 4. Spieltag der U14m wurde vom VVSA auf Grund der Wetterlage abgesagt.

Landesliga Nord - 04.12.10 in Genthin
KSC 90 Magdeburg - Halberstädter VC 3:1 (24, 25, -21, 15)
KSC 90 Magdeburg - GVV I 3:1 (17, -22, 15, 18)
Halberstädter VC - GVV I 3:1 (23, -21, 24, 21)

Ergebnisse vom Wochenende

(29.11.2010)

Hier alle Ergebnisse, die uns bis jetzt vorliegen:

U16m - 27.11.10 in Genthin
Genthin - Dessau 1:2 (-10, 22, -7)
Wittenberg - Halle I 2:1 (-18, -15, 19)
Wittenberg - Burg 1:2 (-21, 22, -13)
Halle I - Burg 3:0 (12, 9, 23)
USV Halle II ist nicht angetreten

Nachholespiel vom 1. Spieltag:
Genthin - Wittenberg 1:2 (-13, 22, -21)

Landesliga Nord - 27.11.10 in Genthin
GVV II - Halberstadt 3:1 (-21, 17, 21, 19)
GVV II - Gatersleben 3:0 (22, 12, 19)
Halberstadt - Gatersleben 3:1 (16, -22, 14, 16)
 

Die letzten Ergebnisse

(22.11.2010)

Die letzten Wochen haben wir unsere selbst auferlegte Pflicht, immer so schnell wie möglich, euch die Ergebnisse mitzuteilen, aus den verschiedendsten Gründen stark vernachlässigt. Dies wollen wir wieder gutmachen, und uns hiermit bei allen beteiligten Mannschaften aufs aller herzlichste entschuldigen.

Es wurde an allen Fronten gespielt. Neben einigen Jugendteams waren auch die Herren der Landesliga Nord und der Volleyball Liga Jerichower Land aktiv.

Hier alle uns bekannten Ergebnisse:

U16m - 30.10.10 in Burg
GVV - Burger VC 0:3 (-12,-11,-18)
GVV - USC Magdeburg 0:3 (-16,-22,-22)
Burg - Magdeburg 3:0 (6,7,10)
Tabelle: 5.Platz von 9 Mannschaften
nächster Spieltag: 27.11.10 in Genthin

Volleyball-Liga JL - 05.11.10 in Genthin
SV Kade/Karow - SV Theeßen I 0:2
SV Kade/Karow - GVV OBIX 0:2
GVV OBIX - GVV Einheit 1:2
nächster Spieltag: 26.11.10 in Genthin

U14m - 06.11.10 in Dessau
GVV - SV Dessau 96 0:3 (-11,-16,-19)
GVV - CV Mitteldeutschland 3:0 (17,9,11)
Dessau - Mitteldeutschland 3:0 (6,8,11)
Tabelle: 2. Platz von 9 Mannschaften
nächster Spieltag: 04.12.10 in Genthin

Landesliga Nord - 06.11.10 in Genthin
GVV I - WSG Reform Magdeburg 3:1 (-24, 17, 13, 23)
GVV I - Halberstädter VC 1:3 (17, -20, -18, -19)
WSG Reform Magdeburg - Halberstädter VC 3:0 (6,8,11)

U12m - 13.11.10 in Halle
GVV - USV Halle I 0:2
GVV - USV Halle II 0:2
Tabelle: 8.Platz von 8 Mannschaften
nächster Spieltag: 11.12.10

U12w - 13.11.10 in Kleinpaschleben
GVV - VV 84 Kleinpaschleben 0:2
GVV - SV Päd. Schönebeck I 0:2
GVV - SV Päd. Schönebeck II 2:1
Tabelle: 5.Platz von 7 Mannschaften in Staffel Nord
nächster Spieltag: 11.12.10 in Staßfurt

U13w - 20.11.10 in Halle
GVV - USV Halle III 1:2
GVV - VV 84 Kleinpaschleben 0:3
Tabelle: 8.Platz von 9 Mannschaften in Staffel Nord
nächster Spieltag: 15.01.11 in Wolfen

Landesliga Nord - 20.11.10 in Rosian
SG Rosian - GVV I 3:0 (15, 17, 19)
SG Rosian - USC Magdeburg II 2:3 (-21, -21, 28, 19, -11)
GVV I - USC Magdeburg II 3:2 (19, -15, -19, 22, 6)

2. Spieltag U20 weiblich

(30.10.2010)

Ingo Schulz, seines Zeichen Trainer der Mädels, hat uns kurz nach Beendigung der Spiele folgende Zeilen geschrieben:

Hallo Volleyballer,
hier die Spielergebnisse des 2. Spieltages der U20w.

USC Magedeburg - GVV95 2:0 (25:19; 25:14)
USC Magedeburg - SVM Halberstadt 1:2 (10:25; 25:23; 6:15)
MLV Einheit Magedeburg - GVV95 0:2 (16:25; 14:25)
MLV Einheit Magedeburg - SVM Halberstadt 0:2 (9:25; 11:25)

Volleyball - Liga Jerichower Land 2010/11

(29.10.2010)

Von den meisten unbemerkt wurde am 8.10. die neue Saison in der Kreisliga eröffnet.

Dabei gewann in der Genthiner Staffel Einheit trotz des Ausfalls einiger Leistungsträger die ersten beiden Spiele.
Gegen die zweite Mannschaft von Parchen siegte das Team 2:0. Das Spiel gegen die Gastgeber vom SV Kade/Karow verlief um einiges dramatischer. Mit 2:1 kamen die Genthiner aber mit einem blauen Auge davon.

Hier noch ein paar Fakten zum Spielmodus der neuen Saison.

Es wird wie im letzten Jahr zunächst eine Vorrunde mit zwei Staffeln geben. In jeder Staffel werden die Platzierungen im Modus Jeder gegen Jeden mit Hin- und Rückrunde ermittelt. Zwei Gewinnsätze sind erforderlich, um die Siegpunkte einstreichen zu können.

Staffel A setzt sich aus 8 Teams aus Burg und Umgebung zusammen. Staffel B ist die "Genthiner" Staffel. Neben den bereits erwähnten Teams von Einheit, Parchen II und Kade/Karow befinden sich dort noch das GVV-Team OBIX sowie die ersten Mannschaften von Parchen und Theeßen.

Die drei bzw. zwei besten Mannschaften der Staffel A bzw. B spielen dann im Frühjahr 2011 in der Finalrunde. Auch diese erfolgt wie in der vergangenen Saison in zwei Teilen, ehe der neue Kreismeister ermittelt ist.

Wir für unseren Teil versuchen euch wieder so schnell wie möglich über die Spielverläufe oder zumindest die Ergebnisse zu informieren. Außerdem werden wir demnächst in unserem Ergebnisteil die aktuelle Tabelle anbieten.

Um das zu gewährleisten, bitten wir euch um aktive Mitarbeit.

Aktuelle Ergebnisse vom Wochenende

(04.10.2010)

Am Samstag und Sonntag griffen zum ersten mal in dieser Saison unsere beiden Herrenmannschaften ins Punktspielgeschehen ein. Außerdem traten in Ballenstedt die Jungen der U14 bereits zu ihrem zweiten Spieltag an.

Folgende Ergebnisse sind uns bekannt:

U14 männlich in Ballenstedt
GVV - SV Groß Naundorf 3:0
GVV - SV Fortuna Ballenstedt 3:0

Landesliga Nord
GVV I - Gaterslebener VV 1:3 (15, -24, -19, -22)
GVV I - SV Bode Löderburg 3:1 (20, -22, 21, 11)
GVV II - WSG Reform Magdeburg 3:0 (21, 18, 22)
GVV II - SG Rosian 0:3 (-23, -22, -22)

 

Absage 1. Spieltag U16m

(23.09.2010)

Mario hat uns folgendes mitgeteilt:

"Das Turnier in Genthin mit dem GVV, MTV Wittenberg und VC Bad-Dürrenberg/Spergau wurde am Mittwochabend offiziell vom VVSA abgesetzt, da Bad Dürrenberg seine Teilnahme bereits abgesagt hatte. Diese bekommen nun einen Strafbescheid für ihr Nichtantreten. Das Spiel zwischen dem GVV und Wittenberg wird im Rahmen des 3. Spieltages am 27.11. in Genthin nachgeholt.

Nächster Spieltag für U16m am 30.10. in Burg gegen den Burger VC und USC Magdeburg."

Sichtung des VVSA in Genthin

(21.09.2010)

Am Samstag, den 18.09.10 fand in der Sporthalle der Sekundarschule "Am Baumschulenweg" (Südhalle) in Genthin eine Sichtung des VVSA für die neuen Landesauswahlmannschaften 97/98 männlich und 98/99 weiblich statt. Daran teilgenommen haben 3 Mädchen und 10 Jungen des GVV sowie 3 Jungen des Burger VC.

Leider haben aus dem nördlichen Teil Sachsen-Anhalts keine weiteren Vereine den Weg nach Genthin gefunden.

Die zukünftigen Auswahltrainer(innen) Kristin Rumi, Axel Göbel und die Mitarbeiterin der VVSA-Geschäftsstelle Sandra Wiebach nahmen mit Unterstützung der GVV-Trainer Christoph Grothe und Mario Schmälzlein zunächst einige Grundübungen der Bereiche Kraft, Kondition und Koordination ab. Außerdem wurden Körpergröße und Sprunghöhe gemessen.

Danach gab es einige technische Übungen zu absolvieren. Die Sportler mussten in einer bestimmten Höhe an die Sporthallenwand pritschen und baggern. Ziel waren jeweils 100 Wiederholungen. Außerdem mussten nach Ansage Angaben kurz hinters Netz bzw. lang ins Feld geschlagen werden. Nach einer kurzen Mittagspause durften die Teilnehmer ihre spielerischen Fähigkeiten im Spiel 2 gegen 2 bei ständig wechselnden Gegnern unter Beweis stellen. Nach ca. 4 Stunden hatten die Trainer genügend Eindrücke gesammelt.

Am Sonntag, den 19.09.10 fand eine weitere Sichtung mit ca. 40 Kindern in Halle für den südlichen Teil von Sachsen-Anhalt statt. Nun gilt es für alle Teilnehmer zu warten, ob einer von ihnen in den vorläufigen Kader der Landesauswahl berufen wird.

Während der Veranstaltung wurden einige Fotos geschossen, die ihr euch in einem seperaten Webalbum ansehen könnt. Die Bilder findet ihr hier oder wie immer im Menüpunkt Bilder in unserem Servicebereich.

 

Erste Ergebnisse der neuen Saison

(13.09.2010)

Am Samstag empfingen die Jungen der U14 in Genthin zu ihrem ersten Spieltag die Mannschaften aus Bitterfeld-Wolfen und Blankenburg. Dabei waren sie mit 2 Siegen aus 2 Spielen sehr erfolgreich.

Am Sonntag fuhren dann die Männer der 2. Mannschaft nach Staßfurt. Dort gewannen sie im Rahmen der 1. Runde des VVSA-Pokals zunächst gegen VC 97 Staßfurt aus der Landesklasse West. Das Finalspiel um den Einzug in die 2. Runde verloren sie nach ordentlicher Leistung gegen MTV 1862 Wittenberg II, ein Vertreter der Landesliga Süd.

Hier alle Ergebnisse und einige weitere Termine:

11.09.10 - U14m 1. Spieltag in Genthin:
GVV - VC Bitterfeld-Wolfen 2:1 (17, 17, -23)
GVV - Blankenburg VF 91 3:0 (16, 18, 19)
VC Bitterfeld-Wolfen - Blankenburger VF 91 3:0 (16, 9, 17)

12.09.10 - GVV II Männer - 1. Runde VVSA-Pokal in Staßfurt:
VC 97 Staßfurt - GVV II 1:3 (-20, -23, 16, -15)
MTV 1862 Wittenberg II - SG 1990 Lindau 3:1
GVV II - MTV 1862 Wittenberg II 1:3 (-23, 21, -21, -23)

nächste Jugendtermine:

Sichtung für Landesauswahlen - 18.09.10 in Genthin (Südhalle) für Jg.98-00w und Jg.97-99m
U13w - 09.10.10
U14m - 02.10.10 in Ballenstedt
U16w - 25.09.10
U16m - 25.09.10 in Burg
U20w - 25.09.10
U20m - 25.09.10

Die neue Saison hat bereits begonnen

(19.08.2010)

Das Ende der Sommerferien symbolisiert zumeist den Beginn der neuen Saison. Alle Trainingsgruppen haben wieder im vollen Umfang die Möglichkeit, ihren normalen Trainingsbetrieb in den Hallen aufzunehmen.

Einige organisatorische Hinweise möchten wir euch in diesem Zusammenhang geben.

Trotz des immer noch guten Wetters gehen die meisten Trainingsgruppen nicht mehr zum "Beachen". Deshalb wollen wir euch daran erinnern, dass dann die Schlüssel für die Sanitärbereiche des Objektes am Seedorfer Weg wieder zurückgegeben werden, bevor sie in den unendlichen Weiten einiger Sporttaschen spurlos verschwinden und wir uns als Verein gegenüber dem Kreissportbund Ärger einhandeln.

Desweiteren wäre es schön, wenn sobald bekannt, ihr uns eure Spieltermine zukommen lasst. Auch aktualisierte Mannschaftsfotos und andere infos sind immer willkommen.

In diesem Sinne wünschen wir euch allen eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Saison!

Fotos von Braunsbedra

(05.07.2010)

Mario hat uns kurz vor seinem Urlaub noch einige Fotos von Braunsbedra zukommen lassen.

Wir haben sie natürlich gern veröffentlicht. Im Servicebereich findet ihr den Link zu unseren Picasa-Webalben.

Viel Spaß dabei!

Übrigens, wenn ihr Fotos vom Beachturnier zum Veröffentlichen habt, könnt ihr sie uns auch gern senden.

Sieger sind aus Brandenburg

(29.06.2010)

Na das ging ja schnell!

Jemand vom Team Freundeskreis hat sich heute morgen über unser Gästebuch gemeldet und etwas gegen unsere Unwissenheit getan. Sie haben den Pokal also nach Brandenburg entführt.

Mal sehen, ob sich die Genthiner Teams im nächsten Jahr dafür revanchieren können.

"Materialschlacht" bei herrlichstem Sommerwetter

(28.06.2010)

Am vergangenen Samstag fand die 7. Ausgabe des Quattro-Mix-Beachturniers des Genthiner VV 1995 e.V. statt. Auf der Brettiner Anlage fanden 14 Teams ideale Bedingungen vor, zumal die Organisatoren zum ersten mal Glück mit dem Wetter hatten.

Um 9.30 Uhr wurde das Turnier von Uwe Schulze, der Kopf des kleinen Organisationsteams, eröffnet. Nach der Auslosung der Gruppen begannen die Mannschaften auf vier Feldern (zwei Beach, zwei Rasen) mit den Spielen.

Nach der Vorrunde wurden die Teams nochmals ordentlich durchgemischt, so dass in der Zwischenrunde jeder Erste einer Gruppe einen anderen Zweit-, Dritt- und je nach Konstellation auch noch einen anderen Viertplazierten dazu bekam. Auf diese Weise hatten alle Teams die Möglichkeit, weiterhin um den Turniersieg mitzumischen.

Nach diesen beiden kräftezehrenden Runden, die gegen 15.30 Uhr ihr Ende fanden, waren bereits bei vielen Spielern deutliche Verschleißerscheinungen zu erkennen. Dabei ging es erst jetzt richtig um die Wurst.

Die vier Tabellenersten trafen in zwei Halbfinals aufeinander. Es zeigte sich, dass die Organisatoren ein gutes Fingerspitzengefühl bei der Liste der gesetzten Mannschaften hatten. Außer dem Team von Freundeskreis, die zum ersten mal beim Turnier dabei waren und deren Spielstärke niemand kannte, fanden sich nur Mannschaften aus diesem Kreis im Halbfinale wieder. Parallel spielten die Hansens gegen die Büffelhüften und der Freundeskreis gegen Maracaibo. Hier sollte sich zeigen, wer das größte spielerische Vermögen hatte und die meisten Kraftreserven mobilisieren konnte.

Im Duell der ehemaligen GVV-Spieler (Hansen) gegen die Büffelhüften, einer Kombination aus GVV und Burger VC, dominierten die GVV-Ehemaligen den ersten Satz. Viele technische Fehler auf der einen Seite trafen auf energische Angriffskombinationen auf der anderen Seite. So ging der Satz klar an die Hansen. Im zweiten Satz kämpften sich die Büffelhüften mit letzter Kraft ins Spiel zurück und gewannen knapp unter weiterhin sengender Sonne. Danach jedoch war der Widerstand der Genthin/Burg-Kombination gebrochen. Der entscheidende Tiebraek ging wiederum klar an die Hansen, die damit zum wiederholten Mal das finale erreichten.

Im anderen Halbfinale besiegten der Freundeskreis die Havelberger Truppe Maracaibo. An dieser Stelle müssen wir zu unserer Schande gestehen, dass wir auch jetzt noch nicht wissen, wo dieser zweite Finalist eigentlich herkommt. Vielleicht kann uns die Mannschaft selber oder eine der anderen Teams bei der Aufklärung unterstützen.

Da das Finale gleichzeitig mit den Spielen um Platz 3 und 5 stattfand, blieb es leider außerhalb unserer Wahrnehmung. Die Hansens berichteten uns aber davon, dass es die Spieler des Freundeskreises immer wieder mit spielerischen Mitteln verstanden haben, ihnen den Schneid abzukaufen. Auf die Angriffswucht antworteten sie mit präzis gesätzten Bällen und insgesamt ruhigem Spiel.

Auch aus Sicht des Finalgegners setzte sich mit Freundeskreis, wohl die beste Beachmannschaft durch. Gratulation auch von uns nochmal!

Nach dem gleichen Prinzip wurden auch die anderen Platzierungen ausgespielt. In dieser Phase des Turniers stiegen jedoch die ein oder andere Mannschaft auf Grund von Erschöpfung frühzeitig aus.

Zum Schluß möchten wir noch einmal die exzellente Organisation des gesamten Turniers ansprechen und uns bei allen Helfern, Partnern und Sponsoren für einen extrem anstrengenden aber großartigen Tag bedanken.

Wir hoffen, dass das auch im nächsten Jahr wieder der Fall sein wird!

Mitteldeutsche Meisterschaften der U13m

(23.06.2010)

Eine lange Saison für die U13 männlich ist zu Ende.

Beim letzten Turnier am 19.06.2010, den Mitteldeutschen Meisterschaften in Bitterfeld-Wolfen, ging den Spielern schon im ersten Spiel die Luft aus. Nach dem der erste Satz gegen Boxberg/Weißwasser gewonnen wurde, verlor man das Spiel noch 1:2. Das zweite Spiel der Vorrunde gegen den Thüringenmeister Gotha I wurde deutlich 0:2 verloren.

In den Spielen um die Plätze 7-9 ging es nun gegen die Meister aus Sachsen-Anhalt und Sachsen. Gegen Dessau wurde knapp 0:2 verloren. Gegen Dresden verabschiedete sich die Mannschaft mit einem 2:0-Sieg und dem damit verbundenem 8. Platz von einer langen, kräftezehrenden aber überaus erfolgreichen Saison.

Genthin spielte mit: Tim Kersten, Leonard Nickl, Niclas Finzelberg und Jonas Röske
Trainer: Thomas Kusserow und Mario Schmälzlein.

Platzierungen:
1. VC Gotha I
2. VC Gotha II
3. VSV Eintracht Reichenbach
4. VC Bitterfeld-Wolfen
5. TSG KW Boxberg/Weißwasser
6. VC Gotha III
7. SV Dessau 96
8. Genthiner VV '95
9. VC Dresden

 

Ergebnisse von Braunsbedra

(23.06.2010)

Und hier noch alle offiziellen Ergebnisse von Braunsbedra. Fotos sollen noch kommen.

U12m (F-Jugend, Jg.'99 , 2 Spieler):
4. Platz von 12 Teams (Tim Kersten und Julian Schmälzlein('00)) - Erstes Turnier nach nur 5 gemeinsamen Trainingseinheiten!!!

U13m (E, '98, 3 Sp.):
1. Platz von 7 Teams (Niclas Finzelberg, Leonard Nickl, Christian Wustrau und Jonas Röske) - Nach bisherigen Erkenntnissen, erster Sieg(!!!) einer Genthiner Mannschaft bei Landesspielfesten.

U14w (D, '97, 4 Sp.):
11. Platz von 13 Teams

U16m (C, '95/96, 6 Sp.):
6. Platz von 6 Teams

U18w (B, '93/94, 6 Sp.):
9. Platz von 17 Teams

U18m (B, '93/94, 6 Sp.):
4. Platz von 6 Teams

Neues vom Beachturnier

(23.06.2010)

Bringt eure Sonnencreme mit. Das Wetter wird diesmal herrlich. Da legen wir uns schon fest. Und kommt pünktlich:

Anmeldung am Samstag bis 9.00 Uhr!

Wie es aussieht, wird am Samstag mit 12 Mannschaften gestartet. Das ist im Vergleich zu den letzten Jahren nicht gerade üppig, erlaubt den Organisatoren aber, die Mindestanzahl der Spiele pro Team aufzustocken.

Welche Turnierform daraus resultiert, wird erst am Spieltag verkündet. Es könnte jedoch auf mehrere Gruppen mit anschließenden Überkreuzvergleichen hinauslaufen. Laßt euch überraschen.

Also bis dann... wir seh'n uns

E-Jugend in Braunsbedra nicht aufzuhalten!

(14.06.2010)

Hier schon mal die erste Meldung.

Was für ein geiles Wochenende? Die E-Jugend des GVV krönt ihre Saison mit einem Sieg beim Internationalen Spielfest in Braunsbedra. Auch die F-Jugend begeisterte mit einem 4. Platz bei ihrem Turnierdebüt.
Ausführlicher Bericht (aller Altersklassen) und Fotos folgen.

Gruß Mario

6. Platz für E-Jugend männlich

(09.06.2010)

Am Sonntag, den 06.06.2010, fanden in Berlin-Hellersdorf die Nordostdeutschen Meisterschaften im Volleyball für die E-Jugend statt. Qualifiziert waren jeweils drei Mannschaften aus den Bundesländern Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Im männlichen Bereich war der Genthiner VV leider der einzige Vertreter aus Sachsen-Anhalt, da der VC Bitterfeld-Wolfen nicht anreiste und sich im Vorfeld erst gar kein drittes Team bereit erklärte, an diesen Meisterschaften teilzunehmen.

Nach 2-stündiger Busfahrt in Berlin angekommen, durfte erst mal die Sporthalle bestaunt werden. Eine zweistöckige 2x3-Felder-Halle mit allem, was dazu gehört, an einer Grundschule! Ähnliche Hallen kann man in ganz Sachsen-Anhalt, wenn überhaupt wohl an einer Hand abzählen. Doch das Staunen wich ganz schnell dem Ärger, besonders bei den männlichen Teams. In der oberen Halle stand die Luft und es war unerträglich warm. Die Belüftung funktionierte überhaupt nicht.

Nach der Auslosung stand fest, dass der GVV seine beiden Vorrundengegner zunächst im Spiel gegeneinander beobachten konnte. Da dann zuerst gegen den Verlierer PSV Berlin gespielt werden musste, war dies bereits ein vorentscheidendes Spiel für die spätere Platzierung. Der erste Satz war bis zum 8:8 ausgeglichen, bevor der Gegner mit 15:11 in Führung ging. Doch nach einer Auszeit besannen sich die Jungs des GVV auf ihre Fähigkeiten und gewannen schließlich noch deutlich mit 25:18. Im zweiten Satz lagen sie vom ersten Punkt an vorn und führten teilweise mit sieben Punkten. So gewann man diesen Satz dann auch mit 25:20 und das Spiel mit 2:0.

Als nächstes ging es dann gegen den Bundesliganachwuchs der Netzhoppers Königswusterhausen. Der erste Satz wurde sang und klanglos mit 10:25 verloren. Im zweiten Satz ging es nicht nur wegen der "Luft" heiß her. Nach ständigem Führungswechsel hatte der GVV beim Stand von 24:21 den ersten von vier Satzbällen. Doch der entscheidende Punkt wollte einfach nicht gelingen. Am Ende verlor man den Satz mit 25:27 und das Spiel 0:2.

In der Zwischenrunde hieß der überlegene Gegner VC Angermünde II, der in der Vorrunde etwas überraschend den Bundesliganachwuchs vom SCC Berlin besiegte. Im ersten Satz erzielte man mit 18:25 noch ein achtbares Ergebnis, welches allerdings durch die Einwechselung kleinerer und jüngerer Spieler beim Gegner begünstigt wurde. Den zweiten Satz (6:25) sollte man dagegen ganz schnell vergessen.

Somit ging es in der Platzierungsrunde für den GVV um die Plätze 4 bis 6. Im vierten Spiel nacheinander forderte die Hitze ihren Tribut. Kondition, Kraft und vor allem die Konzentration ließen immer mehr nach. In guter körperlicher Verfassung und mit einer Topleistung hätte man gegen den Berliner TSC durchaus mithalten können. So aber rannte man ständig einem Rückstand hinterher und verlor beide Sätze deutlich mit 15:25 und 17:25.

Im letzten und fünften Spiel hintereinander (der Spielplan wollte es so) bot sich dem GVV die Chance zur Revanche gegen die Netzhoppers Königswusterhausen. Zunächst sah es auch danach aus, als ob dies gelingen sollte. Nachdem die Jungs noch einmal ihre letzten Kräfte gesammelt hatten, wurde der erste Satz, ständig in Führung liegend, mit 25:20 souverän gewonnen. Plötzlich war wieder Leben in der Mannschaft. Doch der Dämpfer folgte sofort. Der zweite Satz wurde ebenso deutlich, ständig in Rückstand liegend, mit 18:25 verloren. Im Entscheidungssatz sollte sich das Blatt zunächst wieder wenden. Bis zum Seitenwechsel beim Stand von 8:3 sah Genthin schon fast wie der Sieger aus, doch dann kämpften sich die Netzhoppers wieder heran und gewannen letztlich verdient den Satz mit 15:12 und damit das Spiel 2:1.

Das gesamte Turnier endete nach neun Stunden Hitzeschlacht mit der Siegerehrung, bei der alle Beteiligten kleine Präsente und Andenken bekamen. Auf Grund der unerträglichen Hitze und der "dicken" Luft sowie in Anbetracht der Strukturen und der finanziellen Möglichkeiten einiger der Gegner können die Jungs des Genthiner VV mit dem erreichten 6. Platz zufrieden sein und mit Stolz behaupten, bei dieser Meisterschaft ordentlich mitgespielt zu haben.

