BannerbildWasserturmBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aktuelle Meldungen


 

850 Jahrfeier – Festumzug und Markt am 02. Oktober 2022 

 

Die Stadt Genthin möchte im Rahmen des 850-jährigen Stadtjubiläums einen Festumzug mit anschließendem Markt durchführen. Die Veranstaltung findet am Sonntag, den 02. Oktober 2022 statt. An diesem Sonntag verwandelt sich die Innenstadt in eine Veranstaltungsmeile mit einem abwechslungsreichen und bunten Tagesprogramm, Informations-, Aktions- und Verkaufsständen, Mitmachaktionen, und einem breitgefächerten Speisen- und Getränkeangebot.

Festumzug zur 825 Jahrfeier

Wann und wo?

 

Gefeiert wird am Sonntag, den 02. Oktober 2022. Der Festumzug schlängelt sich fast durch die gesamte Innenstadt, von der Karower Straße über die Brandenburger Straße bis zur Bahnhofsstraße, von der Dattelner Straße und der Mützelstraße bis zum Marktplatz. Das Veranstaltungsgebiet für den Markt ist auf dem Marktplatz und in der Lindenstraße. Dort werden Bühnenprogramm, Vorführungen, Aktionen und Stände geboten.

 

Welche Akteure nehmen teil?

 

Im Fokus steht zum einen der Festumzug mit seinen vielfältigen Akteuren.  Darüber hinaus sind es vor allem die Akteure aus dem Stadtgebiet, ein Mix aus Einzelhandel, Verein, Dienstleistung und Unternehmen, die sich mit Informations- und Verkaufsständen, aber auch Mitmachaktionen beteiligen und damit die Stadt Genthin und ihr Angebot erlebbar machen.
Auch die Gastronomiebetriebe sind am Stadtfest beteiligt. Sie sorgen gemeinsam dafür, dass während der ganzen Veranstaltung die Besucher und Besucherinnen mit einem ansprechenden und vielfältigen Angebot verköstigt werden.

 

Für Kinder

 

Auf dem Marktplatz und der Lindenstraße können sich Kinder am Sonntag auf viele spannende Attraktionen und Aktionen zum Mitmachen und Ausprobieren freuen. Kinderschminken, Bogenschießen, Luftballons, Hüpfburg, Basteln und vieles mehr lassen bei den kleinen Besuchern keine Langeweile aufkommen.

 

Programm

 

Auf der Bühne findet ein abwechslungsreiches Programm von Mittag bis in die Abendstunden statt.

 

13:00 Uhr       Offizielle Eröffnung des Marktes mit dem Bürgermeister

13:10 Uhr       Genthiner Frauenchor und Handwerker-Männerchor

13:30 Uhr       Trommelgruppe des DRK-Hortes Grundschule „L. Uhland“

ab 14:00 Uhr  Live-Musik mit El Toro

16:30 Uhr       Zaubershow mit Alfino

19:00 Uhr       DJ Christian H.

21:00 Uhr       KlangAkrobaten

23:00 Uhr       Red&Blue

 

Viele weitere Attraktionen sind auf dem Bunten Markt zu finden.

U.a. wird es einen Pavillon der Geschichte im „Alten Genthin“ in der Lindenstraße geben.

Die Künstlerin Rieke Schmieder malt anlässlich des 850. Jubiläums mit den Bürgern der Stadt Genthin ein Gemälde.

Zur Besichtigung des Waschmittelmuseums wird ein Shuttlebus eingesetzt. Abfahrtszeiten ab Marktplatz: 13:30 Uhr, 14:30 Uhr, 16:00 Uhr.

 

Straßensperrungen

 

Folgende Straßensperrungen werden zum Festumzug und Markt am 02. Oktober durchgeführt:

 

Gesamtsperrungen des Verkehrs

  • Brandenburger Straße ab Ecke Mühlenstraße bis Brandenburger Straße 38 am 02.10.2022, 08:00 Uhr bis 03.10.2022, 01:00 Uhr

  • Genthiner Marktplatz ab Standesamt bis Brandenburger Straße am 02.10.2022, 08:00 Uhr bis 03.10.2022, 01:00 Uhr

  • Lindenstraße am 02.10.2022, 08:00 Uhr bis 03.10.2022, 01:00 Uhr

Von der geplanten 850-Jahrfeier inmitten der Genthiner Innenstadt am 02. Oktober 2022 sind die NJL-Linien 739, 740, 741, 742, 743, 744, 745, 746 und 750 betroffen.

Mit Ausnahme der NJL-Landeslinie 742 (Genthin – Jerichow – Tangermünde) verkehren alle genannten Linien sonntags mit Kleinbussen im Rufbussystem.