Das Turnier gewann übrigens in einem vereinsinternen Finale die zweite gegen die erste Mannschaft des VC Angermünde.

Ein Dank geht auch an die mitgereisten Eltern Herr und Frau Nickl sowie an Florian, die die Jungs unermüdlich bis zum letzten Punkt angefeuert und auch die Trainer vor Ort unterstützt haben.

Genthin spielte mit Niclas Finzelberg, Tim Kersten, Leonard Nickl, Jonas Röske und Christian Wustrau. Trainer: Thomas Kusserow und Mario Schmälzlein

Platzierung:
1. VC Angermünde II
2. VCA I
3. SCC Berlin
4. Netzhoppers KWH
5. Berliner TSC
6. GVV
7. PSV Berlin
8. Berliner VV Vorwärts

Am kommenden Wochenende geht es schon wieder weiter, die Jungs spielen dann beim 2. Internationalen Spielfest in Braunsbedra zum ersten Mal auf Rasen unter freiem Himmel. Man darf gespannt sein. Der GVV ist dort mit 40 Kindern in 6 Altersklassen vertreten.

PSV Burg I holt sich die (Kreis-)Meisterschaft

(08.06.2010)

Wir sind euch noch einen Bericht zum Abschluß der Volleyball Liga Jerichower Land schuldig und möchten es hiermit nachholen. Die Texte stammen von Christian Nickl - Danke nochmals dafür!

Spannung pur bei der 2. Runde der PlayOffs der Volleyball Liga Jerichower Land in Genthin. Praktisch mit dem letzten Ball nach 3 Stunden hochklassigem und extrem spannendem Volleyball stand der Kreismeister der Saison 2009/2010 fest:
Die Volleyballer des PSV Burg I !!

Im Gegensatz zu früheren Spielzeiten blieb die Saison bis zur letzten Minute spannend. Erst nach Auszählung der kleinen Punkte (3 Mannschaften punkt– und satzgleich!) konnten die Burger Spieler ihren Sieg feiern.

Genthiner VV Einheit – PSV Burg I 1 : 2 (25:9; 19:25; 15:25)
Die Genthiner starteten mit den besten Karten aller 5 Mannschaften in die zweite und entscheidende Finalrunde. Mit breiter Brust und großem Selbstvertrauen ließen sie nichts anbrennen und holten sich den ersten Satz klar mit 25:9. Im zweiten Satz war der PSV Burg I plötzlich wieder da und holte sich mit einer soliden Leistung den zweiten Satz. Im dritten Satz sahen die zahlreichen Zuschauer ein spannendes Spiel in dem der PSV das bessere Ende dann doch deutlich für sich hatte.

Genthiner VV OBIX – Burger VC 99 II 0 : 2 ( 23:25; 25:27)
Ein großes Lob an dieser Stelle für die starke Leistung der OBIX Volleyballer. Sie zeigten ihre stärkste Saison seit Jahren, die mit einem hervorragenden 4. Platz in der Kreismeisterschaft gekrönt wurde. Zu Beginn schien noch alles möglich. Beide Mannschaften kämpften auf höchstem Niveau. Kleinigkeiten entschieden letztendlich über Sieg oder Niederlage. Nach dem verlorenen ersten Satz gab OBIX nicht auf und hielt das Spiel bis zum Schluss offen. Überglücklich holten sich die BVC Sportler an diesem Abend den ersten Sieg.

PSV Burg I – SV Nedlitz 2 : 0 ( 25:12; 25:14)
Die Nedlitzer konnten in den Play Offs aufgrund der schwierigen personellen Situation nicht ganz an die starke Leistung der Vorrunde anknüpfen. Gegen die nach dem ersten Sieg ihre Chance witternden Volleyballer vom PSV konnten sie sich nicht durchsetzen und verloren das Spiel 2 : 0.

Genthiner VV OBIX – Genthiner VV Einheit 0 : 2 ( 25:27; 19:25)
Obwohl OBIX zu diesem Zeitpunkt nichts mehr mit der Meisterschaft zu tun hatte, lieferte die Mannschaft eine starke Leistung ab und forderte Einheit bis zum Schluss. Nach einem knapp verlorenen ersten Satz lag OBIX im zweiten Satz lange in Führung ( 19:12!). Aber die Spiele forderten jetzt ihren Tribut. Die Konzentration fehlte und die Kräfte am Ende sodass auch der zweite Satz verloren ging.

Burger VC 99 II – SV Nedlitz 2 : 0 ( 25:15; 25:20)
Im letzten Spiel der Saison standen sich lange Zeit gleichwertige Gegner gegenüber. Das Ergebnis täuscht doch ein wenig über die Gleichwertigkeit der Mannschaften. Die Spannung war groß, da zu diesem Zeitpunkt klar war, dass der BVC mit einem 2 : 0 Sieg und einer entsprechend positiven Punktedifferenz noch entscheidend in die Meisterschaft eingreifen konnte. Die starke kämpferische Leistung der Nedlitzer verhinderte die mögliche Meisterschaft der Burger, sodass der Dauermeister PSV Burg I erneut jubeln konnte.

2. PLAYOFF-Runde in Genthin
Genthiner VV Einheit - PSV Burg I 1 : 2
Genthiner VV OBIX - Burger VC 99 II 0 : 2
PSV Burg I - SV Nedlitz 2 : 0
Genthiner VV OBIX - Genthiner VV Einheit 0 : 2
Burger VC 99 II - SV Nedlitz 2 : 0

Neues vom Beachturnier

(04.06.2010)

Wir möchten alle Interessierten nochmals daran erinnern, dass es Zeit wird, sich dem Anmelderitual zu unterziehen. In gut 3 Wochen soll es ja schon losgehen!

Falls ihr noch Probleme bei der Zusammenstellung eurer Mannschaft habt, könnt ihr das extra für diesen Zweck wieder ins Leben gerufene Forum "Team sucht Spieler – Spieler sucht Team" nutzen. Und nur keine Hemmungen, ihr müßt euch nur kurz anmelden und euren Wunsch eintragen. Probiert es einfach aus.

Die ersten Mannschaften sind fix. Ihr könnt sie in unserer Liste auf der rechten Seite des Blogs bewundern. Wir werden uns bemühen, in Zusammenarbeit mit den Organisatoren, sie so aktuell wie möglich zu halten. Keine Angst, es sind bereits weitere Anmeldungen in Arbeit. Aber erst wenn die Überweisung angekommen ist, gilt die Prozedur als vollständig und das Team erscheint in unserer Liste.
 

Neues von der Jugend

(02.06.2010)

Alle, die denken, die Hallensaison ist vorbei, wird Mario mit dieser kleinen Vorschau über die nächsten Aufgaben eines besseren belehren.

Die männliche E-Jugend (U13) des GVV geht auf Reisen. Als Vizelandesmeister dafür qualifiziert, geht es zunächst am Sonntag, den 06.06.2010 nach Berlin-Hellersdorf zu den Nordostdeutschen Meisterschaften. Dort trifft man auf die jeweils drei besten Vertretungen aus Berlin und Brandenburg, u.a. auch auf den Bundesliganachwuchs vom SCC Berlin und den Netzhoppers Königswusterhausen. Aus Sachsen-Anhalt ist noch der VC Bitterfeld-Wolfen mit dabei.

Am Samstag, den 19.06.2010 fahren die Jungs nach Bitterfeld-Wolfen zu den Mitteldeutschen Meisterschaften. Dort spielt man dann gegen die jeweils drei besten Vertretungen aus Sachsen und Thüringen, u.a. gegen den Zweitliganachwuchs des VC Dresden und des VC Gotha. Aus Sachsen-Anhalt sind noch der SV Dessau 96 und der VC Bitterfeld-Wolfen mit dabei.

Zwischen diesen Terminen fährt die Mannschaft auch noch vom 11.-13.06 2010 zum 2. Internationalen Spielfest nach Braunsbedra. Bei dieser Veranstaltung des Volleyball-Verbandes Sachsen-Anhalt ist der Genthiner Volleyballverein mit ca. 40 Jungen und Mädchen in 6 Altersklassen von der F- (U12) bis zur B-Jugend (U18) vertreten.

Es ist wieder Beach-Time!

(03.05.2010)

Die Organisatoren des Quattro-Mix-Beachvolleyballturniers haben sich in Persona Uwe Schulze bei uns gemeldet und möchten hiermit die diesjährige Anmeldephase einläuten. Hier für euch der Brief in Auszügen:

"Hallo, Sportfreunde!
Ich will Euch auf diesem Weg zum 7. Quattro-Mix-Beachvolleyballturnier einladen. Es wird, wie im letzten Jahr auf dem Sportplatz in Brettin stattfinden. Hier findet ihr den gewohnten Flyer.

Der Rücklauf kann diese Jahr nicht über Fax erfolgen. Also bitte eine der vielen anderen Varianten nutzen (ausfüllen, einscannen / abfotografieren, zumailen; eine Email mit den notwendigen Infos senden; eine Brieftaube schicken; in meinen Briefkasten werfen oder mir den Zettel feierlich persönlich übergeben). Wie immer wird nach Eingang der Zahlung über die Teilnahme entschieden, sofern die Kapazitätsgrenze erreicht wird.

Die Weltwirtschaft ist angespannt. Die Finanzkrise hat uns fest im Griff. Die Steuerentlastung greifen nicht. Deshalb müssen alle etwas tiefer in die eigene Tasche greifen. Ich hoffe, dass es Euch das wert ist und verbleibe
mit sportfreundlichen Grüßen

Uwe Schulze"

Vize-Landesmeister! Die Jüngsten des GVV sind die Größten!

(28.04.2010)

Am Samstag, den 24.04.2010 fand in der Sporthalle der Sekundarschule „Am Baumschulenweg“ in Genthin das Finale der Landesmeisterschaft im Volleyball der U13 männlich (E-Jugend, Jg.`98) statt. Nach der Eröffnung des Turniers durch den Jugendwart des Volleyball-Verbandes Sachsen-Anhalt Christoph Grothe und den Vizepräsidenten des Landessportbundes und Vorsitzenden des Kreissportbundes Lothar Finzelberg wurde zunächst die Vorrunde ausgewertet. Dabei setzte sich an 5 Spieltagen überraschend die Mannschaft des Genthiner Volleyballvereins mit 9 Siegen aus 11 Spielen durch und gewann am Ende souverän vor dem USC Magdeburg und dem Blankenburger VF 91. Dafür gab es neben der Urkunde als Anerkennung auch ein Känguru-Plüschtier. Das Maskottchen der Nationalmannschaft ist es nun auch bei den Jungs des GVV und wurde von diesen auf „Horst“ getauft.

Zu den 5 Mannschaften der Vorrunde stieß im Finale auf Grund einer Sonderregelung noch der SV Dessau 96 dazu. Da deren Jungs bereits in der D- und C-Jugend eingesetzt wurden, galten sie als die hohen Favoriten auf den Titel. Dementsprechend setzten sie sich in Staffel B sehr deutlich gegen Blankenburg und Magdeburg durch. In Staffel A gewannen Genthin und der VC Bitterfeld-Wolfen ungefährdet jeweils ihr Spiel gegen den USV Halle. Damit waren beide bereits für das Halbfinale qualifiziert, wollten aber im direkten Duell unbedingt gewinnen, um Dessau aus dem Weg zu gehen. Dabei war allen bewusst, dass dies sehr schwer werden würde, da man ausgerechnet das letzte Vorrundenspiel am 5. Spieltag gegen Bitterfeld-Wolfen verloren hatte. Genthin lag dann auch jedes Mal im Rückstand, konnte aber in einem hart umkämpften Spiel am Ende beide Sätze mit 25:19 bzw. 25:23 und somit das Spiel für sich entscheiden.

Im Halbfinale traf man nun auf die Blankenburger, die etwas überraschend gegen Magdeburg gewonnen hatten. Da Genthin in der Vorrunde alle 3 Spiele gegen Blankenburg für sich entscheiden konnten, wurde der Gegner, trotz intensiver Mahnung der Trainer, wohl etwas unterschätzt. So ging dann auch der 1. Satz deutlich mit 25:18 an die taktisch sehr gut eingestellten Blankenburger. Nach einer kleinen Standpauke besannen sich die Genthiner Jungs im 2. Satz wieder auf ihre Fähigkeiten und ihren Kampfgeist und drehten den Spieß mit 25:11 um. Im nun notwendigen Entscheidungssatz ging es ständig hin und her. Am Ende verhalfen die besseren individuellen Fähigkeiten Genthin zum 15:12-Sieg und damit dem Einzug ins Finale. Dort warteten die Jungs aus Dessau, die ihr Halbfinale erwartungsgemäß deutlich gegen Bitterfeld-Wolfen gewonnen hatten. Gegen den scheinbar übermächtigen Gegner fehlte dann im Finale der letzte Biss und auch die Kräfte schwanden auf Grund der anstrengenden beiden vorherigen Spiele. Dennoch gaben sich die Jungs nicht auf und wehrten sich tapfer bis zum Ende. Dessau wurde dank der spielerisch stärksten Leistung verdienter Landesmeister.
Mit den Silbermedaillen um den Hals und einem kleinen Trost-Eis erhellten sich die Genthiner Gesichter wieder ganz schnell. Was vor der Saison niemand für möglich gehalten hat, ist nun eingetreten. Die E-Jugend männlich des Genthiner VV ist Vize-Landesmeister Sachsen-Anhalts und damit sowohl für die Nordostdeutsche Meisterschaft am 6. Juni in Berlin (mit Berlin und Brandenburg) als auch für die Mitteldeutsche Meisterschaft am 19. Juni (mit Thüringen und Sachsen) qualifiziert.

Die Trainer und die Mannschaft bedanken sich bei allen Beteiligten insbesondere den Eltern für das gute Gelingen und die Unterstützung vor, während und nach dem Turnier.

Genthin spielte mit (siehe Foto)
Vorn v.l.: Tim Kersten, Leonard Nickl mit „Horst“,
Mitte v.l.: Christian Wustrau, Jonas Röske, Niclas Finzelberg und
die Trainer v.l.: Thomas Kusserow und Mario Schmälzlein

Wer sich von diesem Turnier noch mehr Fotos ansehen möchte, sollte diesem Link folgen oder in unserem Servicebereich den Link für Bilder anklicken.

Ergebnisse

Staffel A: Genthin - USV Halle 2:0 (10, 22); Genthin - VC Bitterfeld-Wolfen 2:0 (19, 23); VC Bitterfeld-Wolfen - USV Halle 2:0 (18, 23);
Staffel B: SV Dessau 96 - USC Magdeburg 2:0 (7, 8); SV Dessau 96 - Blankenburger VF 91 2:0 (7, 8); Blankenburger VF 91 - USC Magdeburg 2:1 (-24, 23, 13);
Halbfinale: Genthin - Blankenburger VF 91 2:1 (-18, 11, 12); SV Dessau 96 - VC Bitterfeld-Wolfen 2:0 (6, 17);
Spiel u. Platz 5: USC Magdeburg - USV Halle 2:1 (22, -20, 12);
Spiel u. Platz 3: VC Bitterfeld-Wolfen - Blankenburger VF 91 2:0 (12, 14);
Finale: SV Dessau 96 - Genthin 2:0 (4, 6)

 

Foto zu Meldung: Vize-Landesmeister! Die Jüngsten des GVV sind die Größten!

Zwei Finals am Wochenende in Genthin!

(21.04.2010)

Zunächst treffen sich am Freitag um 18.30 Uhr in der Sporthalle an der Berliner Chaussee die fünf besten Kreisligateams, um den diesjährigen Kreismeister zu ermitteln.

Am Samstag findet dann in der Sporthalle der Sekundarschule "Am Baumschulenweg" das Finale der Landesmeisterschaft der U13 männlich (E-Jugend) statt.

Volleyball-Liga Jerichower Land

Wie die Volksstimme am Montag berichtete, hielt sich am vergangenen Freitag in Burg der GVV Einheit beim ersten von zwei Playoff-Turnieren um den Kreismeistertitel schadlos. Sie bezwangen Nedlitz mit 2:0 und den Burger VC II mit 2:1. Der Meisterschaftsfavorit PSV Burg unterlag überraschend dem BVC II 1:2.

Damit haben wir aus Genthiner Sicht mit Einheit weiterhin ein heißes Eisen im Feuer. Alle die dem Genthiner Volleyball wohl gesonnen sind, sollten sich also am Freitag in der Halle einfinden und unsere Jungs nach Leibeskräften unterstützen.

Finale der Landesmeisterschaft der U13m

Teilnehmer sind USC Magdeburg, Blankenburger VF 91, VC Bitterfeld-Wolfen, USV Halle, SV Dessau 96 sowie der Ausrichter Genthiner Volleyballverein 1995.

Die Eröffnung des Turniers erfolgt um 9.30 Uhr durch den Vorsitzenden des Kreissportbundes und Vizepräsident des Landessportbundes Herrn Finzelberg.

Die Spiele beginnen um 10.00 Uhr. Besucher werden gebeten, Sportschuhe mitzubringen, da die Halle nicht mit Straßenschuhen betreten werden darf. Der Eintritt ist frei.

Nordostdeutsche Meisterschaften U18 männlich in Bitterfeld

(19.04.2010)

In Bitterfeld fanden vorgestern die Nordostdeutschen Meisterschaften U18 männlich im Volleyball statt. Angetreten sind jeweils die Meister und Vizemeister der Landesfachverbände Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Unter den immerhin 50 Zuschauern waren auch besondere Gäste, wie der im wahrsten Sinne des Wortes alles überragende Rekordnationalspieler René Hecht. Er beobachtete „seinen“ SC Charlottenburg, der 4 Nationalkader in seinen Reihen hatte und als Deutscher Meister 2009 dieser Altersklasse der große Favorit für den Turniersieg war.

Gespielt wurde eine Vorrunde mit zwei Dreiergruppen, dann zwei Halbfinalspiele und abschließend drei Platzierungsspiele. Die Auslosung hatte ergeben, dass wir tatsächlich den SCC und die Netzhoppers Königs Wusterhausen als Gruppengegner hatten. Der VC Bitterfeld-Wolfen bildete mit dem SV Preußen und dem VC Angermünde die Gruppe B.

Genthiner VV 95 – Netzhoppers Königs Wusterhausen 1:2

Nachdem die Netzhoppers gegen den SCC wirklich ein sehr gutes Spiel gemacht hatten und nur knapp 2:0 verloren, waren unsere Spieler schon mächtig beeindruckt und gingen zu zögerlich ins Spiel. So gerieten wir schnell in Rückstand, allerdings konnte Königs Wusterhausen die Leistung aus dem ersten Spiel auch nicht noch einmal abrufen und die steigende Fehlerrate gab uns die Möglichkeit, uns wieder ranzukämpfen. Die Konzentration auf das vermeiden von Fehlern, gute Aufschläge und gute Blockarbeit waren die Schlüssel, um den Gegner zu Fehlern zu zwingen. Die machten die Netzhoppers schließlich auch, wodurch wir den ersten Satz 25:22 gewinnen konnten.
Im zweiten Satz begannen wir eigentlich ganz gut. Doch nach der frühen Auszeit der Netzhoppers stellten sie ihre vielen kleinen Fehler ab und gewannen mehr und mehr an Spielsicherheit, während wir unsere spielerische Linie noch nicht so richtig gefunden hatten. Es fehlte auch so ein wenig die Entschlossenheit, um sich auch im zweiten Satz noch einmal heranzukämpfen, wodurch dieser mit 19:25 abgegeben wurde.
Auch im Tiebreak erwischte Königs Wusterhausen den besseren Start und konnte sich absetzen, doch diesmal bewies die Mannschaft Charakter und kämpfte sich zurück in Spiel. Vor allem die gute Blockarbeit führte uns zum 12:13 heran. Doch dann schafften es die Netzhoppers uns den Aufschlag abzunehmen und machten gleich im Anschluss den nächsten Punkt. Der Tiebreak ging mit 12:15 und damit auch das Spiel verloren.

Genthiner VV 95 – SCC Berlin 0:2

Allen war klar, dass das Spiel gegen Königs Wusterhausen die Fahrkarte ins Halbfinale hätte sein müssen. Gegen den SCC mit Trainer Franko Hölzig (239 Länderspiele) konnte man sich wenig ausrechnen. Das wussten leider auch meine Spieler. Obwohl sie auch ihre guten Aktionen hatte, fehlten die spielerischen Mittel, um wirklich dagegen halten zu können. Das Highlight war sicherlich, dass wir es Mitte des ersten Satzes schafften, den SCC zu einer Auszeit zu zwingen, weil wir durch unser zwischenzeitlich gutes Spiel eine kleine Serie gestartet hatten. Doch nach der Auszeit gewannen die Berliner ihre Souveränität zurück und hatten selbst auf unsere guten Spielzüge immer die bessere Antwort. Zunehmende Annahmeschwierigkeiten sorgten dann für ein klares 13:25.
Im zweiten Satz fehlte es meiner Mannschaft am Willen, noch einmal alles zu geben und auch die Auswechselungen brachten keine Verstärkung. Der Satz ging mit 9:25 noch deutlicher an die Charlottenburger. Ein kleiner Trost ist die Tatsache, dass wir am Ende des Tages nicht die einzige Mannschaft waren, die vom SCC quasi zerlegt wurde.
Nach der Vorrunde konnte man auch sagen, dass wir die schwerere Gruppe erwischt hatten. In Gruppe B setzte sich der VC Bitterfeld-Wolfen relativ deutlich durch. VC Angermünde belegte Platz 2 und der SV Preußen sollte der Gegner für uns im Spiel um Platz 5 werden.

Genthiner VV 95 – SV Preußen 2:0

In einem etwas lustlos wirkenden Spiel um Platz 5 setzten wir uns schnell ab, doch die zwischenzeitliche 15:7 Führung sollte nicht ausreichen, um im ersten Satz ein klares Ergebnis herbeizuführen. Völlig unnötige Fehler ließen den Gegner noch herankommen, aber es reichte trotzdem zum Satzgewinn (25:23). Weil wir optisch überlegen waren und das Spiel beherrscht hatten, wollten wir nun angeschlagene Spieler aus dem Spiel nehmen und anderen Spielern die Möglichkeit eröffnen, ihr Können zu zeigen. Doch die rechte Spielfreude wollte sich einfach nicht einstellen. Zwar gingen wir wieder in Führung, aber große Probleme im Spielaufbau gaben dem SV Preußen immer wieder die Möglichkeit zu punkten, wodurch es knapp blieb. Am Ende rungen wir dem Gegner sehr verkrampft ein 31:29 ab, obwohl wir viel deutlicher hätten gewinnen müssen.

Fazit und Endergebnis

Viele Kleinigkeiten haben dazu geführt, dass wir an diesem so wichtigen Tag einfach unser volles Potenzial nicht abrufen konnten. Sicherlich wäre mehr als der 5. Platz drin gewesen, aber man muss dann auch anerkennen, dass die Gegner in einem sportlich sehr fairen Wettkampf die bessere Tagesform hatten. Königs Wusterhausen (gegen die wir in der Gruppenphase so knapp verloren hatten) setzte sich im Spiel um Platz 3 gegen den VC Angermünde durch und die beiden eindeutig besten Mannschaften spielten ein tolles Finale in dem sich der SC Charlottenburg 2:0 gegen den VC Bitterfeld-Wolfen durchsetzte.

Gruppe A
SC Charlottenburg – Netzhoppers Königs Wusterhausen 2:0 (27:25, 25:19)
Genthiner VV 95 – Netzhoppers Königs Wusterhausen 1:2 (25:22, 19:25, 12:15)
Genthiner VV 95 – SC Charlottenburg 0:2 (13:25, 9:25)

Gruppe B
VC Bitterfeld-Wolfen – SV Preußen 2:0 (25:6, 25:13)
VC Angermünde – SV Preußen 2:1 (18:25, 25:22, 15:11)
VC Bitterfeld-Wolfen – VC Angermünde 2:1 (25:16, 25:27, 15:4)

Halbfinale
SC Charlottenburg – VC Angermünde 2:0 (25:10, 25:10)
VC Bitterfeld-Wolfen – Netzhoppers Königs Wusterhausen 2:0 (25:15, 26:24)

Spiel um Platz 5
Genthiner VV 95 – SV Preußen 2:0 (25:23, 31:29)

Spiel um Platz 3
Netzhoppers Königs Wusterhausen – VC Angermünde 2:1 (21:25, 25:15, 15:12)

Finale
SC Charlottenburg – VC Bitterfeld-Wolfen 2:0 (27:25, 25:18)

Endergebnis
1. SC Charlottenburg
2. VC Bitterfeld-Wolfen
3. Netzhoppers Königs Wusterhausen
4. VC Angermünde
5. Genthiner VV 95
6. SV Preußen

 

Volleyballerball fällt aus!

(12.04.2010)

Aus Mangel an Beteiligung wird der Versuch des Vorstandes, in diesem Jahr einen Volleyballerball auf die Beine zu stellen, aufgegeben.

Wie Ronald Götze, seines Zeichens Vereinsvorsitzender des GVV, in seiner Mitteilung an uns und alle Mannschafts- und Übungsleiter etwas enttäuscht feststellte, bleibt allen Feierwilligen mal wieder nur, auf den nächsten der wenigen Genthiner Höhepunkte zu warten.

Er möchte sich bei allen bedanken, die sich mit bemüht haben, einen Höhepunkt im Vereinsleben zu schaffen und hofft, es regnet nicht irgendwann Kritik, dass es zu wenig "Vereinsleben" gibt.

Also falls es andere Ideen und Vorschläge dazu gibt, meldet euch bei uns oder tragt diese an den Vorstand heran. Denn trotz der Enttäuschung nach dem Ausfall gibt es im Verein noch einige, die bereit sind, einen Teil ihrer Freizeit für einen Vereinshöhepunkt zu opfern.

Schwache Vorstellung der U13 männlich

(22.03.2010)

Mario schrieb uns folgenden Bericht:

"Am 5. Spieltag bot die bisher ungeschlagene U13m ihre schwächste Saisonleistung.

Im ersten Spiel gegen Halle profitierte man noch von der phasenweise sehr schlechten Annahme des Gegners der eigentlich nicht schweren Aufgaben von Genthin. Ansonsten war gegen die bisher schwächste Mannschaft der Saison kein spielerischer Unterschied zu erkennen. Mit viel Glück reichte es dennoch zum 2:0.

Gegen Blankenburg das selbe Spiel. Der erste Satz wurde dank der Annahmeschwäche des Gegners knapp gewonnen. Im zweiten Satz dann ein umgekehrtes Bild. Genthin gelang keine Annahme und lag bereits 14:3 zurück. Dank einer großen kämpferischen Leistung und endlich auch einiger guter Spielzüge konnte der Satz noch mit 30:28 gewonnen werden.

An diese Leistung konnten unsere Jungs in den folgenden Spielen leider nicht mehr anknüpfen. Gegen Magdeburg gab es die erste Saisonniederlage, der Gegner war in allen Belangen deutlich überlegen und gewann beide Sätze 25:14.

Im letzten Spiel gegen Bitterfeld-Wolfen reichte eine durchschnittliche Leistung nochmal zum Satzgewinn. Im zweiten Satz nutzte der mit Abstand größte Spieler aller Teams auf der Seite des Gegners endlich bzw. aus Genthiner Sicht leider seine Vorteile am Netz und gewann fast im Alleingang diesen Satz. Im dadurch nötigen dritten Satz ging es erstmal so weiter. Nach einem deutlichen Vorsprung wurde der Gegner allerdings nachlässig und verhalf somit Genthin nochmal zum Ausgleich. Beim Stand von 13:13 und eigenem Aufschlag dann das unfassbare, der aufschlagende Spieler wirft den Ball zur Aufgabe hoch und ... fängt ihn völlig ohne Grund wieder auf - Punkt und Matchball für den Gegner. Ein Alptraum und viele graue Haare für jeden Trainer. Der anschließende Matchball für Bitterfeld-Wolfen war dann nur noch Formsache.

In Anbetracht dieser Leistung und der Tatsache, dass mit Dessau noch eine Mannschaft dazu kommt, die mit ihren U13-Spielern bereits Vizemeister in der U14 wurden, ist eine deutliche Leistungssteigerung erforderlich um zumindest um den 3. Platz im Finale mitspielen zu können. Dieses findet übrigens am 24.04.2010 in Genthin (Südhalle) statt."

Genthin spielte mit: Finzelberg, Kersten, Nickl und Wustrau.

GVV - USV Halle 2:0 (15,19)
GVV - Blankenburger VF 91 2:0 (22,28)
GVV - USC Magdeburg 0:2 (-14,-14
GVV - VC Bitterfeld-Wolfen 1:2 (16,-19,-13)

1. USC Magdeburg 6 Pkt. 7:4 Sätze - 2. VC Bitterfeld-Wolfen 4 / 6:5 - 3. Genthiner VV 4 / 5:4 - 4. USV Halle 4 / 4:6 - 5. Blankenburg VF 2 / 3:6

 

Einheit und OBIX für PlayOffs qualifiziert

(18.03.2010)

Heute sind wieder mal Ergebnisse von Staffel B der Volleyball Liga Jerichower Land eingetroffen. Gleichzeitig haben wir wie immer die Tabelle in unserem Ergebnisdienst auf den neuesten Stand gebracht.

Obwohl erst am nächsten Freitag in Genthin die Vorrundenspiele der Staffel B mit Begegnungen zwischen GVV III, Theeßen I und Parchen II beendet werden, steht bereits jetzt fest, dass OBIX und mit einem gewaltigen Schlußspurt auch Einheit die PlayOff-Runde erreicht haben. Dazu von uns erst mal herzliche Glückwünsche.

05.03.2010 in Karow:
SV Kade/Karow - GVV Einheit 0 : 2
GVV Einheit - TSG Parchen I 2 : 0
TSG Parchen I - SV Kade Karow 2 : 1

12.03.2010 in Theeßen:
SV Theeßen I - GVV Einheit 0 : 2
SV Theeßen I - SV Kade/Karow 2 : 0

PlayOff-Runde ( Platz 1-3 Staffel A und Platz 1-2 Staffel B)
16.04.2010 Burg Sporthalle Süd
23.04.2010 Genthin Sporthalle Berliner Chaussee

Rückblende zur Sportlerwahl 2009

(16.03.2010)

Am vergangenen Freitag fand in Burg die Ehrungsveranstaltung für die von der Volksstimme und dem Kreissportbund durchgeführte Sportlerwahl 2009 statt.

Christoph hatte an diesem Event teilgenommen und seine zwiespältigen Eindrücke nachher in seinem Blog widergegeben. Wer sich die unserer Meinung nach interessanten Zeilen einmal durchlesen möchte, den verweisen wir mit diesem Link auf den entsprechenden Post.

Und hier nochmal für euch die veröffentlichten Ergebnisse:

• Bester Sportler

1. Hans Gebser (Badminton, Badminton Burg)
2. Norbert Schade (Kraftsport, SV Einheit Genthin)
3. Ingo Starke (Marathon / Triathlon, SC Hellas Burg)
4. Uwe Neumann (Leichtathletik, TSG Möser)
5. Siegfried Klose (Leichtathletik, LG Ihleläufer Burg)
6. Dirk Bernsee (Kampfsport, Taekwondo Tangsoodo Fightclub)


• Beste Sportlerin

1. Katrin Friedrich (Leichtathletik, PSV Burg)
2. Katrin Schumann (Badminton, Badminton Burg)
3. Josephine Lanatowitz (Bohle-Kegeln, Burger Kegelclub)

• Bester Nachwuchssportler

1. Tim Weiß (Kanu, Wassersportfreunde Burg)
2. Florian Möbes (Kanu, SG Niegripp)
3. Reinhard Witte (Radsport, RC Lostau)
4. Fabio Wilwand (Judo, JC Genthin)
5. Christian Rohde (Tischtennis, DJK Biederitz)
6. Tobias Hübner (Radsport, Genthiner RC)

• Beste Nachwuchssportlerin

1. Jessica Frebel (Classic-Kegeln, TuS Leitzkau)
2. Jessica Martin (Judo, JC Burg)
3. Marie Weinmann (Radsport, Genthiner RC)
4. Marie Richter (Leichtathletik, TSG Möser)
5. Carolin Leichhardt (Judo, JC Genthin)
6. Anna-Lena Bensch (Radsport, Genthiner RC)

• Beste Mannschaft

1. Jennifer Woska / Oliver Klepsch (Tanzsport, TC Blau-Gold Burg)
2. Eintracht Gommern (Classic-Kegeln, 1. Herrenmannschaft)
3. Burger VC (Volleyball, 1. Männermannschaft)
4. Badminton Burg (Badminton, 1. Mannschaft)
5. Biederitzer TC (Tennis, 1. Frauenmannschaft)
6. Burger BC (Fußball, 1. Männermannschaft)

• Beste Nachwuchsmannschaft

1. Catharina Plettau / Pierre Pachulla (Tanzsport, TC Blau-Gold Burg)
2. Sarah Beudt / Marie Weinmann (Radsport, Genthiner RC)
3. Tim Weiß / Marcus Meyer (Kanu Zweier, Wassersportfreunde Burg)
4. Louise Meyer / Melanie Loos (Badminton Doppel, Badminton Burg)
5. Burger VC (Volleyball, männliche U 18)
6. Genthiner VV (Volleyball, männliche U 18)

 

4. Spieltag U13 männlich

(11.03.2010)

Auf Grund der Rückkehr des Winters in der Nacht zum 06.03.10 und der damit verbundenen katastrophalen Straßenverhältnisse reisten Halle, Bitterfeld-Wolfen und Blankenburg nicht nach Magdeburg an.

Die Genthiner, davon nichts ahnend, da in und um Genthin von Schnee und Eis weit und breit nichts zu sehen war, fuhren somit nur für ein Spiel nach Magdeburg.
Dieses wurde dann gegen den USC Magdeburg auch gewonnen. Damit bleibt der Genthiner VV in der U13m weiterhin unbesiegt.

Der nächste Spieltag findet am 20.03.10 in Halle statt. Unbedingt vormerken solltet ihr euch den Termin für das Finale der U13m. Es steigt am 24.04.10 in Genthin in der Halle "Am Baumschulenweg".

Für Genthin spielten: Finzelberg, Kersten, Nickl, Röske und Wustrau.

 

Erfolgreiche Saison bei den Herren auf Landesebene beendet

(11.03.2010)

Die erste und die zweite der Herren des GVV beendeten am vergangenen Wochenende ihre Punktspielsaison.

Aufgrund der Wetterkapriolen und von Verletzungen gingen die Herren der ersten Mannschaft mit dem "letzten" Aufgebot in das Rennen um den noch möglichen 2. Platz der Landesliga Nord. Da das Saisonziel Klassenerhalt bereits am vorletzten Spieltag abgesichert wurde, konnte das Team um Spielertrainer Christoph Grothe gelassen in die Spiele gegen die unmittelbaren Tabellennachbarn aus Rosian und Gatersleben gehen.
Leider konnten die Genthiner kein Kapital aus dem nicht vorhandenen Druck schlagen. So ging das Spiel gegen die SG Rosian mit 3:0 (18,17,20) verloren. Die Begegnung gegen den Gaterslebener VV 74 verlief viel spannender. Nach hartem Kampf blieb man aber auch hier mit 3:2 (-24,20,17,-21,7) unterlegen.
Trotz dieser beiden abschließenden Niederlagen konnte die Mannschaft sehr zufrieden mit dem Erzielten in dieser Saison sein. Mit 18:14 Punkten belegte man in der Endabrechnung den fünften Platz, nur zwei Punkte entfernt vom zweiten Platz, der Rosian wohl die Möglichkeit verschafft, in einem zusätzlichen Relegationsspiel, noch um den Aufstieg in die Landesoberliga zu kämpfen.

Die zweite Mannschaft ging in Magdeburg dezimiert in den zentralen letzten Spieltag. Wegen Verletzung und Urlaub fehlten vier der zwölf Spieler. Trotzdem oder gerade deshalb war der "Rest" gewillt, die Tabellenführung nicht mehr aus der Hand zu geben. Da traf es sich gut, dass mit Wanzleben und Burg zwei Mannschaften der unteren Tabellenhälfte die Gegner waren. Gardelegen, die an diesem Tag gegen die gleichen Teams antraten, mußten auf einen Ausrutscher der Genthiner hoffen. Nur so könnten sie noch den ersehnten Platz ergattern, der zum direkten Aufstieg in die Landesliga Nord berechtigt.
Um es gleich vorweg zu nehmen. Beide gegnerischen Mannschaften waren an diesem Tag um eine Klasse schlechter als der GVV II. Das lag diesmal aber nicht an den Heldentaten der Genthiner. Deren Leistung bestand nur darin, den Ball im Spiel zu halten und auf die Fehler der anderen zu warten. Hin und wieder gelangen ansehnliche Ballwechsel, die jedoch meistens von unseren Herren positiv abgeschlossen wurden. So überrascht es auch nicht, dass in beiden Spielen nicht nur kein Satz abgegeben wurde, sondern in keinem Satz der Gegner die 20-Punkte-Grenze übertraf.
So schloß die "Zweite" die Saison in der Landesklasse Nord überraschend gut mit nur einer Niederlage auf Platz eins ab. Ob die Mannschaft den Anspruch des Aufstiegs wahrnehmen will, ist jedoch noch nicht klar. Es wird jedoch bei uns als erstes zu lesen sein.

SV Blau-Weiß Empor Wanzleben 3:0 (13,16,12)
Burger VC 99 III 3:0 (14,15,19)

 

Silbermedaille bei der Landesmeisterschaft U18 männlich

(08.03.2010)

Wir haben uns wieder mal beim Blog von Christoph bedient und hoffen auf sein Wohlwollen.

Am 27.2.2010 kämpften der VC Bitterfeld-Wolfen, der SSV 80 Gardelegen und der SV Olympia Berga in Burg um die Landesmeisterschaft U18 männlich. Topfavorit war die Mannschaft aus Bitterfeld-Wolfen, obwohl ihr Gardelegen am letzten Punktspieltag ein Schnippchen schlagen konnte.

Genthiner VV 95 – VC Bitterfeld-Wolfen 0:2

Gegen den scheinbar übermächtigen Gegner gingen wir mit zu viel Respekt ins Spiel. Schnell ging der VC in Führung und unsere Jungs hakten den Satz schon sehr früh ab (25:12).

Im zweiten Satz wollten wir aber noch einmal entschlossener ans Werk gehen und uns nicht unter Wert verkaufen. Allerdings setzte sich der Eindruck fort, dass wir müde sind und bei jeder Aktion einen Schritt hinterher waren. Bitterfeld-Wolfen spielte dagegen sein Programm konzentriert runter und gewann auch den zweiten Satz mit 25:19 deutlich.

Genthiner VV 95 – SSV 80 Gardelegen 2:0

Im zweiten Spiel haben wir uns dann viel vorgenommen. Dass wir am Netz aufgrund der Körpergröße überlegen sind, war uns klar, aber die Gardelegener können kämpfen wie keine zweite Mannschaft. Mit konzentriertem Spielaufbau gingen wir zu Werke und erarbeiteten uns einen kleinen Vorsprung. Durch unnötige Fehler kam der SSV zwar noch einmal heran, aber es reichte für den Satzgewinn (25:20).

Jetzt erwarteten wir, dass Gardelegen seine kämpferische Stärke und technische Klasse zeigen wird und sie gingen auch schnell in Führung. Aber die letzte Entschlossenheit fehlte dem Gegner, wodurch wir auch mit starken Aufschlägen und guter Blockarbeit Mitte des Satzes ausgleichen konnten. Mit viel Selbstbewusstsein wurde nun um jeden Ball gekämpft und der Satz mit 25:20 gewonnen.

Genthiner VV 95 – SV Olympia Berga 2:0

Da Gardelegen gegen Berga gewonnen hatte, war von der Platzierung von 2-4 noch alles möglich und so mussten wir auch in diesem Spiel unser Bestes geben. Zu Beginn des ersten Satzes machten wir noch ein paar unnötige Fehler, die aber im Laufe des Spiels abgestellt werden konnten. Vor allem unsere starken Aufschläge machten den Spielern des SV Olympia Berga Schwierigkeiten und der Satz wurde mit 25:12 gewonnen.

Im zweiten Satz verlor Berga jede Linie im Spielaufbau, was immer wieder zu einfachen Punkten für uns führte. Jetzt spielten wir routiniert unser Spiel runter und gewannen mit 25:18.

Am Ende war es die Silbermedaille in der Landesmeisterschaft U18 männlich. In der nicht immer einfachen Saison haben wir vor allem in den letzte 2 Monaten konzentriert an unseren Schwächen gearbeitet, was sich im Finale positiv bemerkbar gemacht hat. Nach den zwei Bronzemedaillen in den zwei Jahren zuvor ist das nun ein noch größerer Erfolg mit dem wir die Qualifikation für die Nordostdeutschen Meisterschaft U18 geschafft haben, die am 17.4.2010 in Bitterfeld ausgetragen wird.

 

Volleyball Liga Jerichower Land

(06.03.2010)

Obwohl gestern in Kade bereits die nächsten Spiele ausgetragen wurden, wollen wir heute die Ergebnisse liefern, die wir euch bisher noch schuldig geblieben sind. Gleichzeitig haben wir die Tabelle in unserem Ergebnisdienst auf den uns bekannten Stand gebracht.

Außerdem solltet ihr euch folgende Termine vormerken:

PlayOff-Runde ( Platz 1-3 Staffel A und Platz 1-2 Staffel B)
16.04.2010 Burg Sporthalle Süd
23.04.2010 Genthin Sporthalle Berliner Chaussee

Pokal des KFA
08.05.2010 Burg Sporthalle Süd

Weitergehende Informationen zu den o.g. Terminen kommen in Kürze.

Genthiner VV OBIX - TSG Parchen II 2 : 0
TSG Parchen II - Genthiner VV Einheit 0 : 2
Genthiner VV Einheit - Genthiner VV OBIX 2 : 1
TSG Parchen I - Genthiner VV III 1 : 2
Genthiner VV III - SV Kade/Karow 2 : 0
SV Kade/Karow - TSG Parchen I 0 : 2

Einladung zum Volleyballerball des GVV

(06.03.2010)

Liebe Mitglieder des GVV,

hiermit möchte euch der Vorstand des GVV recht herzlich zu unserem Volleyballerball am 24. April 2010 um 18.30 Uhr im Lindenhof einladen. Einlass soll ab 18.00 Uhr erfolgen.

Den Mannschaften/Übungsgruppen wurden Teilnehmerlisten mit allen weiteren Informationen zugesandt. Die Organisatoren möchten euch bitten, so schnell wie möglich die Teilnehmer aufzulisten. Auch wenn der 16.04.2010 als Abgabetermin festgelegt ist, wäre eine frühere Abgabe wünschenswert.

Teilnahme ist ab 18 Jahre oder in Begleitung der Eltern möglich. Eltern, die nicht selbst GVV–Mitglied sind, sollten ihre Anmeldung über die entsprechende Liste ihres Schützlings organisieren.

Auch ehemalige Mitglieder sind zu diesem Ereignis herzlichst eingeladen. Entweder ihr sucht euch eine bekannte Mannschaft und meldet euch über deren Liste an oder ihr nehmt per Email (Adresse siehe oben) direkt mit uns Kontakt auf.

Der Eintrittspreis beträgt 35 €. Er beinhaltet 32,50 € für Essen und Getränke und 2,50 € für DJ, Eintritt, Programm. Für die Gastronomie haben wir Björn Thomas binden können. Er sorgt für das leibliche Wohl in Form eines Buffets und für die Getränke. Für die Musik haben wir DJ Maik in die unabdingbare Verantwortung genommen, die Tanzfläche nicht leer werden zu lassen. Bezüglich eines kleinen Programmteils sind wir derzeit noch in Verhandlungen.

Die Überweisung des Eintrittspreises muss bis zum 21.04.2010 erfolgt sein!

Sollten Nachfragen bestehen, so wendet euch jederzeit an den Vorstand. Wir hoffen natürlich auf eine rege Teilnahme unserer Vereinsmitglieder. In Erwartung auf einen vollen Saal, einen gesunden Appetit, Tanzlust und unendlich gute Laune!!!

Ronald Götze
(Vorstandsvorsitzender)

 

Aktuelle Ergebnisse

(28.02.2010)

Hier die ersten Infos über die Ergebnisse vom Wochenende!

Landesmeisterschaften der Jugend vom Samstag:
U18m - Vizelandesmeister! und damit für Nordostdeutsche Meisterschaft am 17.04.2010 in Bitterfeld qualifiziert.

U18w - 1.Platz in der LK3 - insgesamt 12. Platz

U14w - 6. Platz in der LK1

U14m - 1. Platz in der LK2 - insgesamt 5. Platz

Punktspiele der Landesklasse Nord von Heute:
Genthin II - ZLG Atzendorf 3:0 (18, 16, 21)
Genthin II - MLV Einheit 3:0 (23, 11, 17)
ZLG Atzendorf - MLV Einheit 0:3 (-21, -25, -28)

 

Wahl der Sportler des Jahres 2009 im Jerichower Land

(28.02.2010)

Hallo Genthiner Volleyballer und Volleyballfreunde,

für die wenigen, die es noch nicht in der Volksstimme gelesen und daran teilgenommen haben, am 06.02.10 war der Start zur Wahl der Sportler des Jahres 2009 im Jerichower Land. Seit dem waren jeden Mittwoch und Samstag die Stimmzettel in der Volksstimme abgedruckt. Jetzt geht es in den Endspurt. Am 02.03.10 ist Einsendeschluß.

Wenn ihr keine Volkstimme habt, fragt bei Verwandten, Bekannten oder Nachbarn und überzeugt diese ebenfalls von der Teilnahme.

Ihr wisst nicht wen ihr wählen sollt? Ganz einfach!

Bei den Nachwuchsmannschaften auf jeden Fall die U18 männlich (B-Jugend) des Genthiner Volleyballvereins 1995.

Diese Mannschaft wurde 2009 bereits zum 2. Mal nacheinander 3. der Landesmeisterschaft von Sachsen-Anhalt. Mit Unterstützung einiger Spieler des Bismarck-Gymnasiums Genthin belegten sie beim Landesspielfest die Plätze 2 und 3 sowie bei den Kreis-, Kinder- und Jugendspielen des Jerichower Landes die Plätze 1 und 2.

Im übrigen lagen sie jedesmal vor der Mannschaft des Burger Volleyballclubs 99, die ebenfalls zur Wahl stehen und bei der Mannschaftsvorstellung in der Volksstimme als "sportlichen Erfolg" Platz 1 in der Leistungsklasse 2 der Landesmeisterschaft angeben. Für alle die sich nicht auskennen: Die Spiele wurden in zwei Leistungsklassen (LK) mit 4 Teams in LK1 und 3 Teams in LK2 durchgeführt. Nach jedem Spieltag gab es Auf- und Absteiger. Das Finale wurde mit 6 Teams gespielt. Burg schaffte nicht den Sprung ins Finale und blieb somit in LK2 und wird dort als 1., weil einzigster geführt. Sie wurden also 7. von 7 Mannschaften bei der Landesmeisterschaft. Dies kann man im übrigen auch auf der Homepage des Volleyballverbandes (www.vvsa-volleyball.de) nachlesen.

In der U18m des Genthiner VV spielen übrigens auch ein Landesauswahlspieler Jg.95/96 und drei Landesauswahlspieler Jg. 93/94. Letztere wurden mit der Auswahl ebenfalls 3. beim Bundespokal Nord 2009. Außerdem spielen sie bereits in der 1. Männermannschaft des Genthiner VV in der Landesliga Nord.

Die aktuellste Nachricht bestätigt die Leistungen der Jungs im Jahr 2009 und topt sie sogar noch.

Die U18m des Genthiner VV wurde heute ausgerechnet in Burg Vizelandesmeister 2010 und hat sich damit für die Nordostdeutschen Landesmeisterschaften qualifiziert. Glückwunsch.

So und jetzt schnell den Stimmzettel ausfüllen und noch einen kleinen Wochenendspaziergang zum nächsten Briefkasten machen.

Grüße von Mario Schmälzlein, Genthiner Volleyballverein 1995 e.V.

8. Platz im Finale für U16m

(02.02.2010)

Bericht des Trainers Mario Schmälzlein:
"Am Samstag, den 30.01.10 fand bereits das Finale der Landesmeisterschaft für die U16m in Halle/Saale statt. Auf Grund des wetterbedingten Ausfalls der Relegation ließ sich ein neuer und auch umfangreicherer Modus mit allen 9 Mannschaften nicht vermeiden. Am Ende dauerte das gesamte Turnier über 7 Stunden.

So begann die Reise für uns Genthiner bereits um 6.00 Uhr auf glatten Straßen mit vereinzelten Schneewehen und starken Seitenwinden, weshalb wir den Spielort erst nach 2 1/2 Stunden gerade noch rechtzeitig erreichten. Auch sportlich stand das Finale für uns unter keinen guten Vorzeichen, da wir verletzungsbedingt auf 4 Spieler verzichten mussten und nur noch mit 7 Jungs in Halle antraten.

Die Vorrunde mussten wir zunächst in einer Vierergruppe spielen. Gegen Wittenberg hatten wir auf Grund deren Spielstärke nichts zu verlieren. So spielten die Jungs zunächst völlig befreit auf und konnten bis zum 15:15 immer wieder ausgleichen. Dann hörten sie jedoch urplötzlich damit auf, keiner weis warum und der Satz endete folgerichtig 16:25. Im 2. Satz lag man ständig im Rückstand, welcher sich stetig bis zum 14:25 erhöhte, wobei die eigenen Punkte nur aus Angabe- und Angriffsfehlern des Gegners resultierten.

Der 1. Satz gegen Dürrenberg war eine Katastrophe. Allein durch die sehr guten Angaben des Gegners endete der Satz 6:25! Im 2. Satz kam dann die überraschende Wende. Genthin erreichte die höchste Führung beim 15:11, musste dann aber etwas unglücklich den Satz mit 23:25 abgeben.

Gegen Dessau ging es nun um den Einzug in die Platzierungsspiele um Platz 5 oder 7. Der 1. Satz wurde relativ locker und am Ende auch deutlich mit 25:19 gewonnen. Im 2. Satz ging es so weiter bis zum 10:6, dann kam sie wieder, die Angst vorm Verlieren und der Satz ging völlig unnötig mit 18:25 verloren. Im Entscheidungssatz gelang den Genthinern dann nichts mehr, so sehr sie sich auch mühten. Am Ende stand es 3:15! Somit musste Genthin als Gruppenvierter in die Platzierungsrunde um Platz 7 bis 9.

Das Spiel gegen Magdeburg wurde deutlich aber glanzlos mit 2:0 gewonnen, wobei der Gegner hier eindeutig seine schwächste Saisonleistung erbrachte. Für das letzte Spiel gegen Staßfurt versuchten die Jungs nochmal alle verbliebenen Kräfte zu sammeln. Spätestens zu diesem Zeitpunkt machten sich jedoch die fehlenden Wechselmöglichkeiten bemerkbar, es reicht nur noch zum 21:25 im 1. Satz. Danach reichten dem Gegner schon einfache Bogenlampen als Angaben um Genthin mit 25:12 zu besiegen.

Am Ende erreichten die Genthiner Jungs etwas glücklos und mit ihren Kräften am Ende leider nur den 8. Platz. Vom gesamten Saisonverlauf kann man trotzdem einigermaßen zufrieden sein. Immerhin wurden von 17 Spielen 7 gewonnen. Darunter befinden sich auch 2 Siege gegen die späteren 3. und 4. der Meisterschaft.

Genthin spielte mit: Bielenski, Brese, Büttner, Müller, Schmälzlein, Schulze und v. Katte. Es fehlten verletzt: Doßmann, Hollerith, Kyrychuk und Röske."

GVV - MTV Wittenberg 0:2 (-16, -14)
GVV - VC Bad Dürrenberg/Spergau 0:2 (-6, -23)
GVV - SV Dessau 96 1:2 (19, -18, -3)
GVV - USC Magdeburg 2:0 (10, 14)
GVV - VC Staßfurt 97 0:2 (-21, -12)

Landesmeister: USV Halle I
2. Platz: MTV Wittenberg
3. Platz: VC Bad Dürrenberg/Spergau
4. Platz: VC Bitterfeld-Wolfen
5. Platz: SV Dessau 96
6. Platz: USV Halle II
7. Platz: VC Staßfurt 97
8. Platz: Genthiner VV 95
9. Platz: USC Magdeburg

 

Viele neue Ergebnisse

(01.02.2010)

Seit Freitag trudeln bei uns Ergebnisse ein.

Den Anfang machte die Volleyball Liga des Jerichower Landes. Freitagabend kam es in Theeßen zum Aufeinandertreffen der ersten Drei der Tabelle. OBIX wollte seine Tabellenführung verteidigen. Das gelang ihnen trotz einer Niederlage, weil jedes Team einmal den Platz als Verlierer verlassen musste. Die aktualisierte Tabelle findet ihr hier.