 

Mitmachen … als Standbetreiber

 

Wenn Sie sich entschieden haben, beim Festumzug und/oder Markt mitzuwirken, als Händler, Dienstleister, Gastronom, Verein oder soziale Einrichtung, dann wenden Sie sich an:

 

Claudia Dauter, Tel. 03933 876-123 oder

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 

 


4. Pressemitteilung 

vom 06. Mai 2021

 

850-Jahre Genthin AKTUELL

 

Der Beschluss des Stadtrates, die 850-Jahrfeier in das Jahr 2022 zu verschieben und die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie und dessen Auswirkungen auf alle Teile der Gesellschaft, veranlassten das Festkomitee das gesamte Veranstaltungskonzept nochmals zu hinterfragen.

 

Diese Überlegungen sollten in einem gemeinsamen Meeting diskutiert werden. Deshalb wurde zunächst ein Präsenzmeeting geplant, dass dann jedoch wegen Sicherheitsbedenken kurzfristig in ein Onlinemeeting umgewandelt wurde. Dazu schuf Thilo Voigt, ehrenamtlicher Leiter des Festkomitees, kurzerhand die technischen Voraussetzungen, so dass trotz kleiner Startschwierigkeiten immerhin 9 Mitglieder des Festkomitees am Meeting teilnehmen konnten.

 

Bereits einige Wochen zuvor bereitete eine kleine Gruppe aus dem Festkomitee einen neuen Konzeptansatz vor. Er berücksichtigt u.a. den Wunsch, die Höhepunkte der bisherigen Festwoche über einen größeren Zeitraum hinweg zu verteilen, um so vielleicht dem corona-gebeutelten einheimischen Handel und der Gastronomie größere Umsätze zu ermöglichen. Zudem möchten die Initiatoren durch Integration von Traditionsterminen aus der gesamten Einheitsgemeinde die Dörfer mehr in das Festprogramm integrieren.

 

Aus diesen Überlegungen resultierte schließlich die Idee eines ganzen Festjahres. Wenn es die Pandemie zulässt, dann könnte das Festjahr mit einer Galaveranstaltung „30 Jahre SWG und Bürgerpreisverleihung“ innerhalb des diesjährigen Kartoffelfests gestartet und dann mit dem beliebten Stadtfest im Herbst des nächsten Jahres beendet werden.

Eines der größten Änderungen betrifft den Festumzug und den historischen Markt. Um die mögliche Zusammenarbeit mit den Schulen und Kindergärten zu erleichtern, sollen diese Events aus der Festwoche herausgelöst und bereits vor den Sommerferien angesetzt werden.

 

Herr Voigt stellte die Idee einschließlich Pro & Contra den anwesenden Teilnehmern vor. Neben den bisherigen Bausteinen der Festwoche und ausgewählten Traditionsveranstaltungen wurden auch neue Ideen von Veranstaltern, wie zum Beispiel der Aktionstag „100 Jahre Chemiepark“ oder auch „Tag der Vereine“ mit einbezogen. Nach einem regen Gedankenaustausch haben die Teilnehmer das Konzept einstimmig für gut befunden und wollen es den Fraktionen bei nächster Gelegenheit im Detail vorstellen.

 

Zum Abschluss des ersten Onlinemeetings kam man zu der Auffassung, dieses Medium öfter zu nutzen, um zeitnah und aktuell auf Probleme und Entscheidungen reagieren zu können.

 

Zu erreichen ist das Festkomitee unter der E-Mailadresse:

 

Ihr Festkomitee

Online Meeting

3. Pressemitteilung 

vom 22. März 2021

 

Jubiläumsjahr „850 Jahre Genthin“ pandemiebedingt verschoben in 2022

 

Der Stadtrat der Stadt Genthin hat auf Empfehlung des Festkomitees am 18. Februar 2021 beschlossen, dass die Feierlichkeiten zum Jubiläum auf Grund der Corona-Pandemie in das Jahr 2022 verschoben werden.

 

Das Festkomitee hat mit Blick auf die fortwährende Pandemie bereits Ende 2020 seine Bedenken geäußert. Die Arbeitsfähigkeit war unter diesen Bedingungen nicht mehr gegeben. Somit konnte an der Organisation der Festwoche nicht konsequent weitergearbeitet werden. Leider gibt die Verlängerung des verschärften Lockdowns weiterhin die Regeln vor.

 

Das Festkomitee hat sich immer dafür ausgesprochen, dass das Ortsjubiläum ohne jegliche Beschränkungen und Auflagen durchgeführt wird. Eine Jahrfeier benötigt einen entspannten und fröhlichen Rahmen, dies ist in diesem Jahr sicherlich nur bedingt möglich. Wir hoffen, dass alle Mitstreiter weiterhin so motiviert wie bisher bleiben und die dann langjährige Vorbereitungszeit in richtig tollen Festlichkeiten im Jahr 2022 münden. Es gilt nun, das bisherige Konzept neu zu gestalten.