SV Theeßen I - TSG Parchen I 1 : 2
TSG Parchen I - Genthiner VV OBIX 0 : 2
Genthiner VV OBIX - SV Theeßen I 0 : 2

Am Samstag waren die Jungen der U16 in Halle unterwegs. Sie spielten mit 8 anderen Mannschaften die Landesmeisterschaft aus. Die Ergebnisse liefern wir in den nächsten Tagen nach.

Am Sonntag spielten die Herren der ersten und zweiten Mannschaft. Beide Mannschaften konnten erfreulicherweise ihre Kontrahenten in Schach halten und jeweils zwei Siege für sich verbuchen.
Für die "Erste" bedeuten diese Siege endgültig, das Gespenst des Abstiegs aus der Landesliga Nord verjagt zu haben. Sie befinden sich mit Platz 3 im oberen Drittel der Tabelle.
Die "Zweite" hat damit die Tabellenführung in der Landesklasse Nord souverän verteidigt.

Genthiner VV 1995 I - 1. VV Bernburg 2000 3:2 (-21,20,13,-16,14)
Genthiner VV 1995 I - WSG Reform Magdeburg 3:1 (19,14,-17,23)

Burger VC 99 III - Genthiner VV 1995 II 1:3 (-21,25,-13,-18)
Magdeburger SV 90 - Genthiner VV 1995 II 1:3 (-15,-23,22,-17)

 

Ergebnisse der letzten Jugendspieltage

(25.01.2010)

Mario hat wieder die letzten Ergebnisse und neuen Spieltermine der Jugendmannschaften zusammengetragen. Wir möchten euch diese nicht vorenthalten.

U13m
nächster Spieltag am 06.03.10 - Ort noch nicht bekannt

U16m
Nach ausgefallener Relegation findet Finale mit allen 9 Teams am 30.01.10 in Halle statt.

U14m
23.01.10 Relegation für LK1 in Burg:
GVV - USV Halle II 1:2 (23, -18, -10)
GVV - VC Bitterfeld-Wolfen 2:0 (20, 19)
GVV - Burger VC 0:2 (-18, -20)

3. Platz - Finale LK2 am 27.02.10 - Ort noch nicht bekannt

U18w
23.01.10 Relegation für LK2 in Burg:
GVV - Burger VC 99 0:2 (-19, -16)
GVV - Tangermünder LV 1:2 (15, -19, -12)
GVV - VC 2000 Egeln 0:2 (-23, -12)

4. Platz - Finale LK3 (Plätze 13-15) am 27.02.10 - Ort noch nicht bekannt

U18m
16.01.10 Relegation für LK1 in Halle:
GVV - SV Fortuna Ballenstedt 2:0 (11, 19)
GVV - SV Olympia Berga 2:1 (18, -24, 14)
GVV - USV Halle 1:2 (24, -22, -4)

1. Platz - Finale LK1 (Plätze 1-4) am 27.02.10 - Ort noch nicht bekannt

 

U14m verfehlt Saisonziel in der Relegation

(25.01.2010)

Wie sich am Ende der Relegation am 23.01.10 in Burg herausstellen sollte, war gleich das erste Spiel gegen Halle entscheidend für den Einzug ins Finale der LK 1.

Für alle etwas überraschend wurde Halle im 1. Satz klar beherrscht. Dabei vergaßen allerdings die GVV-Jungs fast den Satz zu gewinnen, so dass der Gegner noch gefährlich nahe kam. Am Ende reichte es dann gerade noch für einen knappen Sieg.

In den Sätzen 2 und 3 konnte Genthin das Niveau leider nicht halten. Auf Grund zu vieler eigener Fehler, wurden dem Gegner die meisten Punkte geschenkt, so dass Halle ohne große Anstrengung das Spiel gewann.

Das 2. Spiel wurde gegen Bitterfeld-Wolfen relativ deutlich gewonnen, allerdings ohne dabei zu überzeugen.

Im letzten Spiel gegen Burg hätte man unbedingt 2:0 gewinnen müssen, um das Finale der LK 1 zu erreichen. Dieser Gedanke konnte aber sehr schnell beiseite gelegt werden. Burg gewann das Spiel klar und souverän und qualifizierte sich somit gemeinsam mit Halle für das Finale um die Plätze 1 bis 4.

Genthin verbleibt als 3. der Relegation am 27. Februar nur das Finale um Platz 5 bis 7. Somit steht bereits fest, dass die Jungs ihren 4. Platz aus der letzten Saison in der U13 leider nicht wiederholen können.

Genthin spielte mit Lübke, Bielenski, Schulze, Müller, Demele und Röske.

GVV - USV Halle II 1:2 (23, -18, -10)
GVV - VC Bitterfeld-Wolfen 2:0 (20, 19)
GVV - Burger VC 0:2 (-18, -20)

U13m weiterhin ungeschlagen!

(21.01.2010)

Nachdem am 1. Spieltag zwei Teams und am 2. Spieltag der GVV selber fehlten, kam es am letzten Samstag in Genthin beim 3. Spieltag zum ersten richtigen Kräftemessen.

Dabei konnten unsere Jungs diesmal gegen Blankenburg und Halle 2:0 gewinnen, nachdem am 1. Spieltag noch jeweils ein Satz abgegeben werden musste.

Gegen Bitterfeld wurde zwar der 1. Satz verloren, dann aber in den Sätzen 2 und 3 deutlich gewonnen. Im letzten Spiel des Tages musste man gegen Magdeburg antreten, die bis dahin ebenfalls 6:1 Sätze erzielt hatten. Nach langen, hartumkämpften Ballwechseln wurde der Gegner schließlich nach Punkten überraschend deutlich geschlagen.

Somit bleiben die Jüngsten des GVV auch nach sechs Spielen weiterhin ohne Niederlage. Allerdings waren die meisten Sätze enger als es der Punktestand aussagt. Daher sollten wir als realistisches Ziel fürs Finale den Kampf um die Plätze 1 bis 3 im Auge behalten.

Wir wollen hier nicht unerwähnt lassen, dass sich erfreulich viele Familienangehörige in der Sporthalle eingefunden hatten. Danke auch den Jungs der U14/16m und den Eltern, die als Schiedsgericht und beim Aufbau und Verkauf mitgeholfen haben. Dazu passend fand bei der abschließenden Siegerehrung auch der anwesende Landrat, KSB-Präsident und LSB-Vizepräsident Lothar Finzelberg für alle anwesenden Trainer und Betreuer lobende Worte für ihre ehrenamtliche Tätigkeit.

Genthin spielte mit Kersten, Wustrau, Nickl, Finzelberg und Röske.

GVV - Blankenburger VF 2:0 (24,8)
GVV - VC Bitterfeld-Wolfen 2:1 (-20,18,11)
GVV - USV Halle 2:0 (8,20)
GVV - USC Magdeburg 2:0 (15,13)

Wahl zur Jugendmannschaft des Jahres II

(20.01.2010)

Christoph hat uns noch ein paar Zeilen zu seinen Jungs der U18 geschrieben. Wir möchten sie euch nicht vorenthalten.

"Die Mannschaft besteht seit ca. 4 Jahren und hat schon zahlreiche Medaillen gesammelt, unter anderem 1x Bronze U14 und 1x Bronze U18. Wir stellen 4 Landesauswahlspieler: Phillip Theele, Robert Schneider, Johannes Sülldorf und Christian Hollerith.
In diesem Jahr konnten wir uns spielerisch noch einmal weiter- entwickeln und streben wieder eine Medaille in der U18- Landes- meisterschaft an. Für eine Finalteilnahme müssen wir erster oder zweiter in der Relegation werden."

Neuer Aufnahmeantrag

(20.01.2010)

Nachdem bei der Jahreshauptversammlung u.a. die Neuordnung der Beitragssätze beschlossen wurde, war es erforderlich, den Aufnahmeantrag des Vereins zu überarbeiten.

Er beinhaltet neben den Personalien und einem Abschnitt für die Lastschrift, auch die aktuellen Beitragsgruppen und ihre jeweiligen Halbjahresbeiträge. Ihr findet den Aufnahmeantrag unter Downloads in unserem Servicebereich.
 

Wahl zur Jugendmannschaft des Jahres

(18.01.2010)

Der Vorstand des GVV hat einen Vorschlag von Mario Schmälzlein, Trainer der U13/14/16 männlich, aufgegriffen und die U18 männlich zur Wahl der Jugendmannschaft des Jahres des Jerichower Landes, die jedes Jahr von der Volksstimme durchgeführt wird, angemeldet.

In der Saison 2008/09 sind sie mit ihrem Trainer Christoph Grothe jeweils Dritter der Landesmeisterschaften des VVSA und des Landesspielfestes in Braunsbedra geworden.
 

Ergebnisse vom Wochenende

(18.01.2010)

Hier schnell die uns vorliegenden Ergebnisse vom Wochenende. Wir hoffen, dass dem später einige Spielberichte folgen. Sobald die Informationen im Internet bzw. der Kreisliga uns vollständig zur Verfügung stehen, findet Ihr die aktuellen Tabellen im Ergebnisdienst unseres Servicebereichs.

GVV III - GVV Einheit 2:1
GVV III - Theeßen I 0:2
GVV Einheit - Theeßen 2:0

GVV I - Oscherslebener SC 1990 3:2
GVV I - Post SV Stendal 1:3

GVV II - Magdeburger SV 90 3:2
GVV II - Magdeburger LV Einheit 3:2

Nachricht vom Präsi

(11.01.2010)

Hallo Volleyballer,

bezüglich unserer Jahreshauptversammlung am 08.01.2010 möchte ich mich bei allen Teilnehmern bedanken, die den Weg zum Bootshaus gefunden haben.

Ich habe in diesem Rahmen festgestellt, dass der Informationsfluss in Richtung Mitglied und zurück zum Vorstand nicht so funktioniert, wie es sein sollte. Wir werden versuchen dies zu verbessern.

Das kann jedoch nur dann funktionieren, wenn das Interesse des Einzelnen auch vorhanden ist und eine ehrliche Diskussion zu den brennenden Themen gewünscht ist. Wie auch in Vorgesprächen mit verschiedenen Mitgliedern tendenziell festgestellt, stellte die Erhöhung der Beiträge für die Masse kein Problem dar, da die Notwendigkeit erkannt wurde. Natürlich konnten nicht alle Dinge berücksichtigt werden, vor allem deswegen, da sich die Wünsche des Einzelnen die der Gemeinschaft unterordnen müssen. In wie weit sich das neue Beitragssystem bewährt, bleibt natürlich abzuwarten.

Zum Schluss möchte ich nochmals darauf verweisen, dass nur durch entsprechende Kommunikation miteinander Probleme gelöst werden können. Dazu sind vor allem die schon bestehenden Möglichkeiten entsprechend auszunutzen.

Ronald Götze

Fotos vom Weihnachtsturnier

(07.01.2010)

Vorgestern sind ein paar Handyfotos von der Siegerehrung bei uns eingetroffen. In einem eigenen Webalbum namens "Weihnachtsturnier 2009" stellen wir sie allen zur Ansicht zur Verfügung.

Unter dem Link Bilder in unserer Servicekategorie könnt ihr das neue und alle bisherigen Webalben bestaunen.

Falls ihr noch weitere Bilder von dem Event habt und sie uns zur Verfügung stellen wollt, könnt ihr dies u.a. per Email tun.

Am Freitag ist Jahreshauptversammlung!

(04.01.2010)

Zunächst wünschen wir Euch allen ein gesundes und frohes neues Jahr!

Aber nun zum eigentlichen. In einem Post vom 15. Dezember 2009 haben wir die Einladung des Vereinsvorsitzenden Ronald Götze zur Jahreshauptversammlung und Schwerpunktthemen veröffentlicht.

Wir möchten Euch nochmals daran erinnern. Am Freitag, den 08. Januar 2010, um 18.30 Uhr in der Gaststätte "Bootshaus" (Genthin, Martha-Brautzsch-Str.5) geht's los. Alle Mitglieder sind herzlichst eingeladen.
 

Weihnachtsgrüße an alle Leser

(24.12.2009)

Wir wünschen jedem von euch Weihnachtsfeiertage, wie er sie am liebsten mag. Ob ruhig und besinnlich oder wild, partyreich und bloß nicht traditionell!

Auf jeden Fall hoffen wir, dass wir uns alle am Sonntag, den 27. Dezember, zu unserem alljährlichen Weihnachtsturnier wiedersehen. Ihr braucht nur gute Laune mitzubringen und der Rest kommt von allein.

Also macht nicht so doll bis dahin!

Übrigens: Alles Wissenswerte zum Turnier findet ihr in einem der vorherigen Posts.
 

Zwei Siege am 4. Advent

(21.12.2009)

Gestern am 4. Advent waren nach zweieinhalb Monaten wieder mal die Herren der 2. Mannschaft aktiv. In dieser Zeit rutschten sie aufgrund der wenigen Spiele von Platz 2 auf Platz 4 der Landesklasse Nord ab. Und ausgerechnet nach dieser langen Pause, sollten die direkt vor den Genthinern platzierten Mannschaften aus Atzendorf und Gardelegen die Gegner sein.

Aus den genannten Gründen und weil Gardelegen das Team war, was dem GVV II die bisher einzige Niederlage beigebracht hatte, fuhr man nur mit begrenzten Erwartungen nach Atzendorf.

Die arktische Kälte und technischen Probleme am Transportmittel und damit eine verspätete Ankunft trugen ihren Teil dazu bei, dass das Spiel gegen den Gastgeber unter denkbar ungünstigen Voraussetzungen begann. So war es nicht weiter verwunderlich, das die Genthiner sehr lange brauchten, um ins Spiel zu kommen. Für den ersten Satz reichte es auch nicht mehr. Die Aufholjagd blieb erfolglos (22:25), zumal immer wieder leichte Fehler den Lauf unterbrachen. Der Aufwärtstrend konnte jedoch mit in den zweiten Satz hinüber genommen werden. Nun gelangen viele gute Angriffsaktionen. Grundlage dafür war in erster Linie die konstant gute Annahme. Man hatte den Gegner im Griff. Der Gewinn dieses Abschnitts mit 25:20 war folgerichtig. Der dritte Durchgang schien ähnlich abzulaufen. Doch beim Stand von 22:20 fand ein kollektiver Blackout statt. Fünf Punkte in Folge durch unnötige Fehler ließen den Gegner jubeln.
Hier zeigte sich mal wieder mit aller Deutlichkeit das Problem der Genthiner Mannschaft. Sobald nicht volle Konzentration und Einsatz im Spiel sind, treten reihenweise, teilweise deletantische Fehler auf, die jegliches Spiel und die Freude daran zerstören.
Gestern jedoch erkannte die Mannschaft, auch mit Sicht auf den Ablauf des zweiten Satzes, das Problem und wußte, dass wenn man die Fehlerquote nur halbwegs in den Griff bekommt, der Kontrahent zu schlagen sei.
Und so rissen sich alle zusammen und steigerten sich von Punkt zu Punkt. Plötzlich wurden auch fast verloren geglaubte Punkte mit spektakulärem Einsatz noch gewonnen. Mit jedem Teilerfolg kam mehr Spielfreude hinzu. Und so konnten der vierte Satz (25:19) und der Tie-Break (15:11) gewonnen werden.

Nachdem Gardelegen den Gastgeber souverän mit 3:0 abfertigte, war jedem klar, dass das zweite Spiel ungleich schwerer werden würde.
Und mit scheinbar weichen Knien verlief der Start dann auch alles andere als verheißungsvoll. Mit einer Serie von kraftvollen Aufschlägen eines Gardelegener Spielers kamen die Annahmespieler nicht klar. Und wenn einmal eine Annahme glückte, versagten die restlichen Teile der Mannschaft. So baute sich schnell ein Rückstand von mehr als 10 Punkten auf. Die Devise konnte nur noch lauten, ein Debakel zu verhindern und mit Anstand den Satz zu beenden. Erstaunlicherweise fing sich das Team noch innerhalb des ersten Abschnitts. Man kam zu einigen erfolgreichen Aktionen und legte so den Respekt vorm Gegenüber ab. Dabei zeigte sich, das nicht immer der Weg zum direkten Punkt der beste war. So endete der erste Satz noch mit einem erträglichen 20:25.
Im zweiten Durchgang begannen sich die Genthiner nicht nur zu wehren. Sie kämpften jetzt aufopferungsvoll um jeden Punkt - und das sehr erfolgreich! Der noch vorhin übermächtige Gegner zeigte plötzlich die ein oder andere Schwäche. Und jede wurde vom GVV genutzt! So endete der Satz mit 25:21.
Wie sich im nachhinein herausstellte, sollte der dritte Satz der Höhepunkt des Spiels sein. Beide Teams kämpften mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln um jeden Punkt. Dabei bestimmten die Spieler des GVV das Spiel. Mit leichten Fehlern und manchmal unnötigen Mißverständnissen verspielten sie den kleinen Vorsprung, den sie sich zuvor mit guten Angriffsaktionen erkämpft hatten. Bis zum Schluß wurde kein Punkt verloren gegeben und mit einem knappen 28:26 der Lohn dafür eingefahren.
Im Hinspiel stand es ebenfalls zwischenzeitlich 2:1 nach Sätzen für den GVV. Damals wurde zuvor der erste Gegner auch knapp mit 3:2 geschlagen. Doch im Gegensatz zu damals, ließen bei den Genthinern diesmal nicht die Kräfte nach. Sie setzten die Gardelegener weiterhin mächtig unter Druck. Und das zeigte Wirkung. Der Unmut der Spieler untereinander und gegen den Schiedsrichter machte sicher immmer mehr bemerkbar, was wiederum unsere Spieler in ihrem Glauben an den Sieg bestärkte. Und so wurde der Satz zum Ende hin eine einzige Genthiner Party (25:17).
Besonders bemerkenswert und ermutigend für die nächsten Aufgaben war der Sieg auch deshalb, weil alle Spieler des GVV II ihren Anteil daran beitragen durften.

U14 weiblich der Saison 2009/10

(19.12.2009)

Die Informationen zur Mannschaft wurden neu erstellt! Es handelt sich hierbei um Jugendliche der D-Jugend, Jahrgang '97.

Spielerin
vlnr: Laura K., Ulrike, Martha, Laura P., Hannah, Lisa-Marie, Marie, Jasmin, Lina, Polina

 

Trainerin
Sabine Nickl

 

Trainingszeiten
???????
???????

 

Trainingsort
???????

Foto zu Meldung: U14 weiblich der Saison 2009/10

Christophs Spielbericht von der U18

(19.12.2009)

Am 5.12.2009 wurde der 4. Spieltag in der
U18-Landesmeisterschaft männlich und weiblich in Genthin ausgetragen. Zwar starteten beide Mannschaften des Genthiner VV in der 2. Leistungsklasse, allerdings unter sehr unterschiedlichen Vorzeichen.

Die männliche Jugend ist zum ersten mal in dieser Saison in die zweite Leistungsklasse abgestiegen und wollte mit sehr guten Ergebnissen die Qualifikation für die Relegation schaffen, um das eigentliche Ziel der Teilnahme am Finale noch realisieren zu können.

Im ersten Spiel gegen den USV Halle hatte die Mannschaft noch große Probleme im Spielaufbau. Durch das krankheitsbedingte Fehlen wichtiger Spieler musste sich die Mannschaft erst finden. Aber mit guter Blockarbeit und starken Aufschläge konnten beide Sätze mit jeweils 25:19 gewonnen werden.

Gegen den Burger VC begann die Mannschaft souverän und mit flüssigem Spielaufbau, wodurch sie ihre stärken voll und ganz ausspielen konnte (25:9). Im zweiten Satz ging der Fluss allerdings verloren und eine zu hohe Fehlerrate sorgten für ein knapperes Ergebnis, als das dem Trainer lieb gewesen wäre (25:22).

Im letzten Spiel trafen die Genthiner auf den an diesem Tag bisher glücklose MTV Wittenberg. Der erste Satz ging souverän mit 25:16 an den Gastgeber. In dem Bewusstsein die Teilnahme an der Relegation schon realisiert zu haben, ließ die Konzentration etwas nach, wodurch der zweite Satz wiederum knapper war als notwendig 25:23.

Als Fazit bleibt, dass die Landesauswahlspieler Robert Schneider, Phillip Theele und Johannes Sülldorf durch ihre starke und sichere Spielweise die Mannschaft zum Erfolg geführt haben, wobei Christian Hollerith, der Jüngste der Mannschaft, durch harte Angriffe und Aufschläge die bemerkenswertesten Akzente gesetzt hat.

Aufstellung: Christian Hollerith, Toni Lach, Oliver Paelchen, Robert Schneider, Maximillian Schneider, Johannes Sülldorf, Phillip Theele, Maximillian Werner

 

Christophs Spielberichte der 1. Männer

(19.12.2009)

Hallo, hier der Bericht vom vergangenen WE und die von davor!

Nachholspieltag in Magdeburg

Die 1. Herren des Genthiner VV trat in Magdeburg gegen die WSG Reform und den Halberstädter VC in der Landesliga Nord an. Bei diesen Nachholspielen des ersten Spieltags fehlten wichtige, routinierte Kräfte, wodurch die Jugend des GVV wiedereinmal eine Chance bekam, zu beweisen, wie gut sie schon ist.

Genthiner VV '95 – WSG Reform Magdeburg 3:2

Youngster Robert Schneider, der sich in den letzten Wochen in guter Form präsentierte, begann auf der zweiten Außenangreiferposition und er sollte seine Sache erneut gut machen. Nach leichten Startschwierigkeiten kamen wir dann gut ins Spiel. Obwohl der erste Satz mit 21:25 verloren ging, war die Stimmung optimistisch, denn vor allem die Annahme war im Vergleich zur Vorwoche deutlich besser.
Mit dieser guten Basis konnten die Spielzüge gut ausgespielt und ein ums andere Mal gepunktet werden. In der Konsequenz gingen Satz zwei (zu 24) und drei (zu 18) an den GVV. Im vierten Satz ging Reform noch einmal konzentriert ans Werk, denn für sie zählt im Abstiegskampf jeder Punkt. Zu viele direkte Fehler auf genthiner Seite taten ihr übriges dazu und der vierte Satz ging mit 25:19 an die Magdeburger.
Vom Satzverlust frustriert, fiel es den Genthinern zunächst schwer, sich auf den Tiebreak zu konzentrieren. Beim Zwischenstand von 5:10 schien die Situation schon aussichtslos, doch Punkt um Punkt kämpften sich die Männer des GVV wieder ran und drehten den Satz zum 15:13 und gewannen das Spiel.

Genthiner VV '95 – Halberstädter VC 0:3

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Nachdem sich die Genthiner den Sieg gegen die WSG Reform mit hartem Kampf teuer erkauft hatten, fehlte nun in den entscheidende Augenblicken die Kraft. Obwohl alle Sätze knapp gestaltet wurden, gingen alle drei an die Halberstädter (24:26; 21:25; 22:25).

Insgesamt konnten die Genthiner mit den 2 geholten Punkten gegen Reform Magdeburg allerdings zufrieden sein, wenngleich der zweite Tabellenplatz natürlich nicht gehalten werden konnte."

Sieg und Niederlage für die 1. Herren des Genthiner VV'95

Am 5. Spieltag der Landesliga Nord spielte die 1. Herren des Genthiner VV'95 zu Hause gegen den KSC Magdeburg und den Halberstädter VC. Es sollte ein schwerer Spieltag werden, denn neben dem unregelmäßigen Training musste die Mannschaft auch noch viele krankheitsbedingte Ausfälle hinnehmen. Und so machten sich nur 8 von 13 Spielern auf die Suche nach der richtigen Aufstellung.

Genthiner VV'95 - KSC Magdeburg 2:3

Zuerst stand das Rückspiel gegen den KSC Magdeburg an. Das Hinspiel hatte man nach Anfangsschwierigkeiten klar gewonnen. Mit entsprechendem Selbstvertrauen ging die Mannschaft des GVV in das Spiel. Da der KSC in den ersten zwei Sätzen so gar nicht mitspielen wollte, zu viele Probleme in der Annahme hatte und die wenigen guten Aktionen am starken Genthiner Block vor allem durch Felix Glücklederer und Johannes Sülldorf scheiterten, gingen die ersten 2 Sätze klar und deutlich zu 9 und zu 12 an den GVV, obwohl dieser eigentlich auch nicht gut spielte.

Doch dann schwor sich die Magdeburger Truppe neu ein und begann mitzuspielen. Die zu großen Probleme im Spielaufbau des GVV hatten immer wieder Punktverluste zur Folge. Nur Youngster Robert Schneider machte seine Sache sehr gut, was den Verlust des dritten Satzes aber nicht abwenden konnte (23:25).

Auch in der Folge konnte der Spielaufbau nicht stabilisiert werden, wodurch das eigene Punkten immer schwieriger wurde und das Selbstvertrauen vollkommen verschwand. So ging der vierte Satz mit 18:25 verloren. Und auch im Tiebreak ging dann einfach nichts mehr: 8:25.

Genthiner VV'95 - Halberstädter VC 3:1

Die Halberstädter waren ein bis dahin unbekannter Gegner für die Genthiner. Doch mit der Niederlage des ersten Spiels im Kopf konnte die Mannschaft immer noch nicht zeigen, was in ihr steckt. Weiterhin war die Annahme schlecht, woraus zu viele Fehler im Spielaufbau und Punktverluste resultierten. Der erste Satz ging mit 19:25 klar verloren.

Eine letzte Umstellung sollte dann die schnelle Wende bringen. Ab dem zweiten Satz wurde Zuspieler Philip Habryka gut genug angespielt, dass er seine Angreifer gut bedienen und taktisch clever einsetzen konnte. Der nach wie vor gute Block tat sein übriges, um den Gegner mehr und mehr zu Fehlern zu zwingen, wodurch 3 Sätze in Folge (zu 21, zu 23, und zu 22) gewonnen werden konnten.

Aufstellung: Felix Glücklederer, Christoph Grothe, Philip Habryka, Sebastian Höll, Edward Kurth, Stefan Mosig, Robert Schneider, Johannes Sülldorf

Wer zockt hier wen ab?

(16.12.2009)

Am 24.11. haben wir in einem Post die neue Volleyball Liga Jerichower Land kurz vorgestellt. Dabei ging es unter anderem auch darum, warum diese neue Liga ins Leben gerufen wurde. Der VVSA verlangt von jeder Mannschaft, die an der offiziellen Kreismeisterschaft hätte teilnehmen wollen, eine sogenannte Umlage von 70 Euro. Das waren die Mannschaften nicht bereit zu zahlen. Deshalb wurde die neue, vom VVSA unabhängige Liga, gegründet.