 

Wir hoffen, dass wir Ihnen an dieser Stelle dazu bald positive Nachrichten präsentieren können.

 

Ihr Festkomitee sowie Ihr Bürgermeister Matthias Günther


2. Pressemitteilung 

vom 30. Juli 2020

 

850-Jahre Genthin AKTUELL

 

Genthin feiert ihre 850-Jahrfeier: Eine Festwoche im September 2021 würdigt die Entwicklung der Stadt Genthin am Elbe-Havel-Kanal, die im Jahr 1171 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Aktuell arbeitet das Festkomitee an der Konzipierung des Grobplanes der Festwoche. Der Stadtrat und das ehrenamtliche Gremium, mit 24 Teilnehmern aus dem öffentlichen Leben unserer Stadt, haben sich zum Ziel gesetzt, mit dem Festprogramm alle Altersgruppen und gesellschaftliche Schichten anzusprechen. Eine Reihe Genthiner Vereine und Institutionen haben bereits Ideen einfließen lassen.

 

Das Konzept ist in Teilprojekte zu den Themen, Festumzug & historischer Markt - Fest im Volkspark/ Kartoffelfest - Sport, Spiel & Attraktionen - Geschichte, Kunst & Kultur gegliedert.

 

Bis es soweit ist, wird das Festkomitee noch an diversen Stellschrauben drehen. Bisher hat es 16 Treffen der Komitee-Mitglieder gegeben. Zuletzt fanden die Zusammenkünfte im Konferenzraum der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft mbH (SWG) statt. „In den vielen ehrenamtlichen Stunden haben die Mitglieder mit Ideengebern die eingereichten Veranstaltungen, Projekte und Produkte konkretisiert und weiterentwickelt. Für gute Ideen sind wir immer offen. Zudem freuen wir uns über jeden Helfer, der sich bei uns meldet.“, erklärt der Sprecher und Koordinator Thilo Voigt.

 

Zu erreichen ist das Festkomitee unter der E-mailadresse:

850
Logo_850

1. Pressemitteilung

vom 25. Juni 2019

 

Logo & Slogan machen aufs Stadtjubiläum aufmerksam!

 

Das am 30.01.2019 gegründete Festkomitee zur Organisation der 850-Jahr-Feier der Stadt Genthin hat auf seiner 5. Sitzung am 13.06.2019 das Logo mit dem dazugehörigen Slogan vorgestellt.

 

Zwei Jahre vor dem Stadtgeburtstag beschlossen die Teilnehmer des Festkomitees in Anwesenheit der Volksstimme und Vertretern des Bildungs-, Kultur- und Sozialausschusses das Logo und den Slogan für die 850-Jahrfeier und stellten erste Eckpunkte der Jubiläumsfeierlichkeiten vor.

Mehr als 30 Veranstaltungen und Projekte sind vom 10. bis 19.09.2021 bislang geplant. „Alles bodenständig und bürgernah“, stellten alle Anwesenden fest. Das treffe auch auf das Logo zu, das sich mit dem Design an das gelb-rote Stadtwappen anlehnt. „Perle am Kanal - Ankommen & Bleiben“, lautet der Slogan. Er steht für eine Einladung zum Verweilen.

 

Slogan und Logo sollen, so die Sachbearbeiterin für Kultur und Tourismus Marina Conradi, nicht nur rückwärtsgewandt fürs Jubiläum werben, sondern auch einen Blick nach vorn richten – ansprechend und einladend. Das Logo stehe für Bodenständigkeit, Einzigartigkeit, Ehrlichkeit, Zusammenhalt und Mitmachen für die Zukunft.

 

"Die Zeit war einfach reif, um an die Öffentlichkeit zu gehen. Mit dem Logo, dem Slogan und dem ersten Entwurf eines Veranstaltungsplans hatten wir unser erstes Etappenziel erreicht." stellte das Festkomitee fest. Nun werden alle Bürger, Unternehmen, Vereine und anderen Organisationen recht herzlich eingeladen, sich an der Umsetzung der Jubiläumsfeierlichkeiten zu beteiligen.

 

Das Festkomitee möchte mit den Veranstaltungen der Festwoche zeigen, was alles in Genthin möglich ist, wenn man es gemeinsam anpackt. Vielleicht gibt es für den ein oder anderen Besucher oder ehemaligen Genthiner einen Denkanstoß über die Festwoche hinweg in Genthin zu bleiben.

 

Marina Conradi

FB Verwaltung/Bürgerservice

850

 

Avacon neu

 

BMFSFJ

 

B

Demokratie

Informationsbroschüre Genthin      Leben in der Feuerwehr