Nun hatte sich Christoph mit einem Kommentar zu diesem Thema zu Wort gemeldet. Unter der Überschrift "Wer zockt hier wen ab?" stellt er die Vorgehensweise in Verbindung mit anderen Handlungen einiger beteiligter Vereine in Frage. Den gesamten Kommentar findet ihr im Link unterhalb des angesprochenen Orginalposts!

Wir wollen hier keine Wertung vornehmen. Dazu fehlen uns einige Fakten. Wir möchten hier nur nochmals auf die Problematik hinweisen. Vielleicht kommen ja aufgrund dieser Zeilen die für die Gründung federführenden Verantwortlichen und der VVSA ins Gespräch. Es wäre sicherlich interessant, was sich hinter der Aussage "Und das ist Geld, dass die Mannschaften der Kreisliga Jerichower Land gar nicht hätten bezahlen müssen. Man hat nur versäumt an der richtigen Stelle aufzupassen." von Christoph verbirgt.

In diesem Sinne wünschen wir
fruchtbare Diskussionen!

 

Ergebnisse zur Volleyball Liga JL

(16.12.2009)

Heute morgen sind die Ergebnisse vom letzten Freitag eingetroffen.
In Karow traf dabei der Tabellenführer der Staffel B - OBIX - auf den Gastgeber vom SV Kade/Karow und auf das junge Team des GVV III. In Parchen mußte sich Einheit mit der ersten Mannschaft der TSG auseinandersetzen.

OBIX verteidigte mit zwei 2:0-Siegen seine Führung in der Tabelle souverän. Die "Jungen Wilden" des GVV konnten zumindest das Duell gegen Kade/Karow für sich entscheiden.

Einheit verlor sein Spiel gegen Parchen I. In der Tabelle nehmen die Genthiner damit weiterhin einen Platz im Mittelfekd ein. Die Mannschaft aus Parchen bleibt mit diesem Sieg OBIX auf den Fersen.

SV Kade/Karow - GVV III 0:2
GVV III - GVV OBIX 0:2
GVV OBIX - SV Kade/Karow 2:0

TSG Parchen I - GVV Einheit 2:0
TSG Parchen I - TSG Parchen II 2:1

Die aktuelle Tabelle der Staffel B könnt ihr wieder in unserem Ergebnisdienst finden.

Weihnachtsturnier des GVV

(15.12.2009)

Ho, Ho, Ho!
Unser Weihnachtsturnier
steht vor der Tür!
Ho, Ho, Ho!

Ja Mario hat sich bei uns wieder gemeldet. Er ist nicht nur verantwortlich für die Jungen der U13/14/16. Nein, er bringt auch bei den Männern der zweiten Mannschaft Ordnung rein. Und da sie für die Ausrichtung des Turniers in diesem Jahr zuständig sind, kommt hier ihre offizielle Einladung an alle GVV'ler:

"Hallo Volleyballer,

hiermit laden wir euch ganz herzlich zum diesjährigen Weihnachtsturnier des Genthiner Volleyballvereins am Sonntag, den 27.12.2009 in die Sporthalle, Berliner Chaussee ein. Das Turnier wird um 10.00 Uhr eröffnet. Anmeldeschluss ist 09.45 Uhr! Die Mannschaften werden wie immer kurz vor Turnierbeginn zusammengewürfelt. Für Speis und Trank ist natürlich ausreichend gesorgt.

Frohe Weihnachten wünschen euch die Organisatoren der 2. Männermannschaft"

Einladung zur Jahreshauptversammlung

(15.12.2009)

Auch von unserem Präsi gibt es Neuigkeiten. Unsere Jahreshauptversammlung soll aus gegebenen Anlaß bereits am 8. Januar stattfinden. Es werden so heikle Themen wie die Erhöhung der Beiträge zur Diskussion stehen. Deshalb, so finden wir, sollten sich alle Mitglieder des GVV angesprochen fühlen und an dieser einmal im Jahr stattfindenden Veranstaltung unbedingt teilnehmen.

Die Einladung und andere wichtige Dokumente, wie verschiedene Beschlußvorlagen, wurden an alle verantwortlichen Mannschafts- und Übungsleiter per Email gesendet. Falls ihr also Interesse habt, euch im Vorfeld zu informieren, sprecht diese Personen an.

Hier nochmals die offizielle Einladung des Vereinsvorsitzenden Ronald:

Einladung

Entsprechend § 11 unserer Satzung lade ich hiermit alle stimmberechtigten Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein.

Termin: Freitag, den 08. Januar 2010, 18.30 Uhr
Ort: Genthin, Martha-Brautzsch-Str.5, Gaststätte „Bootshaus“

Tagesordnung:

01. Eröffnung, Begrüßung durch den Vorsitzenden
02. Bestätigung des Versammlungsleiters
03. Feststellung der Beschlussfähigkeit
04. Genehmigung der Tagesordnung
05. Bericht des Vorstandes
06. Bericht des Schatzmeisters
07. Bericht der Kassenprüfer
08. Aussprachen zu den Berichten
09. Entlastung des Vorstandes
10. Anträge und Beschlussvorlagen
11. Diskussion zu Anträgen, Beschlussvorlagen
12. Schlusswort des Vorsitzenden

Anträge, die zur Beschlussfassung lt. Satzung kommen sollen, müssen 14 Tage vor dem 08. Januar 2010 schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.

Genthin, den 10. Dezember 2009

R. Götze
Vorsitzender

Ausgehangen in der Sporthalle an der Berliner Chaussee ab 11.12.2009

Wieder ein lachendes und ein weinendes Auge

(15.12.2009)

Am vergangenen Wochenende wurde in der Landesliga Nord der erste Spieltag komplett nachgeholt. Die Männer des GVV waren in Magdeburg bei Reform zu Gast. Außerdem trafen sie wie in der Woche zuvor auf den Halberstädter VC.

Gegen den Gastgeber entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, was bei einem Spielstand von 2:2 Sätzen, seinen Höhepunkt in einem Tie-Break fand. Hier schienen den Genthinern dann endgültig die Argumente auszugehen. Beim Stand von 4:10 war nicht mehr viel Hoffnung. Mit einem letzten mentalen Kraftakt drehten sie jedoch nochmals das Spiel und gewannen knapp mit 15:13.

Im zweiten Spiel zeigte sich dann jedoch ein unverkennbarer Kräfteverschleiß. So waren die Sätze zwar jeder für sich knapp. Doch in den entscheidenden Phasen, hatten die Halberstädter immer das bessere Ende auf ihrer Seite.

 

Jugendweihnachtsturnier

(11.12.2009)

Wie wir aus sicherer Quelle (Mario Schmälzlein) erfahren haben, findet am 18.12. unser Jugendweihnachtsturnier statt. Teilnehmen können alle Jungen und Mädchen der Altersklassen U13, U14 und U16, die dem GVV angehören.

Genauere Informationen liegen uns derzeit nicht vor. Es ist zu vermuten, das das Turnier im ähnlichen Rahmen verläuft, wie im letzten Jahr. Sicherlich wurden Informationen in den betroffenen Trainingsgruppen bereits oder werden demnächst verbreitet. Falls wir noch mehr erfahren, werden wir euch selbstverständlich auch hierüber informieren.
 

Spielausfall bei der U13

(11.12.2009)

Mario hat uns kurz mitgeteilt, dass die Jungen der U13 morgen nicht nach Halle zu ihrem nächsten Spieltag fahren können. Drei der fünf Spieler sind krank gemeldet.
 

Mädels, Finaaaaaale!

(09.12.2009)

Die Mädchen der U14 haben sich überraschend mit einem 4. Platz am 4. Spieltag bereits für das Finale der Leistungsklasse 1 am 27.02.2010 qualifiziert. Damit spielen sie um die Plätze 1-6 in der diesjährigen Landesmeisterschaft.

Zunächst begann der Tag nicht sehr verheißungsvoll. Als Aufsteiger aus der unteren Leistungsklasse wurde den Genthinerinnen mit Schönebeck und Leuna zwei der aktuell drei besten Mannschaften dieses Jahrgangs zugelost. Die Resultate spiegelten dann auch die Erwartungen wider. Zwei klare 0:2-Niederlagen waren das Ergebnis und bedeuteten Platz 3 von 3.

Die Zwischenrunde gab den Zweit- und Drittplazierten nochmals eine letzte Chance sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Und so gaben die jungen Damen alles, um sich gegen den Zweiten der anderen Staffel durchzusetzen. Und es gelang! Knapp besiegten die Mädels den Gegner aus Bitterfeld-Wolfen mit 2:1.

Das Spiel um Platz 3 konnten die Schützlinge von Sabine Nickl entspannt antreten. Hatten sie doch das Ticket zum Finalturnier bereits sicher in der Tasche. Der Kontrahent hieß wie in der Vorrunde Leuna. Das Ergebnis von 0:2 war ebenfalls das gleiche. Doch knöpften sie der gegnerischen Mannschaft im Vergleich zum ersten Spiel ein paar Punkte mehr ab.

Uns bleibt nur noch zu gratulieren und für das Finale viel Erfolg zu wünschen!

 

Schade! Nach 2:0-Führung noch der Einbruch

(08.12.2009)

Am Wochenende waren wie angekündigt einige Mannschaften des GVV aktiv. Dabei gab es viele Siege aber auch schmerzliche Niederlagen. Am schlimmsten traf es dabei die Herren in der Landesliga. Sie gaben einen sicher geglaubten Sieg noch leichtfertig her.

Aber der Reihenfolge nach.
Für die Jugendmannschaften der U14 und U18 ging es an ihrem letzten regulären Spieltag um die Qualifikation zur Relegation. In ihr wird dann widerum ausgespielt, an welcher der Platzierungsrunden teilgenommen werden darf.

U18w in Genthin
Für die Mädels der U18 lief es erwartungsgemäß nicht sehr gut. Nachdem sie sich letztes Mal mit einem 2. Platz für die nächsthöhere Leistungsklasse 2 qualifizierten, hatten sie es mit ungleich schwereren Gegnern zu tun. So sollten wir nicht wegen der Niederlagen klagen sondern den Sieg gegen Egeln feiern. Falls wir richtig informiert sind, treten sie nun am 23.01. in der Relegation Staffel 2 an. Hier qualifizieren sich die ersten beiden für das Turnier um die Plätze 7-11.

GVV - SV Fortuna Ballenstedt 0:2 (-16;-12)
GVV - WSG 78 Wolfen 0:2 (-10;-13)
GVV - SV Lok Blankenburg 0:2 (-15;-19)
GVV - VC 2000 Egeln 2:1 (-22;18;11)

U18m in Genthin
Wie schon bei der Wochenendankündigung erhofft, konnten unsere jungen Männer der U18 ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Sie gewannen vor den eigenen Fans alle 3 Spiele mit 2:0 und haben sich damit für die Relegation am 16.01. qualifiziert. Dort gilt es, unter die ersten 2 zu kommen, um so bei der Vergabe der Landesmeisterschaft mitzumischen.

GVV - USV Halle 2:0 (19;19)
GVV - Burger VC 99 2:0 (9;22)
GVV - MTV Wittenberg 2:0 (16;23)

U14w in Schönebeck
Leider sind uns von diesem Turnier noch keine Ergebnisse bekannt. Allerdings hatten sich die Mädchen bereits durch den 1. Platz von letztem Spieltag die Qualifikation für die Relegation am 23.01. gesichert. Sobald uns die Ergebnisse bekannt sind, werden wir Euch darüber informieren.

U14m in Blankenburg
Die Jungen der U14 haben durch einen Sieg und eine Niederlage als zweiter der LK2 den Aufstieg und leider auch die Relegation knapp verpasst. Am 27.02. nächsten Jahres treten sie nun im Finale der LK 2 an. Hier geht es um Platz 5-7.

GVV - Blankenburger VF 91 2:1 (-19;9;11)
GVV - VC Bitterfeld-Wolfen 0:2 (-17;-15)

1. Männer in Genthin
Und jetzt zum Ärgernis des Wochenendes. Nach klarer 2:0-Führung verloren die GVV-Männer gegen den KSC Magdeburg noch unnötig mit 2:3. Ganze 21 Gegenpunkte in zwei Sätzen ließen die Genthiner in den ersten beiden Sätzen zu. Wann sonst, als nach einem solchen Zwischenstand ist es für einen Trainer legitim, die Jugend zeitweise einzusetzen. Leider vermochten die verbliebenen Spieler des Stammsechsers es nicht, das Spiel weiterhin zu bestimmen. Selbst später, als alle "Erfahrenen" wieder auf dem Feld standen, ließ sich die drohende Niederlage nicht mehr abwenden.
Der Misserfolg wirkte sogar noch in den ersten Satz des zweiten Matches hinein, so dass dieser ebenfalls verloren ging. Dann jedoch fing sich die Truppe um Christoph wieder und beendete das Spiel letztendlich erfolgreich mit 3:1.

GVV - KSC Blau-Weiß 90 Magdeburg 2:3 (9,12,-23,-18,-8)
GVV - Halberstädter VC 3:1 (-19,21,23,22)

 

U18 und Männer am Wochenende zu Hause

(03.12.2009)

Am Wochenende gibt es wieder mal viel Volleyball in Genthin zu sehen. Die Mädchen und Jungen der U18 spielen gemeinsam am Samstag ab 10 Uhr in der Sporthalle an der Berliner Chaussee. Die Herren haben am Sonntag zur gleichen Uhrzeit in der Sporthalle der Grundschule "Ludwig Uhland" ihren Einsatz.

Beide U18-Teams starten an ihrem 4. Spieltag in der Leistungsklasse 2.

Die Mädels erwartet vermutlich dabei die schwereren Aufgaben. Sie müssen sich als Aufsteiger aus der LK3 gegen die Konkurrenz behaupten. Jeder Sieg wäre ein großer Erfolg.

Bei den Jungs kann das Ziel an diesem Tag nur lauten, ungeschlagen das Feld zu verlassen. Sie sind auf jeden Fall favorisiert als Absteiger aus der LK1.

Die erste Mannschaft der Herren ist zur Zeit Zweiter der Landesliga Nord und empfängt mit dem KSC Blau-Weiß 90 Magdeburg und dem Halberstädter VC den 6. und 7. der Tabelle. Das scheint eine klare Sache zu werden, könnte man anhand dieser Fakten meinen. Wenn man sich jedoch die Tabelle genauer ansieht, existiert ein von den Genthinern angeführtes Mittelfeld von 7 Teams, die maximal 2 gewonnene Spiele auseinander sind. Also muß eine konzentrierte Leistung her, um den Gegnern keine Gastgeschenke unter den Gabentisch zu legen.

Ergebnis-Nachtrag zur Volleyball Liga JL

(01.12.2009)

Heute sind die Ergebnisse vom letzten Freitag eingetroffen. Nach zwei 2:0-Siegen gegen Parchen II und Kade/Karow ist OBIX neuer Tabellenführer der Staffel B. Damit bekräftigte das Team des GVV seine Ambitionen auf eine der 3 ersten Plätze, die zur Teilnahme am Finalturnier im Frühjahr berechtigen.

OBIX wurde bis auf ein paar Wackler seiner Favoritenrolle gerecht. Besonders die Mannschaft aus Kade/Karow überraschte mit viel Kampfgeist. So brachte sie OBIX im zweiten Satz an den Rand einer Niederlage und konnte das andere Spiel gegen die Zweite von Parchen gewinnen.

Einige "alte" GVV'ler nutzten den Spieltag, um einen Ehemaligen aus ihren Reihen zu begrüßen. Hans Kampf war als Trainer von Kade/Karow in der Genthiner Halle zu Gast. Er gab in jeder Hinsicht eine gute Figur an der Außenlinie ab.

GVV OBIX - TSG Parchen II 2:0
SV Kade/Karow - TSG Parchen II 2:0
GVV OBIX - SV Kade/Karow 2:0

Die aktuelle Tabelle der Staffel B könnt ihr wieder in unserem Ergebnisdienst finden.

Volleyball Liga Jerichower Land

(24.11.2009)

Wir sind immer daran interessiert, Euch über alles, was mit Volleyball, GVV und manchmal darüber hinaus zu tun hat, auf dem laufenden zu halten. Zu unserer Schande müssen wir zugeben, das für uns bisher die Aktivitäten auf Kreisebene im Verborgenen blieben.

Das soll sich aber jetzt ändern! Deshalb haben wir mit Christian Nickl Kontakt aufgenommen, um in Zukunft mehr darüber zu berichten. Er kümmert sich um den Spielbetrieb und ist damit für uns die ideale Informationsquelle.

Für alle, die es noch nicht wußten:
Vor dieser Saison hatten sich alle Kreisliga und -klassemannschaften des Jerichower Landes darauf geeinigt, sich nicht weiter vom VVSA abzocken zu lassen und gründeten die Volleyball Liga Jerichower Land.
In ihr gibt es zwei Staffeln, um die Fahrtzeiten und -kosten im Rahmen zu halten. Staffel A repräsentiert mit neun Teams den Burger Raum und in Staffel B spielen bis auf Theeßen alle anderen Mannschaften aus dem ehemaligen Kreis Genthin. Am Saisonende soll es dann zum großen Showdown kommen. Dann treffen die besten 3 jeder Staffel aufeinander, um den Kreismeister zu ermitteln.

Die aktuelle Tabelle der Staffel B könnt ihr in unserem Ergebnisdienst finden.

Am kommenden Freitag nun empfängt Obix um 19 Uhr in der Sporthalle an der Berliner Chaussee die Mannschaften von Parchen II und Kade/Karow.

 

Nachricht vom Präsi

(17.11.2009)

Liebe Mitglieder,

wie vorher bekannt gemacht, haben (oder besser wollten) wir am 12.11.09 eine erweiterte Mannschaftsleitersitzung durchführen. Auf Grund mangelnder Teilnahme (pünktlich 5, später dann 7 Teilnehmer von eingeladenen 15) konnte natürlich nur eine sehr eingeschränkte Sitzung erfolgen. Es ist natürlich nicht leicht für den Vorstand die Geschicke des Vereins zu leiten, die Probleme zu erkennen und entsprechende Informationen entgegenzunehmen, zu diskutieren und eventuell auch zu lösen, denn dafür dient eigentlich diese Zusammenkunft.

Nun damit der Eine oder andere doch erfährt, welche Probleme gelöst werden müssen, hier zuerst die wichtigste Information:

Aus Gründen des Finanzhaushalts ist es dringend erforderlich die Beiträge zu erhöhen. Diese Erhöhung ist schon im ersten Halbjahr 2010 erforderlich, da ansonsten nicht alle Verbindlichkeiten gedeckt werden können. Die Gründe hierfür liegen u. a. an der Erhöhung der Materialkosten, der in der Anzahl steigenden Fahrten speziell im Kinder- und Jugendbereich, sowie die schon seit längeren erhöhten Fahrtkosten im allgemeinen. Am Rande sei bemerkt, dass die letzte Änderung der Beiträge keine spürbare Verbesserung erbracht hat (weniger Mitglieder im Erwachsenenbereich, Austritte von Mitgliedern).

Somit haben wir festgelegt, dass am 08.01.2010, um 18.30 Uhr im Bootshaus unsere Jahreshauptversammlung durchgeführt wird. Die offizielle Bekanntmachung erfolgt natürlich rechtzeitig (im Aushang der Sporthalle Berliner Chaussee).

Der Vorstand wird zeitnah die entsprechenden Vorbereitungen zu den Beschlüssen veranlassen.

Ronald Götze
(Vorstandsvorsitzender)

Lieber spät als nie!

(17.11.2009)

Mario hat sich wieder viel Arbeit gemacht, um alle Jugendergebnisse des vergangenen Wochenendes zusammenzutragen und zu kommentieren.

Zuvor möchten wir noch unsere Schulden vom vorangegangenen Wochenende bezahlen. Die Mädels der U18 hatten 2 der 3 Spiele in Burg gewonnen und damit als Zweitplazierte den Aufstieg in die Leistungsklasse 2 geschafft. Auch hierfür Gratulation!

GVV-SG Lok Blankenburg/Blankenburger VF 91 1:2
GVV-HG 85 Köthen 2:1
GVV-Burger VC 99 2:1

U13 männlich 1. Spieltag in Blankenburg:
Am 14.11.09 starteten nun auch unsere Jüngsten in die Saison. In der Altersklasse U13 (E-Jugend) spielt der Jahrgang 1998 mit jeweils 3 Spielern auf einem Feld von 6x12 Metern. Unsere vier '98er spielten in der letzten Saison schon in der U13 und der U14. In dieser Saison spielten in der U14 je 1x schon Niclas, Leonard und Jonas, wobei letzterer auch schon drei Einsätze in der U16 hatte. Für Christian war es der erste Einsatz in dieser Saison. Für Tim (Jg. 99), unseren Jüngsten, war es der allererste Einsatz überhaupt.
In dieser Altersklasse haben 6 Mannschaften gemeldet. Da Magdeburg und Bitterfeld-Wolfen nicht angereist sind und Dessau erst im Finale dazu kommt (Sonderregelung), ist die Einordnung der gezeigten Leistung noch nicht richtig möglich. Gegen Blankenburg und Halle wurde jeweils 1 Satz verloren, lt. Trainer Kusserow vor allem auf Grund vieler vermeidbarer eigener Fehler. Außerdem wurde der Gegner teilweise wegen seiner geringeren Körpergröße unterschätzt. Der jeweils 3. Satz wurde dann jedoch souverän gewonnen. Ein gelungener Einstand.

GVV-Blankenburger VF 91 2:1(20,-23,11)
GVV-USV Halle 2:1(-15,22,9)
USC Magdeburg u. VC Bitterfeld-Wolfen nicht angereist

U16 männlich LK 2 4. Spieltag in Dessau:
Nach dem enttäuschenden 3. Spieltag in eigener Halle, mit dem Abstieg von der LK 1 in die LK 2 ging es nun in Dessau um alles oder nichts. Dabei musste mindestens der 2. Platz her, um die Relegation zur Finalteilnahme zu erreichen. Die Vorzeichen standen denkbar schlecht, da man aus diversen Gründen auf 3 Stammspieler verzichten musste. Dominik der kurzfristig als Ersatz eingesprungen war, machte seine Sache allerdings sehr gut. Im ersten Spiel gegen Dessau haben die Jungs schwach angefangen und stark nachgelassen. Der 1. Satz wurde sang und klanglos verloren. Erinnerungen an den 3. Spieltag kamen auf. Im 2. Satz sollte es so weitergehen. Mit 7:15 wurde der höchste Rückstand erreicht. Bis zum 14:20 änderte sich nichts. Doch plötzlich besannen sich die Genthiner auf ihre starken Aufschläge, holten bis zum 22:24 auf, wehrten mehrere Satzbälle des Gegners ab und gewannen schließlich den Satz mit 29:27. Diesen Krimi wahrscheinlich noch im Kopf, wurde der 3. Satz dann wieder deutlich verloren. Dennoch konnte man auf die kämpferische Leistung im 2. Satz aufbauen. Die beiden folgenden Spiele gegen Staßfurt und Magdeburg liefen dann identisch ab. Die jeweils 1. Sätze, immer in Führung liegend, wurden deutlich mit 25:18 gewonnen. Mitte der 2. Sätze dann plötzlich der Rückstand. Die alte Angst vorm Gewinnen, wie in der letzten Saison, holte die Jungs wieder ein. Doch mit einer hervorragenden kämpferischen Leistung wurden die Sätze wenn auch knapp, dann doch noch mit 25:23 gewonnen. Vor allem der Sieg gegen Staßfurt war so nicht erwartet, da am 1. Spieltag noch deutlich verloren wurde. Am Ende wurde der 2. Platz belegt. Somit geht es nun in der Relegation am 09.01.10 erneut gegen Dessau sowie gegen die Absteiger aus der LK 1 USV Halle II und VC Bitterfeld-Wolfen um 2 Finalplätze.

GVV-SV Dessau 96 1:2(-11,27,-6)
GVV-VC 97 Staßfurt 2:0(18,23)
GVV-USC Magdeburg 2:0(18,23)

Spitzenspiel in Magdeburg

(17.11.2009)

Christoph hat auf seinem Blog Spielberichte des letzten Spieltags veröffentlicht. Wir waren wieder so frei und haben uns von dort bedient:

"Am 3. Spieltag der Landesliga Nord trafen in der Halle des KSC Magdeburg mit dem Tabellenführer SV Post Stendal und uns 2 Topteams der Liga aufeinander. Vor dem Spitzenspiel wollte der KSC allerdings mehr als nur ein Aufwärmgegner sein.

Genthiner VV – KSC Magdeburg 3:1 (-17,16,20,13)

Zunächst sind wir gut ins Spiel gekommen. Allerdings hat die zu hohe Fehlerrate und zu schlechte Annahme uns den ersten Satz gekostet. Nach einer kleinen Umstellung und der Einwechslung des Youngsters Phillip kamen wir den Gastgeber mehr und mehr in den Griff. Nur im dritten Satz bäumte sich der KSC noch einmal kurz auf, letztendlich triumphierten wir aber souverän.

Genthiner VV – SV Post Stendal 0:3 (-22,-22,-20)

Gegen Stendal experimentierten wir zunächst mit der Aufstellung, um weiteren Jugendspielern die Möglichkeit zu geben, sich auszuzeichnen. Da das im ersten Satz Robert insgedsamt sehr gut machte und alle sehr aufopferungsvoll kämpften, konnten wir den ersten sehr knapp gestalten (22:25). Im zweiten Satz wechselten wir auf der Zuspielerposition Tino ein. Zwar spielte er sehr gut zu, aber leider fehlte uns insgesamt die Höhe im Block. Immer wieder schlug der SV den Ball über unseren Block ins Feld und so ging auch der zweite Satz mit 22:25 verloren. Im letzten Satz versuchten wir es wieder mit einer routinierten und vor allem großen Aufstellung. Wieder spielten wir sehr gut mit, aber in den entscheidenden Situationen hatten die Stendaler immer die bessere Antwort. Letztendlich war es ein Spitzenspiel auf gutem Niveau, in dem alle beteiligten viel Spaß hatten und das Ergebnis deutlicher ist, als das Spiel war."

Ankündigung zur erweiterten Vorstandssitzung

(11.11.2009)

Am 12. November 2009 findet um 19:00 Uhr in der Gaststätte "Bootshaus" eine erweiterte Vorstandssitzung statt. Dazu wurden alle Mannschafts- und Übungsgruppenleiter eingeladen.

Es sollen u.a. Planung und Vorbereitung einiger GVV-Events (Weihnachtsturnier, Volleyballerball,Beachturnier) angesprochen werden. Andere Standardthemen, wie Finanzen, Hallenzeiten, Pressearbeit und Organisation der Auswärtsspiele finden ebenfalls Berücksichtigung. Falls Ihr Probleme, Hinweise oder Wünsche habt, dann wendet Euch an den Verantwortlichen Eures Vertrauens.

Jugendergebnisse vom Wochenende

(11.11.2009)

Es liegen uns zwar noch nicht alle Ergebnisse vor, aber hier erst mal das, was wir von Mario übermittelt bekommen haben.

Die Mädchen der U14 waren in der Leistungsklasse 3 in Genthin wieder sehr erfolgreich. Sie haben ihre beiden Spiele gewonnen. Damit steigen sie als Erster erneut eine Leistungsklasse höher und haben auf jeden Fall schon mal die Relegation sicher, da die LK 1 und 2 zusammengelegt werden. Gratulation! Somit bietet sich ihnen die Chance auf das Erreichen der Finalrunde der besten 6 Teams.

GVV - VC 2000 Egeln 2:0 (23,12)
GVV - VV 84 Kleinpaschleben 2:0 (17,7)
SG Schönebeck/Staßfurt und SV Zörbig nicht angetreten

Die Jungen der U14 des GVV müssen auf Grund der 3 Niederlagen vom Wochenende und des daraus resultierende 4. Platzes wieder in die LK 2 absteigen. Aber auch hier ist mit einer Leistungssteigerung am nächsten Spieltag noch alles drin. Kopf hoch!

GVV - USV Halle I 0:2 (-5,-13)
GVV - USV Halle II 0:2 (-9,-19)
GVV - SV Dessau 96 0:2 (-10,-12)

Auch die männliche Jugend der U18 muß den Weg in die untere Leistungsklasse nehmen. Nach Niederlagen gegen Gardelegen und Bitterfeld-Wolfen reichte der eine Sieg gegen Wittenberg nicht, um die Klasse zu halten.

GVV - SSV Gardelegen 0:2 (-15,-17)
GVV - VC Bitterfeld-Wolfen 0:2 (-10,-14)
GVV - MTV Wittenberg 2:0 (23,10)

Von den Mädels der U18, die am Samstag in Burg spielten, haben wir noch nichts erfahren und auch nicht im Netz gefunden. Wir werden die Ergebnisse jedoch noch nachreichen.

Oh, oh, jetzt hat sie's erwischt!

(01.11.2009)

Am 3. Spieltag der Landesliga Nord war das Team der 1. Herren in Bernburg zu Gast. Gegen den Gastgeber gab es einen knappen 3:2 Erfolg. Danach jedoch verloren sie überraschend gegen den Gaterslebener VV 74 mit 1:3.
Ob der Gegener wirklich stärker war, oder unsere Jungs nicht ihre wahre Leistung abrufen konnten, werden wir noch in Erfahrung bringen.
Die Zweite des GVV hatte in der Landesklasse Nord spielfrei.
Wie die Konkurrenz gespielt hat und wie die Tabellen aussehen, könnt ihr rechts im Ergebnisdienst unter der Rubrik Service erfahren.

Spielbericht vom 3. Spieltag der U16m

(29.10.2009)

Ein scheinbar noch etwas vom Spieltag gezeichneter Mario Schmälzlein hat uns folgenden Bericht zum 3. Spieltag der U16 männlich zugesandt.

"Nach den völlig unerwarteten 3 Siegen vom 2. Spieltag in der Leistungsklasse 2 und dem damit verbundenem Aufstieg, durfte (musste) das Team nun in der Leistungsklasse 1 in heimischer Halle spielen. Wohlwissend das mit dem USV Halle und dem MTV Wittenberg zwei wesentlich stärkere Mannschaften antraten und auch der VC Bad Dürrenberg/Spergau sich nicht noch einmal so überrumpeln lässt, wie am 2. Spieltag, hatte man dennoch die Hoffnung einigermaßen mitspielen zu können und den Gegnern das Leben so schwer wie möglich zu machen. Aber es kam alles ganz anders. Unsere Jungs waren wie ausgewechselt und erwischten einen rabenschwarzen Tag. Lediglich der 1. Satz gegen Dürrenberg/Spergau konnte halbwegs erträglich gestaltet werden. Bis kurz vor Schluss konnte die Mannschaft immer wieder ausgleichen, doch am Ende fehlten die spielerischen Mittel, wie auch im 2. Satz und in den anderen Spielen des Tages. Von diesen ist es, auf Grund der katastrophalen sportlichen Leistung, nicht weiter wert zu berichten. Nach dem höchst verdienten Abstieg bleibt festzustellen, dass man mit dieser Leistung auch in der Leistungsklasse 2 am nächsten Spieltag Probleme hat nicht Letzter zu werden."

Ergebnisse:
GVV - USV Halle I 0:2 (-11,-5)
GVV - MTV Wittenberg 0:2 (-6,-16)
GVV - VC Bad Dürrenberg/Spergau 0:2 (-22,-15)

U13 männlich

(19.10.2009)

Die Informationen zur Mannschaft wurden neu erstellt! Es handelt sich hierbei um Jugendliche der E-Jugend, Jahrgang '98.

 

Spieler
hvl: Christian, Niclas, Jonas
v: Tim
Es fehlt: Leonard

 

Trainer
Mario Schmälzlein und Thomas Kusserow

 

Trainingszeiten
Mittwoch 16:30 - 18:00
Freitag 17:00 - 18:30

 

Trainingsort
Sport- u. Schwimmhalle Berliner Chaussee 18a

Foto zu Meldung: U13 männlich

U14 männlich

(19.10.2009)

Die Informationen zur Mannschaft wurden neu erstellt! Es handelt sich hierbei um Jugendliche der D-Jugend, Jahrgang '97

Spieler
hvl: Christian, Marco, Niclas, Fritz, Dominik
mvl: Niclas, Sven, Jonas
v: Jonas
Es fehlen: Hubert, Elias, Leonard

 

Trainer
Mario Schmälzlein und Thomas Kusserow

 

Trainingszeiten
Mittwoch 16:30 - 18:00
Freitag 17:00 - 18:30

 

Trainingsort
Sport- u. Schwimmhalle Berliner Chaussee 18a

[Download]

Foto zu Meldung: U14 männlich

U16 männlich

(19.10.2009)

Die Informationen zur Mannschaft wurden neu erstellt! Es handelt sich hierbei um Jugendliche der C-Jugend, Jahrgänge 95/96.

Spieler
hvl: Oskar, Christian, Konstantin, Niko
mvl: Kay, Sven, Florian
v: Jonas
Es fehlen: Arne, Elias

 

Trainer
Mario Schmälzlein und Thomas Kusserow

 

Trainingszeiten
Mittwoch 16:30 - 18:00
Freitag 17:00 - 18:30

 

Trainingsort
Sport- u. Schwimmhalle Berliner Chaussee 18a

Foto zu Meldung: U16 männlich

1. Herren

(09.10.2009)

Die Informationen zur Mannschaft wurden neu erstellt!

Spieler
hvl: Philip, Service, Robert, Motzi, Phillip
vvl: Christoph, Johannes, Eddie, Felix, Ete

 

Trainingszeiten
Montag 18:30 - 20:00 (Berliner Chaussee)
Mittwoch 20:00 - 22:00 (Berliner Chaussee)
Freitag 18:30 - 20:00 (Berliner Chaussee)

Foto zu Meldung: 1. Herren

U18 männlich

(09.10.2009)

Die Informationen zur Mannschaft wurden neu erstellt!

Spieler
hvl: Christoph, Max S., Oli, Enno, Johannes, Max P., Phillip
vvl: Max W., Toni, Robert, Christian Martin

 

Trainingszeiten
Mittwoch 16:30 - 18:00 (Berliner Chaussee)
Freitag 17:00 - 18:30 (Berliner Chaussee)

Foto zu Meldung: U18 männlich

Spielberichte der 1. Herren

(09.10.2009)

Ein Hallo allen Fans des GVV! Wie versprochen gibt es nochmal einen ausführlicheren Bericht der Sonntagspiele der 1. Männermannschaft. Wir haben uns wieder aus dem Blog von Christoph bedient. Damit er uns das nicht krumm nimmt, hier nochmal ein Link zu seinem Blog.

"Zum Saisonauftakt waren am 4.10. 2009 die SG Rosian und der Oscherslebener SC zu Gast. Nicht zu Gast, sondern wieder in unserer Mannschaft zurückgekehrt sind hingegen unsere Manschaftskameraden Stefan Mosig und Eric Glende. Sicherlich war es auch den „Heimkehrern“ zu verdanken, dass wir für unsere Verhältnisse relativ viele Zuschauer hatten, die uns lautstark unterstützten. Dank an alle die da waren! In der Sporthalle Guericke-Schule sollte es schließlich ein heißer Kampf mit knappen Ergebnissen werden.

Genthiner VV 95 – SG Rosian 3:2

Dass das Team diese Saison eigentlich wieder neu zusammengewürfelt wurde, war schon zu merken. Kleinere Ungenauigkeiten und Abstimmungsschwierigkeiten haben wir ja auch erwartet. Trotzdem spielten wir sehr beweglich, mit gutem Tempo und guter Blockarbeit. Nach der 2:0 Satzführung nutzten die kampfstarken Rosianer unsere vielen Fehler, um noch den Ausgleich zu schaffen. Erst im Tiebreak konnten wir schließlich knapp gewinnen.

Genthiner VV 95 – Oscherslebener SC 3:1

Oschersleben hat in der letzten Saison bis zum Schluss oben mitgespielt und ist in dieser Saison auch wieder ein Kandidat für die vorderen Plätze. Zu sehen war ein hochklassiges Landesligaspiel mit schnellen Spielzügen, tollen Angriffsschlägen, super Abwehrleistungen und sehr gutem Blockspiel auf beiden Seiten. Kleinigkeiten entschieden die einzelnen Sätze – den ersten zu Gunsten Oscherslebens. Aber im Laufe des Spiels lernten wir aus unseren Fehlern und arbeiteten konzentrierter, wodurch wir 3 Sätze in Folge gewinnen konnten.

Insgesamt war an diesem Tag guter Sport zu sehen. Vor allem unsere individuelle Klasse hat uns zu den Siegen verholfen. Die 4 Punkte werden noch ganz wichtig, denn so, wie sich die Situation in den oberen Ligen abzeichnet, ist zu erwarten, dass bis zu 4 Absteiger aus der Landesliga Nord möglich sind. Doch mit diesem tollen Saisonauftakt können wir vielleich sogar etwas ambitionierter denken."

SUPER Start für die "Erste"

(05.10.2009)

Ja das kann man wohl so bezeichnen. Es soll teilweise ziemlich heftig bei den Gegnern eingeschlagen haben. Die Zweite war trotz der einen Niederlage aber auch nicht ganz unzufrieden. Hier also schnell die Ergebnisse:

Genthiner VV 1995 I - SG Rosian 3:2 (14,25,-17,-25,13)
Genthiner VV 1995 I - Oscherslebener SC 1990 3:1 (-25,21,22,21)
SG Rosian - Oscherslebener SC 1990 3:2 (-22,19,-17,31,12)

Genthiner VV 1995 II - SG 1990 Lindau 3:2 (-22,24,16,-16,9)
Genthiner VV 1995 II - SSV 80 Gardelegen 2:3 (-15,18,19,-18,-11)
SG 1990 Lindau - SSV 80 Gardelegen 0:3 (-17,-21,-18)

Spielberichte der Jugend

(05.10.2009)

Mario Schmälzlein, einer der Trainer der unten genannten Teams, hat für uns nochmal einige Nachträge zu den Jugendspieltagen verfasst.

U14m (D-Jugend) 1. Spieltag am 22.08.09 in Halle

Da der Jahrgang '97 in der letzten Saison überraschend den 4. Platz im Finale der U13 erreichte, durfte man am 1. Spieltag in der Leistungsklasse 1 spielen. Dem entsprechend ging die Mannschaft als Außenseiter in die Spiele. Leider wurden alle Spiele verloren. Dabei konnte aber zumindest das Minimalziel ein Satzgewinn erreicht werden. Dies bedeutet für den 2. Spieltag Abstieg in die Leistungsklasse 2. Vielen Dank geht an dieser Stelle noch mal an Frau und Herrn Bielenski, die mit den Jungs nach Halle fuhren, da beide Trainer verhindert waren. Für den GVV spielten: Lübke, Schwandt, Bielenski, Schulze, Müller sowie Röske und Finzelberg (beide E-Jugend).

Ergebnisse:
GVV - SV Dessau 96 0:2 (-21,-16)
GVV - USV Halle I 0:2 (-19,-10)
GVV - USV Halle II 1:2 (21,-12,-9)

U16m (C-Jugend) 1. Spieltag am 05.09.09 in Staßfurt

Als 7. des Finales der U14 im letzten Jahr, musste man am 1. Spieltag in der Leistungsklasse 2 ran. Im 1. Spiel gegen Dessau schnupperten die Jungs im 2. Satz bereits den Satzgewinn beim Stand von 11:4. Sich dessen bewusst, wurden die Spieler mal wieder völlig nervös und hatten wohl "Angst" vorm Gewinnen, so dass die nächsten Punkte mit 10:1 an Dessau gingen und Satz und Spiel am Ende verloren wurden. Im 2. Spiel gegen Staßfurt hatte der GVV nichts entgegen zu setzen, rannte dem Rückstand ständig hinterher und verlor erneut 2:0. Da man das letzte Spiel der vergangenen Saison gegen Magdeburg gewonnen hatte, gab es auch hier nur eine Zielvorgabe: Sieg! Der erste Satz wurde völlig unnötig verloren. Nach einer ordentlichen Ansage des Trainer rissen sich die Jungs zusammen und drehten das Spiel schliesslich ungefährdet zum 2:1 Sieg. Vielen Dank geht an dieser Stelle an Frau Schmälzlein, die sehr kurzfristig mit Ihrem PKW einsprang, da es mit dem Bus Probleme gab. Für den GVV spielten: Brese, Kyrychuk, Doßmann, Schmälzlein, Büttner sowie Bielenski, Schulze (beide D-Jugend) und Röske (E-Jugend). Trainer: Schmälzlein

Ergebnisse:
GVV - SV Dessau 96 0:2 (-15,-17)
GVV - VC 97 Staßfurt 0:2 (-15,-21)
GVV - USC Magdeburg 2:1 (-21,20,8)

U14m (D-Jugend) 2. Spieltag am 19.09.09 in Blankenburg

Als Absteiger der Leistungsklasse 1 ging man zumindest mit Siegchancen in diesen Spieltag. Das erste Spiel gegen Blankenburg wurde dann auch deutlich gewonnen. Nachdem gegen Bitterfeld-Wolfen der erste Satz verloren wurde, besannen sich die Jungs wieder auf ihre Fähigkeiten und gewannen das Spiel noch 2:1. Damit war der Aufstieg perfekt und am 3. Spieltag geht es dann wieder in Leistungsklasse 1 weiter. Für den GVV spielten: Lübke, Schwandt, Bielenski, Demele, Kabelitz sowie Finzelberg und Nickl (E-Jugend). Trainer: Kusserow

Ergebnisse:
GVV - Blankenburger VF 91 2:0 (18,19)
GVV - VC Bitterfeld-Wolfen 2:1 (-21,20,10)

U16m (C-Jugend) 2. Spieltag am 29.09.09 in Magdeburg - Sensationelle Siege

Beim Einschlagen vor dem ersten Spiel gegen den Nachwuchs des Bundesligisten Bad Dürrenberg/Spergau ahnte man nicht gutes. Doch es sollte alles anders kommen. Vor allem durch die sehr starken Angaben des GVV wurde der Gegner mächtig unter Druck gesetzt. Die eigentlich technisch überlegenen Dürrenberger kamen nie richtig ins Spiel. Statt dessen motzten sie sich gegenseitig an und diskutierten mit dem Schiri (als 13jährige!). Am Ende ging der Gegner völlig frustriert vom Platz. Der GVV gewann ungefährdet mit 2:0. Von diesem Sieg (über?)motiviert ging es ins 2. Spiel gegen Bitterfeld-Wolfen. In der letzten Saison verlor der GVV alle Spiele. Diesmal sollte es besser werden. Aber es kam noch viel schlimmer. Im 1. Satz kamen die Jungs mit 12:25 völlig unter die Räder. Volleyball war ein Fremdwort. Nachdem die Spieler vom Trainer wieder eingenordet wurden, besann sich jeder auf seine Fähigkeiten und der 2. Satz wurde nach hartem Kampf 25:22 gewonnen. Wieder waren es vor allem die Angaben des GVV, die dafür ausschlaggebend waren. Aber auch in der Feldabwehr wurde um jeden Ball gekämpft. Der 3. Satz wurde schließlich überraschend deutlich gewonnen. Das letzte Spiel gegen Magdeburg war dann nicht mehr so schön anzusehen, wurde aber letztlich doch wie erhofft deutlich gewonnen. Somit beendete der GVV diesen Spieltag sensationell ungeschlagen und steigt damit in die Leistungsklasse 1 auf. Der GVV spielte mit: Hollerith, Brese, Kyrychuk, von Katte, Schmälzlein sowie Bielenski, Schulze (beide D-Jugend) und Röske (E-Jugend). Trainer: Schmälzlein

Ergebnisse:
GVV - VC Bad Dürrenberg/Spergau 2:0 (17,17)
GVV - VC Bitterfeld-Wolfen 2:1 (-12,22,8)
GVV - USC Magdeburg 2:0 (19,16)


nächste Termine:

10.10.09, 9-12.00 Uhr GVV-Jugendturnier (Jahrg.'99-'95 weibl.+männl.) im Rahmen "30 Jahre Sport- u. Schwimmhalle"

24.10.09, 10.00 Uhr - U16m - 3. Spielt. in Genthin; 07.11.09 - U14m - 3. Spielt. (Ort immer noch nicht bekannt); 14.11.09 - U13m - 1. Spielt. (Ort noch nicht bekannt)

Am Wochenende ist Großkampftag...

(30.09.2009)

... in Genthin! Für alle Interessierten bietet sich die Gelegenheit beide Herrenteams LIVE zu beobachten.
So schrieb uns Mario Schmälzlein, Mannschaftsleiter der "Zweiten", folgende Zeilen:

"Am Samstag, den 03.10.09 spielt die 2. Männermannschaft des GVV in eigener Halle den vorgezogenen 5.Spieltag der Landesklasse Nord.

Ort: Sport- und Schwimmhalle Berliner Chaussee - Spielbeginn: 10.00 Uhr gegen SG 1990 Lindau und ca. 12.00 Uhr gegen SSV 80 Gardelegen

Dabei kommt es zum Spitzenspiel des Tabellenersten Genthin (Vorjahresdritter) gegen den Zweiten Gardelegen (Vorjahreszweiter). Am 1. Spieltag dieser Saison blieben beide Teams in ihren beiden Spielen ohne Satzverlust. Genthin war dabei um 15 Ballpunkte besser als Gardelegen. Alle Volleyballinteressierten sind herzlich eingeladen."

Am Sonntag gibt dann die erste Mannschaft der Herren ihr verspätetes Saisondebüt. Um 10 Uhr in der Sporthalle der Grundschule "Ludwig Uhland" tritt das Team von Trainer Christoph Grothe zunächst gegen die SG Rosian (Vorjahresfünfter) an. Direkt danach beginnt das Match gegen den Oscherslebener SC 1990 (Vorjahresvierter). Da die beiden Ersten (Burg und USC II) der vergangenen Saison in die Landesoberliga aufgestiegen sind, wären die Gäste neben dem letztjährigen Dritten Stendal, die Teams, die als härteste Kontrahenten für den Staffelsieg in Frage kämen. Falls die Mannschaft des GVV Ambitionen auf einen Gesamtsieg hegt, sollten diese Aufgaben also sehr konzentriert angegangen werden.

GVV-Jugend erfolgreich

(23.09.2009)

Am vergangenen Wochenende spielten fast alle Jugendmannschaften des GVV in ihren entsprechenden Ligen. Die Spielergebnisse flattern leider nur spärlich bei uns ein und auf den Seiten des Volleyballverbandes Sachsen-Anhalt (VVSA) werden sie auch nur nach und nach veröffentlicht.
Christoph berichtet auf seinem persönlichen Blog kurz über seine Jungs der U18. So schreibt er:
"Obwohl ich in Wurmlingen zur DVJ Vollversammlung war, konnten meine Jungs den 2. Spieltag relativ erfolgreich bestreiten. Dank nochmal an Philip und Eddie, die für mich gefahren sind und Verantwortung übernommen haben."

U18 männlich - 2. Spieltag Leistungsklasse 1
GVV – SV Olympia Berga 2:1 (23:25; 25:18; 15:4)
GVV – SV Fortuna Ballenstedt 2:1 (25:16; 24:26; 15:9)
GVV – SV Bitterfeld-Wolfen 0:2 (17:25; 10:25)

Die Mädels der U14 waren am vergangenen Samstag in Egeln zu Gast. Bis auf eine hauchdünne Tiebreak-Niederlage gegen Güsten, die nach dem ersten Spieltag von oben aus der Leistungsklasse 2 kamen, wurden alle Spiele mit 2:0 gewonnen. Damit hat sich das Team von Trainerin Sabine Nickel für den nächsten Spieltag das Heimrecht erkämpft, was sicherlich die Mannschaft zu einer weiteren starken Leistung anspornen wird. Für die Freunde, Eltern und anderen Angehörigen ist dies eine gute Gelegenheit, sich die Spiele einmal Live anzusehen und dabei unser Team tatkräftig zu unterstützen.

U14 weiblich - 2. Spieltag Leistungsklasse 3
GVV – VC 2000 Egeln 2:0 (25:18; 25:19)
GVV – SV Zörbig 2:0 (25:17; 25:9)
GVV – FZV Güsten 1:2 (25:20; 20:25; 14:16)
GVV – VV 84 Kleinpaschleben 2:0 (25:20; 25:10)

Übrigens, wenn es noch mehr zu berichten gibt, immer her damit!

(Schon wieder) Verdammt lang her

(22.09.2009)

Hier nochmal für jeden Interessierten die Ergebnisse des 6. Quattro-Mix-Beachturniers:

01. Maracaibo
02. Sex on the Beach
03. Casablanca
04. Hansens unloaded

05. Die Aufbaugegner, Gummibärenbande, Fun 4 All, Die 4 lustige 5
09. Eklesia, The Incredibles, Lutschbonbons reloaded, Lucky 2
13. OBIX, Team Klaro, Sandwürmer, Tucheimer Fischköppe
17. PIK ASS, Exodus, Bärenbrüder, BIEMA, Rasthaus Ultras, Jugendklub Ferchland, Die Fantastischen 4

Der Bericht aus der Volksstimme wird nachgereicht!

Nachricht vom Präsi

(21.09.2009)

Hallo Mitglieder,

am Do, den 17.09. hat unsere erste Vorstandsitzung für die Saison 2009/2010 stattgefunden.
Folgende Termin sollte sich schon Jeder in seinen Kalender notieren:

- 27.12.09 - Weihnachtsturnier in der Sporthalle Berliner Chaussee
- 24.04.10 - Volleyballerball im Lindenhof

Ansonsten wird im November eine erweiterte Mannschaftsleitersitzung durchgeführt und die Details zu unseren Höhepunkten abgestimmt.

Der Vorstand

2.Genthiner-12-Stunden-Schwimmen

(21.09.2009)

Andy Gamalski von der DLRG OG Genthin e.V hat im Gästebuch den folgenden Text hinterlassen. Wir sind der Meinung, dass diese Einladung einen eigenen Post verdient hat, zumal unser Gästebuch etwas eingeschlafen ist:

Hallo werte Sportfreunde!

Die DLRG OG Genthin e.V. veranstaltet ihr 2.Genthiner-12-Stunden-Schwimmen.
Dieses findet anlässlich des 30. Geburtstages des Sport-und Schwimmhallenkomplexes – Berliner Chaussee Genthin, vom 10.10. – 11.10. 2009 in der Zeit von 20°°- 08°°Uhr in der Genthiner Schwimmhalle statt.
Dazu möchten wir Euch und Eure Mitglieder recht herzlich einladen!

Eine genaue Beschreibung und weitere Informationen – geb ich gern auf Anfrage.

Es wäre echt toll, wenn Ihr mit so vielen Leuten, wie möglich teilnehmt und somit
zum erfolgreichen Gelingen dieser Veranstaltung beitragt.

Mit sportlichem Gruß

Info's in eigener Sache

(03.09.2009)

Die neue Saison 2009/2010 hat, wie Ihr im letzten Post lesen konntet, für die Jugend bereits begonnen. Auch die Herren-Teams auf Landesebene befinden sich in den Startlöchern für ihren ersten Einsatz. Es ist also höchste Zeit, die Mannschaftsfotos und andere Informationen auf unserem Blog zu aktualisieren.
Deshalb möchten wir Euch bitten, uns aktiv dabei zu unterstützen. Aktuelle Fotos, Texte und andere Informationen zu Eurer Mannschaft bzw. Trainingsgruppe und ihren einzelnen Mitgliedern könnt ihr uns per E-Mail, gvv95@gmx.net, oder direkt einem Mitglied des Vorstands zukommen lassen. Falls Ihr Termine von Events habt, die auch für andere Volleyballer interessant sein könnten, lasst es uns ebenfalls wissen. Da es demnächst eine (erweiterte) Vorstandssitzung geben wird, der Termin hierfür wird auch bei uns veröffentlicht, wäre es auf diesem Weg leicht möglich, das Material an den Mann zu bringen.

Wir hoffen auf rege Beteiligung, um unsere Internetpräsenz so aktuell wie möglich zu halten.

Auftakt der U18m in die neue Saison

(25.08.2009)

Hier der Bericht von Christoph Grothe:

"Zum ersten Spieltag der neuen Saison lud der SSV 80 Gardelegen die Leistungsklasse 1 der U18m Landesmeisterschaft. Der Landesmeister VC Bitterfeld-Wolfen, SV Olympia Berga und wir folgten der Einladung, um in gewohnt fairer Atmosphäre den Auftakt für die Saison zu machen. Für den ersten Aufreger des Tages sorgte gleich der Gastgeber, der seine Mannschaft nicht voll bekam. Um trotzdem einen Spieltag nach der Ansetzung durchzuführen, lieh man sich unseren Zuspieler Martin. Damit stand allerdings auch der erste Absteiger der Saison fest.

Genthiner VV 95 – VC Bitterfeld-Wolfen 0:2

Der erste Gegner des Tages war gleich der amtierende Landesmeister. Leider verschliefen wir den ersten Satz total. Keine Bewegung, kein Kampf und Bitterfeld spielte sein Programm routiniert runter. Die Folge war ein klarer Satzverlust mit 16:25. Im zweiten Satz sah die Sache schon ganz anders aus, endlich spielten wir mit. Bis zum Satzende war es eine ausgeglichene Angelegenheit. Zwei Fehlerchen zu viel entschieden den Satz 23:25 gegen uns. Was bleibt, ist die Erkenntnis, dass wir fast mithalten konnten, also an sich gut in die Saison gestartet sind.

Genthiner VV 95 – VC Olympia Berga 2:0

Gespannt waren wir auf unseren Hauptkonkurrent aus der letzten Saison. Mit kleinen Problemen sind wir ins Spiel gekommen, haben uns aber noch gefangen. Durch klares Spiel und enormen Angriffsdruck entschieden wir den ersten Satz dann doch noch für uns. Im zweiten Satz haben wir deutlich konzentrierter und konsequenter gespielt. Vor allem durch unsere starken Aufschläge haben wir uns den entscheidenen Vorsprung erspielt.

Genthiner VV 95 – SSV 80 Gardelegen 2:0

Mit Gardelegen war nun immerhin der amtierende U16 Landesmeister unser Gegner, wenngleich sie ersatzgeschwächt antreten mussten. Im ersten Satz trafen wir auf unerwartet wenig Gegenwehr. Viele einfache Fehler des Gegners sorgten für einen klaren ersten Satz. Im zweiten Satz traten sie dann aber wie erwartet auf. Durch Kampfstärke ging Gardelegen mit 17:11 klar in Führung. Jetzt war wieder unser klares, konsequentes Spiel gefordert. Dazu kam dann auch unsererseits starker Kampf wodurch wir den Satz noch drehen konnten und mit 27:25 noch gewannen.

Fazit

Insgesamt war ich mit der Leistung sehr zu frieden. Gerade neu trainierte Sachen wurden schon sehr gut umgesetzt. Und mit dem 2. Platz in der ersten Leistungsklasse war das Ergebnis wirklich toll!"

U18 in Braunsbedra

(01.07.2009)

Gestern erreichte uns ein Bericht von Nico Pfeil, den wir gern hier veröffentlichen wollen:
Am vergangenen Wochenende nahmen drei Genthiner Volleyballmannschaften am Landesspielfest des VVSA teil. Das Wetter war nicht ganz so beständig, wie es sich die Veranstalter erhofft haben, doch davon ließen sich die 22 Jugendlichen im Alter von 14 und 15 Jahren nicht stören. Insgesamt waren über Tausend Sportler bei dem erstmals internationalen Rasenturnier aktiv.
In der Vorrunde überzeugten die beiden männlichen Teams auf ganzer Linie. Mit einem Doppelsieg führte Genthin die Gruppe an. Danach sah es dann allerdings nicht mehr so rosig aus. Sowohl die U18 des Genthiner Volleyball Vereins, als auch die Mannschaft des Bismarck-Gymnasiums unterlagen im Halbfinale. Im kleinen Finale standen sie sich dann direkt gegenüber und entschieden über Platz drei und vier.
Die weibliche U18 des GVV tat sich von Anfang an etwas schwerer beim Punkten. Nur selten konnten die Mädchen einen Satz für sich entscheiden. Trotzdem blieb Trainer Michael Nagel gelassen: "Von den Ergebissen einmal abgesehen, freue ich mich, dass die Mädels so zusammen gehalten haben."

Erfolgreicher Saisonabschluss unserer Jugendmannschaften

(22.06.2009)

Mario Schmälzlein, seines Zeichens Trainer der D- & E-Jugend männlich, schrieb folgenden Artikel für uns:

"Nachdem die D- und E-Jugend männlich in der Saison 2008/09 erstmalig an den Punktspielen zur Landesmeisterschaft teilnahmen und diese im März mit einem 7. bzw. 4. Platz beendeten, wurden bei den Kinder- und Jugendspielen des Jerichower Landes die ersten Medaillen gewonnen. Die Wettkämpfe fanden für alle Altersklassen in Burg statt. Dabei blieb man im „ewigen Duell“ zwischen Burg und Genthin unter sich, da leider keine anderen Vereine und Schulen den Weg nach Burg fanden.

Als erste Mannschaft durfte am 03.06.09 die D-Jugend männlich (Jg.’96) ans Netz. In dieser Altersklasse wird mit 4 Spielern auf 7x14m gespielt. Da einige Spieler auf einer Klassenfahrt waren, wurde die Mannschaft durch jüngere Spieler aufgestockt. Außerdem wurde als 2. Mannschaft eine E-Jugend (Jg.’97) gemeldet. Hervorzuheben ist hier die Teilnahme von Leonard N. und Jonas R., die beide noch Spieler der F-Jugend (Jg.’98) sind.

Am 09.06.09 waren die E-Jugendlichen weiblich und männlich dran. In dieser Altersklasse wird mit 3 Spielern auf 6x12m gespielt. Dabei standen jeweils gleich 3 Teams des GVV nur einem aus Burg gegenüber. Mit einem kompletten Medaillensatz errangen die Mädchen bei ihrer Wettkampfpremiere gleich den maximalen Erfolg. Bei den Jungen startete die F-Jugend als 3. Team des GVV, da ihr gleichzeitig angesetzter Wettkampf nicht stattfand, weil keine andere Mannschaft antrat. Von der für ihre Wettkampfbereitschaft zugesprochenen Goldmedaille hoch motiviert, haben sich die Jüngsten die „Goldene“ redlich verdient, indem sie bei der E-Jugend ungeschlagen noch eine „Silberne“ holten. Bereits mit der „Bronzenen“ bei der D-Jugend versehen, nahm Jonas R. somit einen kompletten Medaillensatz mit nach Hause.

Sämtliche Mannschaften des Roland-Gymnasiums Burg bestanden im Übrigen aus Spielern des Burger VC ’99. Da insgesamt die meisten Teams aus Genthin kamen, wäre es eine Überlegung wert, die Wettkämpfe im Jahr 2010 in Genthin auszutragen."

F-Jugend (U12) männlich:
1. GVV (Jonas R., Niclas F., Christian W.)
E-Jugend (U13) männlich:
GVV I – GVV II 2:0, - GVV III 1:1, - Gym. Burg 0:2, GVV II – GVV III 0:2, - Gym. Burg 0:2, GVV III – Gym. Burg 1:1

1. Roland-Gymnasium Burg 5:1
2. GVV III (F-Jug.: Jonas R., Niclas F., Christian W.) 4:2
3. GVV I (Elias Sch., Fritz K., Jonas L.) 3:3
4. GVV II (Sven B., Dominik M., Niclas K., Marco D.) 0:6

 

 

E-Jugend (U13) weiblich:

GVV I – GVV II 2:0, - GVV III 2:0, - Gym. Burg 2:0, GVV II – GVV III 0:2, - Gym. Burg 1:1, GVV III – Gym. Burg 2:0



1. GVV I (Martha S., Laura P., Ulrike G.) 6:0
2. GVV III (Hannah R., Lisa-Marie K., Isabel B.) 4:2
3. GVV II (Polina B., Jasmin P., Laura K.) 1:5
3. Roland-Gymnasium Burg 1:5

 

 

D-Jugend (U14) männlich:
GVV I – GVV II 1:1, - Gym. Burg I 0:2, - Gym. Burg II 2:0, GVV II – Gym. Burg I 0:2, - Gym. Burg II 1:1, Gym. Burg I – II 2:0


1. Roland-Gymnasium Burg I 6:0
2. GVV I (Florian Sch., Kay D., Elias Sch., Dominik M., Leonard N.) 3:3
3. GVV II (E-Jug.: Jonas L., Hubert Sch., Marco D., Jonas R.) 2:4
4. Roland-Gymnasium Burg II 1:5

Foto zu Meldung: Erfolgreicher Saisonabschluss unserer Jugendmannschaften

Wichtig! Wichtig! Wichtig!

(02.06.2009)

Allen gemeldeten Mannschaften und uns wurde vom Organisationsteam folgendes mitgeteilt:

"Aus verschiedenen Gründen haben wir uns entschlossen, das Turnier nicht wie in den letzten 3 Jahren in Genthin am REWE Markt sondern im Nachbarort Brettin auf dem dortigen Sportkomplex durchzuführen. Neben den nahezu perfekten dortigen Bedingungen (2 vorhandene Beachplätze, Platz für 2 weitere auf Rasen, Nutzungsmöglichkeit der vorhandenen WC und Duschanlagen, Strom- und Wasseranschluss, am Ort vorhandene Gastronomie etc.) konnten wir unseren organisatorischen und persönlichen Aufwand reduzieren. Wir glauben, dass wir eine gute Wahl getroffen haben!

Alles andere bleibt natürlich wie immer.

Freitag 05.06.2009

- ab 17:00 Uhr Turnier der Kindermannschaften des GVV
- ab 18:30 Uhr freies Training für alle Teilnehmer des 6. QMBT

Sonnabend 06.06.2009

- bis 09:00 Uhr Meldung der Startbereitschaft der Mannschaften
- 09:15 Uhr Eröffnung
- 09:30 Uhr Turnierbeginn
- gegen 18:00 Uhr Finale
- ab 20:00 Beachparty mit DJ Dieter im Rahmen seiner 30 Jahre Bühnen Jubiläumstour

Ganztägige musikalische Umrahmung und Versorgung durch das Team von Ende.

Da während der Vorrunde einige Spiele auf den Rasenplätzen stattfinden werden, solltet Ihr unbedingt Sportschuhe mitbringen!!!

Hier die Anschrift des Spielortes:

Sportkomplex Brettin
Hohenbelliner Weg
39307 Brettin

Zur Info für alle die sich nicht so gut auskennen: Vom Genthiner Wasserturm sind es etwa 3 km Fahrweg bis zu den Beachanlagen. Mitten im Dorf zweigt der Hohenbelliner Weg ab. Dort werden wir entsprechende Hinweisschilder platzieren."

Übrigens:
Bisher haben 21 Teams gemeldet, d.h. es gibt noch einige freie Plätze. Das vorerst letzte gemeldete Team kommt vom Jugendclub.

Man das hätten wir doch fast vergessen...

(27.05.2009)

Vor 14 Tagen meldete sich Marco vom ALSO-Team Genthin in unserem Gästebuch zu Wort. Er wollte ein kleines Volleyballfreizeit-Turnier auch bei uns bekannt machen. Wir boten ihm an, seine nächsten Volleyballaktivitäten ganz offiziell als seperaten Post zu veröffentlichen - denn wir stehen auf Volleyball! Hier ALSO ;-) seine Antwort in Auszügen:

"Erstmal dankeschön für das Angebot und die schnelle Antwort! Sicherlich habt Ihr schon vom ALSO-Projekt gehört. Bis jetzt wurde hauptsächlich Fußball gespielt. Da der Bedarf aber da ist" ... "wollen wir auch Volleyball anbieten. Am 13.3.09 führten wir in Genthin das erste ALSO-Mitternachts-Volleyballturnier durch...damals mit freundlicher Unterstützung durch euren Sportkameraden Mario Schmälzlein.
Nun haben wir die Möglichkeit bis zu den Sommerferien donnerstags nachmittag in der Sekundarschule am Baumschulenweg (Turnhalle Süd) von 16-20 Uhr die Halle zu nutzen.
Dies wollen wir an folgenden verbleibenden Terminen tun:

Do, den 28.05.09
Do, den 04.06.09
Do, den 11.06.09
Do, den 18.06.09

... "Es wäre super, wenn Ihr diese Termine auf Eurer Hompage veröffentlichen könnt - mit Verweis auf unser Homepage www.also-jl.de . Dort kann man sich dann direkt anmelden oder sich telefonisch mit uns in Verbindung setzen.
Vielleicht kommen dann ja mal ein paar Mannschaften zusammen, so dass wir ein kleines Freizeitturnier durchführen können. Dabei ist es egal wie alt und in welchen Trainingszustand, der Spaß soll im Vordergrund stehen!"

Die Hälfte ist überschritten!

(26.05.2009)

Der Feiertag hat uns bei der Berichterstattung der Anmeldungen etwas in Verzug gebracht. Hier also die Namen der nächsten Teams. Die Tucheimer Fischköppe, die Fantastischen 4 und die Sandwürmer sind Nummer 18, 19 und 20 auf der Liste.

Unsere kleine Regelkunde:
Wie immer heißt Quattro-Mix bei uns, dass eine Mannschaft aus 4 Spielern besteht. Bitte beachtet, dass reine Frauen- oder Herrenmannschaften nicht zugelassen sind, d.h. es muss mind. ein Spieler des anderen Geschlechts im Team vertreten sein. Bei Auswechselungen ist diese Regel zu berücksichtigen.

Die nächsten Teams sind da!

(18.05.2009)

Die Mixteams "Rasthaus Ultras", "Team Klaro" und zuletzt Tino's "Lutschbonbons Reloaded" sind als Nummer 15, 16 und 17 in unsere Anmeldeliste aufgenommen worden.

Auch diesen Spielern wünschen wir viel Spaß und das schönste Sommerwetter beim Turnier. Das wär doch mal was!

Unsere kleine Regelkunde:
Am Turniertag ist bis spätestens 9.00 Uhr die Startbereitschaft zu melden!

Partygänger aufgepasst!

(15.05.2009)

Dieses Datum solltet ihr euch merken.

Wie aus gut unterrichteten Quellen (Der Präsi) zu erfahren war, soll am 24. April 2010 im Lindenhof unser nächster Volleyballerball stattfinden.

Wenn es weitere Erkenntnisse dazu gibt, werden wir alles in Bewegung setzen, um euch zu informieren!

Nächster Zugang

(12.05.2009)

Das nächste Team auf unserer Liste ist "Lucky 2". Dahinter scheint sich Familie Mosig zu verbergen. Genaueres werden wir am 06.06. erfahren.

Übrigens, hier nochmal der richtige Link zum Flyer mit Anmeldeformular. Scheinbar ist uns bei der ersten Veröffentlichung ein Fehler unterlaufen. Der Link zeigte auf den letztjährigen Flyer. Unter der Kategorie Downloads oder direkt bei Christian Nickl ist er auch erhältlich. Wer zuerst bucht, spielt zuerst!

Nummer 13 - Glück oder Pech?

(09.05.2009)

An 13. Stelle unserer Anmeldeliste steht ausgerechnet ein Team, das in den letzten Jahren das Spielniveau des Turniers entscheidend mitbestimmt hat. Wir können den HANSEN also nur wünschen, dass in ihrem Fall die Zahl 13 für unendlich viel Glück steht!

Das erste Dutzend ist voll!

(08.05.2009)

Uwe, unser Schatzmeister und außerdem wiedermal verantwortlich für die finanziellen Belange bei der Organisation des Quattro-Mix-Beachturniers, hat heute Vormittag zwei weitere Anmeldungen bekanntgegeben.

Zum einen ist das das Team von Pik Ass. Bei der anderen Meldung scheint der Teamname noch geheim zu sein, denn in der Anmeldung stand wohl nur der Name Mathias Claus. Also mal sehen Mathias, mit welcher Kreation ihr uns noch überraschen wollt!

Wir sind zweistellig!

(06.05.2009)

Und weiter geht die Hatz! Heute kam auch noch das Team Casablanca mit hinzu.
 

... und hier sind die nächsten!

(06.05.2009)

Es geht rasant vorwärts. Die Teams Fun4All und BIEMA sind Nummer 8 und 9 auf unserer Liste. Es sind also nur noch 27 freie Plätze!

Ein paar kurze News...

(05.05.2009)

Am 1. Mai war der letzte Termin für die Meldungen der Landesklasse-/Landesligamannschaften bei den Erwachsenen. Neben der 1. und der 2. Herren haben sich ganz kurzfristig auch die Damen entschlossen, eine Mannschaft für die neue Saison zu melden.

* * *

Beim Quattro-Mix-Beachturnier sind seit dem 30.04. bereits 7 Teams gemeldet.

* * *

Die Trainingszeiten für das Beachfeld am Seedorfer Weg werden sich auf Grund von Terminproblemen einzelner geringfügig verändern. Wenn die Korrekturen bekannt sind, werden sie hier veröffentlicht.

Bericht vom Kreispokal

(02.05.2009)

Auch wenn es schon ein paar Tage her ist - der Sportfreund Manfred Grunewald vom Burger VC 99 hat uns freundlicherweise seinen Bericht zum Kreispokal, der am 25.04. in Burg statt fand, zur Verfügung gestellt:

"Erstmalig in der Geschichte des Kreispokals im Jerichower Land wurde an einem Tag der Pokalsieger ermittelt. Das hatte den Vorteil, dass alle Mannschaften der Freizeitklasse und Freizeitliga ein gemeinsames großes Volleyballturnier bestreiten konnten. Dieses Event wurde mit Begeisterung angenommen. So trafen sich über 100 Volleyballer aus 11 Mannschaften des Kreises und einer Gastmannschaft aus Magdeburg am vergangenem Samstag in der Turnhalle Burg/Süd.

In der Vorrunde wurde in vier Dreier-Staffeln jeder gegen jeden gespielt. Die Sieger konnten dann das Halbfinale bestreiten.

In der Staffel A setzte sich der Burger VC 99 II gegen den Genthiner VV Einheit in einem hart umkämpften Spiel knapp mit 2:1 (29:27, 18:25, 26:24) und gegen Parchen II mit 2:0 (25:15, 25:10) durch. GVV Einheit gegen die Zweite von Parchen spielte 2:0 (25:16, 25:13).

Den Sieg in der Gruppe B holte der PSV Burg mit 2:0 (25:12, 25:13) gegen SC Kade-Karow und 2:0 (25:17, 25:14) gegen den MSV 90 Magdeburg. MSV 90 gewann 2:0 (25:20, 25:15) gegen Kade-Karow.

Somit stand das erste Halbfinale fest. Der Kreismeister musste gegen den Vizekreismeister spielen.

In der Gruppe C kam es zu folgenden Begegnungen:
Nedlitz gegen Möser 2:1 (22:25, 25:15, 25:13)
Nedlitz gegen BVC 99 Jugend 2:0 (25:14, 25:11)
Möser gegen BVC 99 Jugend 2:0 (25:19, 25:15)

Damit zog die Mannschaft aus Nedlitz ins Halbfinale ein.

Die Spiele der Gruppe D gingen folgendermaßen aus:
Genthiner VV Obix gegen Genthiner VV III 2:0 (25:19, 25:22)
Genthiner VV Obix gegen Parchen I 2:0 (25:22, 25:12)
Genthiner VV III gegen Parchen I 2:1 (25:23, 19:25, 26:24)

Als Sieger dieser Gruppe musste nun im zweiten Halbfinale der GVV Obix gegen Nedlitz antreten. Dieses Halbfinale gewann die Nedlitzer zur Überraschung einiger Volleyballfans recht klar mit 2:0 (25:19, 25:13). Im anderen Halbfinale gewann der Kreismeister, der an diesem Tag wieder eine starke Leistung bot, klar mit 2:0 (25:19, 25:10) gegen den Burger VC 99 II.

Im Finale ließ der PSV Burg ebenfalls nichts anbrennen und holte mit einem deutlichen Sieg von 2:0 (25:13, 25:17) den Kreispokaltitel.

PSV Burg
Hauschild, Henes, Hoffmann, Groß, Hannemann, Starke, Weide, M., Weide, E.
Nedlitz
Heine, Popiella, Sendt, Sawallisch, Bauer, Lambrecht, Birkener
Burger VC 99 II
Schwieger, Nagel, Weingärtner, U., Weingärtner, D., Herger, Kurze, Dr. Klose, Grunewald
Genthiner VV Obix
Schulze, Kolosov, Klunter, Karstedt, Scheffler, Nickl
Parchen I
Weick, Nickl, Hennig, Stengel, Hempel, Schmidt
Parchen II
Belicke, Stämmler, Heitzmann, Kraus, Hempel, Herwig, Frenzel
Genthiner VV Einheit
Lehnau, Lehmann, Röder, Gohr, Schneider, Lübke, Dietert, Zander, Rohrschneider
Kade/Karow
Heidenreich, Kämmerer, Engel, Möller, Wenüche, Gansel
Möser
Huhn,D., Brenner, Schmehl, Bergner, Seeger, Krannich, Huhn, S.
Burger VC 99 Jugend
Kleinau, Melcher, Richter, Borsch, Woska, Barn, Vogelsang, Blum
Genthiner VV III
Theele, Schneider, R., Sülldorf, Feuerherdt, Holler, Schneider, M., Paelchen, Lach, Pfeiffer
MSV 90 Magdeburg
Preuschoff, Hauer, Süssig, Lüdermann, Duvigneau, Schmidt, Ballhorn, Walter, Sinner, Bogdahn, Romba, Meitz, Schwandt"

Übrigens hatte an diesem Tag Obix den Fotoapparat dabei. Was dabei herausgekommen ist, haben wir in einem neuen Webalbum zusammengefaßt. In der Rubrik Service findet ihr wie immer die Bilder.
 

Foto zu Meldung: Bericht vom Kreispokal

... der Präsi nochmal

(29.04.2009)

Der Vertrag ist jetzt unterschrieben. Der GVV hat je 3 Schlüssel für Frauen und Herren bekommen (WC und Dusche). Ab Montag den 04. Mai ist es möglich, die Anlage zu nutzen.

Ansprechpartner im Objekt ist Holger Sabert (015224991457). Er wohnt in dem Wohnhaus auf dem Gelände.

Verantwortlicher vom KSB ist Herr Dannert (01732432322). Er ist jeden Mittwoch zwischen 9-15 Uhr im Seedorfer Weg anzutreffen.

Die erste Mannschaft, die dort trainieren möchte, sollte dies mit Holger S. absprechen, da mit ihm zusammen die Anlage erst aufgebaut werden muss. Die Schlüsselvergabe erfolgt am Montag (nach Training), es sei denn es will am Montag schon jemand dort hin, der muss zu Ronald kommen. Folgende Personen/Trainingsgruppen bekommen zunächst einen Schlüssel: Christop, Thilo, Steffen (Einheit), Bolette (U18w) und ASG. Tor und Duschen werden immer offen sein, wenn wir Training haben. Das erledigt der Hausmeister. Abends sollen wir dann abschließen. Es ist auf Sauberkeit und Ordnung zu achten. Die Duschen sind nicht zu missbrauchen (u.a. Bierkühlung unter fließend Wasser).

Sommerzeit ist Beachzeit

(29.04.2009)

Deshalb hat sich unser Ronald, seines Zeichen Präsi des GVV, um die Trainingszeiten für das Beachfeld am Seedorfer Weg gekümmert. Nach erfolgter Genehmigung durch den Kreissportbund und gewissenhafter Abwägung der beantragten Zeiten seitens der Mannschaften kam es zu folgender Aufteilung:

Montag
17:30 bis 19:00 - U18 männlich
19:00 bis 21:00 - 1. & 2. Männer

Dienstag
18:00 bis 21:00 - Einheit

Mittwoch
16:00 bis 17:30 - U14 männlich
17:30 bis 19:00 - 1. Männer
19:00 bis 21:00 - ASG

Freitag
16:00 bis 17:30 - U18 weiblich
17:30 bis 19:00 - Obix
19:00 bis 21:00 - 2. Männer

Sollte es Probleme geben, bitte bei Ronald melden. Wir weisen hier nochmals auf den Donnerstag hin, da diese Zeit bis jetzt niemand in Anspruch genommen hat. Soweit wie nötig sind gegebenenfalls einzelne Trainingszeiten selbständig untereinander auszutauschen. Grundsätzliche Änderungen sind Ronald mitzuteilen.

Und die nächsten Anmeldungen sind perfekt

(29.04.2009)

Wie auf der rechten Seite in unserer Liste zu sehen, sind die nächsten 3 Anmeldungen fix.

... noch 30 Plätze frei ...

Was interessiert mich...

(24.04.2009)

das Geschwätz von gestern!

... noch 33 Plätze frei ...

Übrigens morgen findet der Kreispokal in Burg statt - auch mit unseren Mannschaften. Die GVV-Teams würden sich bestimmt über jede Genthiner Unterstützung freuen. Also los!

Der Wettlauf beginnt!

(21.04.2009)

Die Anmeldephase für das 6. Quattro-Mix-Beachturnier ist, wie im letzten Post berichtet, vor kurzem gestartet worden. Jetzt sind bereits die ersten beiden vollständigen Anmeldungen eingetroffen. Ihr könnt es auf der rechten Seite unseres Blogs lesen. Es sind also nur noch 34 Plätze frei!

Für jeden, der am Turnier teilnehmen und ruhig schlafen möchte, ist es demnach an der Zeit, seine Absicht auch in die Tat umzusetzen. Die Organisatoren würden Euch eine frühzeitige Anmeldung danken.

6. Quattro-Mix-Beachturnier

(06.04.2009)

Die heiße Phase der Vorbereitung ist vor ein paar Tagen eingläutet worden. Das Teilnehmerfeld ist wieder auf 36 Mannschaften begrenzt! Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen. Den Flyer mit Anmeldeformular gibt es hier und bei Christian Nickl. Wer zuerst bucht, spielt zuerst.

Wenn die ersten gültigen Anmeldungen eingetroffen sind, wird auf dieser Seite wieder eine Liste veröffentlicht, die den aktuellen Meldestand veranschaulicht.

Foto zu Meldung: 6. Quattro-Mix-Beachturnier

Was war los...

(06.04.2009)

bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung?

Nachdem wir alle Berichte gehört, den Vorstand nach kurzen Nachfragen für das letzte Arbeitsjahr entlastet und dem neuen Haushaltsplan zugestimmt haben, wurde unser Wulf (Thomas), auf Grund seiner Verdienste für den Verein, einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt. Gratulation!

Außerdem wurden Themen wie Materialversorgung, die nächsten Höhepunkte des Vereins (u.a. Quattro-Mix-Beachturnier) und der Wunsch nach einem Volleyballerball 2010 angesprochen.

Die Frage, wer bekommt oder was passiert mit dem Gewinn bei der Durchführung des Weihnachtsturniers bzw. wer blecht bei Verlust, wurde sehr kontrovers diskutiert und an diesem Abend nicht entgültig geklärt. Der Vorstand will sich dazu mit den Mannschaftsverantwortlichen nochmals zusammensetzen und das Problem dann in eine Regel fassen.

Ansonsten verlief der Abend in entspannter Atmosphäre, nicht zuletzt wegen der netten Moderation der Versammlungsleiterin Sabine Nickl. Danke dafür!

Erwachsenensaison auf Landesebene für GVV beendet

(12.03.2009)

Am vergangenen Wochenende hatten unsere drei Landesteams ihren letzten Spieltag.

Die Damen schlossen ihre Punktspielserie mit zwei Niederlagen gegen Magdeburg (2:3) und Burg (0:3) ab. Sie standen schon vorher als Tabellenletzter der Landesliga Nord fest. Nun können wir nur alle hoffen, dass der GVV auch im nächsten Jahr mit einer Damenmannschaft auf Landesebene vertreten ist.

Die Erste der Herren hat trotz zweier 1:3-Niederlagen gegen Oschersleben und Burg den aus jetziger Sicht rettenden 7. Platz der Landesliga Nord verteidigt. Dazu Glückwünsche an Christoph und sein Team. Auch hier ist noch nicht ganz klar, welche Spieler in der nächsten Saison die Mannschaft vertreten werden.

In der Landesklasse Nord haben die Herren der zweiten Mannschaft den neuen Aufsteiger KSC Magdeburg im Tiebreak des ersten Spiels fast stürzen können. Im darauffolgenden Match sicherten sie mit einem ungefährdeten 3:1-Erfolg gegen Burg den 3. Platz.

Übrigens...

(12.03.2009)

Dieses Jahr ist es passiert. Der GVV ist nicht mehr Top im Landkreis! Burg hat es zum ersten mal seit Menschengedenken geschafft, die stärksten Mannschaften des Jerichower Landes bei Damen und Herren zu stellen. Auweia GVV!

Am Sonntag spielen zwei Teams zu Hause

(27.02.2009)

Die noch sieglosen Damen wollen am vorletzten Spieltag der Landesliga Nord ihren Heimvorteil nutzen, um endlich den ersten Sieg einzufahren. Zuletzt waren schon positive Tendenzen zu erkennen, ohne dass sich das im Ergebnis widerspiegelte.
Der Tabellenzweite aus Ballenstedt und der Dritte aus Roßla sind die hochkarätigen Gegner. Jetzt, wo es nur noch um einen würdigen Abgang aus dieser Liga geht, kann man unbeschwert aufspielen und vielleicht gelingt es den Mädels, den Favoriten das ein oder andere Bein zu stellen.

Auf dem anderen Feld möchte die 2.Herrenmannschaft ihren 3.Platz in der Landesklasse Nord mit zwei Siegen verteidigen. Die unmittelbaren Kontrahenten aus Atzendorf (4.) und Staßfurt (5.) werden zu Gast sein. Mit beiden Teams haben die Genthiner noch eine Rechnung offen. Beim Tabellenvierten wurde trotz anfänglicher Überlegenheit das erste Spiel der Saison noch sang- und klanglos mit 1:3 verloren. Der erst im Tiebreak erkämpfte Hinspielsieg in Staßfurt wurde im Nachhinein am grünen Tisch verloren. Also beste Voraussetzungen für spannende Auseinandersetzungen.

In der Halle an der Berliner Chaussee wird auf beiden Feldern um 10 Uhr begonnen. Alle Mannschaften würden sich über eure Unterstützung sehr freuen.

Übrigens unsere 1.Herrenmannschaft ist auch am Sonntag aktiv. Sie kämpft in Bernburg um wichtige Punkte gegen den Abstieg. Die Mannen um Christoph sind zwar im Augenblick 7. der Landesligatabelle Nord und damit auf keinem direkten Abstiegsplatz, da aber die Heimmannschaft als 8. unmittelbarer Tabellennachbar ist, können sie sich in diesem Spiel keine Niederlage erlauben. Und nach den Erfahrungen der 2.Mannschaft im letzten Jahr, ist selbst der siebte Platz nicht unbedingt sicher.
Deshalb wäre im dritten Spiel des Tages ein Sieg gegen den USC II aus Magdeburg Gold wert. Wir werden berichten, wie es ausging.

Nachricht vom Präsi

(27.02.2009)

"Am 03. April 2009 um 18:30 Uhr findet im Bootshaus unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Anträge und Beschlüsse sind bis spätestens 14 Tage vorher beim Vorstand einzureichen.
Ich wünsche mir für dieses Jahr eine höhere Teilnehmerzahl und vor allem auch mal Gesichter, die bisher selten zu sehen waren. Das alles ausgestattet mit eigenen Beiträgen, Ideen, Kritiken und Belobigungen.
Diese Versammlung dient uns allen und sollte dazu genutzt werden, zu sagen, was mich im Verein bewegt."

Euer Vorsitzender, Ronald Götze

1. Herren mit Sieg und Niederlage

(21.02.2009)

In Magdeburg trafen der Genthiner VV 95, SG Rosian und WSG Reform Magdeburg aufeinander. Die hochmotivierten Genthiner sollten allerdings gleich im ersten Spiel einen heftigen Dämpfer erhalten. Der erste Satz gegen Reform lief katastrophal für den GVV. Dabei lag das weniger an den Magdeburgern als viel mehr an eigenen Fehlern. Schließlich verloren die Genthiner mit 25:14. Der zweite Satz knüpfte an den ersten an und schloss mit nur 19 Punkten für die Genthiner Mannschaft. Auch im dritten Satz sollte sich die Miesere fortsetzen. Das Einwechseln von Stammspieler Martin Ordelmans, der sich wegen einer Verletzung schonen musste, zeigte anfangs wenig Wirkung. Beim Spielstand von 20:13, sah alles nach einem 3:0 Spielsieg für Reform Magdeburg aus. Doch dann holten die Genthiner den Satz mit 25:27 zurück. Auf einmal waren sie da und behielten ihr neues Selbstbewusstsein auch im vierten Satz: 21:25. Hochspannend verlieft der Tiebreak. Am Ende sollte sich tatsächlich Genthin durchsetzen. Mit einem Stand von 13:15 trennten sich die Mannschaften.

SG Rosian hat es den Magdeburgern im zweiten Spiel nicht leicht gemacht. Erst im zweiten und dritten Satz konnte sich Reform behaupten. Unverhofft holten sie dann sogar den Sieg - allerdings erst im fünften Satz, den sie mit 15:8 deutlich gewannen.

Die Genthiner hatten Zeit zum Durchatmen gehabt und standen nun Rosian gegenüber. Im ersten Satz fehlten einfache Spielzüge, die sichere Punkten gebracht hätten. Darum reichte es nur für ein 21:25. Den zweiten und dritten Satz erkämpften sich die Genthiner allerdings. Oft kamen die entscheidenen Punkte aus der Mitte. Mit ihrem starken Block und erfolgreichen Angriffen setzten Phillipp Lenau und Nico Pfeil die Mannschaft aus Rosian unter Druck. Der vierte Satz hätte die Entscheidung bringen können, doch Rosian zeigte, dass sie noch nicht am Ende waren. Das 16:25 für Rosian läutete den dritten Tiebreak des Tages ein. Zum Seitenwechsel sah es noch ganz gut für den GVV aus: 8:7 Führung. Doch eine Aufschlagserie der SG Rosian entschied über die Begegnung. Endstand: 9:15 für Rosian.

Damit hat jede Mannschaft zwei Punkte eingeheimst und nicht viel für den Tabellenaufstieg erreichen können.

Erweiterte Vorstandssitzung

(02.02.2009)

Am 10. Februar 2009 findet um 18:30 im Bootshaus eine erweiterte Vorstandssitzung statt. Dabei will der Vorstand mit allen Mannschafts- bzw. Trainingsgruppenverantwortlichen aktuelle Probleme und die Vorbereitung kommender Events besprechen. Unter anderem sollen Themen wie Jahreshauptversammlung, Beachturnier, Weihnachtsturnier, Pressearbeit/Homepage, Finanzen und Landesspielfest der Jugend zur Sprache gebracht werden.

Falls ihr noch Themen habt, die während der Sitzung aus eurer Sicht angesprochen werden müßten, teilt dies den entsprechenden Personen mit.

Erste Fotos vom Weihnachtsturnier U14 angekommen

(30.01.2009)

Unter dem Link Bilder der Kategorie Service findet ihr das neue Webalbum. Erste ausgewählte Fotos sind dort bereits zu sehen. Es können auch noch mehr werden!

Ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr wünschen wir Euch für 2009!!!

(02.01.2009)

Das Weihnachtsturnier ist gerade erst vorbei, da steht bereits für alle Aktiven die zweite Hälfte der Saison an. Das Beach-Turnier wird wieder ein Höhepunkt zum Anfang des Sommers sein. Und vielleicht gibt es wieder einen Sportlerball - mal sehen.

Im vergangenen Jahr konnten wir einige Erfolge feiern. Allerdings mussten wir auch mit der ein oder anderen Enttäuschung fertig werden. Deshalb lasst uns nach vorn sehen und das kommende mit Freude erwarten.

Noch etwas zur Homepage:
In letzter Zeit lässt die Aktualität und die Vollständigkeit sehr zu wünschen übrig. Wer also Interesse hat, sich aktiv an der Gestaltung der Seiten zu beteiligen, nur einzelne Artikel oder andere Texte und Fotos hier veröffentlicht haben möchte oder einfach Ratschläge und Bemerkungen zur Präsentation des GVV hat, der ist hier herzlich willkommen. Unsere eMail-Adresse gvv95@gmx.net wird fast regelmässig abgefragt, so dass alles zeitnah übernommen werden kann.

Was macht eigentlich...

(22.09.2008)

...Sascha Mosig?

"Spielte zum ersten Mal auf der Diagonalen und brachte frischen Wind ins Spiel: Sascha Mosig" / Foto Kurth
(Infos vom VfB Friedrichshafen.)

Wir wünschen allen Wettkampfmannschaften einen erfolgreichen Saisonstart!

Foto zu Meldung: Was macht eigentlich...

Mit einiger Verspätung ...

(30.07.2008)
hier das Ergebnis des 1. Quattro-Mix-Jugendbeachturnier im Rahmen des 5.Quattro-Mix-Beachturniers vom 13.6.2008:
  1. Die Lutschbonbons in der kleinen Packung
  2. Sekundarschule Brettin 2
  3. Die Zauberfeen
  4. Die Fummelstielzchen und die Beachbitches
  5. SV Lange Socke
  6. Brettin 1
  7. Brettin 3

MfG Tino

Hier ist das offizielle Ergebnis

(23.06.2008)

Top 4

  1. Casablanca
  2. Eine schrecklich nette Familie
  3. Maracaibo
  4. Die Volleybären

5. Plätze

  • Die Büffelhüften
  • Hansen Revolution
  • Magdeburger Kiddies
  • Schlabas

9. Plätze

  • Die Sandwürmer
  • Team Koppe
  • Kurth & Co
  • Die Peanuts
  • Beach Gees
  • Die Nachtwächter
  • BölleraufsBrot
  • Ki-Mö-Mix

17. Plätze

  • Bevos
  • Förmchenklauer
  • Eklesia
  • The Incredibles
  • Die Lutschbonbons
  • Keinohrhasen
  • Die Hummeln
  • PHCHKB

25. Plätze

  • SG Zerben
  • Obix
  • DTG 1
  • Blast Minute

29. Plätze

  • Die Bissigen
  • Team VA1
  • DTG 3
  • DTG 2

33. Plätze

  • Fanta 4
  • Schule Brettin
  • Starfishes
  • Teakwondo-Schule Genthin

Parkplatz wird zum Beachvolleyball-Feld

(17.05.2008)

Von Josefine Nickl, Bismarck-Gymnasium Klasse 8/2

Am 14. Juni findet zum fünften Mal in Folge das Quattro- Mix-Beachturnier des Genthiner Volleyballvereins (GVV) statt. Dank der Organisatoren, Uwe Schulze und Christian Nickl, werden dafür wieder hunderte von Tonnen Sand auf den Rewe-Parkplatz in Genthin Süd gekarrt. Um die Sandmassen heranzuschaffen, werden viele fleißige Hände gebraucht.

Wenn der Parkplatz zur Beachanlage geworden ist, beginnt gegen 16 Uhr das von Tino Breitfeld mit Unterstützung der Trainer organisierte Turnier für die Jugendlichen bis 16 Jahre.
Erstmalig wird der Vorabend, also Freitag, der 13. Juni, allein den Nachwuchsmannschaften des GVVs gewidmet. Dazu werden die Trainingszeiten komplett auf die Beachfelder verlegt. Die Viererteams spielen auch hier um einen Pokal. Anmelden kann man sich unter: tinobreitfeld(at)gmx. de.

Es wird darum gebeten, den Mannschaftsnamen und den Kapitän mit anzugeben.

Dann, am 14. Juni um 9 Uhr, beginnt das Quattro-Mix-Beachturnier. Es wird in Vierer-Mix-Mannschaften um den Wanderpokal, der letztes Jahr an "Sex on the Beach" ging, gespielt. Um mitspielen zu dürfen, müssen die Mannschaften sieben Euro pro Spieler an die Vereinskasse des GVV überweisen. Dabei sind zwei Euro die Startgebühr und fünf Euro für einen Verzehrbon, den jeder Spieler erhält.

Wichtig für alle Unentschlossenen: Der Eingang der Zahlung entscheidet über die Teilnahme, da nur 36 Mannschaften mitmachen können – also rechtzeitig entscheiden. Die Spieler sollten wie jedes Jahr das Mindestalter von 16 Jahren erreicht haben. Es gibt keine reine Männer- oder Frauenmannschaft, denn es wird Mix gespielt.

Natürlich gibt es auch eine vom Team von Ende organisierte Beachparty, wo die Sieger gefeiert werden.

Meldeliste Quattro-Mix-Beachturnier 2008

(27.04.2008)
  1. Eine schrecklich nette Familie
  2. Taekwondo
  3. Die Büffelhüften
  4. Schlabas
  5. Keinohrhasen
  6. BeachGees
  7. Ki-Mö-Mix
  8. OBIX
  9. Die Volleybären
  10. Die Peanuts
  11. Die Lutschbonbons
  12. Fanta 4
  13. Die Bissigen
  14. Hansen Revolution
  15. The Incredibles
  16. Förmchenklauer
  17. DTG 1
  18. DTG 2
  19. DTG 3
  20. PHCHKB
  21. Eklesia
  22. Kurth & Co.
  23. BEVOS
  24. Die Hummeln
  25. Casablanca
  26. Glücklederer
  27. SG Zerben
  28. Starfishes
  29. Magdeburger Kiddies
  30. Schule Brettin
  31. MARACAIBO
  32. Team Koppe
  33. Die Sandwürmer
  34. TEAM VA 1
  35. BölleraufsBrot

Foto zu Meldung: Meldeliste Quattro-Mix-Beachturnier 2008

"The Times they are A-Changin'"

(27.04.2008)

... oder "Warum ist die Seite plötzlich pink"?

Nach fast drei Jahren legen wir unser Amt als Webmaster beim GVV am 30. Juni nieder, da wir den Verein verlassen werden. Wir bedanken uns bei allen Fans, Lesern und Kritikern für über 7500 Besuche.

Grün ist die Hoffnung!
Wir hoffen, dass jemand die Internetpräsenz weiterpflegt und der Genthiner Volleyball in Zeiten von web 2.0 nicht einfach aus dem Netz verschwindet. Da das Layout in grün für die Augen unzumutbar ist, haben wir uns für ein freundliches pink entschieden, um unsere Hoffnung auszudrücken. Die Seite basiert nun auf frei verfügbaren Webservices.

Wir sehen uns spätestens beim Hansen-Beach-Cup a.k.a. Quattro-Mix-Beachturnier ;)

Saisonabschluss in der Kreisliga

(26.04.2008)

Einheit (4. Kreisliga JL)
1:2 Genthiner VV Einheit- Eintracht Gommern
0:2 Genthiner VV Einheit - PSV Burg

Obix (5. Kreisliga JL)
2:0 Genthiner VV Obix - Möckeraner TV
0:2 Genthiner VV Obix - Burger VC 99 II

Spielerinnen gesucht!

(13.04.2008)

Um die kommende Saison in der Landesliga Nord bestreiten zu können, sucht die 1. Damenmannschaft volleyballbegeisterte Spielerinnen.

Ihr solltet mindestens 16 Jahre alt sein und zwei Mal pro Woche Zeit für's Training haben: Mittwoch und Freitag von 20:00 bis 22:00 in der Sporthalle Berliner Chaussee.

Wenn Ihr Interesse habt, schaut einfach zu den Trainingszeiten in der Halle vorbei bzw. nutzt bei Fragen das Gästebuch, die Kommentarfunktion, das Beach-Forum oder schreibt eine eMail an gvv95(at)gmx.net!

Rahmenspielplan online

(13.04.2008)

Der Rahmenspielplan für die Saison 2008/2009 ist jetzt auf der Website des VVSA verfügbar.

Kreispokalhalbfinale in Genthin

(05.04.2008)

1:3 Genthiner VV Einheit - PSV Burg
2:3 Genthiner VV Obix - Möckeraner TV

Damit haben leider beide Genthiner Teams das Kreispokalfinale verpasst.

Wir singen "Suuper suuper GVV"...

(30.03.2008)

Mit einer herausragenden Leistung in allen Mannschaftsteilen beim langersehnten, allerletzten Spieltag konnte nun auch die 2. Herren die Saison beenden.
Besonders hervorzuheben ist der neue Vereinsrekord von Boulette: Er wurde in einem einzigen Spiel auf 3 verschiedenen Positionen eingesetzt. Wir gratulieren! Hätte es einen 5. Satz gegeben, hätte er auch noch zugespielt.
Wegen technischer Probleme gibt es diesmal kein Video :P

1:3 Genthiner VV I - KSC Blau-Weiß Magdeburg
3:1 Genthiner VV I - Oscherslebener SC 1990

Beachturnier geht in die nächste Runde!

(27.03.2008)

Das Teilnehmerfeld ist dieses Jahr auf 36 Mannschaften begrenzt! Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen. Den Flyer mit Anmeldeformular gibt es hier und bei Christian Nickl. Wer zuerst bucht, spielt zuerst.

Das großartige Forum ist auch wieder am Start. Dort können sicherlich alle Fragen rund ums Turnier beantwortet werden.

Foto zu Meldung: Beachturnier geht in die nächste Runde!

Saisonabschluss

(16.03.2008)

1. Damen (7. Landesoberliga)
1:3 Genthiner VV - SG Chemie Bitterfeld
1:3 Genthiner VV - USV Halle II

1. Herren (7. Landesliga Nord)
3:1 Genthiner VV I - Burger VC 99
3:1 Genthiner VV I - KSC Blau-Weiß Magdeburg

2. Herren (1. Landesliga Nord)
2:3 Genthiner VV II - USC Magdeburg II
3:1 Genthiner VV II - SV Teutonia Siersleben

D-Jugend erringt Bronzemedaille

(12.03.2008)

D-Jugend m:
3:2 SSV 80 Gardelegen - Genthiner VV
3:0 SSV 80 Gardelegen - SV Fortuna Ballenstedt
3:1 Genthiner VV - SV Fortuna Ballenstedt

Weil Wolfen und Bitterfeld nicht angetreten sind, wurde wie bei den "Großen" gespielt.

Endtabelle Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalt:
1. SG Chemie Bitterfeld
2. SSV 80 Gardelegen
3. Genthiner VV 95
4. SV Fortuna Ballenstedt
5. VV 76 Wolfen

Wir gratulieren Mannschaft und Trainer zum Podestplatz!

Großer Sport!

(23.02.2008)

1. Herren
2:3 Genthiner VV I - SV Teutonia Siersleben
2:3 Genthiner VV I - Oscherslebener SC 1990

2. Herren
3:0 Genthiner VV II - WSG Reform Magdeburg
3:2 Genthiner VV II - Burger VC 99

[1. Heeren / 2. Heeren]

Nachricht vom Präsi!

(19.02.2008)

"Für alle die am Volleyballerball am 12. April teilnehmen möchten, hier mal eine Ansage: Es soll auch wie ein 'Ball' aussehen. Also in Schale werfen und endlose Freude mitbringen. Info von euren Mannschaftsleitern abholen... was... wann... wo... wieviel kostet... Ich denke es wird Zeit für diese Veranstaltung!!"

Nach Fehlstart stotterte der Motor...

(16.02.2008)

... und am Satzende, wenn's knapp wird und die Auszeiten aufgebraucht sind, gibt's bei nur sechs verfügbaren Spielerinnen auch keine taktischen Wechsel mehr.

0:3 Genthiner VV - HSG Merseburg

Betrugsversuch in der Landesliga

(14.02.2008)

Liebe Freunde der gehobenen Unterhaltung,

eine unendliche Geschichte geht in die nächste Runde. Da die 2. Herren der vom OSC angestrebten Verlegung des Spieltages vom 09.02.2008 auf den 01.03.2008 nicht zustimmen konnten, wurde der Spieltag von Seiten des KSC abgesagt. Angeblich stünde in der Kleinstadt Magdeburg, die bekanntermaßen nur eine Sporthalle hat, keine Hallenzeit zur Verfügung. Da die Sonne an dem unerwartet freien Samstag so schön schien, machten sich einige Spieler der 2. Herren auf den Weg zum Punktspiel der 1. Herren beim WSG Reform Magdeburg. Nicht überraschend hatten sich dort auch Mitglieder vieler anderer Mannschaften eingefunden, um sofortig über den Ausgang der Spiele Bescheid zu wissen, darunter Spieler vom KSC. Diese fielen aus allen Wolken als sie erfuhren, dass der Spieltag nicht verlegt, sondern für sie als verloren gewertet werden sollte. Was ist los beim KSC? Reden die Mannschaftsmitglieder nicht miteinander?
Um ganz sicher zu gehen, alles richtig verstanden zu haben, erkundigte man sich noch mehrfach beim Staffelleiter, der bestätigte, dass beide Spiele des GVV mit 3:0 bewertet würden. Das Spiel des KSC gegen den OSC sei verschoben und würde demnach noch ausgespielt (die Halle steht ja nach Aussagen des KSC am 01.03.2008 bereit.)
Infolge dieser, scheinbar für den KSC immer noch nicht begreifbaren, Information versuchten sie es auf die subtile Tour: Der Mannschaftsleiter der 2. Herren erhielt einen Anruf vom KSC, der versuchte, einen neuen Spieltermin vorm zentralen Abschlussspieltag zu finden. Mehr oder weniger einsichtig akzeptierte der KSC seine durch interne Kommunikationsprobleme selbstverschuldete Niederlage.
Wer jetzt glaubt, die Sache sei damit erledigt gewesen, irrt! Ein ganz besonders schlauer Fuchs ersann eine List, um OSC und GVV die Schuld an der Misere des KSC zuzuschieben: Angeblich habe der komplette Kader des KSC vor der vereinbarten Halle 2 Stunden lang gewartet und weder OSC noch GVV seien erschienen, weshalb die Spiele zugunsten des KSC gewertet werden müssten. Ein unheimlich cleverer Schachzug im Kampf gegen den drohenden Abstieg. Allen Beteiligten ist wohl klar, dass diese Version erstunken und erlogen und die Aktion in Sachen Sportlichkeit und Fairness unterstes Niveau ist. Telefone hatten sie vermutlich nicht mit, sonst hätten sie ja mal nachfragen können, ob den Gästeteams auf der Anreise etwas zugestoßen sei.
Traurigerweise hatten die KSC-Boys mit dieser miesen Masche vorerst den Erfolg, dass der Staffelleiter einen neuen Spieltermin NACH dem zentralen Wieder-nicht-Abschluss-Spieltag ansetzte. Somit gäbe es für den größten Teil der Liga am 15.03.2008 vermutlich Blanko-Urkunden. Erinnerungen an die vergangene Saison werden wach, als dem Aufsteiger die "Aufstiegs-Raupe" vor der atemberaubenden Kulisse der versammelten Mitstreiter verwehrt blieb.

Was der KSC hier probiert, ist schlichtweg Betrug. Betrug des OSC, Betrug des GVV II und Betrug aller Abstiegskandidaten. Einziger Lichtblick am derzeitigen Stand der Dinge wäre, dass die Spiele 52-54 doch noch sportlich auf dem Parkett entschieden würden, aber die Art und Weise, wie der KSC mit Staffelleitung und Mannschaften umgeht, ist aufs schärfste zu kritisieren.

Liebe Kinder, macht das bitte nicht zu Hause nach! Redet erst mit eurer Mannschaft, bevor ihr Spiele verlegt, nachweislich Hallenplätze abgebt oder anderen Mannschaften vorwerft, schlechte Stimmung in der Liga zu verbreiten!

Foto zu Meldung: Betrugsversuch in der Landesliga

Sieg und Niederlage für die 1. Herren

(09.02.2008)

3:0 Genthiner VV - WSG Reform Magdeburg
2:3 Genthiner VV - USC Magdeburg II

Die starke Leistung aus dem ersten Spiel konnte nicht konstant durchgehalten werden.

Zwei Siege...

(05.02.2008)

Nachdem der OSC absagen musste, verzichtet auch der KSC auf den sportlichen Vergleich mit der 2. Herren
Um es mit den Worten von Keimzeit auszudrücken: "Mama, sag mir warum, spiel'n die Kinder nicht mehr mit mir?"

3:0 Genthiner VV II - KSC Blau-Weiß Magdeburg
3:0 Genthiner VV II - Oscherslebener SC 1990

Bilanz vom Wochenende

(31.01.2008)

Lauter verdiente Siege. Mal für uns, mal für die anderen.

Damen
3:2 Genthiner VV - SV Braunsbedra
2:3 Genthiner VV - USV Halle

Herren
1:3 Genthiner VV I - Henninger SV Salzwedel
3:0 Genthiner VV II - Henninger SV Salzwedel
3:0 Genthiner VV II - Genthiner VV I

Auch für die GVV-Damen kein "Wunder von Halle"

(27.01.2008)

0:3 Genthiner VV - USV Halle II                 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frohes Neues!

(10.01.2008)

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg für die bevorstehende Rückrunde!

Nachtrag der Ergebnisse vom 15./16.12.2007

Langersehnter zweiter Sieg der Damen und Nr. 3 gleich hinterher:
3:0 Genthiner VV - HSG Merseburg
3:1 Genthiner VV - SG Chemie Zeitz

Herbstmeistertitel trotz Niederlage für die 2. Herren:
1:3 Genthiner VV II - Henninger SV Salzwedel
3:0 Genthiner VV II - KSC Blau-Weiß Magdeburg

Für die 1. Herren trotz Fußball-Trainingseinheiten keine volleyballerischen Erfolge:
2:3 Genthiner VV I - Oscherslebener SC 1990
2:3 Genthiner VV I - Burger VC 99


Veranstaltungen

20.04.​2018
19:00 Uhr
 
 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]